Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Number One 2017: Erste Group als volumensstärkste Aktie

Number One Handelsvolumen https://boerse-social.com/numberone/2017

Die Number One beim Handelsvolumen ist im 4. Award-Jahr zum 4. Mal die Erste Group. Auch 2017 gelang dies mit großem Abstand, aber trotzdem nicht mehr ganz mit der Dominanz des Vorjahres. Mit 11,0 Mrd. Euro Volumen lag die Erste einerseits um 0,4 Mrd. unter ihrem Wert aus dem Vorjahr und auch nicht mehr wie 2016 um 5,4 Mrd. vor der Nr. 2 OMV, sondern nur noch um 2,0 Mrd. vor dem Öltitel, der Anfang Dezember seinen 30. Geburtstag an der Wiener Börse feierte. Der Anteil am Gesamtkuchen der Großbank fiel von 20 auf rund 16 Prozent. Immerhin: Es gelang der Erste Group nun drei Jahre in Folge, Jahres-Handelsvolumina im zweistelligen Milliardenbereich einzufahren, 2015 war das Überspringen erst am allerletzten Handelstag des Jahres gelungen. Interessant: Der Vierfach-Sieger zählt neben CA Immo, VIG und Zumtobel zum nur vier Unternehmen umfassenden Feld derer, die im ATX weniger Handelsvolumen als 2016 aufweisen konnten, 15 Titel haben sich verbessert, beim Neuling Bawag gibt es noch keine Vergleichswerte.

Die Tage der Bawag. Die mit Abstand höchsten Tagesvolumina auf Einzeltagesbasis sah man bei der Bawag. Es war zugleich ein All-time-High an der Wiener Börse, was eine Zwei-Tages-Serie betrifft. Unterbrochen durch den Nationalfeiertag gab es am 25.10. ein Volumen von 588 Mio. Euro, gefolgt von 160 Mio. am 27.10., also knapp 750 Mio. an nur zwei Tagen: Rekord in der ATX-Geschichte. Es waren auch die Ränge 1 und 3 in der 2017er-Hitparade, hier setzte sich nur die Buwog zwischen 2x Bawag: Ebenfalls 160 Mio. am Tag der Vonovia-News, nur marginal über dem 2. Ba­wag-Tag. Die Ränge 4-7 gehörten der Erste Group, Bandbreite 152 bis 135 Mio. Euro. Zum Vergleich: Der höchste Tagesumsatz 2016 kam von der Erste Group mit 158 Mio. Euro. Und: Auf den Rängen 1-11 war im Vorjahr ausschließlich Erste Group zu finden. 

My oh Mai. Der Mai brachte ein ATX-Volumen von 7,4 Mrd. Euro, 2016 war der Mai der schwächste Monat, damals lief es im Juni mit 5,891 Mrd. Volumen am besten. Insgesamt ist das Volumen um an die 20 Prozent von 55 auf ca. 66 Mrd. Euro gestiegen. 

Aus dem "Börse Social Magazine #12" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
Sample page 1for

Sample page 1 for "Sample page 1for "


Random Partner

Own Austria
Mit Own Austria kann man in Unternehmen investieren, die einem im Alltag begleiten. Konkret sind jene 250 handelbaren Unternehmen in dem Fonds enthalten, die in Österreich am meisten Umsatz und Mitarbeiter haben. Über einen Sparplan kann monatlich investiert werden. Über die Own Austria-App behält man den Überblick über sein Depot und ist zudem immer bestens informiert, was in den 250 Unternehmen gerade passiert.


>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #12
(Dezember 2017)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine