Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Audi auf Platz 1 im Marken-Ranking


Ford Motor Co.
Akt. Indikation:  14.87 / 14.91
Uhrzeit:  18:41:53
Veränderung zu letztem SK:  -3.39%
Letzter SK:  15.41 ( 2.67%)

Tesla
Akt. Indikation:  825.00 / 825.70
Uhrzeit:  18:41:54
Veränderung zu letztem SK:  -3.94%
Letzter SK:  859.20 ( -5.90%)

Toyota Motor Corp.
Akt. Indikation:  15.00 / 15.40
Uhrzeit:  18:40:43
Veränderung zu letztem SK:  -1.29%
Letzter SK:  15.40 ( -0.01%)

Verbund
Akt. Indikation:  105.60 / 106.40
Uhrzeit:  18:38:43
Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
Letzter SK:  106.10 ( 0.47%)

18.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: BrandTrust (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Nürnberg (ots) - Wider Erwarten stehen die Deutschen zur Marke Audi. Anders sieht es bei VW aus. Wie der Dieselskandal die Wirkung von Automobilmarken in Deutschland verändert, zeigt der BrandTrust Markenresilienz Index. 14 ausgewählte Automobilmarken wurden hinsichtlich Widerstandsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit untersucht - im Jahr 2015 als die Dieselaffaire begann und ganz aktuell im Herbst 2017.

Platz 1 für Audi: Beeindruckende Markenverbundenheit

Selbst Vermutungen, dass Audi die Keimzelle des Abgasskandals sei, konnte das Vertrauen der Befragten in die Marke nicht erschüttern. Die große Überraschung: Audi verbessert sich seit 2015 bei nahezu allen der zehn untersuchten Resilienzkriterien, auch bei der Verbundenheit der Kunden mit der Marke.

Zweifel an Zukunftsfähigkeit von VW

Der fast erwartete Totalabsturz von VW wurde durch rückläufige, aber dennoch relativ hohe Werte bei der Markenverbundenheit gebremst. Erschreckend gering ist die Einschätzung der Adaptionsfähigkeit von VW. Hier schneiden nur Ford und Dacia schlechter ab. Und es gibt Verfolger: Auf dem Heimatmarkt Deutschland bleibt VW lediglich ein hauchdünner Vorsprung vor Toyota in der Gesamtwertung (VW 60,6/Toyota 60,5 Punkte).

Den ersten Platz im Ranking der resilientesten Automobilmarken aus dem Jahr 2015 verliert Tesla nun an Audi. Aufmerksamkeit gebührt den Spitzenwerten von Tesla bei Zukunftsfähigkeit, gesellschaftlicher Relevanz und Unverzichtbarkeit. Hier liegt der Herausforderer aus den USA überall vor den deutschen Premium-Automobilmarken.

Positive Zukunftsbewertung deutscher Automobilhersteller - ausgenommen VW

Audi, Mercedes und auch Mini erzielen im aktuellen BrandTrust Markenresilienz Index höhere Werte als 2015. "Gut aufgestellte Marken wirken als Schutzschild in Krisen", weiß Technologiemarken-Experte und Studien-Autor Jürgen Gietl. Das zeigen die Werte aller deutschen Automobilhersteller - mit Ausnahme von VW. Markenexperte Gietl sieht als Ursache darin u.a. die ungenügend scharfe Positionierung der Marke VW und die Tatsache, dass VW als Rädelsführer des Skandals wahrgenommen wird.

Companies im Artikel

Ford Motor Co.

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (16.09.2017)
 



Tesla

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
Show latest Report (16.09.2017)
 



Toyota Motor Corp.

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (16.09.2017)
 



Verbund

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (16.09.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.





Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUN9
AT0000A2TJR1
AT0000A2REB0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
    Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

    Featured Partner Video

    Die Königinnen der Athletik

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juli 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. ...

    Inbox: Audi auf Platz 1 im Marken-Ranking


    18.09.2017, 3765 Zeichen

    18.09.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: BrandTrust (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Nürnberg (ots) - Wider Erwarten stehen die Deutschen zur Marke Audi. Anders sieht es bei VW aus. Wie der Dieselskandal die Wirkung von Automobilmarken in Deutschland verändert, zeigt der BrandTrust Markenresilienz Index. 14 ausgewählte Automobilmarken wurden hinsichtlich Widerstandsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit untersucht - im Jahr 2015 als die Dieselaffaire begann und ganz aktuell im Herbst 2017.

    Platz 1 für Audi: Beeindruckende Markenverbundenheit

    Selbst Vermutungen, dass Audi die Keimzelle des Abgasskandals sei, konnte das Vertrauen der Befragten in die Marke nicht erschüttern. Die große Überraschung: Audi verbessert sich seit 2015 bei nahezu allen der zehn untersuchten Resilienzkriterien, auch bei der Verbundenheit der Kunden mit der Marke.

    Zweifel an Zukunftsfähigkeit von VW

    Der fast erwartete Totalabsturz von VW wurde durch rückläufige, aber dennoch relativ hohe Werte bei der Markenverbundenheit gebremst. Erschreckend gering ist die Einschätzung der Adaptionsfähigkeit von VW. Hier schneiden nur Ford und Dacia schlechter ab. Und es gibt Verfolger: Auf dem Heimatmarkt Deutschland bleibt VW lediglich ein hauchdünner Vorsprung vor Toyota in der Gesamtwertung (VW 60,6/Toyota 60,5 Punkte).

    Den ersten Platz im Ranking der resilientesten Automobilmarken aus dem Jahr 2015 verliert Tesla nun an Audi. Aufmerksamkeit gebührt den Spitzenwerten von Tesla bei Zukunftsfähigkeit, gesellschaftlicher Relevanz und Unverzichtbarkeit. Hier liegt der Herausforderer aus den USA überall vor den deutschen Premium-Automobilmarken.

    Positive Zukunftsbewertung deutscher Automobilhersteller - ausgenommen VW

    Audi, Mercedes und auch Mini erzielen im aktuellen BrandTrust Markenresilienz Index höhere Werte als 2015. "Gut aufgestellte Marken wirken als Schutzschild in Krisen", weiß Technologiemarken-Experte und Studien-Autor Jürgen Gietl. Das zeigen die Werte aller deutschen Automobilhersteller - mit Ausnahme von VW. Markenexperte Gietl sieht als Ursache darin u.a. die ungenügend scharfe Positionierung der Marke VW und die Tatsache, dass VW als Rädelsführer des Skandals wahrgenommen wird.

    Companies im Artikel

    Ford Motor Co.

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (16.09.2017)
     



    Tesla

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
    Show latest Report (16.09.2017)
     



    Toyota Motor Corp.

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (16.09.2017)
     



    Verbund

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (16.09.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.








    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addiko gefällt, Wolfgang Leitner nicht mehr wurscht




    Ford Motor Co.
    Akt. Indikation:  14.87 / 14.91
    Uhrzeit:  18:41:53
    Veränderung zu letztem SK:  -3.39%
    Letzter SK:  15.41 ( 2.67%)

    Tesla
    Akt. Indikation:  825.00 / 825.70
    Uhrzeit:  18:41:54
    Veränderung zu letztem SK:  -3.94%
    Letzter SK:  859.20 ( -5.90%)

    Toyota Motor Corp.
    Akt. Indikation:  15.00 / 15.40
    Uhrzeit:  18:40:43
    Veränderung zu letztem SK:  -1.29%
    Letzter SK:  15.40 ( -0.01%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  105.60 / 106.40
    Uhrzeit:  18:38:43
    Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
    Letzter SK:  106.10 ( 0.47%)



     

    Bildnachweis

    1. Audi, vier Ringe Taina Sohlman / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.


    Random Partner

    S&T AG
    Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Audi, vier Ringe Taina Sohlman / Shutterstock.com, (© www.shutterstock.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUN9
    AT0000A2TJR1
    AT0000A2REB0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
      Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

      Featured Partner Video

      Die Königinnen der Athletik

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juli 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. ...