Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Unser Robot findet: Linde, E.On, Siemens und weitere Aktien auffällig

Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.06.2022, 10705 Zeichen

Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb. Unter http://www.boerse-social.com/radar bekommt man die jeweils tagesaktuelle Radar-Liste (z.B. der Auszug unten oder mehr) bei jedem Aufruf mit aktuellen Indikationen.

 

Auf dem Radar: Linde
Linde ist bei 274.55 unter den MA100 gegangen. Davor 85 Tage darüber.Fiel am Donnerstag um -4,28 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 116% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 10,2 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

275.10 / 275.20

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.13%

 

 

Auf dem Radar: E.ON
E.ON hat am Donnerstag -6,64% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 02.03.2022, als E.ON -8,15% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,64 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 212% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 30,31 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (8,5). Year-to-date ist die Aktie nun um -30,31 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

8.65 / 8.65

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.81%

 

 

Auf dem Radar: Siemens
Siemens hat am Donnerstag -6,13% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 04.03.2022, als Siemens -6,91% einbüßte. Zuletzt 8 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 18,71 Prozent verloren (Einzeltage: -6,13; -0,22; -2,13; -3,04; -5,41; -2; -0,67; -0,67). Fiel am Donnerstag um -6,13 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 107% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 33 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (102,3). Year-to-date ist die Aktie nun um -33 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

104.72 / 104.78

 

Veränderung zu letztem SK: 

2.39%

 

 

Auf dem Radar: BASF
BASF hat am Donnerstag -6,86% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 12.03.2020, als BASF -11,79% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,86 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 135% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 26,08 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (45,67). Year-to-date ist die Aktie nun um -26,08 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

46.06 / 46.09

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.89%

 

 

Auf dem Radar: Infineon
Infineon hat am Donnerstag -6,26% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Infineon -6,81% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,26 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 73% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 42,52 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (23,43). Year-to-date ist die Aktie nun um -42,52 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

23.64 / 23.65

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.91%

 

 

Auf dem Radar: Continental
Continental hat am Donnerstag -5,23% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 02.05.2022, als Continental -5,39% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -5,23 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 72% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 25,66 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

69.76 / 69.82

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.82%

 

 

Auf dem Radar: Zalando
Zalando hat am Donnerstag -12,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 18.09.2018, als Zalando -13,2% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -12,44 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 138% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 64,98 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (24,91). Year-to-date ist die Aktie nun um -64,98 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

25.39 / 25.42

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.99%

 

 

Auf dem Radar: Sartorius
Sartorius hat am Donnerstag -5,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Sartorius -7,46% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -5,44 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 67% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 49,19 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (302,4). Year-to-date ist die Aktie nun um -49,19 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

310.00 / 310.30

 

Veränderung zu letztem SK: 

2.56%

 

 

Auf dem Radar: Covestro
Covestro hat am Donnerstag -8,69% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 22.04.2022, als Covestro -10,37% einbüßte. Zuletzt 6 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 17,48 Prozent verloren (Einzeltage: -8,69; -0,03; -2,87; -1,9; -4,15; -1,03). Fiel am Donnerstag um -8,69 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 165% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 33,3 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (36,15). Year-to-date ist die Aktie nun um -33,3 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

36.70 / 36.74

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.58%

 

 

Auf dem Radar: Delivery Hero
Delivery Hero hat am Donnerstag -9,76% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Delivery Hero -12,47% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -9,76 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 77% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 68,02 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

32.20 / 32.26

 

Veränderung zu letztem SK: 

2.84%

 

 

Auf dem Radar: HelloFresh
HelloFresh hat am Donnerstag -7,5% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 14.06.2022, als HelloFresh -7,6% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -7,5 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 86% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 59,11 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (27,62). Year-to-date ist die Aktie nun um -59,11 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

27.85 / 27.89

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.91%

 

 

Auf dem Radar: Dow Jones
Dow Jones hat am Donnerstag -2,42% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als der Dow Jones -2,79% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

35388.00 / 35388.00

 

Veränderung zu letztem SK: 

18.25%

 

 

Auf dem Radar: American Express
American Express hat am Donnerstag -5,96% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 07.03.2022, als American Express -7,99% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

132.28 / 133.20

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.86%

 

 

Auf dem Radar: Caterpillar
Caterpillar hat am Donnerstag -5,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 22.04.2022, als Caterpillar -7% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

186.50 / 187.00

 

Veränderung zu letztem SK: 

-0.40%

 

 

Auf dem Radar: Chevron
Chevron hat am Donnerstag -5,35% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 09.05.2022, als Chevron -6,7% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

148.26 / 149.16

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.17%

 

 

Auf dem Radar: Nike
Nike hat am Donnerstag -5,57% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 18.05.2022, als Nike -5,63% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

101.02 / 102.98

 

Veränderung zu letztem SK: 

-2.54%

 

 

Auf dem Radar: salesforce.com
salesforce.com hat am Donnerstag -5,16% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als salesforce.com -6,96% einbüßte.

aktuelle Indikation: 

152.26 / 153.42

 

Veränderung zu letztem SK: 

-0.27%

 

 

Auf dem Radar: Siemens Healthineers
Zuletzt 6 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 19,41 Prozent verloren (Einzeltage: -2,56; -6,55; -1,66; -3,95; -3,83; -2,56). Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (45,31). Year-to-date ist die Aktie nun um -31,16 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

45.28 / 45.32

 

Veränderung zu letztem SK: 

-0.02%

 

 

Auf dem Radar: Fresenius Medical Care
Zuletzt 3 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 2,77 Prozent verloren (Einzeltage: -1,07; -0,04; -1,68). Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (49,9). Year-to-date ist die Aktie nun um -12,67 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

49.93 / 49.96

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.09%

 

 

Auf dem Radar: Airbus Group
Fiel am Donnerstag um -3,58 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 80% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 17,47 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

94.13 / 94.18

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.24%

 

 

Auf dem Radar: Vonovia SE
Fiel am Donnerstag um -4,15 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 77% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 37,57 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (30,28). Year-to-date ist die Aktie nun um -37,57 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

30.59 / 30.61

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.06%

 

 

Auf dem Radar: BMW
Fiel am Donnerstag um -3 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 85% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 12,82 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

77.20 / 77.23

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.08%

 

 

Auf dem Radar: Brenntag
Fiel am Donnerstag um -4,51 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 91% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 13,29 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

68.76 / 68.80

 

Veränderung zu letztem SK: 

-0.32%

 

 

Auf dem Radar: Henkel
Fiel am Donnerstag um -3,1 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 68% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 19,12 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (57,54). Year-to-date ist die Aktie nun um -19,12 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

57.86 / 57.90

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.59%

 

 

Auf dem Radar: Puma
Fiel am Donnerstag um -3,48 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 85% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 39,16 Prozent Minus.

aktuelle Indikation: 

66.14 / 66.22

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.19%

 

 

Auf dem Radar: RWE
Fiel am Donnerstag um -3,81 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 162% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 3,86 Prozent Plus.

aktuelle Indikation: 

36.84 / 36.87

 

Veränderung zu letztem SK: 

-0.66%

 

 

Auf dem Radar: Aareal Bank
Am Donnerstag auf Schlusskursbasis mit Kurs 28,42 unter den MA200 gegangen. Davor war die Aktie 97 Tage über ihrem wichtigsten gleitenden Durchschnitt.

aktuelle Indikation: 

29.20 / 29.36

 

Veränderung zu letztem SK: 

3.03%

 

 

Auf dem Radar: GFT Technologies
Am Donnerstag auf Schlusskursbasis mit Kurs 36,2 unter den MA200 gegangen. Davor war die Aktie 30 Tage über ihrem wichtigsten gleitenden Durchschnitt.

aktuelle Indikation: 

36.45 / 36.55

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.83%

 

 

Auf dem Radar: Symrise
Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (95,34). Year-to-date ist die Aktie nun um -26,83 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

96.18 / 96.30

 

Veränderung zu letztem SK: 

0.94%

 

 

Auf dem Radar: adidas
Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (162). Year-to-date ist die Aktie nun um -36,02 Prozent im Minus.

aktuelle Indikation: 

164.78 / 164.88

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.75%

 

 

Auf dem Radar: Ahlers
Mit 100,00 Prozent Buys jene Aktie unter den Top 10 der meistgehandelten Titel in der 7-Tages-Sicht bei wikifolio.com mit dem grössten Kauf-Anteil.

aktuelle Indikation: 

1.27 / 1.37

 

Veränderung zu letztem SK: 

2.33%

 

 

Auf dem Radar: Microsoft
Mit 48,06 Prozent Sells jene Aktie unter den Top 10 der meistgehandelten Titel in der 7-Tages-Sicht bei wikifolio.com mit dem grössten Verkäufer-Anteil.

aktuelle Indikation: 

234.65 / 234.75

 

Veränderung zu letztem SK: 

1.82%

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/92: LLB Aktien Österreich Nr. 1 auf 1, 3 und 5 Jahre, u.a. dank AT&S. Wie wärs mit Börse-Rätsel




 

Bildnachweis

1. BSNgine Robot Josef Chladek , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BSNgine Robot Josef Chladek , (© https://de.depositphotos.com)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUY6
AT0000A2WV18
AT0000A2SST0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Warimpex 2.36%, Rutsch der Stunde: EVN -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Kontron(1)
    #gabb #1158

    Featured Partner Video

    Alastair McIntyre, President & CEO von Altiplano Metals (WKN A2JNFG)

    - Hi Alastair, gibt es einen Grund warum die Aktien in der letzten Woche rund 100% in der Spitze gestiegen ist? - Rohstoffe sollte doch mit der Energiewende und der Elektrifizierung des Automobilse...

    Unser Robot findet: Linde, E.On, Siemens und weitere Aktien auffällig


    17.06.2022, 10705 Zeichen

    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb. Unter http://www.boerse-social.com/radar bekommt man die jeweils tagesaktuelle Radar-Liste (z.B. der Auszug unten oder mehr) bei jedem Aufruf mit aktuellen Indikationen.

     

    Auf dem Radar: Linde
    Linde ist bei 274.55 unter den MA100 gegangen. Davor 85 Tage darüber.Fiel am Donnerstag um -4,28 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 116% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 10,2 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    275.10 / 275.20

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.13%

     

     

    Auf dem Radar: E.ON
    E.ON hat am Donnerstag -6,64% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 02.03.2022, als E.ON -8,15% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,64 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 212% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 30,31 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (8,5). Year-to-date ist die Aktie nun um -30,31 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    8.65 / 8.65

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.81%

     

     

    Auf dem Radar: Siemens
    Siemens hat am Donnerstag -6,13% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 04.03.2022, als Siemens -6,91% einbüßte. Zuletzt 8 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 18,71 Prozent verloren (Einzeltage: -6,13; -0,22; -2,13; -3,04; -5,41; -2; -0,67; -0,67). Fiel am Donnerstag um -6,13 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 107% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 33 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (102,3). Year-to-date ist die Aktie nun um -33 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    104.72 / 104.78

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    2.39%

     

     

    Auf dem Radar: BASF
    BASF hat am Donnerstag -6,86% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 12.03.2020, als BASF -11,79% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,86 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 135% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 26,08 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (45,67). Year-to-date ist die Aktie nun um -26,08 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    46.06 / 46.09

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.89%

     

     

    Auf dem Radar: Infineon
    Infineon hat am Donnerstag -6,26% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Infineon -6,81% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -6,26 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 73% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 42,52 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (23,43). Year-to-date ist die Aktie nun um -42,52 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    23.64 / 23.65

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.91%

     

     

    Auf dem Radar: Continental
    Continental hat am Donnerstag -5,23% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 02.05.2022, als Continental -5,39% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -5,23 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 72% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 25,66 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    69.76 / 69.82

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.82%

     

     

    Auf dem Radar: Zalando
    Zalando hat am Donnerstag -12,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 18.09.2018, als Zalando -13,2% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -12,44 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 138% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 64,98 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (24,91). Year-to-date ist die Aktie nun um -64,98 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    25.39 / 25.42

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.99%

     

     

    Auf dem Radar: Sartorius
    Sartorius hat am Donnerstag -5,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Sartorius -7,46% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -5,44 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 67% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 49,19 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (302,4). Year-to-date ist die Aktie nun um -49,19 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    310.00 / 310.30

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    2.56%

     

     

    Auf dem Radar: Covestro
    Covestro hat am Donnerstag -8,69% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 22.04.2022, als Covestro -10,37% einbüßte. Zuletzt 6 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 17,48 Prozent verloren (Einzeltage: -8,69; -0,03; -2,87; -1,9; -4,15; -1,03). Fiel am Donnerstag um -8,69 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 165% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 33,3 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (36,15). Year-to-date ist die Aktie nun um -33,3 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    36.70 / 36.74

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.58%

     

     

    Auf dem Radar: Delivery Hero
    Delivery Hero hat am Donnerstag -9,76% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als Delivery Hero -12,47% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -9,76 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 77% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 68,02 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    32.20 / 32.26

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    2.84%

     

     

    Auf dem Radar: HelloFresh
    HelloFresh hat am Donnerstag -7,5% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 14.06.2022, als HelloFresh -7,6% einbüßte. Fiel am Donnerstag um -7,5 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 86% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 59,11 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (27,62). Year-to-date ist die Aktie nun um -59,11 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    27.85 / 27.89

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.91%

     

     

    Auf dem Radar: Dow Jones
    Dow Jones hat am Donnerstag -2,42% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als der Dow Jones -2,79% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    35388.00 / 35388.00

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    18.25%

     

     

    Auf dem Radar: American Express
    American Express hat am Donnerstag -5,96% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 07.03.2022, als American Express -7,99% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    132.28 / 133.20

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.86%

     

     

    Auf dem Radar: Caterpillar
    Caterpillar hat am Donnerstag -5,44% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 22.04.2022, als Caterpillar -7% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    186.50 / 187.00

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -0.40%

     

     

    Auf dem Radar: Chevron
    Chevron hat am Donnerstag -5,35% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 09.05.2022, als Chevron -6,7% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    148.26 / 149.16

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.17%

     

     

    Auf dem Radar: Nike
    Nike hat am Donnerstag -5,57% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 18.05.2022, als Nike -5,63% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    101.02 / 102.98

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -2.54%

     

     

    Auf dem Radar: salesforce.com
    salesforce.com hat am Donnerstag -5,16% verloren. Es ist dies der größte Tagesverlust seit 13.06.2022, als salesforce.com -6,96% einbüßte.

    aktuelle Indikation: 

    152.26 / 153.42

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -0.27%

     

     

    Auf dem Radar: Siemens Healthineers
    Zuletzt 6 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 19,41 Prozent verloren (Einzeltage: -2,56; -6,55; -1,66; -3,95; -3,83; -2,56). Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (45,31). Year-to-date ist die Aktie nun um -31,16 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    45.28 / 45.32

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -0.02%

     

     

    Auf dem Radar: Fresenius Medical Care
    Zuletzt 3 Tage im Minus. Die Aktie hat dabei 2,77 Prozent verloren (Einzeltage: -1,07; -0,04; -1,68). Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (49,9). Year-to-date ist die Aktie nun um -12,67 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    49.93 / 49.96

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.09%

     

     

    Auf dem Radar: Airbus Group
    Fiel am Donnerstag um -3,58 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 80% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 17,47 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    94.13 / 94.18

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.24%

     

     

    Auf dem Radar: Vonovia SE
    Fiel am Donnerstag um -4,15 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 77% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 37,57 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (30,28). Year-to-date ist die Aktie nun um -37,57 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    30.59 / 30.61

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.06%

     

     

    Auf dem Radar: BMW
    Fiel am Donnerstag um -3 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 85% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 12,82 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    77.20 / 77.23

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.08%

     

     

    Auf dem Radar: Brenntag
    Fiel am Donnerstag um -4,51 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 91% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 13,29 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    68.76 / 68.80

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -0.32%

     

     

    Auf dem Radar: Henkel
    Fiel am Donnerstag um -3,1 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 68% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 19,12 Prozent Minus. Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (57,54). Year-to-date ist die Aktie nun um -19,12 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    57.86 / 57.90

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.59%

     

     

    Auf dem Radar: Puma
    Fiel am Donnerstag um -3,48 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 85% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 39,16 Prozent Minus.

    aktuelle Indikation: 

    66.14 / 66.22

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.19%

     

     

    Auf dem Radar: RWE
    Fiel am Donnerstag um -3,81 Prozent. Das Handelsvolumen lag bei 162% durchschnittlicher Tagesumsätze. Year-to-date liegt die Aktie bei 3,86 Prozent Plus.

    aktuelle Indikation: 

    36.84 / 36.87

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    -0.66%

     

     

    Auf dem Radar: Aareal Bank
    Am Donnerstag auf Schlusskursbasis mit Kurs 28,42 unter den MA200 gegangen. Davor war die Aktie 97 Tage über ihrem wichtigsten gleitenden Durchschnitt.

    aktuelle Indikation: 

    29.20 / 29.36

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    3.03%

     

     

    Auf dem Radar: GFT Technologies
    Am Donnerstag auf Schlusskursbasis mit Kurs 36,2 unter den MA200 gegangen. Davor war die Aktie 30 Tage über ihrem wichtigsten gleitenden Durchschnitt.

    aktuelle Indikation: 

    36.45 / 36.55

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.83%

     

     

    Auf dem Radar: Symrise
    Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (95,34). Year-to-date ist die Aktie nun um -26,83 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    96.18 / 96.30

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    0.94%

     

     

    Auf dem Radar: adidas
    Am Donnerstag auf neuem Jahrestief geschlossen (162). Year-to-date ist die Aktie nun um -36,02 Prozent im Minus.

    aktuelle Indikation: 

    164.78 / 164.88

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.75%

     

     

    Auf dem Radar: Ahlers
    Mit 100,00 Prozent Buys jene Aktie unter den Top 10 der meistgehandelten Titel in der 7-Tages-Sicht bei wikifolio.com mit dem grössten Kauf-Anteil.

    aktuelle Indikation: 

    1.27 / 1.37

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    2.33%

     

     

    Auf dem Radar: Microsoft
    Mit 48,06 Prozent Sells jene Aktie unter den Top 10 der meistgehandelten Titel in der 7-Tages-Sicht bei wikifolio.com mit dem grössten Verkäufer-Anteil.

    aktuelle Indikation: 

    234.65 / 234.75

     

    Veränderung zu letztem SK: 

    1.82%

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/92: LLB Aktien Österreich Nr. 1 auf 1, 3 und 5 Jahre, u.a. dank AT&S. Wie wärs mit Börse-Rätsel




     

    Bildnachweis

    1. BSNgine Robot Josef Chladek , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    BSNgine Robot Josef Chladek , (© https://de.depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2WV18
    AT0000A2SST0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Warimpex 2.36%, Rutsch der Stunde: EVN -1.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Kontron(1)
      #gabb #1158

      Featured Partner Video

      Alastair McIntyre, President & CEO von Altiplano Metals (WKN A2JNFG)

      - Hi Alastair, gibt es einen Grund warum die Aktien in der letzten Woche rund 100% in der Spitze gestiegen ist? - Rohstoffe sollte doch mit der Energiewende und der Elektrifizierung des Automobilse...