Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Polytec Group (AT0000A00XX9)


22.04.2021:

10.600 ( 2.91 %)
54,262 Stück
(30.12.2020: 7.510)
10.46 / 10.56
 
-0.85%
16:03:26


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

41.15 %

Umsatz '21/'20 %
183 %


Das ist der 9. beste von 77 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 6. beste von 77 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 41    → 6    ↓ 30   
7.51  
  11.1

Periodenhoch am 06.04.21 (Kurs: 11.1 Δ% -4.5)


Periodentief am 30.12.20 (Kurs: 7.51 Δ% -4.5)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 39,218

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
Show latest Report (17.04.2021)

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Polytec Group-Aktie sorgen Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Erste Group Bank AG und Hudson River Trading Europe, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.


Best/Worst Volumen (Stück)
22.01.2021 101,604
26.02.2021 96,478
21.04.2021 93,943
02.03.2021 6,374
22.02.2021 8,681
19.04.2021 11,371
Best/Worst Days
10.03.2021 7.72%
07.01.2021 4.94%
04.01.2021 4.93%
26.02.2021 -3.5%
25.01.2021 -3.23%
14.01.2021 -3.23%
Pics



Social Trading Kommentare
31.12.2020
PIC | VALAT
Austrian Value Invest
Liebe Wikifolio-Freunde, wir haben kürzlich unseren Anteil an Polytec etwas aufgestockt. Nachfolgende unsere Analyse. Die Polytec Aktie stand Ende 2017 bei rund 21 Euro, der Jahresgewinn 2017 lag bei rund 38 Mio. Als Folge der allgemeinen Krise der Automobilbranche sowie der Coronapandemie fiel die Aktie auf rund ein Drittel ihres damaligen Wertes. Gemessen an den ebenfalls gesunkenen Ergebnissen mag diese Reduktion gerechtfertigt sein, positiverweise ist anzumerken, dass dieser Abschwung bilanziell keine Spuren hinterlassen hat. So ist die EK-Quote nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau und wurde durch gezielte nicht operative Maßnahmen sogar gestärkt. Auch erscheinen uns die vom Management gesetzten operativen Gegenmaßnahmen durchaus angemessen und wohl durchdacht. So dürfte es gelingen das heurige „Katastrophenjahr“ mit einem in etwas ausgeglichenen Ergebnis abzuschließen Aufgrund mehrerer Indikatoren denken wir, dass die Talsohle nun durchschritten ist und das Unternehmen wieder einen positiven Trend aufnimmt. Zum einen zeigen die Zahlen bereits wieder einen leichten Aufschwung seit dem Sommer 2020. Zum anderen zeigen mittelfristige Marktschätzungen einen Anstieg des PKW-Bedarfes um rund 20% in den kommenden 5 Jahren. Politisch sollte die am 24. Dezember erzielte Brexit Einigung helfen. Wir rechnen mittelfristig mit einem neuerlichen Anstieg des Free CFs auf einen Wert von rund 30 Mio. Auf Basis dieser Annahme sehen wir unser Kriterium hinsichtlich der Sicherheitsspanne knapp erfüllt und kauften auch im Sinne der besseren Diversifikation unseres Portfolios etwas zu. LG und Happy New Year!
07.11.2019
Einstein | PT78PT78
Platintrader 1000% Leidensc...
***Neu gekauft wird Polytec***hier hat der Markt eine Gewinnwarnung erwartet***Die Aktie könnte nun in den Turnaroundmodus drehen****
07.11.2019
Einstein | PT78PT78
Platintrader 1000% Leidensc...
***Neu gekauft wird Polytec***hier hat der Markt eine Gewinnwarnung erwartet***Die Aktie könnte nun in den Turnaroundmodus drehen****
01.07.2019
SBirke | PRLG1
Prolog
Aktuell sehe ich keine Erholung auf dem Automobilsektor inklusive Zuliefererbranche. Generell war mir der Ausblick zu negativ, daher Verkauf. Zwar mit hohem Verlust, jedoch generiere ich Cash, um in ein frisches, aussichtsreicheres Investment zu investieren. Mfg
15.05.2019
GerritOtte | LIONSPCL
Spezialsituationen Top10
Von Polytec trenne ich mich mit Verlust, weil mir die Sache mit dem Handelskrieg einfach zu heiß wird. Man mag mir vorwerfen, dass diese Einsicht zu einem Zeitpunkt kommt, an dem die Stimmung gerade besonders schlecht ist und somit ein ungünstiger Verkaufszeitpunkt. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Lage für die europäische Autoindustrie in den nächsten 12-18 Monaten verbessern wird, sehe ich einfach als nicht hoch genug an, als dass ich hier investiert sein möchte. Polytec ist - im Gegensatz zu Aumann - ein Zulieferer für Verbrauchsteile, d.h. für die aktuelle Produktion. Damit sind sie allen Produktionsschwankungen direkt ausgeliefert. Und selbst wenn der Handelskrieg mit China irgendwann noch ein positives Ende nehmen sollte, steht dann noch der mit der EU an, und da wäre Polytec's Hauptkunde (VW mit 40% Umsatzanteil) besonders betroffen. Und man kann sich sicher sein, dass es dem Orangen im Weißen Haus nicht nur völlig egal ist, was sein Verhalten für europäische Unternehmen bedeutet, sondern dass er es fröhlich feiern würde, wenn die europäische Autoindustrie den Bach runtergeht. Hauptsache er hat irgendwas, das er seinen Wählen als Erfolg verkaufen kann. Von dessen irrationalen und destruktiven Launen möchte ich nicht (mehr) abhängig sein.

Social Trades
16.04.2021 tmaster1580
AT Werteverlierer Donnerstag
500 Stück zu 10.66 (sell - Gain: 0.76% )
15.04.2021 juewor
Select - Empfehlung+Chartte...
220 Stück zu 10.4 (sell - Gain: -5.29% )
12.04.2021 Chiesta
Future Oberösterreich
250 Stück zu 10.7 (buy)
09.04.2021 Dividendenmax
Charttrendsetter
200 Stück zu 10.64 (buy)
09.04.2021 tmaster1580
AT Werteverlierer Donnerstag
500 Stück zu 10.58 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 6316 0.69% 16:07:14 (6273 1.01% 22.04.)
DAX 15224 -0.63% 16:07:21 (15321 0.82% 22.04.)
Dow 33882 0.20% 16:07:18 (33816 -0.94% 22.04.)
Nikkei 29010 -0.61% 16:07:03 (29188 2.38% 22.04.)
Gold 1779 -0.49% 16:07:21 (1787 -0.48% 22.04.)
Bitcoin 49410 -3.30% 16:15:37 (51097 -4.79% 22.04.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte