Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Strabag (AT000000STR1)


24.05.2019:

27.850 ( -0.71 %)
13,443 Stück
(28.12.2018: 25.650)
27.85 / 27.95
 
0.18%
19:59:59


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

8.58 %

Umsatz '19/'18 %
84 %


Das ist der 73. beste von 100 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 91. beste von 100 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 46    → 8    ↓ 46   
25.65  
  31.45

Periodenhoch am 05.03.19 (Kurs: 31.450 Δ% -11.45)


Periodentief am 28.12.18 (Kurs: 25.650 Δ% 8.58)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 10,516

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (18.05.2019)

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.


Best/Worst Volumen (Stück)
15.03.2019 42,491
05.02.2019 33,007
09.01.2019 28,680
11.02.2019 2,144
06.02.2019 2,512
21.03.2019 2,643
Best/Worst Days
02.01.2019 4.68%
01.04.2019 3.68%
15.04.2019 3.65%
25.03.2019 -3.88%
09.05.2019 -3.64%
30.04.2019 -3.08%
Pics



finanzmarktmashup.at News

24.05.2019

Ibiza-Gate: Als in der Asfinag plötzlich seltsame Fragen ... Laut Ibiza-Video wollte FPÖ-Chef Strache die Strabag bei ...

21.05.2019

Ibiza-Gate: Das sagt die Strabag Die #Strabag SE hält sich bei den Forderungen ihres Kerna...

20.05.2019

Haselsteiner lässt Auftragsvergabe bei Westbahn prüfen Strabag-Eigentümer Haselsteiner lobt robustes Vergaberech...

18.05.2019

Nach Strache-Drohung: Bauriese Strabag will Vergaben prüfen Nach Drohung Straches, dass der Baukonzern keine staatlic...

30.04.2019

So verdienen österreichische Konzerne am Bauboom Die Baukonzerne Strabag und Porr präsentierten Rekorderge...



Social Trading Kommentare
23.05.2018
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
https://boerse-express.com/news/articles/strabag-sieht-gut-aus-21931
04.05.2018
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Unter dem Strich stagnierte der Gewinn in etwa bei 278,9 Millionen Euro (2016: 277,7 Millionen Euro). Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg geringfügig von 2,71 auf 2,72 Euro, wie Österreichs größter Baukonzern heute, Freitag, vor der Bilanzpressekonferenz mitteilte. Wien. Da neben der Leistung auch Auftragsbestand und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ein Rekordhoch erreichten, soll die Dividende von 0,95 auf 1,30 Euro je Aktie ebenfalls auf ihren bisherigen Höchstwert seit dem Börsengang angehoben werden. Die Auftragsbücher füllten den Angaben zufolge vor allem Großaufträge im Verkehrswegebau in Ungarn und Polen sowie Hoch- und Ingenieurbauprojekte in Deutschland und Asien. Der Auftragsbestand erhöhte sich gegenüber dem Jahr davor um zwölf Prozent auf 16,59 Milliarden Euro. Die operative Ergebnismarge ist allerdings von 3,4 auf 3,3 Prozent leicht gesunken, Konzernchef Thomas Birtel zeigt sich dennoch zufrieden: "Die Ebit-Marge ist unsere wichtigste finanzielle Steuerungsgröße. Mit 3,3 Prozent haben wir unser selbst gestecktes Ziel von mindestens 3,0 Prozent gut erreicht", betonte er. Das Ebit verbesserte sich um sechs Prozent auf 448,4 Millionen Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen schwächte sich das operative Ergebnis (Ebitda) im Jahresabstand jedoch um zwei Prozent von 855,2 auf 834,6 Millionen Euro ab, die Ebitda-Marge verschlechterte sich von 6,9 auf 6,2 Prozent. http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Strabag-Volle-Auftragsbuecher-stabiler-Gewinn;art15,2881826
17.04.2018
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
https://boerse-social.com/2018/04/12/inbox_strabag_mit_erfolg_fur_facility_management-mitarbeiter
06.04.2018
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
Der Wiener Neustädter Gemeinderat hat in einer Sondersitzung am Montagabend die Vergabe für den Bau des neuen Stadions an die ARGE Strabag AG und Porr GmbH beschlossen. Das neue Stadion entsteht im Bereich der Civitas Nova. Es wird neben dem Hauptfeld auch Trainingsplätze und die Möglichkeit für andere Veranstaltungen wie etwa Konzerte bieten. Die Finanzierung erfolgt durch den Verkaufserlös des alten Stadion-Areals und eine Drittel-Förderung durch das Land Niederösterreich. Derzeit laufen Gespräche mit dem Bund, ob auch von dort Fördermittel lukriert werden können. Die aus einem zweistufigen Verfahren als Sieger hervorgegangene ARGE Strabag AG und Porr GmbH zeichnet laut dem WienerNeustädter Rathaus als Totalunternehmer nicht nur für die schlüsselfertige Übergabe, sondern auch für die Generalplanung verantwortlich. Das Konsortium sei ein "exzellenter, erfahrener und verlässlicher Auftragnehmer". Das Stadion wird zwischen Aqua Nova und Arena Nova situiert. Es erfülle alle Auflagen der Fußball-Bundesliga für die höchste Spielklasse nach dem aktuellen Stand. "Sollte der SC WienerNeustadt aufsteigen, wird das Stadion in dieser Form errichtet", berichtete das Rathaus. Ist das nicht der Fall, werde die Arena mit den Bundesliga-Anforderungen für die zweithöchste Spielklasse errichtet. "Im Falle eines späteren Aufstiegs des SC WienerNeustadt kann das Stadion modular erweitert werden." Die Arena soll 5.000 Zuschauer fassen. Die Fans werden auf der Haupttribüne im Westen und auf Tribünen im Norden sowie Osten ihren Platz finden. Trainingsplätze - je zwei Hauptspielfelder und zwei Kleinfelder - werden sich östlich der Aqua Nova befinden. https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/sport/fussball/952270_Strabag-und-Porr-bauen-Stadion-in-Wiener-Neustadt.html
08.03.2018
AktienTipp | AKT700
AktienTipp ATX Werte
https://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5372281/Baukonzern-Strabag-hat-Auftraege-fuer-162-Milliarden-Euro-im-Haus

Social Trades
23.05.2019 Offhaus
Offhaus Discovery
50 Stück zu 27.961 (sell - Gain: -0.95% )
23.05.2019 Offhaus
Offhaus Discovery
50 Stück zu 28.196 (buy)
23.05.2019 Offhaus
Offhaus Discovery
50 Stück zu 28.196 (buy)
23.05.2019 Offhaus
Offhaus Discovery
150 Stück zu 28.25 (buy)
23.05.2019 TraderHarald
KGV - BUY <10 - SELL >15
12 Stück zu 27.863 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2019
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

hello bank! 100:

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 2958 0.11% 20:02:03 (2954 0.18% 24.05.)
DAX 12024 0.60% 20:05:31 (11952 -1.78% 23.05.)
Dow 25576 0.34% 20:05:41 (25490 -1.11% 23.05.)
Nikkei 21110 -0.19% 20:05:29 (21151 -0.62% 23.05.)
Gold 1285 0.08% 20:05:39 (1284 0.73% 23.05.)
Bitcoin 8077 5.52% 20:05:20 (7654 -4.03% 23.05.)

Serien 2019

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

BAH

BKS

CAT

EVN

FAA

FKA

FLU

FQT

MMK

PAL

POS

PYT

ROS

SAC

SEM

STR

UBM

VLA

WOL

WPB

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte