Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Sicher ist sicher – Liechtensteins Bankenplatz besticht durch Stabilität

Die Berg- und Talfahrten vieler Assetklassen strapazieren die Nerven der Investoren. Zu der Vola­tilität der Börsen kommen immer wieder Bedenken hinsichtlich der Banken und ihrer Resilienz in Krisenzeiten. Bankpleiten verunsichern Anleger, die sich ­eigentlich nur nach einem stabilen Hafen für Ver­mögenswerte sehnen. 

Umso erfreulicher daher die Nachricht, dass den liechtensteinischen Banken von neutralen Fachleuten höchste Bonität bescheinigt wird. Die Rating­agentur Standard & Poor’s (S&P) hat den liechtensteinischen Bankenplatz in die Gruppe 2 ihres Banken­industrieratings eingestuft. Dem Bankensektor wird damit ­bestätigt, einer der stabilsten der Welt zu sein.

Geprüft und für exzellent befunden 

S&P hat für ihr Bankenindustrierating insgesamt 86 weltweite Bankensysteme untersucht und bewertet. In ­dieser Länderrisikobewertung (BICRA) ist Liechtenstein ­erneute in die Gruppe 2 eingestuft worden, zu der auch die Schweiz, Luxemburg, Singapur und Hongkong gehören. Mit einer der besten Bewertungen bestätigt S&P Liechtensteins Bankenplatz somit, zu ­einem der stabilsten der Welt zu gehören.

Als Gründe dafür werden der unwesentliche Anstieg der Kreditverluste im vergangenen Jahr sowie die Überzeugung von S&P genannt, dass die Wirtschaft in Liechtenstein 2021 eine starke Erholung zeigen ­werde. Die Entwicklung des wirtschaftlichen Risikos und des Branchenrisikos werden entsprechend als stabil eingeordnet.

Mit dieser Einschätzung bestätigt S&P auch ihre, im November 2020 an das Fürstentum Liechtenstein ­verliehene Note AAA mit positivem Ausblick.

Aus dem "Börse Social Magazine #51" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #50

Sample page 1 for "BSM #50"


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.


>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #51
(März 2021)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX TR-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine