Number One 2017: Agrana mit grösstem börslichen Upgrade

Number One Börsliches Upgrade https://boerse-social.com/numberone/2017

Agrana gewinnt den Number One Award für das Upgrade der Börsepräsenz. Dazu folgende Zahl: Der Handelsumsatz 2017 ist vs. 2016 um sagenhafte 1320 Prozent gestiegen, die Aktie wurde nicht zuletzt aufgrund des Schubs beim Handelsvolumen erstmals seit mehr als zehn Jahren in den ATX aufgenommen. Der Trigger war eine Barkapitalerhöhung gleich zu Jahresbeginn, bei der 1.420.204 neue Agrana-Aktien platziert wurden, dem Unternehmen flossen brutto 142 Mio. Euro zu. Inter­essant ist, dass - wie so oft bei großen Primärmarkttransaktionen - der Kurs 100 dann fast das ganze Jahr zu einer Art Magnet wurde. Agrana hat damit den ATX-Aufschwung 2017 verpasst und das Jahr sogar leicht im Minus abgeschlossen. 

Lenzing-Parallelen. Die Agrana-Aktie lief in der letzten 2017er-Phase fast parallel zu Lenzing. Das ist der zweite ATX-Titel, der im dreistelligen Euro-Bereich notiert und damit wie Agrana ein Split-Kandidat ist. Lenzing, der Topperformer 2016, war übrigens 2017 ebenfalls ein Underperformer und trotzdem mit 326 Prozent Plus beim Handelsvolumen die Nr. 2 in dieser Sicht.  Zurück zu Agrana: Gleichzeitig mit der Ausgabe neuer Aktien war eine Umplatzierung von 500.000 bestehender Papiere aus dem Direktbestand der Südzucker AG erfolgt, der Streubesitz hat sich auf 18,9 % erhöht. Unterstützt wurde Agrana bei der Transaktion von Berenberg, BNP Paribas, Erste Group und RBI als Joint Global Coordinators and Bookrunners.

Bawag & S Immo. Und wer fällt noch bei börslichen Upgrades ein? Nun, beim Neuling Bawag war es kein Upgrade, da ja die Bawag vorher nicht notiert war. Die S Immo, jener Titel, der im Herbst mit der Agrana gleichzeitig in den ATX gekommen ist, wäre vielleicht ein Kandidat für die gleichmäßigsten Upgrades, man ist kontinuierlich näher an den ATX gekommen. Wir haben CEO Ernst Vejdovszky, der seit dem IPO vor 30 Jahren ununterbrochen Vorstand ist (DACH-Region-Rekord) in die Hall of Fame des Wiener Kapitalmarkts gereiht, boerse-social.com/hall-of-fame. Agrana war jedoch beim Sprung der Handelsumsätze mächtiger und auch die Streubesitzmaßnahme war Auslöser für den 2017-Sieg in der Upgrade-Kategorie. 

Aus dem "Börse Social Magazine #12" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Die Seiten aus dem Magazine
Sample page 1for

Sample page 1 for "Sample page 1for "


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.


>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #12
(Dezember 2017)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine