Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.03.2018
DAX – Bullen im Vorteil (Deutsche Bank Morning Daily)

Tendenz: Aufwärts/Seitwärts

Rückblick:
Der Deutsche Aktienindex näherte sich gestern der 12.500 Punkte-Marke an, ohne sie jedoch zu überwinden. Das Tageshoch lag bei 12.474 Punkten. Am Nachmittag folgten dann Gewinnmitnahmen und so wurde die Kurslücke bei 12.365 Punkten geschlossen. Nach diesem Gap-Close ging es allerdings wieder direkt über die 12.400 Punkte-Marke. Zum Handelsschluss notierte der Index an dieser Marke.

Charttechnischer Ausblick (Stand: 8.20 Uhr):
Direkt nach dem heutigen Handelsstart zog der DAX an und notiert aktuell bei rund 12.430 Punkten. Können die Bullen den Index über 12.400 Punkten halten, dann dürfte nun ein Anstieg bis ca. 12.550 Punkten bevorstehen. Auf diesem Kursniveau lauert dann ein markanter Widerstand. Wird dieser auf Stundenschlusskursbasis überwunden, dann könnte der Deutsche Aktienindex die 12.700 Punkte-Marke erreichen. Ein erneuter Rückfall unter 12.400 Punkten wäre zwar für die Bullen kein Beinbruch, doch dieses Ereignis würde das Aufwärts-Momentum herausnehmen. Ein kleines Verkaufssignal würde unterhalb von 12.328 Punkten entstehen. Ein echter Rückschlag für die Bullen wäre ein Tagesschlusskurs unter 12.175 Punkten. In diesem Fall dürfte der Index wieder auf die runde 12.000er-Marke zurückfallen.
           
Widerstände:  12.550  + 12.620 + 12.700 + 12.720
Unterstützungen:  12.400 + 12.328 + 12.232 + 12.175

 

 
 




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


Random Partner

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten






Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Wirecard
    Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

    Featured Partner Video

    Martin Kepman, CEO von Manganese X Energy (WKN A2DHL8)

    - Was hat sich seit unserem letzten Interview auf der PDAC getan? - Wie hat der Markt auf diese guten News reagiert? - Wie geht der Prozess mit diesen großen Firmen jetzt vorwärts? - Wel...

    DAX – Bullen im Vorteil (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)


    13.03.2018
    DAX – Bullen im Vorteil (Deutsche Bank Morning Daily)

    Tendenz: Aufwärts/Seitwärts

    Rückblick:
    Der Deutsche Aktienindex näherte sich gestern der 12.500 Punkte-Marke an, ohne sie jedoch zu überwinden. Das Tageshoch lag bei 12.474 Punkten. Am Nachmittag folgten dann Gewinnmitnahmen und so wurde die Kurslücke bei 12.365 Punkten geschlossen. Nach diesem Gap-Close ging es allerdings wieder direkt über die 12.400 Punkte-Marke. Zum Handelsschluss notierte der Index an dieser Marke.

    Charttechnischer Ausblick (Stand: 8.20 Uhr):
    Direkt nach dem heutigen Handelsstart zog der DAX an und notiert aktuell bei rund 12.430 Punkten. Können die Bullen den Index über 12.400 Punkten halten, dann dürfte nun ein Anstieg bis ca. 12.550 Punkten bevorstehen. Auf diesem Kursniveau lauert dann ein markanter Widerstand. Wird dieser auf Stundenschlusskursbasis überwunden, dann könnte der Deutsche Aktienindex die 12.700 Punkte-Marke erreichen. Ein erneuter Rückfall unter 12.400 Punkten wäre zwar für die Bullen kein Beinbruch, doch dieses Ereignis würde das Aufwärts-Momentum herausnehmen. Ein kleines Verkaufssignal würde unterhalb von 12.328 Punkten entstehen. Ein echter Rückschlag für die Bullen wäre ein Tagesschlusskurs unter 12.175 Punkten. In diesem Fall dürfte der Index wieder auf die runde 12.000er-Marke zurückfallen.
               
    Widerstände:  12.550  + 12.620 + 12.700 + 12.720
    Unterstützungen:  12.400 + 12.328 + 12.232 + 12.175

     

     
     




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


    Random Partner

    Marinomed
    Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten






    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Wirecard
      Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

      Featured Partner Video

      Martin Kepman, CEO von Manganese X Energy (WKN A2DHL8)

      - Was hat sich seit unserem letzten Interview auf der PDAC getan? - Wie hat der Markt auf diese guten News reagiert? - Wie geht der Prozess mit diesen großen Firmen jetzt vorwärts? - Wel...