Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Marktstart: Unser Robot zum DAX: ProSiebenSat1 stoppt Serie an Minustagen #bsngine #fintech

Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.03.2018, 4818 Zeichen

Der DAX gewann am Mittwoch 1,09% auf 12245,36 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 5,2% im Minus. Es gab bisher 23 Gewinntage und 24 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 9,69%, vom Low ist man 2,78% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2018 ist der Montag mit 0,23%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,59%.

Das ist der 8. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Lufthansa mit 3,70% auf 27,75 (121% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 0,47%) vor Fresenius mit 3,21% auf 65,00 (112% Vol.; 1W -3,13%) und Vonovia SE mit 2,79% auf 38,38 (111% Vol.; 1W 2,21%). Die Tagesverlierer: Volkswagen Vz. mit -0,64% auf 156,00 (86% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -3,18%), Deutsche Telekommit -0,30% auf 13,16 (73% Vol.; 1W -0,75%), Beiersdorf mit -0,14% auf 87,42 (88% Vol.; 1W -3,00%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten SAP (708,06 Mio.),  Bayer (599,06) und Daimler (493,74). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei  ProSiebenSat1(162%),  Deutsche Post (149%) und  Merck KGaA (139%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist RWE mit 12,7%, die beste ytd ist Deutsche Boerse mit 12,65%. Am schwächsten tendierten ThyssenKrupp mit -12,15% (Monatssicht) und Deutsche Bank mit -17% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Boerse 12.65% (Vorjahr: 26.67 Prozent) im Plus. Dahinter adidas 4.46% (Vorjahr: 11.32 Prozent), RWE 3.35% (Vorjahr: 43.88 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: Deutsche Bank -17% (Vorjahr: -7.97 Prozent), dann Deutsche Telekom -11.05% (Vorjahr: -9.54 Prozent), ThyssenKrupp -11.05% (Vorjahr: 6.96 Prozent). 

Weitere Highlights: Deutsche Bank ist nun 3 Tage im Plus (4,99% Zuwachs von 12,55 auf 13,18), ebenso Lufthansa 3 Tage im Plus (4,44% Zuwachs von 26,57 auf 27,75), RWE 3 Tage im Plus (10,05% Zuwachs von 15,96 auf 17,57), HeidelbergCement 3 Tage im Plus (2,59% Zuwachs von 79,64 auf 81,7), ThyssenKrupp 3 Tage im Plus (2,91% Zuwachs von 20,93 auf 21,54), Infineon 3 Tage im Plus (6,22% Zuwachs von 21,37 auf 22,7), Continental 3 Tage im Plus (1,43% Zuwachs von 217,2 auf 220,3), Fresenius 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 62,9 auf 65), E.ON 3 Tage im Plus (4,95% Zuwachs von 8,03 auf 8,42), Bayer 3 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 92,69 auf 97,1), Münchener Rück 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 178,05 auf 183,05), SAP 3 Tage im Plus (5,1% Zuwachs von 82,47 auf 86,68).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: ProSiebenSat1 +0,68% auf 28,32, davor 5 Tage im Minus (-14,19% Verlust von 32,78 auf 28,13).

Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

 07.03.: 12245,36 +1,09% 
 06.03.: 12113,87 +0,19% (2-Tagesperformance 1,28%) 
 05.03.: 12090,87 +1,49% (3-Tagesperformance 2,78%) 
 02.03.: 11913,71 -2,27% (4-Tagesperformance 0,45%) 
 01.03.: 12190,94 -1,97% (Wochenperformance -1,53%) 
 28.02.: 12435,85 -0,44% (6-Tagesperformance -1,96%) 

Top Flop

 SAP am 7.3. 2,52%, Volumen 129% normaler Tage » Details 
 Deutsche Bank am 7.3. 2,44%, Volumen 70% normaler Tage » Details 
 Bayer am 7.3. 1,46%, Volumen 101% normaler Tage » Details 
 Continental am 7.3. 0,05%, Volumen 94% normaler Tage » Details 
 Deutsche Telekom am 7.3. -0,30%, Volumen 76% normaler Tage » Details 
 Volkswagen Vz. am 7.3. -0,64%, Volumen 93% normaler Tage » Details 

Am weitesten über dem MA200: Deutsche Boerse 14,44%, Lufthansa 13,84% und Commerzbank 6,16%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: Merck KGaA -13,8%, Deutsche Telekom -13,74% und Deutsche Bank -11,88%.

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Fresenius (7 Plätze gutgemacht, von 12 auf 5) ; dazu, Lufthansa (+4, von 29 auf 25), Deutsche Post (-3, von 18 auf 21), Merck KGaA (+3, von 27 auf 24), Deutsche Telekom (-3, von 26 auf 29), Continental (-2, von 8 auf 10), Commerzbank (-2, von 9 auf 11), Bayer (+2, von 19 auf 17), SAP (+2, von 21 auf 19), Vonovia SE (+2, von 22 auf 20), 
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war RWE (1 Platz gutgemacht, von 20 auf 19) , weiters LINDE Z.UMT. (-1, von 19 auf 20)

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute kommentieren die Fussball-Euro, Folge 1 mit RBI-Manager Clemens Faustenhammer




 

Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3AWL5
AT0000A2U5T7
AT0000A2U2W8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1623

    Featured Partner Video

    Ein unerfreulicher Fussball-Abend

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. Ju...

    Books josefchladek.com

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Marktstart: Unser Robot zum DAX: ProSiebenSat1 stoppt Serie an Minustagen #bsngine #fintech


    08.03.2018, 4818 Zeichen

    Der DAX gewann am Mittwoch 1,09% auf 12245,36 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 5,2% im Minus. Es gab bisher 23 Gewinntage und 24 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 9,69%, vom Low ist man 2,78% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2018 ist der Montag mit 0,23%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,59%.

    Das ist der 8. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Mittwoch Lufthansa mit 3,70% auf 27,75 (121% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 0,47%) vor Fresenius mit 3,21% auf 65,00 (112% Vol.; 1W -3,13%) und Vonovia SE mit 2,79% auf 38,38 (111% Vol.; 1W 2,21%). Die Tagesverlierer: Volkswagen Vz. mit -0,64% auf 156,00 (86% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -3,18%), Deutsche Telekommit -0,30% auf 13,16 (73% Vol.; 1W -0,75%), Beiersdorf mit -0,14% auf 87,42 (88% Vol.; 1W -3,00%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten SAP (708,06 Mio.),  Bayer (599,06) und Daimler (493,74). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei  ProSiebenSat1(162%),  Deutsche Post (149%) und  Merck KGaA (139%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist RWE mit 12,7%, die beste ytd ist Deutsche Boerse mit 12,65%. Am schwächsten tendierten ThyssenKrupp mit -12,15% (Monatssicht) und Deutsche Bank mit -17% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Boerse 12.65% (Vorjahr: 26.67 Prozent) im Plus. Dahinter adidas 4.46% (Vorjahr: 11.32 Prozent), RWE 3.35% (Vorjahr: 43.88 Prozent). 
    Am schlechtesten YTD: Deutsche Bank -17% (Vorjahr: -7.97 Prozent), dann Deutsche Telekom -11.05% (Vorjahr: -9.54 Prozent), ThyssenKrupp -11.05% (Vorjahr: 6.96 Prozent). 

    Weitere Highlights: Deutsche Bank ist nun 3 Tage im Plus (4,99% Zuwachs von 12,55 auf 13,18), ebenso Lufthansa 3 Tage im Plus (4,44% Zuwachs von 26,57 auf 27,75), RWE 3 Tage im Plus (10,05% Zuwachs von 15,96 auf 17,57), HeidelbergCement 3 Tage im Plus (2,59% Zuwachs von 79,64 auf 81,7), ThyssenKrupp 3 Tage im Plus (2,91% Zuwachs von 20,93 auf 21,54), Infineon 3 Tage im Plus (6,22% Zuwachs von 21,37 auf 22,7), Continental 3 Tage im Plus (1,43% Zuwachs von 217,2 auf 220,3), Fresenius 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 62,9 auf 65), E.ON 3 Tage im Plus (4,95% Zuwachs von 8,03 auf 8,42), Bayer 3 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 92,69 auf 97,1), Münchener Rück 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 178,05 auf 183,05), SAP 3 Tage im Plus (5,1% Zuwachs von 82,47 auf 86,68).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: ProSiebenSat1 +0,68% auf 28,32, davor 5 Tage im Minus (-14,19% Verlust von 32,78 auf 28,13).

    Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

     07.03.: 12245,36 +1,09% 
     06.03.: 12113,87 +0,19% (2-Tagesperformance 1,28%) 
     05.03.: 12090,87 +1,49% (3-Tagesperformance 2,78%) 
     02.03.: 11913,71 -2,27% (4-Tagesperformance 0,45%) 
     01.03.: 12190,94 -1,97% (Wochenperformance -1,53%) 
     28.02.: 12435,85 -0,44% (6-Tagesperformance -1,96%) 

    Top Flop

     SAP am 7.3. 2,52%, Volumen 129% normaler Tage » Details 
     Deutsche Bank am 7.3. 2,44%, Volumen 70% normaler Tage » Details 
     Bayer am 7.3. 1,46%, Volumen 101% normaler Tage » Details 
     Continental am 7.3. 0,05%, Volumen 94% normaler Tage » Details 
     Deutsche Telekom am 7.3. -0,30%, Volumen 76% normaler Tage » Details 
     Volkswagen Vz. am 7.3. -0,64%, Volumen 93% normaler Tage » Details 

    Am weitesten über dem MA200: Deutsche Boerse 14,44%, Lufthansa 13,84% und Commerzbank 6,16%. 
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Merck KGaA -13,8%, Deutsche Telekom -13,74% und Deutsche Bank -11,88%.

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Fresenius (7 Plätze gutgemacht, von 12 auf 5) ; dazu, Lufthansa (+4, von 29 auf 25), Deutsche Post (-3, von 18 auf 21), Merck KGaA (+3, von 27 auf 24), Deutsche Telekom (-3, von 26 auf 29), Continental (-2, von 8 auf 10), Commerzbank (-2, von 9 auf 11), Bayer (+2, von 19 auf 17), SAP (+2, von 21 auf 19), Vonovia SE (+2, von 22 auf 20), 
    Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war RWE (1 Platz gutgemacht, von 20 auf 19) , weiters LINDE Z.UMT. (-1, von 19 auf 20)

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute kommentieren die Fussball-Euro, Folge 1 mit RBI-Manager Clemens Faustenhammer




     

    Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3AWL5
    AT0000A2U5T7
    AT0000A2U2W8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1623

      Featured Partner Video

      Ein unerfreulicher Fussball-Abend

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. Ju...

      Books josefchladek.com

      Eron Rauch
      The Eternal Garden
      2023
      Self published

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Mimi Plumb
      Landfall
      2018
      TBW Books

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl