Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Julian Jäger" - 232 Treffer (Nur im Titel suchen: 7 Treffer)

17.11.2020

Flughafen Wien AG / Q1-3/2020: Flughafen-Wien-Gruppe mit 71,2% weniger Passagieren, Ums...

[pic1]Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Quartalsbericht Wien-Flughafen - Covid-19-Krise belastet Luftfahrt weiter massiv: Flughafen- Wien-Gruppe im Q1-3/2020 mit 71,2% weniger Passagieren und einem Umsatzrückgang von 56,9%, EBITDA sinkt um 80,1%, bleibt mit EUR 62,3 Mio. aber positiv, Nettoergebnis liegt bei minus EUR 41,3 Mio. # Verkehrsrückgang setzt sich im Oktober 2020 fort: Minus 86,2% in der Flughafen-Wien-Gruppe (minus 86,7% am Standort Wien) # Massives Sparprogramm von EUR 220 Mio., das um EUR 100 Mio. reduzierte Investitionsprogramm und unternehmensweite Kurzarbeit für rund 6.000 Beschäftigte sind Eckpfeiler der Krisenbewältigung # Europaweit einheitliche Reisebestimmungen dringend erforderlich - Antigen- Schnelltests sind ein möglicher Weg zu mehr Reisefreiheit "Ein wichtiger Lichtblick für das Wiedererstarken der Luftfahrt sind die ermutigenden Nachrichten über die baldige Verfügbarkeit von wirksamen Impfstoffen, das lässt hoffen, dass 2021 ...


15.10.2020

Im News-Teil: Pierer Industrie-Anleihe, Flughafen Wien, CA Immo, Apeiron, Semperit, OMV...

Die Pierer Industrie AG begibt eine neue Unternehmensanleihe. Die Zeichnungsfrist ist von 16. Oktober bis zum 20. Oktober geplant. Die Verzinsung liegt bei 2,5 Prozent, die Laufzeit bei 7,5 Jahren, wie aus der Wiener Börse-Website hervorgeht. Die Stückelung liegt bei 1000 Euro, das Volumen bei bis zu 100 Mio. Euro. Pierer Mobility AG ( Akt. Indikation: 50,00 /51,50, -1,46%) Der Flughafen Wien testet den Einsatz von Covid 19-Schnelltests. Derzeit laufe ein Testbetrieb des Flughafens gemeinsam mit der Austrian Airlines. Der Antigen-Test soll schon bald in der Praxis, direkt beim Check-In angeboten werden. Das Ergebnis soll in 10 bis 15 Minuten vorliegen, der Test für den Passagier kostenlos sein. "Covid-19 wird uns noch lange begleiten und wir brauchen daher dringend zukunftstaugliche Lösungen", sagt Flughafen-Vorstand Julian Jäger. "Antigen-Schnelltests können großflächig eingesetzt werden, bieten schnelle Ergebnisse und könnten im Rahmen eines europaweit einheitlichen Testregimes an allen Airports eingesetzt ...


15.10.2020

Flughafen Wien testet Covid-19 Antigen-Tests

Der Flughafen Wien testet den Einsatz von Covid 19-Schnelltests. Derzeit laufe ein Testbetrieb des Flughafens gemeinsam mit der Austrian Airlines. Der Antigen-Test soll schon bald in der Praxis, direkt beim Check-In angeboten werden. Das Ergebnis soll in 10 bis 15 Minuten vorliegen, der Test für den Passagier kostenlos sein. "Covid-19 wird uns noch lange begleiten und wir brauchen daher dringend zukunftstaugliche Lösungen", sagt Flughafen-Vorstand Julian Jäger. "Antigen-Schnelltests können großflächig eingesetzt werden, bieten schnelle Ergebnisse und könnten im Rahmen eines europaweit einheitlichen Testregimes an allen Airports eingesetzt werden. Das würde die von Wirtschaft und Tourismus dringend benötigte Reisefreiheit wieder ermöglichen."


20.09.2020

21st Austria weekly - Valneva, Palfinger, Vienna Airport, Vienna Stock Exchange (14/09/...

