Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zumtobel-Vorstand über Strategie, Potenzial, Startups, Werke und Competence Center, uvm. (Christine Petzwinkler)

05.09.2018, 2272 Zeichen

Am Dienstag hielt Zumtobel die Pressekonferenz zu den Quartalszahlen und zur definierten Strategie ab. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Messages:Generell sei das Umfeld schwierig, speziell in Großbritannien würden Unternehmen...

...derzeit aufgrund des Brexits Investitionen zurückhalten, so CEO Alfred Felder. Auch der Preisdruck nage an den Margen, wie der Vorstand meinte. Die Kostenbasis sei nach wie vor nicht wettbewerbsfähig. Derzeit würden sämtliche Bereiche einer tiefen Analyse unterzogen und man wolle sich auf Märke mit Potenzial fokussieren. Konkret sei das im Leuchten-Geschäft Europa, hier will Zumtobel die schon gute Position weiter ausbauen. Im Komponenten-Bereich will sich Zumtobel weiter global aufstellen. In dem Bereich sei IoT ein wesentlicher Treiber.Auch die Digitalisierung steht im Vordergrund. Noch analoge Anwendungen werden derzeit in die digitale Welt übergeführt, so der Vorstand. Man arbeitet mit Partnern zusammen, kann sich aber auch die Übernahme von passenden Startups vorstellen. Apropos Digitalisierung: Im Bereich Software-Engineering hat sich Zumtobel mit einem Competence Center in Portugal, wo auch Tech-Giganten wie Google, IBM oder Infineon angesiedelt sind, niedergelassen. In Österreich mangle es an Fachkräften, erklärt Vorstand Alfred Felder die Hintergründe zur Standortwahl Portugal. In 2019, bei Eröffnung der Centers, sollen dort 25 Software-Experten arbeiten, in den kommenden Jahren kann die Zahl auf ungefähr 75 steigen.Das neue Werk im serbische Nis bietet noch enormes Ausbau-Potenzial (40.000 qm, bis zu 1000 Mitarbeiter). Man habe Teile der chinesischen Produktion dorthin verlagert. Das Serbien-Werk trage zu einer Effizienz-Steigerung und einer verbesserten Kostensituation bei und sei auch für das Wachstum in Osteuropa gut positioniert, so Felder.Apropos Kosten: Gegenüber dem 1. Quartal des vorigen Geschäftsjahres konnten die Kosten um zehn Millionen gesenkt werden, wie CFO Thomas Tschol betonte. Dies auch aufgrund einer schlankeren Struktur in der Vorstandsetage. Bezüglich der Gerichts-Verfahren rund um den ehemaligen CEO Schumacher gebe es keine Neuigkeiten, die Verfahren seien "noch am Laufen".Hinweis: Bestellen Sie jetzt unseren täglichen Börsenbrief #gabb unterhttps://boerse-social.com/gabb

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


(05.09.2018)

Was noch interessant sein dürfte:


IVA-Schwerpunktfragen - Verbund wünscht sich Kapitalmarktbeauftragten (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - SBO will Anreize für den Kapitalmarkt und kein Gold-Plating von der neuen Regierung (Christine Petzwinkler)

Lenzing zu IVA-Schwerpunktfragen - Zahlen überall marktübliche Gehälter (Christine Petzwinkler)

UBM-CEO Winkler: "Erwirtschaften derzeit Überrenditen" (Christine Petzwinkler)

BKS-CEO Stockbauer: "Kunden gehen wieder mehr in Richtung Kapitalmarkt" (Christine Petzwinkler)

S Immo zu IVA-Schwerpunktfragen - MiFID II verkompliziert Zugang zu Investoren (Christine Petzwinkler)

CA Immo-CFO Volckens: "Wollen die Aktie am Markt interessant halten" (Christine Petzwinkler)

Valneva stellt Kosten-Nutzenverhältnis und Handelsvolumen der Börsenotierungen auf den Prüfstand (Christine Petzwinkler)

SBO-CEO Grohmann über Rückenwind, Trump, Aramco-Gespräche, neue Produkte und seine Schmuckkästchen (Christine Petzwinkler)

So ticken die Mayr-Melnhof-Aktionäre (Christine Petzwinkler)

Britischer Neuzugang an der Wiener Börse (Christine Petzwinkler)

Die Österreichische Post und die Verdreifachung ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Andritz - Interessante Insights durch IVA-Schwerpunktfragen ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Wiener Privatbank-Research-Chef Bernhard Haas im Q&A, er schaut sich Amag, Wienerberger, Immofinanz & Co an ... #gabb (Christine Petzwinkler)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S2/12: Lukas Lachnit, Autor des Tennis-Buchs Love Hurts, über u.a. Bresnik, Thiem, Strolz & McEnroe




IBM
Akt. Indikation:  142.46 / 143.02
Uhrzeit:  12:59:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.57%
Letzter SK:  143.56 ( -0.26%)

Infineon
Akt. Indikation:  31.53 / 31.64
Uhrzeit:  13:00:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  31.60 ( -0.78%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  6.72 / 6.79
Uhrzeit:  23:00:53
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  6.75 ( -0.59%)



 

Bildnachweis

1. Zumtobel-Pressekonferenz am 4. September 2018, der Vorstand präsentiert fünf strategische Eckpfeiler, die sich alle vom Kern der Strategie "Fokus" ableiten; im Bild: Zumtobel-CFO Thomas Tschol, CEO Alfred Felder, Sprecherin Marina Konrad-Märk, Credit: BSN   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Zumtobel, Frequentis, Flughafen Wien, Wienerberger, SBO, Frauenthal, Kapsch TrafficCom, OMV, Porr, Oberbank AG Stamm, Amag, Bawag, Erste Group, Mayr-Melnhof, Polytec Group, RBI, Uniqa, Siemens Energy, Covestro, Ahlers, Uniper, Verbund.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag dreht nach vier Tagen

» Österreich-Depots: Etwas schwächer ins Wochenende (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 25.11.: Extremes zu CA Immo, Immofinanz, Telekom Austria...

» Volltreffer oder Eigentor? - u.a. mit Xiaomi, Sprouts Farmers, Cloudflar...

» News zu Rosenbauer, Immofinanz, S Immo, Wiener Börse, Research zu CA Imm...

» Nachlese: Palfinger lädt ein, Noah Leidinger feiert, Bettina Binder...

» Cordoba 78 Cup: 0:6 Klatsche für Österreich - Kapsch, Agrana, ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Rosenbauer, Warimpex und Agrana gesucht,...

» Wiener Börse Plausch S3/54 feat. Bettina Schragl: Präzisierung Immofinan...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Magnus Brunner feat. Robert Holzmann, N...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2T4E5
AT0000A28S90


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1231

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/40: Gurktaler-Vorstand Spiller zur aktuell irren Vola der Aktie, Lenzing zieht zunächst weiter

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Raymond Meeks
    Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
    2011
    Silas Finch

    Jake Reinhart
    Laurel Mountain Laurel
    2021
    Deadbeat Club

    Curran Hatleberg
    River's Dream
    2022
    TBW Books

    Lars Tunbjörk
    Home
    2003
    Steidl

    Greg Girard
    JAL 76 88
    2022
    Kominek


    05.09.2018, 2272 Zeichen

    Am Dienstag hielt Zumtobel die Pressekonferenz zu den Quartalszahlen und zur definierten Strategie ab. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Messages:Generell sei das Umfeld schwierig, speziell in Großbritannien würden Unternehmen...

    ...derzeit aufgrund des Brexits Investitionen zurückhalten, so CEO Alfred Felder. Auch der Preisdruck nage an den Margen, wie der Vorstand meinte. Die Kostenbasis sei nach wie vor nicht wettbewerbsfähig. Derzeit würden sämtliche Bereiche einer tiefen Analyse unterzogen und man wolle sich auf Märke mit Potenzial fokussieren. Konkret sei das im Leuchten-Geschäft Europa, hier will Zumtobel die schon gute Position weiter ausbauen. Im Komponenten-Bereich will sich Zumtobel weiter global aufstellen. In dem Bereich sei IoT ein wesentlicher Treiber.Auch die Digitalisierung steht im Vordergrund. Noch analoge Anwendungen werden derzeit in die digitale Welt übergeführt, so der Vorstand. Man arbeitet mit Partnern zusammen, kann sich aber auch die Übernahme von passenden Startups vorstellen. Apropos Digitalisierung: Im Bereich Software-Engineering hat sich Zumtobel mit einem Competence Center in Portugal, wo auch Tech-Giganten wie Google, IBM oder Infineon angesiedelt sind, niedergelassen. In Österreich mangle es an Fachkräften, erklärt Vorstand Alfred Felder die Hintergründe zur Standortwahl Portugal. In 2019, bei Eröffnung der Centers, sollen dort 25 Software-Experten arbeiten, in den kommenden Jahren kann die Zahl auf ungefähr 75 steigen.Das neue Werk im serbische Nis bietet noch enormes Ausbau-Potenzial (40.000 qm, bis zu 1000 Mitarbeiter). Man habe Teile der chinesischen Produktion dorthin verlagert. Das Serbien-Werk trage zu einer Effizienz-Steigerung und einer verbesserten Kostensituation bei und sei auch für das Wachstum in Osteuropa gut positioniert, so Felder.Apropos Kosten: Gegenüber dem 1. Quartal des vorigen Geschäftsjahres konnten die Kosten um zehn Millionen gesenkt werden, wie CFO Thomas Tschol betonte. Dies auch aufgrund einer schlankeren Struktur in der Vorstandsetage. Bezüglich der Gerichts-Verfahren rund um den ehemaligen CEO Schumacher gebe es keine Neuigkeiten, die Verfahren seien "noch am Laufen".Hinweis: Bestellen Sie jetzt unseren täglichen Börsenbrief #gabb unterhttps://boerse-social.com/gabb

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich


    (05.09.2018)

    Was noch interessant sein dürfte:


    IVA-Schwerpunktfragen - Verbund wünscht sich Kapitalmarktbeauftragten (Christine Petzwinkler)

    IVA-Schwerpunktfragen - SBO will Anreize für den Kapitalmarkt und kein Gold-Plating von der neuen Regierung (Christine Petzwinkler)

    Lenzing zu IVA-Schwerpunktfragen - Zahlen überall marktübliche Gehälter (Christine Petzwinkler)

    UBM-CEO Winkler: "Erwirtschaften derzeit Überrenditen" (Christine Petzwinkler)

    BKS-CEO Stockbauer: "Kunden gehen wieder mehr in Richtung Kapitalmarkt" (Christine Petzwinkler)

    S Immo zu IVA-Schwerpunktfragen - MiFID II verkompliziert Zugang zu Investoren (Christine Petzwinkler)

    CA Immo-CFO Volckens: "Wollen die Aktie am Markt interessant halten" (Christine Petzwinkler)

    Valneva stellt Kosten-Nutzenverhältnis und Handelsvolumen der Börsenotierungen auf den Prüfstand (Christine Petzwinkler)

    SBO-CEO Grohmann über Rückenwind, Trump, Aramco-Gespräche, neue Produkte und seine Schmuckkästchen (Christine Petzwinkler)

    So ticken die Mayr-Melnhof-Aktionäre (Christine Petzwinkler)

    Britischer Neuzugang an der Wiener Börse (Christine Petzwinkler)

    Die Österreichische Post und die Verdreifachung ... #gabb (Christine Petzwinkler)

    Andritz - Interessante Insights durch IVA-Schwerpunktfragen ... #gabb (Christine Petzwinkler)

    Wiener Privatbank-Research-Chef Bernhard Haas im Q&A, er schaut sich Amag, Wienerberger, Immofinanz & Co an ... #gabb (Christine Petzwinkler)



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S2/12: Lukas Lachnit, Autor des Tennis-Buchs Love Hurts, über u.a. Bresnik, Thiem, Strolz & McEnroe




    IBM
    Akt. Indikation:  142.46 / 143.02
    Uhrzeit:  12:59:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.57%
    Letzter SK:  143.56 ( -0.26%)

    Infineon
    Akt. Indikation:  31.53 / 31.64
    Uhrzeit:  13:00:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
    Letzter SK:  31.60 ( -0.78%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.72 / 6.79
    Uhrzeit:  23:00:53
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  6.75 ( -0.59%)



     

    Bildnachweis

    1. Zumtobel-Pressekonferenz am 4. September 2018, der Vorstand präsentiert fünf strategische Eckpfeiler, die sich alle vom Kern der Strategie "Fokus" ableiten; im Bild: Zumtobel-CFO Thomas Tschol, CEO Alfred Felder, Sprecherin Marina Konrad-Märk, Credit: BSN   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Zumtobel, Frequentis, Flughafen Wien, Wienerberger, SBO, Frauenthal, Kapsch TrafficCom, OMV, Porr, Oberbank AG Stamm, Amag, Bawag, Erste Group, Mayr-Melnhof, Polytec Group, RBI, Uniqa, Siemens Energy, Covestro, Ahlers, Uniper, Verbund.


    Random Partner

    AVENTA AG
    Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Bawag dreht nach vier Tagen

    » Österreich-Depots: Etwas schwächer ins Wochenende (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 25.11.: Extremes zu CA Immo, Immofinanz, Telekom Austria...

    » Volltreffer oder Eigentor? - u.a. mit Xiaomi, Sprouts Farmers, Cloudflar...

    » News zu Rosenbauer, Immofinanz, S Immo, Wiener Börse, Research zu CA Imm...

    » Nachlese: Palfinger lädt ein, Noah Leidinger feiert, Bettina Binder...

    » Cordoba 78 Cup: 0:6 Klatsche für Österreich - Kapsch, Agrana, ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Rosenbauer, Warimpex und Agrana gesucht,...

    » Wiener Börse Plausch S3/54 feat. Bettina Schragl: Präzisierung Immofinan...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Magnus Brunner feat. Robert Holzmann, N...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2T4E5
    AT0000A28S90


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1231

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/40: Gurktaler-Vorstand Spiller zur aktuell irren Vola der Aktie, Lenzing zieht zunächst weiter

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Mimi Plumb
      The Golden City
      2021
      Stanley / Barker

      Trine Søndergaard
      Now That You Are Mine
      2003
      Steidl

      Lars Tunbjörk
      Home
      2003
      Steidl

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published

      Jörg Colberg
      Vaterland
      2021
      Kerber Verlag