Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Uniqa - Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen


02.08.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In unserem Sektorbericht zu den österreichischen Versicherern haben wir unsere Empfehlung für Uniqa-Aktien von Akkumulieren auf Halten gesenkt. Gleichzeitig wurde das Kursziel von EUR 9,70 auf EUR 6,25 reduziert.

Ausblick. Für das Geschäftsjahr 2020 haben wir unsere Prognosen substantiell gesenkt und gehen nun von einem Nettoverlust von EUR 25 Mio. aus, auch aufgrund von Einmaleffekten, die in unseren Schätzungen be- rücksichtigt wurden. Für die Folgejahre erwarten wir eine deutliche Verbes- serung der Profitabilität, der ROE soll bis 2024 den zweistelligen Bereich erreichen. Unterstützend sollte hierfür die Akquisition der AXA Gesellschaf- ten in CEE sein, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein sollte. Für das Q2-Ergebnis (20. August) prognostizieren wir eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber dem Q1/20. Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen, denn das Management plant für 2020 keine Dividende auszuschütten.


Uniqa Tower (Bild: Uniqa)


Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, FACC, Wienerberger, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, voestalpine, UBM, Immofinanz, RBI, SBO, Uniqa, Addiko Bank, AMS, Andritz, DO&CO, Erste Group, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Josef Manner & Comp. AG, Eyemaxx Real Estate.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
    BSN MA-Event EVN
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), voestalpine(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.44%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(2), AMS(2), FACC(1), Kapsch TrafficCom(1), Semperit(1), Frequentis(1), AT&S(1), UBM(1), Uniqa(1)
    BSN MA-Event Marinomed Biotech

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Volle Inbox

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. August 2020

    Inbox: Uniqa - Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen


    02.08.2020

    02.08.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In unserem Sektorbericht zu den österreichischen Versicherern haben wir unsere Empfehlung für Uniqa-Aktien von Akkumulieren auf Halten gesenkt. Gleichzeitig wurde das Kursziel von EUR 9,70 auf EUR 6,25 reduziert.

    Ausblick. Für das Geschäftsjahr 2020 haben wir unsere Prognosen substantiell gesenkt und gehen nun von einem Nettoverlust von EUR 25 Mio. aus, auch aufgrund von Einmaleffekten, die in unseren Schätzungen be- rücksichtigt wurden. Für die Folgejahre erwarten wir eine deutliche Verbes- serung der Profitabilität, der ROE soll bis 2024 den zweistelligen Bereich erreichen. Unterstützend sollte hierfür die Akquisition der AXA Gesellschaf- ten in CEE sein, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein sollte. Für das Q2-Ergebnis (20. August) prognostizieren wir eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber dem Q1/20. Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen, denn das Management plant für 2020 keine Dividende auszuschütten.


    Uniqa Tower (Bild: Uniqa)






     

    Bildnachweis

    1. Uniqa Tower (Bild: Uniqa)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, FACC, Wienerberger, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, voestalpine, UBM, Immofinanz, RBI, SBO, Uniqa, Addiko Bank, AMS, Andritz, DO&CO, Erste Group, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Josef Manner & Comp. AG, Eyemaxx Real Estate.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Uniqa Tower (Bild: Uniqa)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
      BSN MA-Event EVN
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), voestalpine(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.44%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.41%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(2), AMS(2), FACC(1), Kapsch TrafficCom(1), Semperit(1), Frequentis(1), AT&S(1), UBM(1), Uniqa(1)
      BSN MA-Event Marinomed Biotech

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Volle Inbox

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. August 2020