Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Keine Anzeichen für nachhaltigen Aufwärtstrend


17.10.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach den starken Zugewinnen letzte Woche hielt sich die Risikobereitschaft der Anleger diese Woche in Grenzen. Der ATX ruderte 1,6% zurück. Sorgen um sich beschleunigende Neuinfektionszahlen, eine Pattsituation beim US-Konjunkturpaket vor der Präsidentschaftswahl sowie durchwachsene Unter-nehmensnachrichten mahnten zu erhöhter Vorsicht. Besonders Finanz- und Ölwerte kamen unter die Räder.

An die Spitze der ATX-Kursliste setzte sich diese Woche die Lenzing mit + 3,5% gefolgt von der S Immo mit 3,2%, deren HV diese Woche die Dividende von EUR 0,70/Aktie für 2019 genehmigte.

Schwächster Titel im ATX war die SBO mit – 7,2%, die unter die Räder des interanational unter Verkaufsdruck stehenden Ölsektors geriet. Die Finanzwerte im ATX litten ebenfalls unter dem Risk Off-Modus. Sowohl Erste Group als auch RBI büßten über 6% ein. Die Erste Group wird der HV im November einen bedingten Dividendenvorschlag von EUR 0,75/Aktie unterbreiten. Zudem wurden heute die neuen Mitglieder in den Vorstandsteams von Erste Bank Oesterreich und Erste Group Bank AG vorgestellt.

Unternehmensseitig waren die weiteren Nachrichten in Österreich dünn gesät. Bei der Addiko Bank stieg der frühere Mehrheitseigentümer Advent International mit dem Verkauf des verbleibenden 10,1%-Anteils nun komplett aus. Zwei bestehende Aktionäre erwarben dabei ein Paket von 4,74%. Größter Einzelaktionär bleibt damit die Schweizer DDM Invest III AG mit 9,9%. Nächster wichtiger Termin ist die für den 27. November angesetzte ao. HV, in der über die Dividende 2019 abgestimmt wird.

Der Flughafen Wien leidet nach wie vor unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Im September wurden mit rund 560,000 Passagieren um 81,1% weniger als im Vorjahreszeitraum abgefertigt. Insgesamt verzeichnete die Flughafen Wien Gruppe in den ersten 9 Monaten ein Minus bei den Fluggästen von 71,2% auf 8,66 Mio. Analyseseitig haben wir unsere Empfehlung für die Semperit-Aktie auf Akkumulieren angehoben mit höherem Kursziel. Trotz der Kurrallye der letzten Woche bietet die Aktie immer noch interessantes Kurspotential.

Ausblick: In der kommenden Woche startet die Telekom Austria die Q3-Berichtssaison, die RBI hält ihre HV ab und S Immo handelt ex Dividende. Der ATX wird sich voraussichtlich auch kommende Woche in der Bandbreite zwischen 2.100 und 2.300 Punkten bewegen. Anzeichen für einen nachhaltigen Aufwärtstrend gibt es noch nicht.


Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    #gabb #756

    Featured Partner Video

    Jeremy Sobotta, CEO von Perimeter Medical Imaging AI (WKN A2P6BF)

    - Jeremy, ein Freund hat mir erzählt, dass eure Story wirklich unglaublich ist. Wieso glaubt er das? - Das heißt, der Arzt kann während der Operation feststellen, ob er das ganze Kr...

    Inbox: Keine Anzeichen für nachhaltigen Aufwärtstrend


    17.10.2020

    17.10.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach den starken Zugewinnen letzte Woche hielt sich die Risikobereitschaft der Anleger diese Woche in Grenzen. Der ATX ruderte 1,6% zurück. Sorgen um sich beschleunigende Neuinfektionszahlen, eine Pattsituation beim US-Konjunkturpaket vor der Präsidentschaftswahl sowie durchwachsene Unter-nehmensnachrichten mahnten zu erhöhter Vorsicht. Besonders Finanz- und Ölwerte kamen unter die Räder.

    An die Spitze der ATX-Kursliste setzte sich diese Woche die Lenzing mit + 3,5% gefolgt von der S Immo mit 3,2%, deren HV diese Woche die Dividende von EUR 0,70/Aktie für 2019 genehmigte.

    Schwächster Titel im ATX war die SBO mit – 7,2%, die unter die Räder des interanational unter Verkaufsdruck stehenden Ölsektors geriet. Die Finanzwerte im ATX litten ebenfalls unter dem Risk Off-Modus. Sowohl Erste Group als auch RBI büßten über 6% ein. Die Erste Group wird der HV im November einen bedingten Dividendenvorschlag von EUR 0,75/Aktie unterbreiten. Zudem wurden heute die neuen Mitglieder in den Vorstandsteams von Erste Bank Oesterreich und Erste Group Bank AG vorgestellt.

    Unternehmensseitig waren die weiteren Nachrichten in Österreich dünn gesät. Bei der Addiko Bank stieg der frühere Mehrheitseigentümer Advent International mit dem Verkauf des verbleibenden 10,1%-Anteils nun komplett aus. Zwei bestehende Aktionäre erwarben dabei ein Paket von 4,74%. Größter Einzelaktionär bleibt damit die Schweizer DDM Invest III AG mit 9,9%. Nächster wichtiger Termin ist die für den 27. November angesetzte ao. HV, in der über die Dividende 2019 abgestimmt wird.

    Der Flughafen Wien leidet nach wie vor unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Im September wurden mit rund 560,000 Passagieren um 81,1% weniger als im Vorjahreszeitraum abgefertigt. Insgesamt verzeichnete die Flughafen Wien Gruppe in den ersten 9 Monaten ein Minus bei den Fluggästen von 71,2% auf 8,66 Mio. Analyseseitig haben wir unsere Empfehlung für die Semperit-Aktie auf Akkumulieren angehoben mit höherem Kursziel. Trotz der Kurrallye der letzten Woche bietet die Aktie immer noch interessantes Kurspotential.

    Ausblick: In der kommenden Woche startet die Telekom Austria die Q3-Berichtssaison, die RBI hält ihre HV ab und S Immo handelt ex Dividende. Der ATX wird sich voraussichtlich auch kommende Woche in der Bandbreite zwischen 2.100 und 2.300 Punkten bewegen. Anzeichen für einen nachhaltigen Aufwärtstrend gibt es noch nicht.


    Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Programm-Highlights und "Tenet" - LAOLA1 lud Kunden und Partner ins Autokino ein

    Inbox: Raiffeisen-Analysten: "Auf 3 bis 6 Monatssicht bleiben wir bullish"

    Inbox: Analysten rechnen mit leichtem Anstieg des globalen Aktienmarktes

    Inbox: ATX in der Range zwischen 2.200 und 2.300 Punkten erwartet

    Inbox: ams: Analysten rechnen mit stärkerem Ausblick für das 4. Quartal

    Inbox: Analysten: Kapsch TrafficCom ist Nutznießer des Green Deals

    Inbox: A1 Telekom Austria hat Konsensus-Erwartungen übertroffen

    Inbox: Im Fokus: S Immo, OMV, Andritz, Bawag, Palfinger, AMAG, A1 Telekom Austria ...

    Inbox: Ausblick: Analysten bleiben auf 3 bis 6 Monatssicht weiterhin auf Kauf

    Inbox: ATX charttechnisch: Index kämpft

    Inbox: Volatiler Seitwärtstrend erwartet

    Inbox: Semperit - Analysten sehen noch ausreichend Potential nach oben





     

    Bildnachweis

    1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      #gabb #756

      Featured Partner Video

      Jeremy Sobotta, CEO von Perimeter Medical Imaging AI (WKN A2P6BF)

      - Jeremy, ein Freund hat mir erzählt, dass eure Story wirklich unglaublich ist. Wieso glaubt er das? - Das heißt, der Arzt kann während der Operation feststellen, ob er das ganze Kr...