Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: voestalpine: Erholung im Automobil-Bereich im Aktienkurs eingepreist, meinen Analysten


14.11.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern profitierte im 2. Quartal 2020/21 (1.7. – 30.9.) von der Nachfrageerholung im Vergleich zum 1. Quartal in beinahe allen Kundensegmenten, allen voran der Automobilindustrie. Der Umsatz fiel dennoch um rund 15% auf EUR 2,7 Mrd. und das EBITDA um 20% auf EUR 237 Mio. Die bereits vorab avisierte Wertberichtigung über EUR 200 Mio. für das Eisenschwamm-Werk in Texas und für voestalpine Tubulars drückte das Quartalsergebnis schließlich auf EUR – 202 Mio. Der Mitte Oktober angehobene Ergebnisausblick (EBITDA zwischen EUR 800 Mio. und EUR 1 Mrd.) wurde bestätigt. Der Vorstand erwartet, dass der positive Nachfragetrend sich in allen wesentlichen Marktsegmenten mit Ausnahme des Öl- und Gasbereichs sowie der Luftfahrtindustrie fortsetzt.

Ausblick. Die Nachfrageerholung im 2. Quartal fiel sogar etwas stärker als erwartet aus nach der Vollbremsung im 1. Quartal mit vielen Werksschließungen bei den Autobauern. Der Automobilbereich mit einem Umsatzanteil von rund einem Drittel bei voestalpine erholte sich deutlich mit erstmals wieder positiven PKW-Neuzulassungen im September sowie Auslastungen von rund 90% bei den OEM. Der Aktienkurs hat diese Erholung seit dem September bereits miteingepreist und sein Vorkrisenniveau erreicht. Das Wiederaufflammen der Corona-Pandemie mit weiteren drohenden Verschärfungen könnte jedoch die Nachfrage wieder dämpfen, sodass wir bei unserer Halten-Empfehlung bleiben.


Eisenerz für voestalpine, Erzberg, Steiermark, Tagbau, Bergwerk, Credit: BSM © https://de.depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Bawag, Frequentis, Erste Group, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Mayr-Melnhof, Strabag, Wienerberger, UBM, Rosgix, Österreichische Post, Andritz, Linz Textil Holding, OMV, RBI, Verbund, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2P469
AT0000A2NXW5
AT0000A2RA44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #894

    Featured Partner Video

    Nr. 4 ist eine 0 Meldung

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Juli 2021

    Inbox: voestalpine: Erholung im Automobil-Bereich im Aktienkurs eingepreist, meinen Analysten


    14.11.2020

    14.11.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern profitierte im 2. Quartal 2020/21 (1.7. – 30.9.) von der Nachfrageerholung im Vergleich zum 1. Quartal in beinahe allen Kundensegmenten, allen voran der Automobilindustrie. Der Umsatz fiel dennoch um rund 15% auf EUR 2,7 Mrd. und das EBITDA um 20% auf EUR 237 Mio. Die bereits vorab avisierte Wertberichtigung über EUR 200 Mio. für das Eisenschwamm-Werk in Texas und für voestalpine Tubulars drückte das Quartalsergebnis schließlich auf EUR – 202 Mio. Der Mitte Oktober angehobene Ergebnisausblick (EBITDA zwischen EUR 800 Mio. und EUR 1 Mrd.) wurde bestätigt. Der Vorstand erwartet, dass der positive Nachfragetrend sich in allen wesentlichen Marktsegmenten mit Ausnahme des Öl- und Gasbereichs sowie der Luftfahrtindustrie fortsetzt.

    Ausblick. Die Nachfrageerholung im 2. Quartal fiel sogar etwas stärker als erwartet aus nach der Vollbremsung im 1. Quartal mit vielen Werksschließungen bei den Autobauern. Der Automobilbereich mit einem Umsatzanteil von rund einem Drittel bei voestalpine erholte sich deutlich mit erstmals wieder positiven PKW-Neuzulassungen im September sowie Auslastungen von rund 90% bei den OEM. Der Aktienkurs hat diese Erholung seit dem September bereits miteingepreist und sein Vorkrisenniveau erreicht. Das Wiederaufflammen der Corona-Pandemie mit weiteren drohenden Verschärfungen könnte jedoch die Nachfrage wieder dämpfen, sodass wir bei unserer Halten-Empfehlung bleiben.


    Eisenerz für voestalpine, Erzberg, Steiermark, Tagbau, Bergwerk, Credit: BSM © https://de.depositphotos.com



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Analysten: Strabag steuert auf ein gutes Jahresergebnis 2020 zu

    Inbox: Kommende Woche im Fokus: Uniqa, Kapsch TrafficCom, Semperit, Do&Co, Flughafen Wien und FACC

    Inbox: Berichtsaison liefert positive Nachrichten

    Inbox: ATX charttechnisch: Es gilt die 50-Tage-Linie zu überwinden

    Inbox: Aktienmarkt-Ausblick: Seitwärts-Tendenz erwartet

    Inbox: Verbund - Bewertung für Erste Group-Analysten zu hoch

    Inbox: Raiffeisen Research: Indizes mit einer stark zyklischen Ausrichtung bevorzugt

    Inbox: ATX charttechnisch - „Konsolidierungsmodus“ zwischen 2.300 und 2.400 Punkten erwartet

    Inbox: Ausblick: Positive Überraschungen in der Berichtssaison wahrscheinlich

    Inbox: RBI - Q3-Ergebnis leicht über Erwartungen

    Inbox: Post: Visibilität hat sich wieder gebessert

    Inbox: Mayr-Melnhof: Analysten rechnen weiterhin mit guten Ergebnissen





     

    Bildnachweis

    1. Eisenerz für voestalpine, Erzberg, Steiermark, Tagbau, Bergwerk, Credit: BSM , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Bawag, Frequentis, Erste Group, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Mayr-Melnhof, Strabag, Wienerberger, UBM, Rosgix, Österreichische Post, Andritz, Linz Textil Holding, OMV, RBI, Verbund, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Eisenerz für voestalpine, Erzberg, Steiermark, Tagbau, Bergwerk, Credit: BSM, (© https://de.depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2P469
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2RA44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #894

      Featured Partner Video

      Nr. 4 ist eine 0 Meldung

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Juli 2021