Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Fabasoft (AT0000785407)


13.04.2021:

44.15 / 44.80
 
-0.17%
22:36:09


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-5.64 %

Umsatz '21/'20 %
117 %


Das ist der 43. beste von 70 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 45. beste von 70 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 34    → 6    ↓ 30   
40.4  
  51.4

Periodenhoch am 16.02.21 (Kurs: 51.4 Δ% -13.72)


Periodentief am 31.03.21 (Kurs: 40.4 Δ% -13.72)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 185

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Computer, Software & Internet
Show latest Report (10.04.2021)



Best/Worst Volumen (Stück)
23.02.2021 1,871
27.01.2021 1,400
25.01.2021 854
15.01.2021 0
13.04.2021 0
29.01.2021 0
Best/Worst Days
09.02.2021 5.95%
13.01.2021 5.26%
01.04.2021 4.7%
04.03.2021 -6.53%
26.02.2021 -6.53%
23.02.2021 -6.19%
Pics



finanzmarktmashup.at News

01.09.2020

Fabasoft-Aktie // Gut sortiert nach oben Fabasoft hat ausgezeichnete Quartalszahlen vorgelegt. In ...

22.07.2020

Fondsmanager und Value Investor Lukas Spang & Felix Gode ... Runter mit den Fondskosten – rauf mit der Fonds-Rendite –...

04.06.2020

Fabasoft-Aktie // Reizvoll, auch durch höhere Dividende Fabasoft hat ein glänzendes Geschäftsjahr 2019/2020 (1. A...

14.01.2020

Fabasoft-Aktie // Nach Aktenlage ein Digitalisierungsgewi... Die Fabasoft-Aktie ist im vergangenen Jahr deutlich gesti...

13.11.2019

Die 10 besten Österreich Aktien langfristig: Verbund, FAC... Österreich ist vom Aktienmarkt mit dem Fokus auf den Mitt...



Social Trading Kommentare
07.04.2021
Luano | LEVERDAC
Werte nach Levermann D-A-CH
Die Kursentwicklung läuft leider seit längerem nicht wie erhofft. Ich reduziere den Anteil im Depot.
23.03.2021
TLS93 | TLS00093
Stabil in Zukunftstrends
Fabasoft wurde neu ins Depot aufgenommen. Das Unternehmen stellt seit Jahren Softwarelösungen für die Verwaltung und teilweise auch für die Industrie her, um Prozesse zu digitalisieren. Das Unternehmen ist profitabel und wächst stetig. Die steigende Investitionsbereitschaft der Regierungen und Verwaltungen in die Digitalisierung könnte zusätzlichen Auftrieb geben.
23.03.2021
nick3197 | LU03TE97
LuxusTech
Die Fabasoft AG gehört zu den führenden europäischen Softwareherstellern und Cloud-Anbietern im Bereich elektronisches Dokumenten- und Prozessmanagement. Umsatz und Gewinn steigen kräftig, daher mit ins Wikifolio aufgenommen
11.03.2021
Aussteiger2012 | 19771977
Aufwaerts
Meine Meinung zu Fabasoft: (Alles hier sind meine persoenlichen Einschaetzungen aus oeffentlich zugaenglichen Quellen und nur meine Meinung. Fabasoft befindet sich in meinem Wikifolio und damit kann ein Interessenskonflikt bestehen. Bei meinen Einschaetzungen kann ich komplett falsch liegen.) Ich habe meine Produktinfos aus Interviews, Wettbewerbsvergleichen und Produktvideos. Ich benutze beruflich keines der Produkte, finde im Internet aber nur gute Meinungen dazu.  Vielversprechend halte ich das Dokumentenmanagement fuer Behoerden und Verwaltung. Das unsere Behoerden digitalisieren muessen, ist spaetestens durch Corona ja offensichtlich. Als europaeische Firma sollte hier nicht zu letzt im Bereich Datenschutz und Vertrauenswuerdigkeit ein Wettbewerbsvorteil vorhanden sein.  Auch Mindbreeze soll sehr gut sein. Bei all seinen Produkten hat sich Fabasoft anscheinend eine fuehrende Stellung erarbeitet.  Unabhaengig davon, dass wohl jeder von deren Produkten begeistert ist, wird das auch durch die Wachstumszahlen belegt. Die Zahlen seit 2016: Der Umsatz stieg von 28 Mio auf 56 Mio, ein plus von 100%. Der Gewinn pro Aktie stieg von 0,16 Euro auf voraussichtliche 0,90 Euro im aktuellen Jahr 2020/21, welches Ende Maerz endet, ein plus von +560%. Die Mitarbeiterzahl stieg von 190 auf ca. 320. Ein plus von 168%, alleine in 2019/20 stieg die um +32%, hauptsaechlich im Vertrieb.  Wer viel in den Vertrieb einstellt, der ist vom Potenzial der Produkte wohl selbst ueberzeugt. Dazu gibt es neue Vertriebspartnerschaften weltweit.  Zuletzt stieg der Umsatz von Jahr zu Jahr sogar immer schneller. +4 Mio, +8 Mio, +11 Mio-> im aktuellen Jahr koennte es ein plus von 8 bis 9 Millionen werden, aber wer will in so einem speziellen Jahr ueber eine kleine Verlangsamung meckern?  Die Firma ist gesund. In den letzten 12 Monaten stiegen die liqiden Mittel um ueber 50%. Die immateriellen Vermögenswerte betragen 3,7 Mio Euro, das sind weniger als 14% vom Eigenkapital. Die Eigenkapitalquote liegt bei ueber 50%.  Die Gruender besitzen selbst 43% der Aktien.  Mehrere grosse Fondsgesellschaften besitzen zusammen ca. 16%, sie vertrauen Fabasoft offensichtlich.  Ausserdem, wenn Fabasoft weiter so waechst, dann koennte Fabasoft bald von nem dicken Fisch wie Microsoft gekauft werden. Meine Bewertung: Ich rechne bis 2023 mit einer aehnlichen weiteren Steigerung des Umsatzes von 28 Mio vor 4 Jahren auf grobe 56 Mio jetzt und plus weitere 28 Mio auf dann 84 Mio in 2023. Beim Gewinn je Aktie erwarte ich nur einen 3-fachen Anstieg zum Umsatzanstieg, trotz des 560% Gewinnanstiegs waehrend des 100% Umsatzanstiegs zuvor.  Damit komme ich bei einer erwarteten Umsatzsteigerung von +50% bis 2023 auf ein Gewinnpotenzial von +150%, und damit von jetzt 0,90 Euro auf 2,25 Euro Gewinn pro Aktie in 2023. Bei der Umsatzerwartung und dem offensichtlich vorhandenen Skalierungspotezial, sollte ich hier ordentlich Sicherheitspuffer haben.  So eine Firma koennte locker wie eine US-Wachstumsfirma bewertet werden und wuerde es wahrscheinlich auch, wenn sie in den USA gelistet waere und nicht in Oesterreich. Nach meinem Bewertungssystem betrachte ich das 43-fache des Eps als fair und damit 97 Euro pro Aktie bis Mitte 2022. Ein kurzfristiges Risiko besteht in steigenden Zinsen und einem generellen Abverkauf von Wachstumsaktien, doch Fabasoft hat einen positiven Cash Flow, macht Gewinne und hat eine hohe Eigenkapitalquote mit viel Liquiditaet.
11.03.2021
Aussteiger2012 | 19771977
Aufwaerts
Meine Meinung zu Fabasoft: Ich habe meine Produktinfos aus Interviews, Wettbewerbsvergleichen und Produktvideos. Ich benutze beruflich keines der Produkte, finde im Internet aber nur gute Meinungen dazu.  Vielversprechend halte ich das Dokumentenmanagement fuer Behoerden und Verwaltung. Das unsere Behoerden digitalisieren muessen, ist spaetestens durch Corona ja offensichtlich. Als europaeische Firma sollte hier nicht zu letzt im Bereich Datenschutz und Vertrauenswuerdigkeit ein Wettbewerbsvorteil vorhanden sein.  Auch Mindbreeze soll sehr gut sein. Bei all seinen Produkten hat sich Fabasoft anscheinend eine fuehrende Stellung erarbeitet.  Unabhaengig davon, dass wohl jeder von deren Produkten begeistert ist, wird das auch durch die Wachstumszahlen belegt. Die Zahlen seit 2016: Der Umsatz stieg von 28 Mio auf 56 Mio, ein plus von 100%. Der Gewinn pro Aktie stieg von 0,16 Euro auf voraussichtliche 0,90 Euro im aktuellen Jahr 2020/21, welches Ende Maerz endet, ein plus von +560%. Die Mitarbeiterzahl stieg von 190 auf ca. 320. Ein plus von 168%, alleine in 2019/20 stieg die um +32%, hauptsaechlich im Vertrieb.  Wer viel in den Vertrieb einstellt, der ist vom Potenzial der Produkte wohl selbst ueberzeugt. Dazu gibt es neue Vertriebspartnerschaften weltweit.  Zuletzt stieg der Umsatz von Jahr zu Jahr sogar immer schneller. +4 Mio, +8 Mio, +11 Mio-> im aktuellen Jahr koennte es ein plus von 8 bis 9 Millionen werden, aber wer will in so einem speziellen Jahr ueber eine kleine Verlangsamung meckern?  Die Firma ist gesund. In den letzten 12 Monaten stiegen die liqiden Mittel um ueber 50%. Die immateriellen Vermögenswerte betragen 3,7 Mio Euro, das sind weniger als 14% vom Eigenkapital. Die Eigenkapitalquote liegt bei ueber 50%.  Die Gruender besitzen selbst 43% der Aktien.  Mehrere grosse Fondsgesellschaften besitzen zusammen ca. 16%, sie vertrauen Fabasoft offensichtlich.  Ausserdem, wenn Fabasoft weiter so waechst, dann koennte Fabasoft bald von nem dicken Fisch wie Microsoft gekauft werden. Meine Bewertung: Ich rechne bis 2023 mit einer aehnlichen weiteren Steigerung des Umsatzes von 28 Mio vor 4 Jahren auf grobe 56 Mio jetzt und plus weitere 28 Mio auf dann 84 Mio in 2023. Beim Gewinn je Aktie erwarte ich nur einen 3-fachen Anstieg zum Umsatzanstieg, trotz des 560% Gewinnanstiegs waehrend des 100% Umsatzanstiegs zuvor.  Damit komme ich bei einer erwarteten Umsatzsteigerung von +50% bis 2023 auf ein Gewinnpotenzial von +150%, und damit von jetzt 0,90 Euro auf 2,25 Euro Gewinn pro Aktie in 2023. Bei der Umsatzerwartung und dem offensichtlich vorhandenen Skalierungspotezial, sollte ich hier ordentlich Sicherheitspuffer haben.  So eine Firma koennte locker wie eine US-Wachstumsfirma bewertet werden und wuerde es wahrscheinlich auch, wenn sie in den USA gelistet waere und nicht in Oesterreich. Nach meinem Bewertungssystem betrachte ich das 43-fache des Eps als fair und damit 97 Euro pro Aktie bis Mitte 2022. Ein kurzfristiges Risiko besteht in steigenden Zinsen und einem generellen Abverkauf von Wachstumsaktien, doch Fabasoft hat einen positiven Cash Flow, macht Gewinne und hat eine hohe Eigenkapitalquote mit viel Liquiditaet.     

Social Trades
13.04.2021 MarcusWo
Biological Tech-Future
5 Stück zu 44.35 (sell - Gain: 2.96% )
13.04.2021 carpediem7
Carpe diem Aktientrading
2 Stück zu 44.5 (sell - Gain: -2.96% )
12.04.2021 Yoni
YoniFolio Wachstum
32 Stück zu 44.8 (buy)
12.04.2021 DragonAttack
Empfehlungen des Monats
250 Stück zu 44.3 (sell - Gain: 2.07% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 6310 0.30% 04:46:46 (6291 0.11% 13.04.)
DAX 15254 0.13% 04:50:36 (15234 0.13% 13.04.)
Dow 33650 -0.08% 04:50:22 (33677 -0.20% 13.04.)
Nikkei 29625 -0.43% 04:50:28 (29752 0.72% 13.04.)
Gold 1746 -0.14% 04:50:37 (1748 0.85% 13.04.)
Bitcoin 63206 4.22% 04:49:37 (60644 1.23% 12.04.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

EVN

IIA

LNZ

MMK

OMV

RBI

SBO

SPI

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

ATH

BAH

BKS

BTS

CAT

DRJ

F0G

FAA

FKA

FLU

FQT

HED

LTH

MAN

OBS

PAL

POS

PYT

RAT

ROS

SEM

STM

STR

TKA

UBM

UIV

VLA

VST

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte