Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana - Analysten bleiben vorsichtig und warten auf weitere Details


19.09.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In einer Ad hoc-Meldung veröffentlichte Agrana diese Woche vorläufige Eckdaten zum Halbjahres-Ergebnis 2020/21 sowie eine Guidance für das ganze Geschäftstsjahr2020/21, die zum ersten Mal die möglichen Auswirkungen der Coronavirus-Krise bestmöglich inkludiert. Der vorläufige 1H20/21 Umsatz liegt bei EUR 1,31 Mrd. (+4,7% j/j), das vorläufige EBIT legt sogar um 7,9% auf EUR 55,8 Mio. zu. Für das Gesamtjahr erwartet Agrana einen leichten bis moderaten Umsatzanstieg sowie ein EBIT zumin- dest auf Vorjahresniveau (EUR 87,1 Mio.). Jedoch hat die Firma betont, dass diese Prognose weiterhin von sehr hoher Unsicherheit geprägt ist und die finanziellen Auswirkungen einer möglichen Schließung der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf noch nicht berücksichtigt. Der Halbjahresbericht wird am 8. Oktober veröffentlicht.

Ausblick. Die vorläufigen Eckdaten zum Halbjahr untermauern, dass sich im Vorjahresvergleich das Marktumfeld im Segment Zucker wesentlich verbessert hat. Weiters sehen wir die erstmals für heuer veröffentlichte Guidance mit den Auswirkungen der COVID 19-Pandemie als positiv an. Nichtdestotrotz, wir bleiben vorsichtig und warten auf weitere Details mit den finalen Halbjahreszahlen Anfang Oktober.


Der rote Helm für Besucher als Schutz während der Werksbesichtigung, Agrana-Aktionärstag 23.1.2020


Aktien auf dem Radar:.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SAM3
AT0000A202D8
AT0000A2QMV3
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Bonus-Zerti der Erste Group auf Telekom Austria mit schönem Gewinn getilgt (Depot Kommentar)
    RHI Magnesita, Valneva, Rosenbauer und S&T virtuell qualifiziert
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Erste Group(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Strabag 1.32%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3), OMV(1)
    Wiener Börse zu Mittag stärker: Erste Group, RBI und Zumtobel gesucht
    Star der Stunde: DO&CO 1.02%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(6), Österreichische Post(1), S&T(1), Fabasoft(1), Wienerberger(1)
    BSN MA-Event MTU Aero Engines

    Featured Partner Video

    DAX 40: So funktioniert der deutsche Leitindex ab sofort 💡 | Frag Richy | Börse Stuttgart

    ► Jede Menge Börsenwissen & exklusive Events ✅ Werde kostenlos Mitglied in Deutschlands größtem Anlegerclub: https://www.anlegerclub.de/mitglied-werden?utm_source=youtube.com&am...

    Inbox: Agrana - Analysten bleiben vorsichtig und warten auf weitere Details


    19.09.2020

    19.09.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In einer Ad hoc-Meldung veröffentlichte Agrana diese Woche vorläufige Eckdaten zum Halbjahres-Ergebnis 2020/21 sowie eine Guidance für das ganze Geschäftstsjahr2020/21, die zum ersten Mal die möglichen Auswirkungen der Coronavirus-Krise bestmöglich inkludiert. Der vorläufige 1H20/21 Umsatz liegt bei EUR 1,31 Mrd. (+4,7% j/j), das vorläufige EBIT legt sogar um 7,9% auf EUR 55,8 Mio. zu. Für das Gesamtjahr erwartet Agrana einen leichten bis moderaten Umsatzanstieg sowie ein EBIT zumin- dest auf Vorjahresniveau (EUR 87,1 Mio.). Jedoch hat die Firma betont, dass diese Prognose weiterhin von sehr hoher Unsicherheit geprägt ist und die finanziellen Auswirkungen einer möglichen Schließung der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf noch nicht berücksichtigt. Der Halbjahresbericht wird am 8. Oktober veröffentlicht.

    Ausblick. Die vorläufigen Eckdaten zum Halbjahr untermauern, dass sich im Vorjahresvergleich das Marktumfeld im Segment Zucker wesentlich verbessert hat. Weiters sehen wir die erstmals für heuer veröffentlichte Guidance mit den Auswirkungen der COVID 19-Pandemie als positiv an. Nichtdestotrotz, wir bleiben vorsichtig und warten auf weitere Details mit den finalen Halbjahreszahlen Anfang Oktober.


    Der rote Helm für Besucher als Schutz während der Werksbesichtigung, Agrana-Aktionärstag 23.1.2020



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: ATX: Finanzwerte schwächeln wegen FED-Zinsentscheidung

    Inbox: Raiffeisen Research bleibt auf "Buy"

    Inbox: ATX charttechnisch: Keine Impulse von den technischen Indikatoren

    Inbox: Ausblick: Mittelfristig sollte der globale Aktienmarkt volatil seitwärts tendieren

    Inbox: ATX weiter in der Trading Range zwischen 2.200 und 2.300 Punkten

    Inbox: Wirecard: Starkes Investoreninteresse an rumänischen, indonesischen und vietnamesischen Tochtergesellschaften

    Inbox: Analysten: Globaler Aktienmarktindex sollte in den nächsten Tagen seitwärts tendieren

    Inbox: "Bleiben auf mittlere Frist positiv auf Aktienmärkte"

    Inbox: Palfinger - Neue Guidance überrascht positiv

    Inbox: Palfinger - Neue Guidance überrascht positiv

    Inbox: Marinomed: Aktuelle Kursniveaus sehr attraktiv

    Inbox: ams-Aktie handelt nach wie vor mit deutlichen Abschlägen





     

    Bildnachweis

    1. Der rote Helm für Besucher als Schutz während der Werksbesichtigung, Agrana-Aktionärstag 23.1.2020   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:.


    Random Partner

    bankdirekt.at
    Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Der rote Helm für Besucher als Schutz während der Werksbesichtigung, Agrana-Aktionärstag 23.1.2020


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SAM3
    AT0000A202D8
    AT0000A2QMV3
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Bonus-Zerti der Erste Group auf Telekom Austria mit schönem Gewinn getilgt (Depot Kommentar)
      RHI Magnesita, Valneva, Rosenbauer und S&T virtuell qualifiziert
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Erste Group(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Strabag 1.32%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3), OMV(1)
      Wiener Börse zu Mittag stärker: Erste Group, RBI und Zumtobel gesucht
      Star der Stunde: DO&CO 1.02%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(6), Österreichische Post(1), S&T(1), Fabasoft(1), Wienerberger(1)
      BSN MA-Event MTU Aero Engines

      Featured Partner Video

      DAX 40: So funktioniert der deutsche Leitindex ab sofort 💡 | Frag Richy | Börse Stuttgart

      ► Jede Menge Börsenwissen & exklusive Events ✅ Werde kostenlos Mitglied in Deutschlands größtem Anlegerclub: https://www.anlegerclub.de/mitglied-werden?utm_source=youtube.com&am...