Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Index kämpft


18.10.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Equity Weekly (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach einem guten Beginn fällt der ATX wieder unter die 2.200-Punkte-Marke, aktuell kämpft der österreichische Leitindex mit seinem gleitenden Durchschnitt der letzten 50 Tage, der bei 2.184 Punkten verläuft.

Die kurzfristigen technischen Indikatoren liefern kaum einen Aufschluss, in welche Richtung der ATX tendiert. Das Momentum ist noch leicht positiv, dennoch scheint der kurzfristige Aufwärtstrend wieder zu brechen.

Der ATX bewegt sich seit Wochen in der Bandbreite zwischen 2.100 und 2.300 Punkten, und es gibt keine Anzeichen, dass sich dies in der nächsten Woche ändern wird.


Charttechnik, die Lineale


Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    #gabb #756

    Featured Partner Video

    32. Corona Online Workout für Läufer

    0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen und tra...

    Inbox: ATX charttechnisch: Index kämpft


    18.10.2020

    18.10.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Equity Weekly (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach einem guten Beginn fällt der ATX wieder unter die 2.200-Punkte-Marke, aktuell kämpft der österreichische Leitindex mit seinem gleitenden Durchschnitt der letzten 50 Tage, der bei 2.184 Punkten verläuft.

    Die kurzfristigen technischen Indikatoren liefern kaum einen Aufschluss, in welche Richtung der ATX tendiert. Das Momentum ist noch leicht positiv, dennoch scheint der kurzfristige Aufwärtstrend wieder zu brechen.

    Der ATX bewegt sich seit Wochen in der Bandbreite zwischen 2.100 und 2.300 Punkten, und es gibt keine Anzeichen, dass sich dies in der nächsten Woche ändern wird.


    Charttechnik, die Lineale



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Volatiler Seitwärtstrend erwartet

    Inbox: Semperit - Analysten sehen noch ausreichend Potential nach oben

    Inbox: Keine Anzeichen für nachhaltigen Aufwärtstrend

    Inbox: Programm-Highlights und "Tenet" - LAOLA1 lud Kunden und Partner ins Autokino ein

    Inbox: Raiffeisen-Analysten: "Auf 3 bis 6 Monatssicht bleiben wir bullish"

    Inbox: Analysten rechnen mit leichtem Anstieg des globalen Aktienmarktes

    Inbox: ATX charttechnisch: Kampf um die 50-Tage-Linie

    Inbox: Ausblick: Volatiler Seitwärtstrend erwartet

    Inbox: voestalpine - Jüngste News für Analysten "kursneutral"

    Inbox: A1 Telekom Austria hat Konsensus-Erwartungen übertroffen

    Inbox: Im Fokus: S Immo, OMV, Andritz, Bawag, Palfinger, AMAG, A1 Telekom Austria ...

    Inbox: Ausblick: Analysten bleiben auf 3 bis 6 Monatssicht weiterhin auf Kauf





     

    Bildnachweis

    1. Charttechnik, die Lineale

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.


    Random Partner

    Unicredit Onemarkets
    "onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Charttechnik, die Lineale


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      #gabb #756

      Featured Partner Video

      32. Corona Online Workout für Läufer

      0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen und tra...