Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Nächste bedeutende Unterstützung bei 2.080 Indexpunkten


02.08.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX gerät in dieser Woche stark unter Druck, sämtliche Unterstützungen wie die 50-Tage-Linie oder das 38,2% Fibonacci Retracement werden durchbrochen. Der österreichische Leitindex erreicht damit seinen tiefsten Stand seit Mitte/Ende Mai.

Nach dem die letzten Hochs nicht mehr überschritten wurden und neue Tiefstände dazukommen, sehen wir den ATX nun in einer mittelfristigen Abwärtsbewegung. die sowohl vom Parabolic System auch vom DMI bestätigt wird.

Die kurzfristigen technischen Indikatoren geben wenig Anlass zur Freude. Einzig der RSI deutet eventuell eine Gegenbewegung an, um aus dem überverkauften Bereich zu kommen.

Die nächste bedeutende Unterstützung sehen wir bei 2.080 Indexpunkten, nach oben hin könnten die 2.188 Punkte einen Widerstand bilden. In der kommenden Woche erwarten wir den ATX irgendwo dazwischen.


Angebot, Nachfrage, Diagramm - https://de.depositphotos.com/1887612/stock-photo-supply-and-demand-chart.html © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28C15
AT0000A2Q2W4
AT0000A2QM25
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), EVN(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), Lenzing(1), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Lenzing(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: VIG(3), Fabasoft(3), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1), S&T(1), Agrana(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

    Featured Partner Video

    Allzeithoch im DAX und doch keine Party? Wie sehr schwingt das "sell in may" bei der Geldanlage mit?

    Im neuen Finanztalk von "Follow MyTrader" sprechen Christian und Andreas über das Verhalten des DAX nach dem Allzeithoch. Mit 15.568 Punkten wurde es direkt nach dem Pfingstwochenende erzielt ...

    Inbox: ATX charttechnisch: Nächste bedeutende Unterstützung bei 2.080 Indexpunkten


    02.08.2020

    02.08.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX gerät in dieser Woche stark unter Druck, sämtliche Unterstützungen wie die 50-Tage-Linie oder das 38,2% Fibonacci Retracement werden durchbrochen. Der österreichische Leitindex erreicht damit seinen tiefsten Stand seit Mitte/Ende Mai.

    Nach dem die letzten Hochs nicht mehr überschritten wurden und neue Tiefstände dazukommen, sehen wir den ATX nun in einer mittelfristigen Abwärtsbewegung. die sowohl vom Parabolic System auch vom DMI bestätigt wird.

    Die kurzfristigen technischen Indikatoren geben wenig Anlass zur Freude. Einzig der RSI deutet eventuell eine Gegenbewegung an, um aus dem überverkauften Bereich zu kommen.

    Die nächste bedeutende Unterstützung sehen wir bei 2.080 Indexpunkten, nach oben hin könnten die 2.188 Punkte einen Widerstand bilden. In der kommenden Woche erwarten wir den ATX irgendwo dazwischen.


    Angebot, Nachfrage, Diagramm - https://de.depositphotos.com/1887612/stock-photo-supply-and-demand-chart.html © https://depositphotos.com



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Goldpreis sollte weiter moderat aufwärts tendieren

    Inbox: Ausblick: Aktienmarkt sollte in der nächsten Woche einen leichten Anstieg erzielen

    Inbox: voestalpine: Analysten erwarten deutliche Auswirkungen von Covid-19 auf die Ergebnisse

    Inbox: VIG: Analysten gehen von einem soliden operativen Ergebnis aus

    Inbox: Verbund: Bewertung der Aktie bietet kaum Upside-Potenzial, meinen Analysten

    Inbox: Uniqa - Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen

    Inbox: AT&S - Analysten sehen sich in ihrer positiven Einschätzung bestätigt

    Inbox: Andritz - Analysten veranschlagen 90 Mio. Euro für Restrukturierung

    Inbox: Kommende Woche im Fokus: RBI, Do&Co, Kapsch TrafficCom, Wienerberger und Semperit

    Audio: Post IR-Manager Hagenauer: "Q2 war das Schwierigste der vergangenen 10 Jahre! Sind aber schon für Weihnachten gerüstet"

    Audio: Alois Wögerbauer: "Die Zinsen bleiben quasi abgeschafft, was Sachwerten wie Aktien Auftrieb geben wird"

    Inbox: Megathema Wasser: Triple A setzt bei aqua alpina auf einen Weltkordler

    Inbox: Raiffeisen: Kurzfristige Aktienmarkteinschätzung bleibt weiterhin auf „Halten“





     

    Bildnachweis

    1. Angebot, Nachfrage, Diagramm - https://de.depositphotos.com/1887612/stock-photo-supply-and... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Angebot, Nachfrage, Diagramm - https://de.depositphotos.com/1887612/stock-photo-supply-and-demand-chart.html, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A28C15
    AT0000A2Q2W4
    AT0000A2QM25
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), EVN(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), Lenzing(1), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Zumtobel(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Lenzing(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: VIG(3), Fabasoft(3), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1), S&T(1), Agrana(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

      Featured Partner Video

      Allzeithoch im DAX und doch keine Party? Wie sehr schwingt das "sell in may" bei der Geldanlage mit?

      Im neuen Finanztalk von "Follow MyTrader" sprechen Christian und Andreas über das Verhalten des DAX nach dem Allzeithoch. Mit 15.568 Punkten wurde es direkt nach dem Pfingstwochenende erzielt ...