Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Günther Rabensteiner" - 163 Treffer (Nur im Titel suchen: 2 Treffer)

06.10.2018

Inbox: Ausblick: OMV, Flughafen Wien und Agrana im Fokus

06.10.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX konnte sich mit einem leichten Plus von 0,7% gegen die weltweit schwächere Börsenstimmung behaupten. Belastet wurden die Märkte vor allem von anziehenden Renditen von Staatsanleihen. In den USA stiegen die zehnjährigen US-Staatsanleihen auf den höchsten Stand seit 2011 nach anhaltend guten Konjunkturdaten und Aussagen von Notenbank-Chef Powell, dass die Zinsen schneller als bisher angekündigt steigen könnten. Unter den Wiener Einzeltiteln stach diese Woche vor allem dieWienerberger positiv hervor. Der Baukonzern legte nach Anhebung des mittelfristigen Ergebnisziels um 4,7% zu. 2020 will Wienerberger ein EBITDA von EUR 680 Mio. erzielen, ein Plus von 13% zum bisherigen Zielwert. Auch der Verbund legte um 3,9% zu, nachdem seit 1. Oktober die deutsch- ...


29.09.2018

Inbox: Ausblick: Weitere politische Entwicklungen und neue Makrodaten als Impulsgeber

29.09.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Wiener Börse tendierte diese Woche etwas schwächer mit einem kleinen Minus von 0,2% und stellte sich damit gegen einen stärkeren europäischen Markt. Wiederum spielten politische Themen wie die US- Importzölle oder das höher als erwartete Defizitziel in Italien die Hauptrolle und sorgten für Zurückhaltung an den Aktienmärkten. Noch dazu vergrößerte die FED mit ihrem weiteren Zinsschritt die Kluft zum europäischen Nullzins weiter. Zu den Top Gewinnern an der Wiener Börse zählte diese Woche die Uniqa mit +5,1%, bei der wir eine positive Empfehlung mit höherem Kursziel veröffentlichten. Gefolgt vom Verbund , der seinen Sprung über die EUR 40 Marke erfolgreich ausbaute. Der dritte im Bunde war die OMV , die von den steigenden Ölpreisen profitierte. Die größten ...


18.09.2018

Audio: UBM-CEO Winkler: "Die Stimmung ist erstaunlich"

18.09.2018 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com) 8:37 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Thomas G. Winkler, LL.M., UBM . Thema: Die UBM hat mit 20,8 Mio. Euro 2018 das höchste Halbjahresergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Die Stimmung der gesamten Branche sei gut, erklärt CEO Thomas Winkler:" Die Stimmung ist erstaunlich, weil wir uns eigentlich alle auf ein Ende der Party eingestellt haben". Wie geht es weiter bei der UBM? Immerhin heißt es in einer Meldung: "Wir sind finanziell so stark aufgestellt wie noch nie. Das eröffnet der UBM ganz neue Möglichkeiten." Aktienrückkauf, Sonderdividende, Akquisitionen oder "in einem größeren Verbund aufgehen". Denkverbote gibt es keine: "Wenn wir im Vorstand über die Strategie ...


17.09.2018

Verbund bietet Doppelberuf und UPS war nicht immer UPS (Social Feeds Extended)

[pic1] Verbund bietet Doppelberuf >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » Hello bank! 100 detailliert: Kein gutes... » Polytec und Mayr-Melnhof vs.... Verbund Power² - das ist die Doppellehre bei VERBUND . Informiere dich doch kommenden Samstag 22. September 2018 bei der Jugendmesse ZAL im VAZ St. Pölten über unseren begehrten Doppelberuf. Wir freuen uns auf euren Besuch! Infos, Videos und offene Lehrstellen findet ihr unter www.verbund .com/lehre Verbund Mitglied in der BSN Peer-Group Energie Show latest Report (15.09.2018) Im ATX auf Pos. 1 (bezogen auf YTD %). Platz 9 im Umsatzranking YTD im ATX. Wolfgang Anzengruber (CEO) Peter Kollmann (CFO) Johann Sereinig (Board Member) Günther Rabensteiner (Board Member) Martin Weikl (IR) >> Mehr dazu und ev. original Bilder hier UPS war nicht immer UPS >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » Stratec Biomedical und Suess Microtec... » Fabasoft und Microsoft vs. Snapchat und... Dow Jones United Parcel Service was founded as ...


15.09.2018

Inbox: Verluste vom Monatsbeginn großteils revidiert

15.09.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Wiener Börse konnte in der 2. Septemberwoche die Verluste vom Monatsbeginn großteils revidieren und legte dank einer starken Entwicklung der Index-Schwergewichte Erste Group und RBI um 1,7% zu. Auch an den internationalen Leitbörsen überwog eine leicht positive Stimmung. Im Blickfeld stand eine Reihe an Notenbankentscheidungen. Während EZB und die Bank of England die Leitzinsen nicht antasteten, hob die türkische Notenbank ihren Leitzins unerwartet deutlich auf 24% an. In Wien stach diese Woche eindeutig die DO&CO-Aktie mit einem Plus von rund 20% hervor nach der Bekanntgabe von neuen Großaufträgen von British Airways und Iberia/Iberia Express. DO&CO wird dabei ab April/Mai 2020 das Catering für die Kurz- und Langstreckenflüge ab London Heathrow bzw. ab Madrid ...


08.09.2018

Inbox: Börsenmonat September macht seinem Image alle Ehre

08.09.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Börsenmonat September macht seinem Image als schwacher Börsenmonat alle Ehre, der ATX beendete die erste Septemberwoche mit einem deutlichen Minus von 2%. Durch den wieder einmal aufflammenden Handelsstreit der USA mit China und großen Unklarheiten über die künftige Handelsbeziehung der USA mit ihrem Partner Kanada wagten sich Investoren kaum aus der Deckung. Im ATX schlossen auf Wochensicht nur zwei Aktien im positiven Bereich (Immofinanz +4,6%, Verbund +2,3%, beide ohne besonderen Newsflow). In Wien fand die Sommerberichtssaison, mit Zahlenvorlage der Zumtobel (+15,5%) für das 1. Quartal 2018/19, langsam ihr Ende. Erste Anzeichen für eine Verbesserung auf der operativen Seite sind erkennbar, aber nach wie vor belastet das schwierige Branchenumfeld (besonders ...


30.07.2018

Inbox: Diese Woche im Fokus: Erste Group, OMV, Palfinger, AMAG, Andritz und AT&S

30.07.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker legten am Mittwoch einen Vier-Punkte-Plan vor, mit dem sie eine weitere Eskalation des Handelskonflikts verhindern wollen. Die USA und die Europäische Union machen dabei gegenseitige Zugeständnisse, beide Seiten wollen auf eine Abschaffung von Zöllen und Beihilfen bei Industriegütern hinarbeiten, die nicht zum Automobilsektor gehören. Der Deal ließ die europäischen Börsen vorerst aufatmen, neben Automobil-Titel standen Stahlaktien im Fokus der Anleger (voestalpine +4,7%). Der ATX konnte in diesem Umfeld auf Wochensicht ein Plus von 2,7% verzeichnen. Unterstützung lieferten außerdem die ATX-Schwergewichte Erste Group(+5,8%), Raiffeisen Bank Int. (+2,6%), OMV (+2,4%) und BAWAG(+1,6%). Bei ...


26.07.2018

Audio: Verbund: Ist in der Zukunft noch mehr Energie drin?

26.07.2018 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com) 11:49 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Wolfgang Anzengruber, VERBUND (Österreichische Elektrizitätswirtschafts-. Thema: Es lief gut für Verbund im 1. Halbjahr 2018, so erhöhte sich das Konzernergebnis von 154,5 Mio. Euro um 44 % auf 222 Mio. Euro. Rund 50 Mio. Euro will der Stromkonzern Nummer 1 in Österreich nun unterm Strich 2018 mehr verdienen. Wird es dann auch eine höhere Dividende geben? "Es liegt nicht nur am vielen Wasser, das mehr Strom produziert, sondern auch an zahlreichen Effizienzsteigerungsprogrammen in den letzten Jahren". Die Aktie lief sehr gut im 1. Halbjahr. Die spannende Frage ist auch, wie viel Energie steckt noch in Verbund? Verbund sieht eine weitere ...


23.07.2018

Inbox: Diese Woche im Fokus: Zahlen von Telekom Austria und Verbund

23.07.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Beflügelt durch das positive Sentiment über die anlaufende Berichtssaison in den USA, konnten die europäischen Leitbörsen vergangene Woche mehrheitlich zulegen. Der ATX ging mit einem Plus von 0,9% aus der Woche, nur vier Aktien schlossen im negativen Bereich. Auch in den kommenden Wochen wird die Berichtssaison im Fokus der Anleger liegen, viele warten gespannt darauf, welche Auswirkungen die von den USA angezettelten Zollstreitigkeiten auf die Unternehmen haben werden. Außer- dem hat der US-Dollar sein höchstes Niveau des Jahres erreicht, die Folgen könnten die Märkte weiter negativ beeinflussen und für Gegenwind sorgen. Im Fokus der Anleger standen zuletzt die Titel der FACC (+13,3%), nachdem der Luftfahrtzulieferer einen Großauftrag von Airbus für die A320 ...


14.07.2018

Inbox: Ausblick - Im Fokus stehen RBI, Erste Group, voestalpine, Telekom Austria, Do&Co...

14.07.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Trotz der zur Mitte der Woche eingetrübten Stimmung auf den globalen Aktienmärkten gingen die Börsen mehrheitlich mit leichten Gewinnen aus der Woche. US-Präsident Donald Trump hatte wieder einmal mit Drohungen, auf weitere Produkte aus China im Wert von USD 200 Mrd. Zölle zu erheben, für Aufsehen gesorgt. In diesem Umfeld konnte der heimische Leitindex 0,3% zulegen. Wie auch schon in der Vorwoche tendierten die österreichischen Finanztitel uneinheitlich. Während die Titel der RBI (+4,3%) und BAWAG (+0,8%) zulegen konnten, mussten die Erste Group-Aktien 1,8% abgeben. Im Fokus der Anleger standen in dieser Woche, wie auch schon in der Vorwoche, die Aktien des Verbund (+5,7%, ohne besonderen Newsflow). Wir raten beim aktuellen Kursniveau weiterhin zum Halten der ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr