Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Julian Jäger" - 206 Treffer (Nur im Titel suchen: 6 Treffer)

18.07.2020

Blicke in Ausgaben des Börse Social Magazine

Schweiz, Julian Jäger und unsere Zugriffe im http://www.boerse-social.com/magazine , Ausgabe 42



26.01.2019

Inbox: Gesamtwirtschaftsentwicklung als Impulsgeber

26.01.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX schloss in einem international leicht positiven Umfeld im Wochenabstand um 0,8% höher nachdem Intraday schon fast die 3.000 Punkte-Marke erreicht wurde. Impulse für die Aktienmärkte kamen diese Woche vor allem von Meldungen zur Gesamtwirtschaftsentwicklung. Zu Wochenbeginn kürzte der IWF seine globalen Wachstumsprognosen für die kommenden zwei Jahre, China meldete für 2018 mit Plus 6,6% die langsamste Wachstumsrate seit 1990. Zu Wochenmitte rückten jedoch Aussagen von EZB-Chef Draghi in den Anlegerfokus, die auf eine spätere Zinswende erst 2020 hindeuteten. Diese Woche führte DO&CO die Liste der ATX-Kursgewinner an mit einem Plus von 5,8%, womit die Aktie seit Jahresbeginn fast 10% zulegte. Auch die Verbund -Aktie schloss 4% höher nachdem der Verbund letzte ...


22.01.2019

Flughafen Wien rechnet auch heuer mit bis zu 10 Prozent mehr Passagieren und wünscht si...

Auch 2018 setzt der Flughafen Wien seine Rekordserie fort: Erstmals in der Flughafen-Geschichte wurde am Standort Wien bei den Passagieren die 27-Millionen-Marke geknackt. Die Flughafen-Wien-Gruppe verzeichnete insgesamt mehr als 34 Mio. Fluggäste – das entspricht sogar einem Wachstum von 11,3 %. Der Ausblick für 2019 stimmt weiter positiv: Die Flughafen-Wien-Gruppe rechnet mit einem Passagierwachstum von +8% bis +10% sowie Steigerungen bei Umsatz, EBITDA und einem 10%-Zuwachs beim Nettoergebnis. Für den Standort Wien wird im Jahr 2019 ein Passagierplus von rund 10% erwartet. „Mit über 27 Mio. Reisenden am Standort Wien war 2018 wieder ein Rekordjahr. Wachstumstreiber am Flughafen Wien waren vor allem Austrian Airlines, gefolgt von Laudamotion und der easyJet-Gruppe. Insgesamt gab es eine starke Ausweitung des Low Cost-Angebots, insbesondere durch die Eröffnung der neuen Basen von Wizz Air, Laudamotion und LEVEL. Darüber hinaus hat sich die Langstrecke überaus gut entwickelt. Wir blicken auch sehr ...


22.01.2019

Flughafen Wien: Strong Growth in 2018

[pic1]Corporate news transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. Flughafen Wien Group Achieves the Highest Passenger Volume in Its History with 34.4 Million Passengers (+11.3%), Vienna Airport Surpasses Threshold of 27 Million for the First Time No Keyword/Traffic result/guidance 2019 Flughafen Wien - The volume of 27 million passengers (+10.8%) represents a new all-time high at Vienna Airport\nForecast for 2019: passenger growth of 8-10% in the Flughafen Wien Group to more than 38 million travellers and about 10% at Vienna Airport to approx. 30 million\n2019: 10% earnings increase to more than EUR 165 million - Vienna Airport to invest approx. EUR 240 million in 2019\n30% dividend increase for 2018 - Payout ratio to rise to 60% in two steps\nBusiness location initiative required: strengthening of the traffic infrastructure, elimination of the ticket tax - Plan of the EU Commission could stop the 3rd runway project\ ...


22.01.2019

Flughafen Wien AG / Flughafen Wien legt stark zu

[pic1]Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. 2018 passagierstärkstes Jahr in der Geschichte der Flughafen-Wien-Gruppe mit 34,4 Mio. (+11,3%) Passagieren, erstmals 27 Mio.-Marke am Standort Wien geknackt kein Stichwort/Verkehrsergebnis/Prognose 2019 Wien-Flughafen - * 27 Mio. Passagiere (+10,8%) bedeuten neuen Rekord am Standort Wien * Prognose für 2019: Passagierwachstum bei Flughafen-Wien-Gruppe von +8% bis +10% auf rund 38 Mio. Reisende und am Standort Wien von rund +10% auf rund 30 Mio. Reisende * 2019: 10%-Ergebnisanstieg auf mehr als EUR 165 Mio. - Flughafen Wien investiert 2019 rund EUR 240 Mio. * 30%-Dividendensteigerung für 2018 - Ausschüttungsquote steigt in zwei Schritten auf 60% * Standortoffensive nötig: Verkehrsinfrastruktur ertüchtigen - Ticketsteuer abschaffen - Plan der EU-Kommission könnte 3. Piste verhindern Auch 2018 setzt der Flughafen Wien seine Rekordserie fort: Erstmals in der Flughafen-Geschichte wurde am Standort Wien bei den ...


19.01.2019

Inbox: ATX: Schwächere Entwicklung der Indexschwergewichte Erste Group, RBI und voestal...

19.01.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Nach einem guten Wochenstart konsolidierte der ATX gegen Wochenmitte sodass es schließlich ein kleines Minus von 0,2% im Wochenabstand wurde belastet durch eine schwächere Entwicklung der Indexschwergewichte Erste Group, RBI und voestalpine . Die Finanzmärkte reagierten allgemein gefasst auf die Ablehnung des Brexit-Deals im britischen Parlament und wurden durch die Hoffnung auf eine baldige Annäherung im Zollstreit zwischen China und USA bestärkt. An die Spitze der ATX-Kurstafel setzte sich diese Woche die AT&S mit einem Plus von 12%. Letzte Woche noch Schlusslicht nach einer leicht zurückgenommenen Umsatzprognose setzte der Technologietitel diese Woche zu einer deutlichen Gegenbewegung an. Ein fast zweistelliges Kursplus schaffte auch die FACC mit 9,2% nach ...


05.01.2019

Inbox: ATX startet dank der Erholung der Bank- und Öltitel gut ins neue Jahr

05.01.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity weekly der Erste Group : Konjunktursorgen und ein Ausverkauf der Apple -Aktie, nach erster Gewinnwarnung des Konzerns seit Erfindung des iPhone, zogen die US-Börsen in der ersten Januarwoche tief ins Minus. Der ATX , der in der Vorwoche Verluste von mehr als 5% hinnehmen musste, konnte jedoch mit einem deutlichen Plus von 3,4% ins neue Jahr starten. Österreichische Techtiitel wie die AT&S, konnten trotz Ausverkaufs im Sektor in Europa, um 5,3% zulegen. Als Grund für diese Outperformance sehen wir die Hoffnung des Marktes, dass AT&S das etwaig schwächere Apple Geschäft mit Neukunden und seiner diversifizierten Marktpositionierung kompensieren wird können. Weitere Unterstützung fand der heimische Leitindex vor allem durch eine Erholung der Bank- und Öltitel. Nachdem die in Rumänien ...


18.12.2018

EVN zeigt, wie man ein E-Auto richtig auflädt und Flughafen Wien mit Ferienmesse-Gewinn...

[pic1] EVN zeigt, wie man ein E-Auto richtig auflädt >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » Wie YY Inc., Tesla, Amazon, Glencore,... » BSN Spitout AUT: Viele Serien gerissen EVN Wie lädt man das E-Auto richtig? Unser Kollege Roland Ziegler, der Sprecher von Elektromobilität Österreich, hat es dem ORF heute bei eisigen Temperaturen gezeigt. ⚡️ Wie funktioniert das öffentliche Laden eines Elektroautos? Roland Ziegler Sprecher #BEÖ im #ORF ZIB 1-Interview bei minus 1 Grad vor dem Wiener Rathaus. Wien Energie Energie Burgenland Energie Steiermark Energie AG - Wir denken an morgen EVN Kelag Energie Salzburg AG VKW #Energie Graz LINZ AG #IKB BMVIT Infothek >> Mehr dazu und ev. original Bilder hier Flughafen Wien mit Ferienmesse-Gewinnspiel >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » BSN Spitout AUT: Viele Serien gerissen » FACC-Crewmitglied erzählt über... Flughafen Wien Mach mit beim Flughafen Wien - Ferienmesse 2019 Gewinnspiel! Klick auf den Link, errate das Bild und du ...


11.12.2018

Flughafen Wien eröffnet Vienna Pharma Handling Center

Der Flughafen Wien eröffnet das Vienna Pharma Handling Center und wird zentraler Pharmahub Mitteleuropas für temperatursensible Arzneiwaren.Mit der Eröffnung des Vienna Pharma Handling Centers spezialisiert sich der Flughafen Wien auf eine Nische mit vielversprechenden Wachstumsperspektiven, ist der Bedarf der Pharmaindustrie in Österreich und in den östlichen Nachbarländern in den vergangenen Jahren doch stark gestiegen. Einschätzungen des Airports zufolge wird sich das Volumen pharmazeutischer Luftfracht von 2018 auf 2019 zumindest verdoppeln und zwischen 7,7 bzw. 16,7 Tausend Tonnen liegen. Allein die durch die heimische Pharmawirtschaft mit etwa 18.000 Beschäftigten ausgelöste Wertschöpfung beträgt rund 9,6 Milliarden Euro - das entspricht rund 2,8 Prozent des BIP (Statistik Austria, 2016). „Seit der Ostöffnung 1989 hat sich das Frachtaufkommen am Flughafen Wien verfünffacht und der Transport von medizinischen Produkten ist ein Wachstumsmarkt. Mit dem neuen Pharma Handling Center bieten wir dafür als ...


08.12.2018

Inbox: Im Fokus: Verbund, S Immo, CA Immo und Polytec

08.12.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Wiener Börse schloss nach Zugewinnen zu Wochenbeginn mit einem tiefroten Minus von 4,9%. Seit Jahresbeginn liegen wir somit bei einem wenig erfreulichen Minus von knapp 15%, die 3,000er Marke konnte am Donnerstag nicht gehalten werden. Am Montag überwog noch der Optimismus nachdem die USA und China sich am G20-Gipfel einigten, innerhalb eines 90tägigen „Waffenstillstands“ den Handelskonflikt zu entschärfen. Zu Wochenmitte kippte die Stimmung aber nachdem eine inverse Zinskurve in den USA die Furcht vor einer Rezession befeuerte und die Verhaftung der Finanzchefin von Huawei auf Betreiben der USA die Spannungen im Handelsstreit wieder anfachte. Nur vier Werte auf der Wiener Kurstafel schlossen im positiven Bereich, angeführt vom Verbund mit Plus 2,7%. Auch ...



Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr