Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Erste-Analysten gefallen derzeit ams, AT&S, Immofinanz, CA Immo und VIG


04.07.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach einer Seitwärtsbewegung zu Wochenbeginn erhielt der ATX vor allem am Donnerstag mit positiven Nachrichten deutlichen Auftrieb und schloss die Woche 1,7% höher. Besser als erwartete Arbeitsmarktdaten in den USA und auch die Hoffnung auf einen neuen Impfstoffkandidaten von Pfizer sorg- ten für Kauflaune an den Aktienmärkten. Besonders Finanztitel waren gesucht, in Wien vor allem ATX-Schwergewicht Erste Group.

An die Spitze der Kurstafel setzte sich der Verbund mit +5,5%, der von steigenden Strompreisen profitierte. Die Erste Group war mit +5% ebenfalls stark gesucht.

Performance-Schlusslicht im ATX war diese Woche die Aktie der Österreichischen Post mit einem Abschlag von knapp 10%. Neben dem Dividendenabschlag drückten auch gestiegene Short-Positionen den Kurs.

Analyseseitig haben wir diese Woche unsere Empfehlung für die UBM-Aktie auf Kaufen angehoben. Dank ihres soliden Finanzprofils und des raschen Strategiewechsels zu Wohnbau sehen wir den Entwickler gut für die nächsten Quartale gerüstet.

Eine positive Überraschung lieferte Freitag Mittag Semperit. Dank der starken Nachfrage nach medizinischen Handschuhen rechnet der Industriekonzern heuer mit einem deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses. Die Aktie legte kräftig zu.

Im Halbjahresrückblick liegt der ATX derzeit bei knapp -30%. Vom Jahrestief bei rund 1,600-Punkten Mitte März hat sich der Index aber bereits an die +40% wieder erholt. Wir denken, dass die Aktienmärkte aktuell schon einen erheblichen Teil der erwarteten Erholung einpreisen. Der News Flow zur weiteren Corona-Entwicklung wird beherrschendes Thema an den Finanzmärkten bleiben, wobei erneute Lock-Downs ein erhebliches Risiko für das Marktsentiment darstellen. Aber auch die Realwirtschaft blickt optimistischer in die Zukunft wie die steigenden Einkaufsmanager-Indizes zeigen.

Unsere bevorzugten Titel im aktuellen Umfeld sind im Technologiebereich die ams und AT&S, die beiden mit günstigen Bewertungen gegenüber ihren Peers punkten. ams steht kurz vor Abschluss der OSRAM-Übernahme und sollte mit ihrem starken Cash Flow rasch seine Verschuldung reduzieren können. Nach den Falschmeldungen zu Insider Trading sehen wir aktuell interessante Einstiegschancen. Die AT&S profitiert von der ungebrochen starken Nachfrage nach IC-Substraten und kann diese mit gesteigerten Kapazitäten ab dem 2. Quartal auch gut bedienen. Bei den Immobilientiteln gefallen uns die Immofinanz mit ihrem ungerechtfertigt hohen NAV-Abschlag sowie die CA Immo, die mit ihrem Büro-Portfolio von der Corona-Krise kaum betroffen ist. Unter den Finanzwerten gefällt uns die VIG die deutlich unter ihrem letzten materiellen Buchwert notiert.

Ausblick. In der kommenden Woche präsentiert die OMV ihr Trading Up-date zum 2. Quartal und Agrana veröffentlicht ihren Q1 20/21 Report nach- dem bereits vorab ein guter Jahresauftakt angekündigt worden war. Voestalpine, Andritz und Agrana handeln Ex Dividende. Andritz und AT&S halten ihre Hauptversammlungen ab.


Trading Kurse TeleTrader


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

gutbetreut.at
Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Lenzing 1.58%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Frequentis(1)
    Unser Robot findet: Infineon, Deutsche Wohnen, BMW und 2 weitere auffällig
    BSN Vola-Event UBM
    Star der Stunde: OMV 2.23%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Österreichische Post(2), Frequentis(1), OMV(1), Erste Group(1), Andritz(1), Lenzing(1), FACC(1), RBI(1), Wolford(1)
    BSN Vola-Event OMV
    Star der Stunde: AT&S 4.83%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(2), AT&S(2), Fabasoft(2), EVN(1), Verbund(1), Erste Group(1), Immofinanz(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Neuer singt, Bubka feiert

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Juli 2020

    Inbox: Erste-Analysten gefallen derzeit ams, AT&S, Immofinanz, CA Immo und VIG


    04.07.2020

    04.07.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nach einer Seitwärtsbewegung zu Wochenbeginn erhielt der ATX vor allem am Donnerstag mit positiven Nachrichten deutlichen Auftrieb und schloss die Woche 1,7% höher. Besser als erwartete Arbeitsmarktdaten in den USA und auch die Hoffnung auf einen neuen Impfstoffkandidaten von Pfizer sorg- ten für Kauflaune an den Aktienmärkten. Besonders Finanztitel waren gesucht, in Wien vor allem ATX-Schwergewicht Erste Group.

    An die Spitze der Kurstafel setzte sich der Verbund mit +5,5%, der von steigenden Strompreisen profitierte. Die Erste Group war mit +5% ebenfalls stark gesucht.

    Performance-Schlusslicht im ATX war diese Woche die Aktie der Österreichischen Post mit einem Abschlag von knapp 10%. Neben dem Dividendenabschlag drückten auch gestiegene Short-Positionen den Kurs.

    Analyseseitig haben wir diese Woche unsere Empfehlung für die UBM-Aktie auf Kaufen angehoben. Dank ihres soliden Finanzprofils und des raschen Strategiewechsels zu Wohnbau sehen wir den Entwickler gut für die nächsten Quartale gerüstet.

    Eine positive Überraschung lieferte Freitag Mittag Semperit. Dank der starken Nachfrage nach medizinischen Handschuhen rechnet der Industriekonzern heuer mit einem deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses. Die Aktie legte kräftig zu.

    Im Halbjahresrückblick liegt der ATX derzeit bei knapp -30%. Vom Jahrestief bei rund 1,600-Punkten Mitte März hat sich der Index aber bereits an die +40% wieder erholt. Wir denken, dass die Aktienmärkte aktuell schon einen erheblichen Teil der erwarteten Erholung einpreisen. Der News Flow zur weiteren Corona-Entwicklung wird beherrschendes Thema an den Finanzmärkten bleiben, wobei erneute Lock-Downs ein erhebliches Risiko für das Marktsentiment darstellen. Aber auch die Realwirtschaft blickt optimistischer in die Zukunft wie die steigenden Einkaufsmanager-Indizes zeigen.

    Unsere bevorzugten Titel im aktuellen Umfeld sind im Technologiebereich die ams und AT&S, die beiden mit günstigen Bewertungen gegenüber ihren Peers punkten. ams steht kurz vor Abschluss der OSRAM-Übernahme und sollte mit ihrem starken Cash Flow rasch seine Verschuldung reduzieren können. Nach den Falschmeldungen zu Insider Trading sehen wir aktuell interessante Einstiegschancen. Die AT&S profitiert von der ungebrochen starken Nachfrage nach IC-Substraten und kann diese mit gesteigerten Kapazitäten ab dem 2. Quartal auch gut bedienen. Bei den Immobilientiteln gefallen uns die Immofinanz mit ihrem ungerechtfertigt hohen NAV-Abschlag sowie die CA Immo, die mit ihrem Büro-Portfolio von der Corona-Krise kaum betroffen ist. Unter den Finanzwerten gefällt uns die VIG die deutlich unter ihrem letzten materiellen Buchwert notiert.

    Ausblick. In der kommenden Woche präsentiert die OMV ihr Trading Up-date zum 2. Quartal und Agrana veröffentlicht ihren Q1 20/21 Report nach- dem bereits vorab ein guter Jahresauftakt angekündigt worden war. Voestalpine, Andritz und Agrana handeln Ex Dividende. Andritz und AT&S halten ihre Hauptversammlungen ab.


    Trading Kurse TeleTrader






     

    Bildnachweis

    1. Trading Kurse TeleTrader   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.


    Random Partner

    gutbetreut.at
    Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading Kurse TeleTrader


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Lenzing 1.58%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Frequentis(1)
      Unser Robot findet: Infineon, Deutsche Wohnen, BMW und 2 weitere auffällig
      BSN Vola-Event UBM
      Star der Stunde: OMV 2.23%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Österreichische Post(2), Frequentis(1), OMV(1), Erste Group(1), Andritz(1), Lenzing(1), FACC(1), RBI(1), Wolford(1)
      BSN Vola-Event OMV
      Star der Stunde: AT&S 4.83%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(2), AT&S(2), Fabasoft(2), EVN(1), Verbund(1), Erste Group(1), Immofinanz(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Neuer singt, Bubka feiert

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Juli 2020