Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






VBV als nachhaltiger Partner der heimischen Wirtschaft

Ob bei der lokalen Wertschöpfung für den Standort Österreich und den heimischen Arbeitsmarkt, als Marktführer bei der betrieblichen Altersvorsorge oder als Pionier beim Thema Nachhaltigkeit: Die VBV-Gruppe setzt als Vordenker weit über die Branche hinaus Zeichen.

Die VBV-Gruppe trägt als führender Anbieter von nachhaltiger betrieblicher Altersvorsorge mit ihrer Pensionskasse (betriebliche Zusatzpension) und ihrer Vorsorgekasse (Abfertigung NEU) zur Sicherung des Lebensstandards der Menschen bei. „Wir setzen in der Pensions- und Vorsorgekasse, aber auch in unseren weiteren Dienstleistungsunternehmen seit Jahren konsequent auf Ertrag und Nachhaltigkeit. Mit Erfolg: Heute sind bereits mehr als 3,8 Millionen Österreicher zufriedene VBV-Kunden“, freut sich Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe.

Nachhaltigkeits-Pionier in Österreich

Die VBV ist als Vorreiter seit vielen Jahren im Bereich der Nachhaltigkeit aktiv. Die gesamte VBV-Gruppe hat sich bewusst so positioniert, dass eine gesunde Balance zwischen wirtschaftlicher Entwicklung, sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verantwortung hergestellt wird. Die VBV investiert daher seit rund 20 Jahren nachhaltig. Schon 2003 wurden die ersten nachhaltigen Aktienfonds für die VBV gegründet. Außerdem wurde mit Partnern ein nachhaltiger Aktienindex, der VÖNIX, initiiert. Die VBV-Pensions- und Vorsorgekasse pflegen zudem bereits langjährig ein umfassendes Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement.

VBV trägt zum Erreichen der Klimaziele von Paris bei

Der Klimaschutz ist der VBV besonders wichtig. „Unser Ziel im Bereich des Klimaschutzes ist es, zum Erreichen der Klimaziele von Paris beizutragen“, erklärt Andreas Zakostelsky. Ein konkretes Beispiel: Die VBV-Gruppe ist seit 2018 klimaneutral. Um das zu werden, wurden im Rahmen des Umweltmanagements in den letzten Jahren zahlreiche Aktivitäten durchgeführt. So misst die VBV zum Beispiel jährlich ihren betrieblichen CO2-Fußabdruck und setzt Maßnahmen, um diesen kontinuierlich zu reduzieren; durch den Zukauf regionaler Zertifikate kann der Fußabdruck dann jeweils vollständig kompensiert werden. Damit ist die VBV-Gruppe als erste Gruppe in der betrieblichen Altersvorsorge schon seit Jahren klimaneutral.

Wertschöpfung in Österreich von 1,5 Mrd. Euro

Als österreichische Unternehmensgruppe ist der VBV die Verantwortung für den heimischen Standort Österreich besonders wichtig. Eine Studie von Professor Gottfried Haber zeigt die große lokale Wertschöpfung der VBV: Durch die von der VBV in Österreich veranlagten Mittel entsteht eine kumulierte Wertschöpfung von 1,5 Mrd. Euro jährlich. Damit werden mehr als 16.700 Arbeitsplätze in Österreich gesichert.

Website: www.vbv.at 

 Aus dem "Börse Social Magazine #40" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #40

Sample page 1 for "BSM #40"


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.


>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner