Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





RWE (DE0007037129)


09.08.2022:

42.320 ( 0.83 %)
1,439,378 Stück
(30.12.2021: 35.720)
42.91 / 42.94
 
1.43%
10:18:28


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020» 2021

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

18.48 %

Umsatz '22/'21 %
120 %


Das ist der 51. beste von 155 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 5. beste von 155 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 84    → 0    ↓ 71   
34.34  
  43.32

Periodenhoch am 23.05.22 (Kurs: 43.32 Δ% -2.31)


Periodentief am 03.03.22 (Kurs: 34.34 Δ% -2.31)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 2,553,425

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (06.08.2022)



Best/Worst Volumen (Stück)
03.03.2022 8,867,366
04.03.2022 7,072,413
07.03.2022 6,316,256
08.08.2022 380,963
02.06.2022 1,037,658
12.07.2022 1,119,923
Best/Worst Days
09.03.2022 8.31%
25.02.2022 6.07%
01.07.2022 5.25%
03.03.2022 -8.6%
01.03.2022 -5.83%
30.06.2022 -5.27%
Pics



finanzmarktmashup.at News

08.08.2022

Märkte am Montag: DAX im Seitwärtslauf – RWE im Fokus
Der DAX pendelt am Montag zeitweise im Bereich der 13.600er-Marke seitwärts. Neue Kaufimpulse kön...

22.05.2022

Hot Stocks – Plug Power, NVIDIA, Varta, Mowi, RWE
Plug Power, NVIDIA, Varta, Mowi, RWE - die Hot Stocks der Woche sind ein bunter Mix und für jeden...

20.05.2022

RWE – Aktie steht unter Strom!
Die Aktie von RWE hat die Widerstandsmarke bei EUR 41,70 überwunden und notiert nun auf dem höchs...

27.03.2022

Hot Stocks – Verbio, Infineon, Meta Platforms, Caterpillar, RWE
Verbio, Infineon, Meta Platforms, Caterpillar, RWE - die Hot Stocks der Woche sind wieder einmal ...

15.03.2022

RWE: Unterschätztes Potenzial?
Dank der Konzentration auf Erneuerbare Energien will RWE eine sorgenfreie Zukunft haben. Doch noc...

11.03.2022

RWE sichert sich zwei neue Onshore-Windprojekte in Deutschland
Beide Windprojekte sind Teil der „Growing Green“-Strategie von RWE. Namensnennung: RWE. Die Bunde...

11.03.2022

EXKLUSIV Deutschlands größter RWE-Aktionär lehnt Forderung nach Braunkohleabspaltung ab
Das Logo des deutschen Stromversorgers RWE ist am 15. November 2021 in der RWE-Zentrale in...

22.01.2022

RWE-Aktie bleibt aussichtsreich
Die RWE-Aktie befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Das jüngste Kaufsignal wurde durch da...

19.12.2021

Hot Stocks – Siemens Heathineers, RWE, Verbund, Procter & Gamble
Siemens Heathineers, RWE, Verbund, Procter & Gamble - die Hot Stocks der Woche sind wieder e...

11.12.2021

RWE mit dem nächsten positiven Signal
Die RWE-Aktie befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Das jüngste Kaufsignal wurde durch da...



Social Trading Kommentare
08.08.2022
NTG24 | NTG24KON
NTG24 Aktien Konservativ
Wie wir bereits in unserem Wochen-Performancebericht zum wikifolio-Zertifikat NTG24 AKTIEN KONSERVATIV herausgestellt hatten, war das zum 29.07. einen Brutto-Investitionsgrad von rd. 72 % aufweisende Aktienportfolio trotz dessen grundsätzlich defensiver und sehr risikokontrollierter Zusammenstellung mit seinem in Euro kalkulierten Wochengewinn von + 4,0 % dem exakt genauso stark zulegenden MSCI WORLD (Euro)-Index in der Börsenwoche vom 25.07. -29.07. erfreulicher Weise vollkommen ebenbürtig.   Allein 18 der 21 Depot-Werte schnitten dabei positiv ab, wobei sich die Negativperformance der 3 Wochenverlierer auch lediglich in einer sehr engen Spanne von - 0,02 % bis - 0,28 % bewegte, während hingegen gleich 8 der 18 Wochengewinner Kursaufschläge von jeweils über 5 % aufwiesen.   Angeführt wurde die lange Liste der positiv abschneidenden Aktien dabei von CAPGEMINI (FR0000125338),  MICROSOFT (US5949181045) und RWE (DE0007037129) mit deutlichen Kursaufschlägen von jeweils über 7 %.   Den ausführlichen Wochenbericht zu diesen 3 Aktienspitzenreitern können Sie unter folgendem Link abrufen:   https://www.ntg24.de/NTG24-AKTIEN-KONSERVATIV-Aktiendepot-mit-Wochengewinn-von-4-06082022-MR-Strategiedepot  
01.08.2022
tradsam | 14D00F29
DAX-Werte mit Absicherung
Die Aktien der RWE AG haben ihr Erstziel erreicht und wurden mit Stopp-Loss abgesichert. Die dazugehörige Position Short-Turboscheine ist wertlos verfallen.
28.07.2022
LarryCrown | 14252594
Welt der Energien
RWE-Aktie klettert nach oben Die Rede ist von RWE, dem Energieversorger aus Essen. Auf Sicht von 20 Jahren, Sie werden es kaum für möglich halten, konnten Aktionäre mit der RWE-Aktie zwar immer noch keinen Euro verdienen, doch wenn man die jüngsten Jahre betrachtet, dann hat sich das Wertpapier, ausgehend vom Allzeittiefststand von unter 10 Euro im Jahr 2015, nun knapp vervierfacht. Allein in den vergangenen zwölf Monaten konnte die Aktie rund 30 Prozent zulegen, was sie zu einem der besten Werte im Eliteindex Dax macht. Ursächlich für die gute Entwicklung waren die sprudelnden Gewinne, die RWE neuerdings vereinnahmen kann. Dies verdeutlichten die Eckdaten zum ersten Halbjahr, die das Unternehmen gestern Abend vorab bekannt machte. Daraus wird ersichtlich, dass RWE das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Kerngeschäft in der ersten Jahreshälfte auf 2,4  Milliarden Euro verdoppeln konnte. Inklusive Kohle und Kernenergie wird sogar ein bereinigtes EBITDA von 2,9 Milliarden Euro gezeigt, nach einem Vorjahreswert von 1,8 Milliarden Euro. Unter dem Strich lag das bereinigte Nettoergebnis bei 1,6 Milliarden Euro, ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert von 0,9 Milliarden Euro. Vorstand zeigt sich zufrieden „Die Entwicklung unseres Ergebnisses im ersten Halbjahr war von einer außerordentlich starken Performance im Energiehandel geprägt“, wird Finanzchef Michael Müller zitiert. Nachdem RWE bereits im Vorjahr mit 769 Millionen Euro ein außerordentliches Handelsergebnis erzielt hatte, waren für diesen Jahr lediglich 350 Millionen Euro budgetiert worden. Das wird jetzt wohl deutlich mehr, schließlich lag der Handelsgewinn bereits im ersten Halbjahr bei 545 Millionen Euro. Woher kommen die Handelsgewinne, werden Sie sich fragen. Warum verdient sich RWE plötzlich eine „goldene Nase“? Fehler im System Dies hat im Wesentlichen etwas mit dem deutschen „Merit Order-System“ zu tun. Damit wird eine Methode bezeichnet, mit der die für alle geltenden Strompreise ermittelt werden. Dabei werden die Kraftwerke nach ihren Grenzkosten sortiert. In das Stromnetz werden so lange Kraftwerke zugeschaltet, bis die Nachfrage gedeckt ist. An der Strombörse bestimmt also das letzte – höchste – Gebot, das einen Zuschlag erhält, den Strompreis. Anbieter, die zu niedrigeren Grenzkosten anbieten können, erwirtschaften also einen höheren Gewinn als Anbieter mit höheren Grenzkosten. So weit, so gut, nur hat dieses System den entscheidenden Nachteil, dass außer den variablen Kosten der Stromerzeugung keine weiteren Kosten in die Betrachtung einfließen. So werben beispielsweise Atomkraftwerke damit, einen besonders günstigen Strom zu produzieren. Dies ist grundsätzlich auch richtig, doch nicht, wenn man die immensen Entsorgungskosten der nächsten 100.000 Jahre mitberücksichtigt, die schließlich auch jemand tragen muss. Werden diese miteinbezogen, kann Kernenergie nicht mehr mithalten. RWE profitiert vom Merit Order-System Jedenfalls hat RWE von dem Merit Order-System massiv profitiert, da die höchsten Grenzkosten typischerweise von Gaskraftwerken angeboten werden, deren Brennstoff, das Erdgas, bekanntermaßen seit Beginn des russischen Pipeline-Boykotts knapp und damit teuer geworden ist. RWE rechnet mit einem Anhalten dieses Zustands und hat daher seine Gewinnprognosen nach oben geschraubt. So wird das bereinigte operative Ergebnis vor Abschreibungen nun in einer Spanne von 5 bis 5,5 Milliarden Euro erwartet, teilte der Stromerzeuger auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Bislang waren 3,6 bis 4,0 Milliarden Euro erwartet worden. Risiken und eine hohe Bewertung der Aktie Doch es gibt auch Risiken. So könnten fallende Strompreise auf die Gewinne drücken, zudem ist der zunehmende Wettbewerb ein Risiko für die Wachstumsziele bei den Erneuerbaren Energien. Auch weitere Einschnitte bei den Gaslieferungen aus Russland oder ein Veto der EU gegen die Kompensationszahlungen der Bundesregierung für den Kohle-Ausstieg könnten den Kurs belasten. Und weil die Aktie derzeit auch nicht mehr besonders günstig bewertet ist, würde ich einen Neueinstieg aktuell zurückstellen und auf niedrigere Kurse warten
27.07.2022
SanchoPanza | GRESTEIN
GruenerStein
Das größte Flagschiff im Musterwikifolio haut gute Zahlen raus. Wenn die Öko-Wende in der EU gelingen soll, dann nur mit RWE. 
19.07.2022
weissensee | 121964
SuccessSL
RWE gegen den Trend heute stark, Teilverkauf und Rest auf BE

Social Trades
10.08.2022 Shares
My Global Players
140 Stück zu 42.87 (sell - Gain: 18.72% )
09.08.2022 ThinkX
Best Markets LONG short
1 Stück zu 42.11 (sell - Gain: 14.57% )
09.08.2022 KRV
antizyklisch DAX-Werte
39 Stück zu 42.11 (sell - Gain: 32.68% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich

Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2022
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

dad.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 6400 0.37% 10:20 (6376 -0.72% 09.08.)
LSDAX 13545 0.05% 10:18:41 (13538 -0.93% 09.08.)
LSGold 1789 -0.24% 10:18:41 (1793 0.27% 09.08.)
Bitcoin 22995 0.35% 10:19:33 (22914 -3.45% 09.08.)

Serien 2022

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte