Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX-Ausblick: Keine nennenswerten Termine in der nächsten Woche


ATX
Akt. Indikation:  3375.00 / 3375.00
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.03%
Letzter SK:  3375.95 ( -0.26%)

DAX Letzter SK:  3375.95 ( 0.02%)
EVN
Akt. Indikation:  23.00 / 23.10
Uhrzeit:  10:54:02
Veränderung zu letztem SK:  -0.65%
Letzter SK:  23.20 ( 0.22%)

FACC
Akt. Indikation:  5.99 / 6.04
Uhrzeit:  10:39:59
Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
Letzter SK:  6.07 ( -2.57%)

SBO
Akt. Indikation:  41.10 / 41.20
Uhrzeit:  10:55:37
Veränderung zu letztem SK:  -1.32%
Letzter SK:  41.70 ( 1.09%)

Verbund
Akt. Indikation:  66.00 / 66.25
Uhrzeit:  08:56:25
Veränderung zu letztem SK:  0.80%
Letzter SK:  65.60 ( 2.58%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  5.95 / 6.00
Uhrzeit:  10:56:38
Veränderung zu letztem SK:  0.08%
Letzter SK:  5.97 ( 0.00%)

20.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der ATX konnte in dieser Woche 0,8% zulegen und lag damit über den uneinheitlich tendierenden europäischen Leitbörsen (DAX +0,6%; CAC-40 +0,1%; FTSE100 -0,8%). Anleger in Österreich ließen sich nicht von der erneuten Aufwertung des starken Euro verunsichern. Rückenwind erhielt der österreichische Aktienmarkt neben robusten Quartalszahlen der SBO und einer Ergebnisanpassung des Verbunds von gut performenden Bankentiteln.

Größter ATX-Gewinner war der Verbund (+11,7%) nach einer überraschenden Anhebung des Ergebnisausblick für 2017, außerdem wurde die Dividende erhöht und steigt auf EUR 0,40 je Aktie.
In Wien rückten außerdem die Papiere der SBO (+3,7%) in den Fokus. Diese legten nach Vorlage der vorläufigen Zahlen für 2017 um 3,7% zu, das solide Ergebnis spiegelt das verbesserte Marktumfeld wider. Die Ölpreise sind zuletzt gestiegen, nachdem sich OPEC und Nicht-OPEC Staaten auf eine Verlängerung der Senkung der Förderquoten bis Ende 2018 geeinigt hatten. Der Brent-Ölpreis legte auch in dieser Woche leicht zu und notiert zurzeit bei 64 Dollar je Barrel.

Die Aktien der Zumtobel legten ebenfalls um 3,9% zu, nachdem der Vorstandsvorsitzende Ulrich Schumacher seine Bereitschaft, das Unternehmen zu verlassen, bekanntgab. Bei Zumtobel hängt der Haussegen schon seit Monaten schief. Nach einer Gewinnwarnung im letzten November kündigten zuletzt zwei Aufsichtsräte ihre Rücktritte an. Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass ein fundamentaler Turnaround, bei dem aktuell schwierigen Marktumfeld, nicht gegeben ist und bestätigen daher unsere Verkaufen-Empfehlung.

Im Prime Segment des ATX wollen wir wieder einmal die FACC hervorheben. Nach Vorlage starker Zahlen für die ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017/18 legten die Papiere deutlich um 19,1% zu. Das Unternehmen hat, neben der AT&S, gute Chancen im März in den ATX aufgenommen zu werden.

Ausblick. Der Kalender der Wiener Börse zeigt keine nennenswerten Termine in der nächsten Woche, lediglich EVN hat ihren Ex-Dividenden-Tag am Mittwoch.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (13.01.2018)
 



DAX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (13.01.2018)
 



EVN

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (13.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der EVN-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



FACC

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (13.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



SBO

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (13.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Verbund

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (13.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Zumtobel

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (13.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wiener Börse, Bulle, Bär © Martina Draper/photaq



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37GE6
AT0000A2APC0
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Bawag 1.59%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.36%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.91%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.77%
    #gabb #1547

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #581: Bawag und Valneva gesucht, wo Gregor Rosinger investiert und was Sigrid Maurer nicht erwähnt

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

    Books josefchladek.com

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Inbox: ATX-Ausblick: Keine nennenswerten Termine in der nächsten Woche


    20.01.2018, 6474 Zeichen

    20.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der ATX konnte in dieser Woche 0,8% zulegen und lag damit über den uneinheitlich tendierenden europäischen Leitbörsen (DAX +0,6%; CAC-40 +0,1%; FTSE100 -0,8%). Anleger in Österreich ließen sich nicht von der erneuten Aufwertung des starken Euro verunsichern. Rückenwind erhielt der österreichische Aktienmarkt neben robusten Quartalszahlen der SBO und einer Ergebnisanpassung des Verbunds von gut performenden Bankentiteln.

    Größter ATX-Gewinner war der Verbund (+11,7%) nach einer überraschenden Anhebung des Ergebnisausblick für 2017, außerdem wurde die Dividende erhöht und steigt auf EUR 0,40 je Aktie.
    In Wien rückten außerdem die Papiere der SBO (+3,7%) in den Fokus. Diese legten nach Vorlage der vorläufigen Zahlen für 2017 um 3,7% zu, das solide Ergebnis spiegelt das verbesserte Marktumfeld wider. Die Ölpreise sind zuletzt gestiegen, nachdem sich OPEC und Nicht-OPEC Staaten auf eine Verlängerung der Senkung der Förderquoten bis Ende 2018 geeinigt hatten. Der Brent-Ölpreis legte auch in dieser Woche leicht zu und notiert zurzeit bei 64 Dollar je Barrel.

    Die Aktien der Zumtobel legten ebenfalls um 3,9% zu, nachdem der Vorstandsvorsitzende Ulrich Schumacher seine Bereitschaft, das Unternehmen zu verlassen, bekanntgab. Bei Zumtobel hängt der Haussegen schon seit Monaten schief. Nach einer Gewinnwarnung im letzten November kündigten zuletzt zwei Aufsichtsräte ihre Rücktritte an. Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass ein fundamentaler Turnaround, bei dem aktuell schwierigen Marktumfeld, nicht gegeben ist und bestätigen daher unsere Verkaufen-Empfehlung.

    Im Prime Segment des ATX wollen wir wieder einmal die FACC hervorheben. Nach Vorlage starker Zahlen für die ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017/18 legten die Papiere deutlich um 19,1% zu. Das Unternehmen hat, neben der AT&S, gute Chancen im März in den ATX aufgenommen zu werden.

    Ausblick. Der Kalender der Wiener Börse zeigt keine nennenswerten Termine in der nächsten Woche, lediglich EVN hat ihren Ex-Dividenden-Tag am Mittwoch.

    Companies im Artikel

    ATX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    DAX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (13.01.2018)
     



    EVN

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (13.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der EVN-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    FACC

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (13.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    SBO

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (13.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Verbund

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (13.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Zumtobel

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (13.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Wiener Börse, Bulle, Bär © Martina Draper/photaq





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Karrieren & Kurse: Klartext-Mentorin Brigitte Puhr (und das Wifi Wien hat einen Kurs dazu)




    ATX
    Akt. Indikation:  3375.00 / 3375.00
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.03%
    Letzter SK:  3375.95 ( -0.26%)

    DAX Letzter SK:  3375.95 ( 0.02%)
    EVN
    Akt. Indikation:  23.00 / 23.10
    Uhrzeit:  10:54:02
    Veränderung zu letztem SK:  -0.65%
    Letzter SK:  23.20 ( 0.22%)

    FACC
    Akt. Indikation:  5.99 / 6.04
    Uhrzeit:  10:39:59
    Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
    Letzter SK:  6.07 ( -2.57%)

    SBO
    Akt. Indikation:  41.10 / 41.20
    Uhrzeit:  10:55:37
    Veränderung zu letztem SK:  -1.32%
    Letzter SK:  41.70 ( 1.09%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  66.00 / 66.25
    Uhrzeit:  08:56:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.80%
    Letzter SK:  65.60 ( 2.58%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  5.95 / 6.00
    Uhrzeit:  10:56:38
    Veränderung zu letztem SK:  0.08%
    Letzter SK:  5.97 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Wiener Börse, Bulle, Bär , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wiener Börse, Bulle, Bär, (© Martina Draper/photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37GE6
    AT0000A2APC0
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Bawag 1.59%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.36%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.91%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.77%
      #gabb #1547

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #581: Bawag und Valneva gesucht, wo Gregor Rosinger investiert und was Sigrid Maurer nicht erwähnt

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      Koumori
      2023
      in)(between gallery

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Jürgen Bürgin & Jörg Rubbert
      Livin' in the Hood
      2023
      Verlag Kettler

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Victor Staaf
      This city is yours!
      2022
      Self published