Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Fabasoft (AT0000785407)


01.12.2021:

35.450 ( 2.01 %)
120 Stück
(30.12.2020: 47.000)
35.35 / 35.75
 
2.30%
22:58:25


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-24.57 %

Umsatz '21/'20 %
89 %


Das ist der 36. beste von 234 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 201. beste von 234 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 115    → 11    ↓ 108   
32.65  
  51.4

Periodenhoch am 16.02.21 (Kurs: 51.4 Δ% -31.03)


Periodentief am 15.10.21 (Kurs: 32.65 Δ% -31.03)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 154

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Computer, Software & Internet
Show latest Report (27.11.2021)



Best/Worst Volumen (Stück)
05.11.2021 2,700
23.02.2021 1,871
27.01.2021 1,400
15.01.2021 0
29.01.2021 0
02.02.2021 0
Best/Worst Days
29.11.2021 6.96%
09.02.2021 5.95%
13.01.2021 5.26%
27.08.2021 -10.23%
04.03.2021 -6.53%
26.02.2021 -6.53%
Pics



finanzmarktmashup.at News

09.06.2021

Fabasoft-Aktie // Vor Konsolidierung?
Wie sind die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr bei Fabasoft ausgefallen? Der Fabasoft-Konze...

09.06.2021

Mehr Umsatz und Gewinn für Linzer IT-Firma Fabasoft
Die Dividende wird von 65 auf 85 Cent je Aktie erhöht.

01.09.2020

Fabasoft-Aktie // Gut sortiert nach oben
Fabasoft hat ausgezeichnete Quartalszahlen vorgelegt. In den ersten drei Monaten des Geschäftsjah...

22.07.2020

Fondsmanager und Value Investor Lukas Spang & Felix Gode über deutsche Nebenwerte: Steico, Centro...
Runter mit den Fondskosten – rauf mit der Fonds-Rendite – jetzt mit Rentablo Cashback bis zu 100%...

04.06.2020

Fabasoft-Aktie // Reizvoll, auch durch höhere Dividende
Fabasoft hat ein glänzendes Geschäftsjahr 2019/2020 (1. April bis 31. März 2020) hingelegt: Die U...

14.01.2020

Fabasoft-Aktie // Nach Aktenlage ein Digitalisierungsgewinner
Die Fabasoft-Aktie ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen, der Kurs hat sich mehr als verdopp...

13.11.2019

Die 10 besten Österreich Aktien langfristig: Verbund, FACC, Fabasoft etc.
Österreich ist vom Aktienmarkt mit dem Fokus auf den Mittelstand Deutschland deutlich ähnlicher a...

28.03.2019

Die meistgehandelten Aktien in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Mai
Seit April werten wir monatlich die meistgehandelten Werte unserer Märkte auf wikifolio.com aus u...

12.02.2019

Vom Smartphone zu Smartglasses - Computer müssen wie Kleidung tragbar sein
Was Felix Hagmann aka „Zinseszins“ macht, ist schnell erklärt. Er investiert in jene Technologie-...

12.02.2019

Der Dow Jones hängt den DAX ab
 Eigentlich wäre nun die Zeit, um die zurückliegende Berichtssaison noch einmal nüchtern Revue pa...



Social Trading Kommentare
24.11.2021
LionFolio | LIONGROW
Wachstumsstarke Disruptoren
Ergänzung: Mit dem heute vorgestellten Koalitionsvertrag scheint eher kein Schwung in Fabasoft's Bude zu kommen, denn dort heißt es: "Für öffentliche IT-Projekte schreiben wir offene Standards fest. Entwicklungsaufträge werden in der Regel als Open Source beauftragt". Auch wenn Fabasoft im Cloud-Bereich Open-Source-Lizenzen nutzt, ist das Gros der Fabasoft-Software wie z.B. die E-Akte des Bundesinnenministeriums nach meinem Verständnis keine Open-Source-Software. D.h. es dürfte für Fabasoft kurz- und mittelfristig deutlich schwieriger werden, öffentliche Aufträge zu erhalten.
23.11.2021
LionFolio | LIONGROW
Wachstumsstarke Disruptoren
Mit den Q2-Zahlen kann man festhalten: Bei Fabasoft herrscht nun seit 8 Quartalen Stagnation. Die Umsätze schwankten in dieser Zeit zwischen 13 und 15 Mio €. Ein Aufwärtstrend ist nicht erkennbar. Ich war in Erwartung dessen schon vor den Zahlen ausgestiegen, als wachstumsstark kann man Fabasoft nicht mehr bezeichnen. Vielleicht kommt mit der neuen Regierung in Deutschland wieder Schwung in die Bude...
02.11.2021
MavTrade | FMEUR100
FutureMarkets
Mehr Effizienz durch automatisierte Prozesse und die systemeigene digitale Signatur willhaben, der größte kostenlose Online-Marktplatz Österreichs, digitalisiert das unternehmensweite Vertragsmanagement mit https://cts.businesswire.com/ct/CT?id=smartlink&url=https%3A%2F%2Fwww.fabasoft.com%2Fde%2Fprodukte%2Ffabasoft-contracts-vertragsmanagement%3Fpk_campaign%3DCloudComputing-Insider&esheet=52517313&newsitemid=20211029005021&lan=de-DE&anchor=Fabasoft+Contracts&index=1&md5=851dcb24d8e819b19045bf683d14eca6. Die cloudbasierte Software bildet die zentrale Quelle für alle Verträge und verbindet die Abteilungen durch strukturierte Prozesse. https://www.onvista.de/aktien/FABASOFT-AG-Aktie-AT0000785407 Contracts vereinfacht und beschleunigt die Abwicklung für sämtliche Beteiligten. Neben automatisierten Prüf- und Freigabeprozessen stellt vor allem die digitale Unterfertigung der Verträge mit der fortgeschrittenen elektronischen Signatur gemäß eIDAS-Verordnung der EU ein wesentliches Feature dar. Damit lassen sich täglich benötigte Unterschriften rasch, ohne Umwege einholen – egal ob im Homeoffice oder unterwegs vom mobilen Endgerät. Die zuständigen Abteilungen greifen unter Berücksichtigung Ihrer Berechtigungen auf das digitale Vertragsarchiv zu. Auch externe Anwaltskanzleien erhalten bei Bedarf Zugang auf ausgewählte digitale Vertragsakten, um direkt in einzelnen Dokumenten Kommentare und empfohlene Anpassungen transparent sowie nachvollziehbar einzufügen. So gelingt eine medienbruchfreie, reibungslose Zusammenarbeit, die für alle involvierten Akteure zu einer wesentlichen Entlastung und Zeitersparnis führt.
02.11.2021
MavTrade | FUTMARK1
Zukunftsbranchen
Mehr Effizienz durch automatisierte Prozesse und die systemeigene digitale Signatur willhaben, der größte kostenlose Online-Marktplatz Österreichs, digitalisiert das unternehmensweite Vertragsmanagement mit https://cts.businesswire.com/ct/CT?id=smartlink&url=https%3A%2F%2Fwww.fabasoft.com%2Fde%2Fprodukte%2Ffabasoft-contracts-vertragsmanagement%3Fpk_campaign%3DCloudComputing-Insider&esheet=52517313&newsitemid=20211029005021&lan=de-DE&anchor=Fabasoft+Contracts&index=1&md5=851dcb24d8e819b19045bf683d14eca6. Die cloudbasierte Software bildet die zentrale Quelle für alle Verträge und verbindet die Abteilungen durch strukturierte Prozesse. https://www.onvista.de/aktien/FABASOFT-AG-Aktie-AT0000785407 Contracts vereinfacht und beschleunigt die Abwicklung für sämtliche Beteiligten. Neben automatisierten Prüf- und Freigabeprozessen stellt vor allem die digitale Unterfertigung der Verträge mit der fortgeschrittenen elektronischen Signatur gemäß eIDAS-Verordnung der EU ein wesentliches Feature dar. Damit lassen sich täglich benötigte Unterschriften rasch, ohne Umwege einholen – egal ob im Homeoffice oder unterwegs vom mobilen Endgerät. Die zuständigen Abteilungen greifen unter Berücksichtigung Ihrer Berechtigungen auf das digitale Vertragsarchiv zu. Auch externe Anwaltskanzleien erhalten bei Bedarf Zugang auf ausgewählte digitale Vertragsakten, um direkt in einzelnen Dokumenten Kommentare und empfohlene Anpassungen transparent sowie nachvollziehbar einzufügen. So gelingt eine medienbruchfreie, reibungslose Zusammenarbeit, die für alle involvierten Akteure zu einer wesentlichen Entlastung und Zeitersparnis führt.
24.09.2021
MavTrade | FUTMARK1
Zukunftsbranchen
Mehr Effizienz durch workflowgesteuertes Reklamationsmanagement Siemens Energy setzt im Bereich „Power Transformers“ auf Fabasoft Approve als prozessgetriebene Qualitätsmanagementlösung. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotprojekte in den beiden größten Transformatorenwerken Weiz (Österreich) und Nürnberg (Deutschland) ist der weltweite Roll-out für mehr als 3.000 Anwender geplant. Die Herausforderung für Siemens Energy war, in einem Netzwerk mit 14 Standorten in acht Ländern ein werksübergreifendes Qualitätsmanagementtool zu realisieren und bestehende Prozesse digital abzubilden. Hierbei überzeugte Fabasoft Approve in einem mehrstufigen Auswahlverfahren und positionierte sich durch die vielfältigen Individualisierungsoptionen und die hohe Usability als leistungsfähige Plattform für computergestützte Qualitätsprozesse (Computer-aided Quality, CAQ). Die cloudbasierte Lösung bietet ein umfassendes Reklamationsmanagement – auch am Smartphone oder Tablet – für die interne wie externe Nutzung vor Ort bei Kunden. Die Zuteilung notwendiger Sofort-, Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen erfolgt dabei workflowgesteuert und jederzeit nachvollziehbar. Detaillierte Informationen dazu in der Case Study https://www.fabasoft.com/de/ressourcen/siemens-transformers-predictive-quality-durch-werksuebergreifende-qualitaetsmanagementsoftware-fabasoft-approve „Das übergeordnete Ziel unserer Zusammenarbeit mit Fabasoft ist die datenbasierte Vorhersage der produkt- und prozessbezogenen Qualität. Unsere neue werksübergreifende Qualitätsmanagementsoftware verschafft uns die Transparenz, richtige Entscheidungen zu treffen, um zukünftige potenzielle Fehler proaktiv zu vermeiden. Wir sind uns sicher, auf diese Weise sowohl unsere Fehlerkosten als auch die Kundenzufriedenheit zu optimieren“, erklärt Stefan Klaassen, Leiter Power Transformers, Siemens Energy. „Als werksübergreifende Qualitätsmanagementlösung liefert Fabasoft Approve alle relevanten Produkt- und Prozessdaten. Durch die umfassenden Auswertungsmöglichkeiten kann jeder Benutzer mit wenigen Mausklicks Analysen zu Qualitätsthemen vornehmen. Es freut uns, dass wir mit Fabasoft Approve wesentlich zur datengetriebenen Vorhersage beitragen können“, ergänzt Andreas Dangl, Business Unit Executive für Cloud-Services bei Fabasoft.

Social Trades
30.11.2021 Skalarwatcher
SKALAR
120 Stück zu 35.15 (sell - Gain: -8.97% )
30.11.2021 OfficialPhilipp
Invest diversified
150 Stück zu 36.05 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 7542 0.00% 18:13:54 (7542 1.34% 01.12.)
LSDAX 15182 0.11% 22:58:25 (15166 -1.18% 30.11.)
Gold 1777 -1.40% 05:34:37 (1802 0.80% 30.11.)
Bitcoin 56680 -0.98% 05:33:00 (57243 -0.32% 30.11.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte