Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





IBM (US4592001014)


20.10.2021:

121.450 Euro
141.900 ( -0.06 %)
6,189,255 Stück
(31.12.2020: 125.880)
110.55 / 111.05
 
-8.77%
22:59:51


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

12.73 %

Umsatz '21/'20 %
101 %


Das ist der 112. beste von 202 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 68. beste von 202 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 104    → 0    ↓ 98   
118.58  
  151.28

Periodenhoch am 11.06.21 (Kurs: 151.28 Δ% -6.2)


Periodentief am 25.01.21 (Kurs: 118.58 Δ% -6.2)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 5,141,811

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (16.10.2021)



Best/Worst Volumen (Stück)
22.01.2021 38,063,533
02.07.2021 16,828,161
20.04.2021 15,480,579
13.08.2021 1,910,443
03.09.2021 1,924,215
30.08.2021 1,995,526
Best/Worst Days
21.04.2021 3.9%
20.04.2021 3.79%
26.01.2021 3.3%
22.01.2021 -9.91%
02.07.2021 -4.64%
26.02.2021 -2.89%
Pics



finanzmarktmashup.at News

20.10.2021

Tesla, IBM, Biogen und ASML: Diese Zahlen könnten Sie erw... Zur Wochenmitte werden unter anderem Tesla, IBM, Biogen u...

23.07.2021

Erste Bank setzt bei Digitalisierung auf IBM Die sDG, die Dienstleistungsgesellschaft der Erste Bank u...

19.07.2021

IBM und AutoNation: Diese Zahlen könnten Sie erwarten Am Montagabend, nach US-Börsenschluss findet die Berichts...

20.04.2021

Schafft IBM endlich die Trendwende? Der IT-Dino IBM steckt seit Jahren in der Krise. Die neue...

26.03.2021

Cash Call: ExxonMobil, IBM, Hyperinflation – Folge 5 Beitrag im Audioformat Die monatliche Videokolumne mit Ca...



Social Trading Kommentare
07.10.2021
FoxSr | AKTIEOKT
Aktien im Schlussverkauf
IBM informiert die Mitarbeiter, daß sie bis 8. Dez. 2021 voll geimpft sein müssen, sonst werden sie unentgeltlich freigestellt. Ausnahmen aus religiösen oder medizinischen Gründen sind möglich. https://seekingalpha.com/news/3750716-ibm-mandates-fully-vaccinated-employees-or-face-unpaid-suspension-cnbc
06.10.2021
KSchachinger | NEXTGTEC
Euro am Sonntag Next Gen Tech
Auf dem Kapitalmarkttag zu Wochenbeginn gab IBM weitere Einzelheiten zur Abspaltung seiner IT-Dienstleistersparte Kyndryl bis Jahresende bekannt. 19,9 Prozent der Kyndryl-Papiere will IBM behalten um sie während der zwölf Monate nach dem Spin off zu veräußern. Der Rest von 80,1 Prozent wird in die Depots der IBM-Aktionäre gebucht. Analysten stufen die neue IBM wegen der verbesserten Wachstumspersperspektiven und der niedrigen Bewertung als aussichtsreiches Investment ein. Achtung Privatanleger: Für US-Anteilseigner ist der Spin off steuerfrei. Der deutsche Fiskus stuft Ausgliederungen ausländischer Konzerne hingegen als außerordentliche Dividendenausschüttung ein. Die neuen, zusätzlichen Papiere werden entsprechend mit 25 Prozent Dividendensteuer plus Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag belegt. Um das zu vermeiden sollten Anleger bei größeren Positionen ihre IBM-Papiere vor der Abspaltung verkaufen um sie nach dem Spin off wieder ins Depot zu holen. Im vergangenen Jahr erlöste Kyndryl rund 19,4 Milliarden Dollar, weniger als die 20,3 Milliarden für 2019 und die 21,8 Milliarden Dollar für 2018. Während der ersten sechs Monate in diesem Jahr waren es 9,4 Milliarden. Die Erlöse des Spin offs dürften also auch 2021 schrumpfen. Der Umsatz der bisherigen IBM schrumpfte in acht der vergangenen neun Jahre. 2011 lieferte IBM den letzten signifikanten Zuwachs, 7,1 Prozent. Die künftige IBM hat 2020 rund 55 Milliarden Dollar erlöst. Der neue Konzern konzentriert sich stärker auf die Wachstumsmärkte Hybride Cloud und Künstlicher Intelligenz (KI). In beiden Bereichen ist IBM ein signifikanter Spieler. In der bisherigen Struktur kam das aber nicht zur Geltung. Nun bekommt die Software-Sparte, vor allem durch den Zukauf des Open-Source-Anbieters Red Hat, mehr Gewicht. IBM besteht künftig aus drei Einheiten: Consulting, Software und Infrastructure.
05.10.2021
Ursli | JDEMO3
just Demography
Ich werde zum Thema „demografische Herausforderungen“ in nächster zwei Wochen einen zweiteiligen Artikel veröffentlichen. Inhalt der beiden Artikel soll meine persönliche Sicht und Meinung zu den weltweiten demografischen Entwicklungen darstellen. Beziehende Quellen sollen unter anderem das Buch „Demografischer Wandel und Wirtschaft“ so wie meine Bücher zu den verschiedensten Themen (siehe auch Handelsidee zu „just Demography“ ) darstellen Im ersten Artikel werde ich euch eine kleine gedankliche Exkursion zur demografischen Zusammensetzung und die drei Faktoren der Bevölkerungsentwicklung präsentieren. Zudem zeige ich meine fundamentale Sicht auf vergangene und aktuelle Entwicklungen unsere Industrienationen auf. Im zweiten Artikel werde ich aus meiner Sicht verdeutlichen,  welche möglichen Geschäftsmodelle und Wirtschaftprozesse in Zukunft dabei eine entscheidende Rolle spielen könnten. Der Weg von zentralen Strukturen, hin zu dezentralen Märkten innerhalb der Gesellschaften. Dabei zeige ich mögliche Szenarien und Wege auf, wo die Reise hin geht  könnte und wie sich unsere Gesellschaften entwickeln. Zusammenfassend ist dabei die Spiegelung meiner Strategie in den beiden Wikifolios zu finden. In "Demography kompensieren" bezieh ich mich hauptsächlich auf den Gesundheitssektor. In "just Demography" geht es um die gesamtgesellschaftliche Transformation. Ihr könnt also gespannt sein, was euch dabei erwartet! Viele liebe Grüße euer Urs Morell
05.10.2021
BastianZink | 365TAGEB
365-Tage-Strategie-Brutal
In knapp 2 Wochen nehmen wir eine Peromance von fast 7% mit.
01.10.2021
KSchachinger | NEXTGTEC
Euro am Sonntag Next Gen Tech
Gegen den aktuellen Negativtrend bei Technologieaktien legen die Papiere von IBM seit einigen Tagen zu. Aus Sicht der Redaktion: erstens, weil die Aktie vor der bevorstehenden Aufspaltung des Urgesteins im Technologiesektor niedrig bewertet ist und damit von Anleger als sogenannte Value-Aktie eingestuft wird, die aktuell auf dem Parkett bevorzugt werden; zweitens, weil der bevorstehende Spin-off das bisher an Börse unterschätzte Potenzial des Riesen in der Cloud und bei Künstlicher Intelligenz (KI) freilegen könnte. Dazu demnächst mehr an dieser Stelle  - in der kommenden Woche.

Social Trades
21.10.2021 ShoppingCartC
tray-date DIVI
2 Stück zu 110.5 (sell - Gain: 4.14% )
21.10.2021 DRF
DRF-Internationale Aktien
5 Stück zu 110.45 (buy)
21.10.2021 witwe
alle Anlagen des Universums
1 Stück zu 110.75 (sell - Gain: -6.97% )
21.10.2021 ShoppingCartC
melken X halal
5 Stück zu 111.45 (sell - Gain: 4.58% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 7601 0.00% 18:14:57 (7601 -1.00% 21.10.)
LSDAX 15489 -0.14% 22:48:02 (15511 -0.05% 20.10.)
Gold 1783 0.16% 23:00:00 (1780 0.05% 20.10.)
Bitcoin 62841 -2.64% 23:03:12 (64548 1.11% 20.10.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte