Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





dad.at trending: Nestle mit 1. Tagessieg 2023 in diesem Anlageuniversum

Magazine aktuell


#gabb aktuell



22.09.2023, 3530 Zeichen

Die aktuell längste Serie: Münchener Rück mit 3 Tagen Plus in Folge (Performance: 2.04%) - die längste Serie dieses Jahr: Uniqa 14 Tage (Performance: 7.77%).

Tagesgewinner war am Donnerstag Nestlé mit 1,12% auf 107,92 (124% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 2,82% - es war der 1. Tagessieg 2023, Rang 33 im dad.at trending) vor Drillisch mit 0,99% auf 16,30 (175% Vol.; 1W 1,88%) und Telekom Austria mit 0,92% auf 7,67 (422% Vol.; 1W 1,72%). Die Tagesverlierer: Evotec mit -10,62% auf 19,27 (308% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -15,18%), Wirecard mit -7,14% auf 0,03 (5% Vol.; 1W 8,33%), Varta AG mit -6,82% auf 17,91 (85% Vol.; 1W -14,33%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Tesla (61343,21 Mio.), Apple (21967,05) und Amazon (18195,01). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2023er-Tagesschnitt gab es bei Telekom Austria (422%), Evotec (308%) und BASF (195%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Drillisch mit 29,57%, die beste ytd ist Meta mit 145,75%. Am schwächsten tendierten BASF mit -4,73% (Monatssicht) und Leoni mit -99,47% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Meta 145,75% (Vorjahr: -65,05 Prozent) im Plus. Dahinter Tesla 107,58% (Vorjahr: -88,49 Prozent), Wirecard 100% (Vorjahr: -68,29 Prozent).
Am schlechtesten YTD: Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent), dann Ahlers -98,37% (Vorjahr: -43,89 Prozent), Gazprom -66,29% (Vorjahr: 73,86 Prozent).

Weitere Highlights: Volkswagen ist nun 3 Tage im Plus (5,7% Zuwachs von 122,8 auf 129,8), ebenso Baidu 8 Tage im Minus (7,34% Verlust von 138,14 auf 128), Amazon 6 Tage im Minus (10,71% Verlust von 144,85 auf 129,33), jd.com 5 Tage im Minus (6,02% Verlust von 31,72 auf 29,81), PayPal 5 Tage im Minus (9,03% Verlust von 64,44 auf 58,62), JinkoSolar 5 Tage im Minus (11,85% Verlust von 30,56 auf 26,94), NetEase 5 Tage im Minus (4,87% Verlust von 101,76 auf 96,8), Alphabet-A 3 Tage im Minus (5,62% Verlust von 138,21 auf 130,44), Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Manz -1,95% auf 14,1, davor 3 Tage im Plus (6,36% Zuwachs von 13,52 auf 14,38).

Top Flop

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): EVN (24,7) mit 46,15% ytd, Drillisch (16,3) mit 40,52% ytd, Telekom Austria (7,67) mit 32,7% ytd, Münchener Rück (378,5) mit 24,51% ytd, Valneva (6) mit -3,6% ytd, Bayer (47,77) mit -1,15% ytd, SMA Solar (62,05) mit -7,18% ytd, Semperit (16,7) mit -15,74% ytd, GFT Technologies (23,68) mit -30,25% ytd, GoPro (3,23) mit -32,53% ytd, Ambarella (50,36) mit -32,29% ytd, JinkoSolar (25,45) mit -34,1% ytd, jd.com (27,9) mit -46,89% ytd, Leoni (0,03) mit -99,47% ytd,

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 41,34%, HelloFresh 32,34% und Wirecard 31,21%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Valeant -100%, Chorus Clean energy -100% und Leoni -98,89%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum dad.at trending-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A39G83
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #621: Voll Komplexes bei der RBI, ziemlich Komplexes bei der Addiko Bank und Verbund unter Druck

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    dad.at trending: Nestle mit 1. Tagessieg 2023 in diesem Anlageuniversum


    22.09.2023, 3530 Zeichen

    Die aktuell längste Serie: Münchener Rück mit 3 Tagen Plus in Folge (Performance: 2.04%) - die längste Serie dieses Jahr: Uniqa 14 Tage (Performance: 7.77%).

    Tagesgewinner war am Donnerstag Nestlé mit 1,12% auf 107,92 (124% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 2,82% - es war der 1. Tagessieg 2023, Rang 33 im dad.at trending) vor Drillisch mit 0,99% auf 16,30 (175% Vol.; 1W 1,88%) und Telekom Austria mit 0,92% auf 7,67 (422% Vol.; 1W 1,72%). Die Tagesverlierer: Evotec mit -10,62% auf 19,27 (308% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -15,18%), Wirecard mit -7,14% auf 0,03 (5% Vol.; 1W 8,33%), Varta AG mit -6,82% auf 17,91 (85% Vol.; 1W -14,33%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Tesla (61343,21 Mio.), Apple (21967,05) und Amazon (18195,01). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2023er-Tagesschnitt gab es bei Telekom Austria (422%), Evotec (308%) und BASF (195%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Drillisch mit 29,57%, die beste ytd ist Meta mit 145,75%. Am schwächsten tendierten BASF mit -4,73% (Monatssicht) und Leoni mit -99,47% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Meta 145,75% (Vorjahr: -65,05 Prozent) im Plus. Dahinter Tesla 107,58% (Vorjahr: -88,49 Prozent), Wirecard 100% (Vorjahr: -68,29 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent), dann Ahlers -98,37% (Vorjahr: -43,89 Prozent), Gazprom -66,29% (Vorjahr: 73,86 Prozent).

    Weitere Highlights: Volkswagen ist nun 3 Tage im Plus (5,7% Zuwachs von 122,8 auf 129,8), ebenso Baidu 8 Tage im Minus (7,34% Verlust von 138,14 auf 128), Amazon 6 Tage im Minus (10,71% Verlust von 144,85 auf 129,33), jd.com 5 Tage im Minus (6,02% Verlust von 31,72 auf 29,81), PayPal 5 Tage im Minus (9,03% Verlust von 64,44 auf 58,62), JinkoSolar 5 Tage im Minus (11,85% Verlust von 30,56 auf 26,94), NetEase 5 Tage im Minus (4,87% Verlust von 101,76 auf 96,8), Alphabet-A 3 Tage im Minus (5,62% Verlust von 138,21 auf 130,44), Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Manz -1,95% auf 14,1, davor 3 Tage im Plus (6,36% Zuwachs von 13,52 auf 14,38).

    Top Flop

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): EVN (24,7) mit 46,15% ytd, Drillisch (16,3) mit 40,52% ytd, Telekom Austria (7,67) mit 32,7% ytd, Münchener Rück (378,5) mit 24,51% ytd, Valneva (6) mit -3,6% ytd, Bayer (47,77) mit -1,15% ytd, SMA Solar (62,05) mit -7,18% ytd, Semperit (16,7) mit -15,74% ytd, GFT Technologies (23,68) mit -30,25% ytd, GoPro (3,23) mit -32,53% ytd, Ambarella (50,36) mit -32,29% ytd, JinkoSolar (25,45) mit -34,1% ytd, jd.com (27,9) mit -46,89% ytd, Leoni (0,03) mit -99,47% ytd,

    Am weitesten über dem MA200: Drillisch 41,34%, HelloFresh 32,34% und Wirecard 31,21%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Valeant -100%, Chorus Clean energy -100% und Leoni -98,89%.

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum dad.at trending-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




     

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A39G83
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #621: Voll Komplexes bei der RBI, ziemlich Komplexes bei der Addiko Bank und Verbund unter Druck

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag