Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Ernst Vejdovszky: Mister Handschlag-Qualiät

Wegbegleiter sagen Danke

„Ernst ist eine Ikone im Immobiliengeschäft Mitteleuropas, eine echte Ausnahme-Erscheinung. Besonders schätze ich, dass man bei ihm immer weiß, woran man ist.“

(Thomas G. Winkler, CEO UBM)

„Ein stiller und sehr genauer Manager. Kostenbewusst und trotzdem menschlich. Kein Showman, seine Show war immer die Company.“ 

(Wolfgang Matejka, CIO Wiener Privatbank)

„Mit Ernst Vejdovsky verlässt einer der geachtetsten Immobilien-Kapitäne seine Brücke. Er hat über Jahrzehnte die S Immo geprägt und zum nachhaltigen Dividendenbringer geformt. In der Immo-Szene gilt seine Fachkenntnis als herausragend, über die Grenzen der Branche hinaus wird er für seine besonnene Art geschätzt - Eigenschaften, die nicht nur für Manager als vorbildhaft, sondern aucth für viele Kleinanleger als verlässlich, ja wertschaffend gelten.“

(Florian Beckermann, IVA)

 „Ernst Vejdovsky hat über Jahrzehnte hinweg gezeigt, dass Erfolg in der Immobilienwirtschaft nicht der Lohn für besondere Risikofreude ist, sondern das Ergebnis konsequenten, sicherheitsorientierten Managements: Mit antizyklischen Investments war er oft seiner Zeit voraus und seine Handschlagqualität wird der Branche abgehen. Schon seiner angenehmen und verbindlichen Art wegen hoffe ich, dass er das mit dem „Ruhestand“ nicht zu 100 Prozent ernst meint.“

(Daniel Riedl, Vorstand Vonovia SE)

„Ich kenne Ernst Vejdovszky als grossen Verfechter der Wiener Börse. Die S Immo machte sich den Kapitalmarkt mit mehreren Kapitalerhöhungen und zahlreichen Anleihen-Listings so rege zu Nutze, wie wenige andere. Mit proaktiver Kommunikation war er in den Jahrzehnten seiner Vorstandstätigkeit ein echtes Vorbild. Es verging kein Roadshow-Jahr ohne Beteiligung der S Immo. Herzlichen Dank aus der Wiener Börse, dass Sie die Geschichte des österreichischen Kapitalmarktes mitgeprägt haben.“

(Christoph Boschan, CEO Wiener Börse)

 „Das Immobiliengeschäft ist ein langfristiges Geschäft, in dem Kontinuität und Vertrauen zählt, es ist aber auch ein „People business“. In beiden Bereichen ist Ernst Vejdovszky sicherlich ein Vorbild.“

(Daniel Folian, Vorstand Warimpex)

 „Ernst Vejdovszky hat über Jahrzehnte die börsennotierte S Immo AG mit seinen exzellenten Fachkenntnissen und seiner Forderung nach Spitzenleistungen herausragend geprägt und ist für die Erfolge der vergangenen Jahre maßgeblich verantwortlich. Er hat gezeigt, dass man niemals aufhören darf, Dinge neu zu denken und Veränderungen als Chance wahrzunehmen.“

(Heimo Scheuch, CEO Wienerberger)

„Ernst Vejdovszky ist ein geschätzter Kollege mit Eigenschaften, die immer seltener in der Immobilienbranche zu finden sind. Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und Integrität, gepaart mit professionellem Immobilien-Know how.“

(Daniel Jelitzka, JPI)

„Er ist einer der wenigen Vorstände, der ausnahmslos immer (!) und auch ohne jegliche Vorbereitung für Statements und Interviews zu Verfügung stand und in der Lage war, jede Frage aus dem Kopf zu beantworten. Scheint, als wüsste er Bescheid über seine Firma“.

(Peter Heinrich, CEO Börsen Radio Network)

„Ich schätze mich glücklich, mit Ernst einige Projekte gemeinsam gemacht zu haben, insbesonders das QBC. Wir werden ihn am Markt vermissen. Hoffentlich nicht allzu lange.“

(Karl-Heinz Strauss, CEO Porr)

 

Ernst says relax

„Um erfolgreich zu sein, muss man sich immer wieder auch entscheiden, Dinge nicht zu machen.“

 „Man kauft ein Haus bzw. einen Standort nicht, weil man glaubt, er ist heute gut, sondern weil er in fünf bis zehn Jahren gut sein wird.“

 „Timing ist im Immobiliengeschäft alles.“

 „In einem so langfristigen Geschäft wie dem Immobiliengeschäft, ist Weitsicht ein extrem wesentlicher Teil des Erfolgs.“

 „Gewinne gehören immer wieder auch mal realisiert, davon ist noch niemand arm geworden.“

 

Europarekordler

Fast 34 Jahre lang war Ernst Vejdovszky Chef der heutigen S Immo, das ist Europarekord, wenn es um nicht eigentümergeführte börsenotierte Firmen in Leitindizes geht. Ich hatte das bereits zu seinem „30er“ im Jahr 2017 für unser „Sustainbale People“-Cover recherchiert. Freilich hiess die S Immo nicht immer S Immo, denn wie bei den Banken wurde zunächst viel gemerged und umbenamselt (siehe die persönliche Börsegeschichte von Ernst auf der folgenden Seite), die 2. Hälfte des Schaffens von Ernst Vejdovszky lief aber unter dem Namen S Immo und machte Aktionären viel Freude, siehe den Chart auf dieser Doppelseite. Auch die Stimmen der Wegbegleiter auf dieser Doppelseite sind mächtig. 

Noch nie habe ich die Beschreibung Handschlagqualität so geballt gelesen. Und ich kann mich nur anschliessen. Du hast nie enttäuscht. Und der gute Schmäh taugt mir auch. Alles Gute „bis bald“ und „Thank you, Ernst!“. 
Christian Drastil

Aus dem "Börse Social Magazine #52" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #52

Sample page 1 for "BSM #52"


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.


>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #52
(April 2021)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX TR-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine