12.09.2017

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Flughafen Wien +0,57% auf 31,81, davor 5 Tage im Minus (-5,96% Verlust von 33,63 auf 31,63), Porr +0,43% auf 23,2, davor 5 Tage im Minus (-6,33% Verlust von 24,66 auf 23,1), Agrana +2,9% auf 113,5, davor 4 Tage im Minus (-4,09% Verlust von 115 auf 110,3), Kapsch TrafficCom -0,16% auf 45,6, davor 3 Tage im Plus (1,5% Zuwachs von 45 auf 45,67), Uniqa -0,47% auf 8,56, davor 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 8,41 auf 8,6), Linz Textil Holding 0% auf 400, davor 3 Tage im Minus (-1,6% Verlust von 406,5 auf 400).

Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
Athos Immobilien 42,5 (MA100: 42,13, xU, davor 34 Tage unter dem MA100), Österreichische Post 38,64 (MA100: 38,55, xU, davor 32 Tage unter dem MA100).

 

Folgende Titel hatten einen Top3 ytd Platz bezogen auf die eigene Performance: Hannover Rück (bester mit 5,38%), Münchener Rück (bester mit 4,07%), Swiss Re (bester mit 4,26%), Aixtron (2.bester mit 11,65%), Amgen (2.bester mit 3,24%), bet-at-home.com (2.bester mit 5,8%), Dow Jones (2.bester mit 1,19%), Lenzing (2.schlechtester mit -9,59%), 3M (2.bester mit 1,88%), Travelers Companies (2.bester mit 2,34%), Zurich Insurance (2.bester mit 2,57%), Cisco (3.bester mit 2,26%), Erste Group (3.bester mit 3,23%), Gurktaler AG VZ(3.schlechtester mit -6,08%), IBEX 35 (3.bester mit 1,91%), IBM (3.bester mit 1,69%), Roche Holding (3.schlechtester mit -2,02%), S&P 500 (3.bester mit 1,08%), Silberbarren (1000g)(3.schlechtester mit -2%), Tesla (3.bester mit 5,91%), Talanx (3.bester mit 3,14%),

 

ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Lenzing (7 Plätze verloren, von 7 auf 14) ; dazu, voestalpine (+2, von 13 auf 11), VIG (+2, von 15 auf 13), Buwog (-2, von 14 auf 16), Erste Group (+1, von 8 auf 7), Verbund (+1, von 9 auf 8), Immofinanz (+1, von 10 auf 9), Österreichische Post (+1, von 11 auf 10), Wienerberger (+1, von 16 auf 15).

Bei den Flop-Performances 2017 gab es neue Top 20 Einträge: Lenzing mit -9,59% (Platz 4),

1. RBI ( 61,59%)
2. Telekom Austria ( 43,69%)
3. OMV ( 42,04%)
4. CA Immo ( 36,96%)
5. Flughafen Wien ( 35,94%)
6. RHI ( 32,33%)
7. Erste Group ( 31,34%)
8. Verbund ( 24,48%)
9. Immofinanz ( 22,23%)
10. Österreichische Post ( 21,17%)
11. voestalpine ( 19,90%)
12. Uniqa ( 18,89%)
13. VIG ( 17,00%)
14. Lenzing ( 15,57%)
15. Wienerberger ( 15,40%)
16. Buwog ( 15,12%)
17. Conwert ( 14,03%)
18. Andritz ( 0,01%)
19. Zumtobel ( -17,25%)
20. SBO ( -21,31%)

Nicht-ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: HTI (3 Plätze gutgemacht, von 31 auf 28) ; dazu, Gurktaler AG VZ (-2, von 17 auf 19), Sanochemia (+2, von 27 auf 25), Polytec (+1, von 7 auf 6), Amag (-1, von 6 auf 7), SW Umwelttechnik (+1, von 15 auf 14), AT&S (-1, von 14 auf 15), Kapsch TrafficCom (+1, von 18 auf 17), EVN (+1, von 19 auf 18), Rosenbauer (-1, von 25 auf 26),

 

1. AMS ( 169,20%)
2. FACC ( 126,32%)
3. S&T ( 108,60%)
4. Fabasoft ( 84,91%)
5. Warimpex ( 71,04%)
6. Polytec ( 60,81%)
7. Amag ( 58,53%)
8. Frauenthal ( 51,43%)
9. S Immo ( 46,00%)
10. bet-at-home.com ( 39,02%)
11. Oberbank AG VZ ( 34,10%)
12. Palfinger ( 33,99%)
13. Oberbank AG Stamm ( 30,60%)
14. SW Umwelttechnik ( 28,62%)
15. AT&S ( 27,98%)
16. UBM ( 25,81%)
17. Kapsch TrafficCom ( 22,24%)
18. EVN ( 17,80%)
19. Gurktaler AG VZ ( 15,25%)
20. Mayr-Melnhof ( 14,15%)
21. Linz Textil Holding ( 13,31%)
22. Dr. Bock Industries ( 9,47%)
23. Gurktaler AG Stamm ( 8,24%)
24. Sanochemia ( 7,22%)
25. Rosenbauer ( 6,27%)
26. Strabag ( 5,97%)
27. BKS Bank Stamm ( 4,29%)
28. Athos Immobilien ( 3,66%)
29. Cleen Energy ( 1,43%)
30. Agrana ( 0,58%)
31. Semperit ( -4,43%)
32. KTM Industries ( -4,88%)
33. BWT ( -6,04%)
34. Valneva ( -7,37%)
35. C.A.T. Oil ( -9,77%)
36. Wolford ( -21,32%)
37. DO&CO ( -29,90%)
38. Porr ( -40,39%)

 



Random Partner

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3643 0.40% 3654 0.30% 15:14:06
DAX 13434 1.15% 13469 0.25% 15:14:06
Dow 26072 0.21% 26070 -0.01% 15:14:06
Nikkei 23808 0.19% 23845 0.15% 15:14:06
Gold 1334 0.24% 1332 -0.16% 22:59:59
Bitcoin 12586 9.23% 11658 -7.96% 01:20:11


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

BSN Spitout-AUT: Starker Kursverlust bei Lenzing kostet Ränge


12.09.2017

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Flughafen Wien +0,57% auf 31,81, davor 5 Tage im Minus (-5,96% Verlust von 33,63 auf 31,63), Porr +0,43% auf 23,2, davor 5 Tage im Minus (-6,33% Verlust von 24,66 auf 23,1), Agrana +2,9% auf 113,5, davor 4 Tage im Minus (-4,09% Verlust von 115 auf 110,3), Kapsch TrafficCom -0,16% auf 45,6, davor 3 Tage im Plus (1,5% Zuwachs von 45 auf 45,67), Uniqa -0,47% auf 8,56, davor 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 8,41 auf 8,6), Linz Textil Holding 0% auf 400, davor 3 Tage im Minus (-1,6% Verlust von 406,5 auf 400).

Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
Athos Immobilien 42,5 (MA100: 42,13, xU, davor 34 Tage unter dem MA100), Österreichische Post 38,64 (MA100: 38,55, xU, davor 32 Tage unter dem MA100).

 

Folgende Titel hatten einen Top3 ytd Platz bezogen auf die eigene Performance: Hannover Rück (bester mit 5,38%), Münchener Rück (bester mit 4,07%), Swiss Re (bester mit 4,26%), Aixtron (2.bester mit 11,65%), Amgen (2.bester mit 3,24%), bet-at-home.com (2.bester mit 5,8%), Dow Jones (2.bester mit 1,19%), Lenzing (2.schlechtester mit -9,59%), 3M (2.bester mit 1,88%), Travelers Companies (2.bester mit 2,34%), Zurich Insurance (2.bester mit 2,57%), Cisco (3.bester mit 2,26%), Erste Group (3.bester mit 3,23%), Gurktaler AG VZ(3.schlechtester mit -6,08%), IBEX 35 (3.bester mit 1,91%), IBM (3.bester mit 1,69%), Roche Holding (3.schlechtester mit -2,02%), S&P 500 (3.bester mit 1,08%), Silberbarren (1000g)(3.schlechtester mit -2%), Tesla (3.bester mit 5,91%), Talanx (3.bester mit 3,14%),

 

ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Lenzing (7 Plätze verloren, von 7 auf 14) ; dazu, voestalpine (+2, von 13 auf 11), VIG (+2, von 15 auf 13), Buwog (-2, von 14 auf 16), Erste Group (+1, von 8 auf 7), Verbund (+1, von 9 auf 8), Immofinanz (+1, von 10 auf 9), Österreichische Post (+1, von 11 auf 10), Wienerberger (+1, von 16 auf 15).

Bei den Flop-Performances 2017 gab es neue Top 20 Einträge: Lenzing mit -9,59% (Platz 4),

1. RBI ( 61,59%)
2. Telekom Austria ( 43,69%)
3. OMV ( 42,04%)
4. CA Immo ( 36,96%)
5. Flughafen Wien ( 35,94%)
6. RHI ( 32,33%)
7. Erste Group ( 31,34%)
8. Verbund ( 24,48%)
9. Immofinanz ( 22,23%)
10. Österreichische Post ( 21,17%)
11. voestalpine ( 19,90%)
12. Uniqa ( 18,89%)
13. VIG ( 17,00%)
14. Lenzing ( 15,57%)
15. Wienerberger ( 15,40%)
16. Buwog ( 15,12%)
17. Conwert ( 14,03%)
18. Andritz ( 0,01%)
19. Zumtobel ( -17,25%)
20. SBO ( -21,31%)

Nicht-ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: HTI (3 Plätze gutgemacht, von 31 auf 28) ; dazu, Gurktaler AG VZ (-2, von 17 auf 19), Sanochemia (+2, von 27 auf 25), Polytec (+1, von 7 auf 6), Amag (-1, von 6 auf 7), SW Umwelttechnik (+1, von 15 auf 14), AT&S (-1, von 14 auf 15), Kapsch TrafficCom (+1, von 18 auf 17), EVN (+1, von 19 auf 18), Rosenbauer (-1, von 25 auf 26),

 

1. AMS ( 169,20%)
2. FACC ( 126,32%)
3. S&T ( 108,60%)
4. Fabasoft ( 84,91%)
5. Warimpex ( 71,04%)
6. Polytec ( 60,81%)
7. Amag ( 58,53%)
8. Frauenthal ( 51,43%)
9. S Immo ( 46,00%)
10. bet-at-home.com ( 39,02%)
11. Oberbank AG VZ ( 34,10%)
12. Palfinger ( 33,99%)
13. Oberbank AG Stamm ( 30,60%)
14. SW Umwelttechnik ( 28,62%)
15. AT&S ( 27,98%)
16. UBM ( 25,81%)
17. Kapsch TrafficCom ( 22,24%)
18. EVN ( 17,80%)
19. Gurktaler AG VZ ( 15,25%)
20. Mayr-Melnhof ( 14,15%)
21. Linz Textil Holding ( 13,31%)
22. Dr. Bock Industries ( 9,47%)
23. Gurktaler AG Stamm ( 8,24%)
24. Sanochemia ( 7,22%)
25. Rosenbauer ( 6,27%)
26. Strabag ( 5,97%)
27. BKS Bank Stamm ( 4,29%)
28. Athos Immobilien ( 3,66%)
29. Cleen Energy ( 1,43%)
30. Agrana ( 0,58%)
31. Semperit ( -4,43%)
32. KTM Industries ( -4,88%)
33. BWT ( -6,04%)
34. Valneva ( -7,37%)
35. C.A.T. Oil ( -9,77%)
36. Wolford ( -21,32%)
37. DO&CO ( -29,90%)
38. Porr ( -40,39%)

 



Random Partner

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3643 0.40% 3654 0.30% 15:14:06
DAX 13434 1.15% 13469 0.25% 15:14:06
Dow 26072 0.21% 26070 -0.01% 15:14:06
Nikkei 23808 0.19% 23845 0.15% 15:14:06
Gold 1334 0.24% 1332 -0.16% 22:59:59
Bitcoin 12586 9.23% 11658 -7.96% 01:20:11


Magazine aktuell

Geschäftsberichte