Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: "Europäischer Aktienmarkt besteht hauptsächlich aus „langweiligen“, aber kapitalbringenden Gesellschaften"


22.12.2017

Zugemailt von / gefunden bei: M&G (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Seit dem letzten Weihnachtsfest haben sich die Aktienkurse enorm entwickelt, sodass die Bewertungen in einigen Märkten schon wieder ziemlich gedehnt erscheinen. Das ist die Zeit der gern als langweilig erscheinenden Qualitätspapiere – so wie sich auch unsere Kinder noch lange nach der Bescherung über die Holzeisenbahn oder den hochwertigen Baukasten freuen, wenn das bunte Plastikspielzeug nicht mehr funktioniert und zerbrochen ist. „Sowohl Geschenke als auch Anlagen, bei denen auf Qualität geachtet wird, machen auf lange Sicht einfach mehr Freude,“ sagt John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund.

Olsen hat festgestellt, dass das Auf und Ab der Wirtschaftskreisläufe in den verschiedenen Ländern kaum einen Einfluss auf die zukünftigen Gewinne der lokalen Aktienmärkte hat. Als Beispiel nennt er Großbritannien und Dänemark. „Das wirtschaftliche Wachstum dieser Länder war im zurückliegenden Jahr eher bescheiden, aber zwei der drei besten Titel in meinem Fonds kommen von dort: Der britische Einzelhändler WH Smith und das dänische Logistikunternehmen DSV,“ erklärt der Experte. Er bevorzugt für seinen Fonds sehr selektiv erstklassige europäische Unternehmen, die gute Einstiegschancen bieten. Bei seinen Entscheidungen geht er geduldig vor und hat einen langfristigen Horizont, wobei er das Risiko seiner Strategie für die nächsten zehn Jahre als gering einschätzt. Olsen sagt: “Ich kann mir in fast jeder anderen Asset-Klasse größere Nachteile vorstellen als in dieser, denn der europäische Aktienmarkt besteht hauptsächlich aus „langweiligen“, aber kapitalbringenden Gesellschaften.“

John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund, Foto: M&G © Aussender


Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUY6
AT0000A2VKV7
AT0000A2WV18


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1), Verbund(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: FACC 1%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.86%

    Featured Partner Video

    STRABAG und ÖSTU realisieren Quartier 4 in Graz

    STRABAG Direktion AC errichtete in Arbeitsgemeinschaft mit ÖSTU das Großprojekt Quartier 4 in Graz als Generalunternehmer. Mit einem perfekt abgestimmten Baukonzept konnte die vorgegeben...

    Inbox: "Europäischer Aktienmarkt besteht hauptsächlich aus „langweiligen“, aber kapitalbringenden Gesellschaften"


    22.12.2017, 2140 Zeichen

    22.12.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: M&G (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Seit dem letzten Weihnachtsfest haben sich die Aktienkurse enorm entwickelt, sodass die Bewertungen in einigen Märkten schon wieder ziemlich gedehnt erscheinen. Das ist die Zeit der gern als langweilig erscheinenden Qualitätspapiere – so wie sich auch unsere Kinder noch lange nach der Bescherung über die Holzeisenbahn oder den hochwertigen Baukasten freuen, wenn das bunte Plastikspielzeug nicht mehr funktioniert und zerbrochen ist. „Sowohl Geschenke als auch Anlagen, bei denen auf Qualität geachtet wird, machen auf lange Sicht einfach mehr Freude,“ sagt John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund.

    Olsen hat festgestellt, dass das Auf und Ab der Wirtschaftskreisläufe in den verschiedenen Ländern kaum einen Einfluss auf die zukünftigen Gewinne der lokalen Aktienmärkte hat. Als Beispiel nennt er Großbritannien und Dänemark. „Das wirtschaftliche Wachstum dieser Länder war im zurückliegenden Jahr eher bescheiden, aber zwei der drei besten Titel in meinem Fonds kommen von dort: Der britische Einzelhändler WH Smith und das dänische Logistikunternehmen DSV,“ erklärt der Experte. Er bevorzugt für seinen Fonds sehr selektiv erstklassige europäische Unternehmen, die gute Einstiegschancen bieten. Bei seinen Entscheidungen geht er geduldig vor und hat einen langfristigen Horizont, wobei er das Risiko seiner Strategie für die nächsten zehn Jahre als gering einschätzt. Olsen sagt: “Ich kann mir in fast jeder anderen Asset-Klasse größere Nachteile vorstellen als in dieser, denn der europäische Aktienmarkt besteht hauptsächlich aus „langweiligen“, aber kapitalbringenden Gesellschaften.“

    John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund, Foto: M&G © Aussender





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




     

    Bildnachweis

    1. John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund, Foto: M&G , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    John William Olsen, Fondsmanager des M&G Pan European Select Fund, Foto: M&G, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2WV18


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1), Verbund(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: FACC 1%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.86%

      Featured Partner Video

      STRABAG und ÖSTU realisieren Quartier 4 in Graz

      STRABAG Direktion AC errichtete in Arbeitsgemeinschaft mit ÖSTU das Großprojekt Quartier 4 in Graz als Generalunternehmer. Mit einem perfekt abgestimmten Baukonzept konnte die vorgegeben...