Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Know How-Update für den Energie-Wandel

Wie für Aktienbörsen benötigt man auch für den Stromhandel ein Händlerdiplom. Dieses, sowie andere vertiefende Trainings rund um den Strom- und Gasmarkt, kann man bei der Strombörse EXAA absolvieren.

Die Energiewirtschaft ist eine jener Branchen, in der aktuell in hohem Tempo Disruption und Innovation erfolgt. Mit dem Green Deal der EU kommt ein großer Schub in Richtung Energiewende.  Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzespaket, die Wasserstoff-Technologie und vieles mehr sorgen für einen laufenden Veränderungsprozess und eine Zunahme an Komplexität im Energiesektor. Know how-Updates für die Beschäftigten im Energie-Umfeld sind daher notwendig und sinnvoll. Kompakte Trainings bietet etwa die Strombörse EXAA an. „Ähnlich der Wiener Börse Akademie haben wir auch bei der EXAA ein Fortbildungsangebot initiiert“, so EXAA-Vorstand Jürgen Wahl. In laufend themenspezifisch erweiterten Modulen vermitteln Branchen-Experten Einblicke in die Strom- und Gasmärkte - vom Grundlagenwissen über das Funktionieren des Strommarktes bis hin zu vertiefende Themen wie Regel- und Ausgleichsenergie etc. Die Schulungsteilnehmer werden in meist dreistündigen Modulen über den Stand der Entwicklungen am Laufenden gehalten.
„Unser Trainings-Angebot reicht vom Einführungsmodul Kompaktwissen zum Energiemarkt, bei dem die wichtigsten Grundbegriffe sowie das Zusammenspiel zwischen Netzbetreibern, Erzeugern, Händlern und Verbrauchern erklärt wird bis hin zum Engpassmanagement und zum aktiven Strom-Handel, die Termin- und Spotmärkte, Preisabsicherungsinstrumenten und Börsehandel an den europäischen Strommärkten“, beschreibt Wahl, und ergänzt: „Denn gemäß österreichischem Börsegesetz benötigt man wie an der Aktienbörse auch für die Strombörse das sogenannte ‘Händlerdiplom’. Dieses haben bei uns bereits mehr als 1.500 Stromhändler und andere Interessierte aus ganz Europa erfolgreich bestanden“. 

Dreimal jährlich und auch online. Die Module für die Bereiche Strom und Gas finden bei der EXAA dreimal jährlich, im Jänner, Mai und Oktober, statt. Zusätzlich veranstaltet die Strombörse spezielle Infotage sowie  auch den bereits traditionellen Austrian Energy Day. „Dieser hat aufgrund von Corona im abgelaufenen Jahr, wie so vieles, online stattgefunden”, so Wahl. Auch die Ausbildungs-Module haben sich ins WWW verlagert. „Unsere Online-Webinare werden sehr gut angenommen. Wir haben gutes Feedback sowohl über die Referenten, als auch über die Themen erhalten”, so der
EXAA-Vorstand. Die Online-Webinare will man bei der EXAA daher auch in Zukunft weiterführen.

Text: Christine Petzwinkler

Aus dem "Börse Social Magazine #51" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #51

Sample page 1 for "BSM #51"


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.


>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #51
(März 2021)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX TR-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine