Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: FinGroup: Börseneuling Wien mit "Buy" in Initial Coverage, Akquise boersenforum.de


22.12.2017

Zugemailt von / gefunden bei: SRH AlsterReserach (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

FinGroup: Wachstum auf mehreren Ebenen

- Die FinGroup verfolgt eine überzeugende Strategie. Die Holding bietet über ihre Tochtergesellschaften diverse Kapitalmarktdienstleistungen an. Dominant sind die Listing-Aktivitäten an Multilateral Trading Facilities (MTFs). Diese börsenähnlichen Handelsplattformen unterliegen geringeren Anforderungen als der regulierte Markt und bieten Emittenten ein schnelleres und kostengünstigeres Listing sowie geringere Zulassungsfolgepflichten. Weiterer und entscheidender Vorteil ist, dass das Primärlisting an einer MTF zu einem Zweitlisting an deutschen Regionalbörsen berechtigt und somit quasi ein Zugang zum deutschen Wertpapiermarkt durch die Hintertür ermöglicht wird.

- Seit 2015 hat die FinGroup mit 18 Listings einen beachtlichen Track-record aufgebaut. Aktuell verfügt die Gesellschaft über vier Lizenzen bzw. Zulassungen (Griechenland, Zypern, Österreich, Pacific OTC). Es ist geplant, in Kürze in weiteren Märkten aktiv zu werden. Der Zulassungsprozess für die AIM in Italien läuft gerade, danach sollen Polen, Bulgarien, Ungarn und perspektivisch auch die Nasdaq First North erschlossen werden. In Skandinavien findet momentan ein IPO-Boom statt. Mittelfristig will FinGroup europäischer Marktführer bei Listings an MTFs werden.

- Das zweite Geschäftsfeld umfasst (Digital) Investor Relations Dienstleistungen. Neben klassischer IR & PR-Arbeit steht hier das stark skalierbare Digital Investor Relations Geschäft: Über die Webseite Corporate-News.com können Unternehmen Pressemeldungen über eigene Verteiler versenden und zielgruppen-spezifische Verteiler kostenpflichtig buchen. In Q1/2018 soll der forcierte Roll-out dieser Dienstleistung erfolgen. Damit will sich die Gesellschaft einen Teil des Kuchens des Digital Investor Relations Markts abschneiden, in dem die EQS Group ein dominanter Player ist. Die FinGroup fokussiert einen breiten und teilweise vernachlässigten Markt von tausenden ausländischen zweitgelisteten Small & Micro Caps, die in Deutschland über keine oder eine unzureichende IR verfügen.

-  Um die Reichweite bei kapitalmarkt-affinen Adressaten zu erhöhen und die bestehender Digital IR und PR Aktivitäten zu ergänzen, gab FinGroup jüngst die Akquisition von boersenforum.de bekannt, welches unter den Top 10 laut Google Ranking für den deutschsprachigen Raum rangiert. Zudem wurde eine Vermarktungs- Partnerschaft mit dem Traderforum.de abgeschlossen. Durch gezielte Investitionen sollen bereits 2018 ein höherer Traffic und steigende User-Zahlen verzeichnet werden.

Die FinGroup weist eine vorteilhafte Positionierung auf, um attraktive Wachstums- potenziale zu nutzen. Erstens ist dies das Listinggeschäft mit einem guten Track Record und einer gefüllten Pipeline. Geplant ist, die Aktivitäten von bislang vier MTFs weiter auszubauen. Die zweite Säule der Geschäftstätigkeit rückt die stark skalierbaren Digital Investor Relations Services in den Vordergrund (Corporate- News.com). Im Fokus steht die Zielgruppe der ausländischen zweitgelisteten Small & Micro Caps, welche eine unzureichende IR-Arbeit zeigen. Mit der Akquisition von boersenforum.de wird Reichweite in dem Feld wertpapier-affiner Privatanleger gewonnen. Insgesamt gehen wir für die FinGroup im laufenden Geschäftsjahr von einem ausgeglichenen Ergebnis aus, welches ab 2018 dynamisch ansteigen sollte. Die Digital Investor Relations Aktivitäten wirken als zusätzlicher Gewinnhebel, perspektivisch auch die Börsen-Community. Das Anlageurteil für die FinGroup-Aktie bei unserer Ersteinschätzung lautet „Kaufen. Als Kursziel formulieren wir EUR 5,00.

Fin Group AG startet an der Wiener Börse: Alexander Coenen Vorstand Fin Group AG und Jörn Follmer GF Capital for Markets GmbH; Foto: Wiener Börse © Aussendung


Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A2VKV7
AT0000A2WV18


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Petro Welt Technologies(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%

    Featured Partner Video

    Europäische Medaillen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13....

    Inbox: FinGroup: Börseneuling Wien mit "Buy" in Initial Coverage, Akquise boersenforum.de


    22.12.2017, 4166 Zeichen

    22.12.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: SRH AlsterReserach (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    FinGroup: Wachstum auf mehreren Ebenen

    - Die FinGroup verfolgt eine überzeugende Strategie. Die Holding bietet über ihre Tochtergesellschaften diverse Kapitalmarktdienstleistungen an. Dominant sind die Listing-Aktivitäten an Multilateral Trading Facilities (MTFs). Diese börsenähnlichen Handelsplattformen unterliegen geringeren Anforderungen als der regulierte Markt und bieten Emittenten ein schnelleres und kostengünstigeres Listing sowie geringere Zulassungsfolgepflichten. Weiterer und entscheidender Vorteil ist, dass das Primärlisting an einer MTF zu einem Zweitlisting an deutschen Regionalbörsen berechtigt und somit quasi ein Zugang zum deutschen Wertpapiermarkt durch die Hintertür ermöglicht wird.

    - Seit 2015 hat die FinGroup mit 18 Listings einen beachtlichen Track-record aufgebaut. Aktuell verfügt die Gesellschaft über vier Lizenzen bzw. Zulassungen (Griechenland, Zypern, Österreich, Pacific OTC). Es ist geplant, in Kürze in weiteren Märkten aktiv zu werden. Der Zulassungsprozess für die AIM in Italien läuft gerade, danach sollen Polen, Bulgarien, Ungarn und perspektivisch auch die Nasdaq First North erschlossen werden. In Skandinavien findet momentan ein IPO-Boom statt. Mittelfristig will FinGroup europäischer Marktführer bei Listings an MTFs werden.

    - Das zweite Geschäftsfeld umfasst (Digital) Investor Relations Dienstleistungen. Neben klassischer IR & PR-Arbeit steht hier das stark skalierbare Digital Investor Relations Geschäft: Über die Webseite Corporate-News.com können Unternehmen Pressemeldungen über eigene Verteiler versenden und zielgruppen-spezifische Verteiler kostenpflichtig buchen. In Q1/2018 soll der forcierte Roll-out dieser Dienstleistung erfolgen. Damit will sich die Gesellschaft einen Teil des Kuchens des Digital Investor Relations Markts abschneiden, in dem die EQS Group ein dominanter Player ist. Die FinGroup fokussiert einen breiten und teilweise vernachlässigten Markt von tausenden ausländischen zweitgelisteten Small & Micro Caps, die in Deutschland über keine oder eine unzureichende IR verfügen.

    -  Um die Reichweite bei kapitalmarkt-affinen Adressaten zu erhöhen und die bestehender Digital IR und PR Aktivitäten zu ergänzen, gab FinGroup jüngst die Akquisition von boersenforum.de bekannt, welches unter den Top 10 laut Google Ranking für den deutschsprachigen Raum rangiert. Zudem wurde eine Vermarktungs- Partnerschaft mit dem Traderforum.de abgeschlossen. Durch gezielte Investitionen sollen bereits 2018 ein höherer Traffic und steigende User-Zahlen verzeichnet werden.

    Die FinGroup weist eine vorteilhafte Positionierung auf, um attraktive Wachstums- potenziale zu nutzen. Erstens ist dies das Listinggeschäft mit einem guten Track Record und einer gefüllten Pipeline. Geplant ist, die Aktivitäten von bislang vier MTFs weiter auszubauen. Die zweite Säule der Geschäftstätigkeit rückt die stark skalierbaren Digital Investor Relations Services in den Vordergrund (Corporate- News.com). Im Fokus steht die Zielgruppe der ausländischen zweitgelisteten Small & Micro Caps, welche eine unzureichende IR-Arbeit zeigen. Mit der Akquisition von boersenforum.de wird Reichweite in dem Feld wertpapier-affiner Privatanleger gewonnen. Insgesamt gehen wir für die FinGroup im laufenden Geschäftsjahr von einem ausgeglichenen Ergebnis aus, welches ab 2018 dynamisch ansteigen sollte. Die Digital Investor Relations Aktivitäten wirken als zusätzlicher Gewinnhebel, perspektivisch auch die Börsen-Community. Das Anlageurteil für die FinGroup-Aktie bei unserer Ersteinschätzung lautet „Kaufen. Als Kursziel formulieren wir EUR 5,00.

    Fin Group AG startet an der Wiener Börse: Alexander Coenen Vorstand Fin Group AG und Jörn Follmer GF Capital for Markets GmbH; Foto: Wiener Börse © Aussendung




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Uniqa: 2017 ein Superblitzjahr, schon 7,7 Mio. Euro an Schäden ausbezahlt

    Inbox: "Europäischer Aktienmarkt besteht hauptsächlich aus „langweiligen“, aber kapitalbringenden Gesellschaften"

    Inbox: Buwog für Berenberg jetzt ein Hold

    Inbox: Strabag Real Estate mit Deal in Düsseldorf

    Inbox: Liechtensteinische Landesbank kauft Semper Constantia

    Marktstart: Unser Robot zum DAX; Lufthansa verbessert Jahreshoch noch einmal (#fintech #bsngine)

    Inbox: Ausblick Eurozone: Einkaufsmanager und Inflation im Fokus

    Inbox: Vieles spricht für eine Fortsetzung des Aktienbullenmarktes 2018

    Inbox: USA: Konjunkturelle Auswirkungen der Steuerreform "kurzlebig und überschaubar"

    Inbox: Ausblick: Voraussetzungen für Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im kommenden Jahr sind gut

    Inbox: AMAG – Höhere Bewertung gerechtfertigt

    Inbox: ATX geht stark in die Weihnachtsfeiertage

    Inbox: Buwog: Grundsolide Zahlen und faires Angebot von Vonovia

    Inbox: C-Quadrat: FMA und armenische Zentralbank müssen HNA-Deal noch absegnen



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




     

    Bildnachweis

    1. Fin Group AG startet an der Wiener Börse: Alexander Coenen Vorstand Fin Group AG und Jörn Follmer GF Capital for Markets GmbH; Foto: Wiener Börse , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Fin Group AG startet an der Wiener Börse: Alexander Coenen Vorstand Fin Group AG und Jörn Follmer GF Capital for Markets GmbH; Foto: Wiener Börse, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SST0
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2WV18


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Petro Welt Technologies(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%

      Featured Partner Video

      Europäische Medaillen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13....