[pic1] Valneva: Austrian/French vaccine developer Valneva announced a vaccine partnership with the UK government for its inactivated COVID-19 vaccine, VLA2001. Under the agreement, if vaccine development is successful, Valneva will provide the UK government with 60 million doses in the second half of 2021. UK Government then has options over 40 million doses in 2022 and a further 30 million to 90 million doses, in aggregate, across 2023 to 2025. Revenue from these options could amount to almost €900 million. Valneva’s inactivated SARS-CoV-2 vaccine is expected to have a two dose regimen. UK government is also investing up-front in the scale up and development of the vaccine, with the investment being recouped against the vaccine supply under the partnership. The agreement follows the initial intent to participate in the UK Government’s COVID-19 vaccine response announced in July. Valneva: weekly performance: 29.02% Palfinger: Despite the significant drop in sales due to the Covid-19 crisis and on the basis of ...


15.09.2020

News zu Wiener Privatbank, Palfinger, Flughafen Wien, dazu Research zu S Immo, CA Immo,...

Die börsenotierte Wiener Privatbank hat ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht, die mitunter von Covid 19-bedingten volatilen Kapitalmärkten beeinflusst sind. Unterm Strich sank das Periodenergebnis ohne Fremdanteile auf -0,54 Mio. Euro (1-6/2019: 1,71 Mio. Euro). Das Ergebnis aus Immobilienhandel konnte trotz des Lock Downs im 2. Quartal aber von 1,41 Mio. Euro auf 1,62 Mio. Euro gesteigert werden. Die Risikovorsorge stieg von 0,07 Mio. Euro im Vorjahr auf 0,09 Mio. Euro im Halbjahr 2020. Am stärksten von den Covid-19 verursachten Auswirkungen auf Wirtschaft und Finanzmärkte ist laut Wiener Privatbank die Position Ergebnis aus finanziellen Vermögenswerten in Höhe von -2,07 Mio. Euro (1-6/2019: 0,95 Mio. Euro) betroffen. Die Ergebnisverändung sei hier insbesondere auf risikoreduzierende Maßnahmen zurückzuführen. Dadurch sei das Ergebnis vor Steuern bei -0,79 Mio. Euro zu liegen gekommen (1-6/2019: 2,34 Mio.), wie die Bank mitteilt. Hinsichtlich Kapitalmärkte zeigt sich die Bank leicht optimistisch gestimmt: Es ...


14.09.2020

Flughafen Wien: Office Park 4 nun eröffnet

Der Office Park 4 am Flughafen wien öffnet mit heute, 14. September 2020, seine Pforten. Mit der heutigen Schlüsselübergabe haben die ersten Mieter ihre Büros bereits in der 26.000m2 großen neuen Arbeitswelt in der Airport City Vienna bezogen, der Office Park 4 bietet Raum für rund 2.500 Beschäftigte - Flexible Arbeitsbereiche, vielfältige Co-Working Angebote und topmoderne Eventflächen. Der Energieverbrauch des Gebäudes liegt bei weniger als einem Drittel verglichen mit anderen Büroneubauten. Die markante Landmark an der Einfahrt zum Airport ist aber längst nicht nur Bürostandort, sondern Event-Location und flexibler Co-Working Space zugleich. Ein eigener Kindergarten mit bis zu 7 Gruppen und flexiblen Öffnungszeiten sowie Gastronomieeinrichtungen im Haus runden das vielfältige Angebot ab. „Mit dem Office Park 4 schaffen wir eine neue Arbeitswelt auf höchstem Qualitätsniveau inmitten der Airport City Vienna. Rund 2.500 Arbeitnehmer sollen hier arbeiten. Damit setzt der Flughafen Wien trotz Corona-Krise ein ...


08.09.2020

Virtuelle Flughafen-Wien-HV: Updates ohne Gewusel zu Geschäftsgang und Aufsichtsrat (Gü...

Virtuelle Flughafen-Wien-HV. Kein Gewusel rund um den Frühstückskaffee dieses Jahr, die Hauptversammlung der Flughafen Wien AG am 4.9.2020 um 10 Uhr fand virtuell statt, wir konnten nur zusehen. Der besondere Stimmrechtsvertreter Wilhelm Rasinger war verhindert, ihn vertrat Florian Beckermann. Notar Brix verlas die Formalien. Die scheidende Aufsichtsratsvorsitzende Bettina Glatz-Kremsner sprach von erfreulichem Passagierwachstum 2019, von Ausbau und Erneuerung der Terminalinfrastruktur und vom neuen Office-Center, grundsätzlich von der "hervorragenden Entwicklung der Gesellschaft in den letzten Jahren". Auch wenn es noch längere Zeit dauern sollte, bis die derzeitige Krise ende, man sei gut aufgestellt, man sei fast schuldenfrei. Um 10:20 Uhr übernahm Vorstand Günther Ofner. Er nannte den Konzerngewinn von 176 Mio Euro "den höchsten Wert der Geschichte". Der Flughafen Wien sei einer der ersten Flughäfen, die ihren Betrieb CO2-frei abwickeln. Man müsse den Dividendenvorschlag aussetzen, weil die Richtlinien ...


25.08.2020

Neue Bilder: Österreichische Post Geschäftsbericht 2019; UBM Geschäftsbericht 2019; Imm...

[pic1] Österreichische Post Geschäftsbericht 2019 - Alle Details und zum Report unter https://boerse-social.com/companyreports/2020/214365/osterr_post_geschaftsbericht_2019 Aus: Börse Social Network presents Companyreports Season 2020 http://www.photaq.com/page/index/3792#bild_ UBM Geschäftsbericht 2019 - Alle Details und zum Report unter https://boerse-social.com/companyreports/2020/214364/ubm_geschaftsbericht_2019 Aus: Börse Social Network presents Companyreports Season 2020 http://www.photaq.com/page/index/3792#bild_ Immofinanz Geschäftsbericht 2019 - Alle Details und zum Report unter https://boerse-social.com/companyreports/2020/214363/immofinanz_geschaftsbericht_2019 Aus: Börse Social Network presents Companyreports Season 2020 http://www.photaq.com/page/index/3792#bild_ Porr Geschäftsbericht 2019 - Alle Details und zum Report unter https://boerse-social.com/companyreports/2020/214362/porr_geschaftsbericht_2019 Aus: Börse Social Network presents Companyreports Season 2020 http://www.photaq.com/page/index ...


23.08.2020

21st Austria weekly - Strabag, Frequentis, Vienna Airport (Flughafen Wien) (18/08/2020)

[pic1] Strabag: Austrian construction group Strabag has been awarded a large contract in Hamburg. Strabag was commissioned to widen the Hochstraße Elbmarsch (K20), a section of the A7 motorway, from three to four lanes in each direction. At 3.84 km in length, the elevated motorway section is the longest road viaduct in Germany. The DEGES contract with a volume of more than Euro 200 mn is being carried out in a consortium of Strabag Subdivision Bridge Construction and Subdivision North. Strabag: weekly performance: 2.80% Frequentis: The operating business of Frequentis AG, an international supplier of communication and information systems for control centres with safety-critical tasks, developed satisfactorily in the first half of 2020 despite the extensive restrictions resulting from the COVID-19 pandemic. Revenues were Euro 132.3 mn in the first six months of 2020, almost unchanged compared to the prior-year period. This was attributable to a number of successful project acceptances and installations, ...


18.08.2020

Flughafen Wien-Vorstand: "Einheitliche Reisebestimmungen dringend notwendig"

Die Flughafen-Wien-Gruppe hat Zahlen zum 1. Halbjahr vorgelegt, die naturgemäß massiv von den Einschränkungen durch Covid-19 belastet sind. Die Umsatzerlöse der Gruppe sanken um 51,2 Prozent auf 195,8 Mio. Euro, das EBITDA verschlechterte sich um 73,3 Prozent auf 48,9 Mio. Euro und das EBIT um 113,8 Prozent auf -16,2 Mio. Euro. Das Nettoergebnis vor Minderheiten ging im 1. Halbjahr um 121,9 Prozent auf -18,2 Mio. Euro zurück. Die Nettoverschuldung erhöhte sich auf 149,0 Mio. Euro (31.12.2019: 81,4 Mio.). Der Free-Cashflow lag bei -69,0 Mio. Euro (H1/2019: 76,0 Mio. Euro). „Ohne funktionierenden internationalen Flugbetrieb droht sich die Krise zu verlängern, das gilt nicht nur für Tourismus und Konferenzen, sondern für große Teile von Wirtschaft und Industrie. Wer in einer so vom Export abhängigen Wirtschaft wie der österreichischen, heute nicht auf den Märkten präsent ist, wird morgen keine Aufträge und damit keine Arbeit haben. Deshalb sind dringend europaweit und global einheitliche Reisebestimmungen sowie ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr