Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Kenvue veröffentlicht ersten Healthy Lives Mission Report

25.06.2024, 13408 Zeichen

Kenvue Inc. (NYSE: KVUE) („Kenvue“ oder das „Unternehmen“), das nach Umsatz weltgrößte reine Gesundheitsunternehmen, hat heute seinen ersten Healthy Lives Mission Report veröffentlicht und darüber berichtet, wie das Unternehmen im Jahr 2023 das Wohlergehen der Menschen und des Planeten gefördert hat.

„Uns ist bewusst, dass die Gesundheit des Menschen untrennbar mit der Gesundheit der Umwelt verbunden ist. Daher erstreckt sich unser Engagement für die tägliche Pflege auch auf den Planeten, den wir unser Zuhause nennen“, so Thibaut Mongon, Chief Executive Officer. „Als wir Kenvue als unabhängiges Unternehmen gegründet haben, haben wir uns auch unserer Healthy Lives Mission und unserer Strategie für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung verpflichtet und unser Portfolio von Kultmarken und Kenvuers auf der ganzen Welt positioniert, um einen dauerhaften positiven Wandel zu bewirken.“

2023 hat das Unternehmen seine wissenschaftlichen Erkenntnisse, sein operatives Geschäft, seine Teammitglieder und seine Marken eingesetzt, um seine Healthy Lives Mission voranzutreiben, deren Ziel es ist, die Gesundheit der Menschen zu fördern, einen gesunden Planeten zu schaffen und eine gesunde Geschäftspraxis zu erhalten.

„Wir haben im vergangenen Jahr bedeutende Fortschritte bei unserer Healthy Lives Mission gemacht, unsere Treibhausgasemissionen (Greenhouse Gas, GHG) und unseren Kunststoff-Fußabdruck reduziert, die nachhaltige Beschaffung von Papier vorangetrieben und wertebasierte Richtlinien und Programme entwickelt, die sich positiv auf Einzelpersonen und Gemeinschaften auswirken“, so Pamela Gill-Alabaster, Global Head of ESG & Sustainability. „Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Verbrauchergesundheit werden wir auch in Zukunft auf unsere Marken, Ressourcen und Plattformen zurückgreifen, um eine gesunde Zukunft für die Menschen und den Planeten zu schaffen.“

Zu den Highlights des ersten Reports gehören:

Gesunde Menschen: Kenvue hat die Gemeinschaften, in denen es tätig ist, mit innovativen Produkten und umsetzbaren Informationen versorgt, damit sie gesündere Entscheidungen treffen können.

  • Wir fangen bei unserem Team an und setzen jeden Tag Maßnahmen um, die eine inklusive, gerechte und vielfältige Arbeitsplatzkultur fördern und ein Gefühl der Zugehörigkeit für alle schaffen. Wir engagieren uns für eine stärkere Vertretung auf allen Managementebenen. 1 Ende 2023 bestand unsere weltweite Belegschaft zu etwa 50 % aus Männern und 50 % aus Frauen, und 36 % unserer Mitarbeiter in den USA waren Angehörige rassischer oder ethnischer Minderheiten. 2
  • Durch die vielfältigen Hintergründe und Perspektiven haben wir gemeinsam an Innovationen und Produkterfahrungen gearbeitet, die die Bedürfnisse unserer globalen Verbraucher widerspiegeln, darunter die Neutrogena® Purescreen+™ Mineral UV Tint Face Liquid Sunscreen-Reihe in den USA, die für unterschiedliche Hauttöne entwickelt wurde und in vier verschiedenen Farbtönen erhältlich ist, und die Johnson's® Blackinho Poderoso-Linie in Brasilien für Kinder mit lockigem Haar.

Gesunder Planet: Kenvue hat dazu beigetragen, die Gesundheit und die Ressourcen der Erde zu schützen und zugleich die durch das Unternehmen verursachten Umweltbelastungen zu managen.

  • Investitionen in Energieeffizienz und Dekarbonisierungsprojekte führten seit 2020 zu einer Reduktion der Scope 1 und 2 Treibhausgasemissionen 3,4,5 um 26 %.
  • Wir haben unsere Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen6 durch 18 Solarstromanlagen vor Ort und Verträge für den Bezug von Strom aus erneuerbaren Energiequellen außerhalb des Unternehmens6 auf 65 % gesteigert.
  • Dank der Anwendung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft konnten wir die Nutzung von wiederverwertbaren7 oder wiederbefüllbaren8 Verpackungen9 auf 71 % unseres Portfolios erhöhen und die Menge an neuem Kunststoff10 in Verpackungen9 um 21 % reduzieren.
  • Von unserem gesamten Verpackungsmaterial aus Papier und Holzfasern11 stammten 94 % des Verpackungsvolumens12 aus zertifiziertem13 oder verifiziertem recyceltem Papier und Holzfasern.

Gesunde Praktiken: Kenvue förderte darüber hinaus weiterhin eine Kultur der Integrität, Ethik und Transparenz, um Vertrauen aufzubauen und sinnvolle, langfristige Werte zu schaffen.

  • Wir arbeiten daran, die Umweltverträglichkeit unserer Produkte zu optimieren,14 indem wir wissenschaftliche Prinzipien des Lebenszyklusdesigns15 und Instrumente wie unseren Sustainable Innovation Profiler (SIP) einsetzen, dessen Ziel es ist, Produkte zukunftssicher zu machen, indem wir die Verwendung nachhaltiger Inhaltsstoffe und Verpackungsmaterialien in unserem Innovationsprozess fördern.
  • Wir erweitern den Zugang zu Produktinformationen durch digitale Plattformen und Technologien wie unser Neutrogena® Inhaltsstofflexikon und das digitale Transparenz-Tool von Johnson's® Baby, damit Verbraucher die besten Entscheidungen für sich und ihre Lieben treffen können.

Den Kenvue Healthy Lives Mission 2023 Report finden Sie unter www.kenvue.com/hlm-report-2023.

Über Kenvue

Kenvue ist nach Umsatz das größte reine Gesundheitsunternehmen der Welt. Unsere Kultmarken, darunter Aveeno®, BAND-AID® Brand, Johnson’s®, Listerine®, Neutrogena® und Tylenol ® können auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurückblicken, sind wissenschaftlich begründet und werden von Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt empfohlen. Wir bei Kenvue glauben an die besondere Macht der täglichen Pflege und unsere Teams arbeiten jeden Tag daran, diese Kraft in die Hände der Verbraucher zu legen und sich einen Platz in ihren Herzen und Häusern zu verdienen. Erfahren Sie mehr unter www.kenvue.com.

Hinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 in Bezug auf die Klimaziele des Unternehmens und seine Healthy Lives Mission. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch die Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“, „verpflichtet sich“, „wird“,„geht davon aus“, „schätzt“ und anderen Wörtern mit ähnlicher Bedeutung identifiziert werden. Der Leser sollte sich nicht zu sehr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen zukünftiger Ereignisse. Sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen oder bekannte oder unbekannte Risiken oder Unsicherheiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen und Prognosen von Kenvue und seinen verbundenen Unternehmen abweichen.

Eine Liste und eine Beschreibung der Risiken, Ungewissheiten und sonstigen Faktoren finden Sie in den Unterlagen, die Kenvue bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr und der nachfolgenden Quartalsberichte auf Formular 10-Q sowie anderer Unterlagen, die unter www.kenvue.com abrufbar oder auf Anfrage bei Kenvue erhältlich sind. Kenvue und seine verbundenen Unternehmen übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Entwicklungen noch aus anderen Gründen.

1 Alle Managementebenen, einschließlich Manager, Direktor, Vizepräsident und höhere Positionen.
2 Asiatisch, Schwarz/Afroamerikanisch, Hispanisch/Latino, sonstige ethnische Zugehörigkeit; 2+ weitere ethnische Zugehörigkeiten, NH/PI, AI/AN (Native Hawaiian (Ureinwohner von Hawaii) oder Pacific Islander (Ureinwohner der Pazifikinseln), American Indian (Ureinwohner Amerikas) oder Alaska Native (Ureinwohner Alaskas)). Die Zusammensetzung der Belegschaft wird anhand von Daten ermittelt, die im Zusammenhang mit der EEO-1-Berichterstattung erhoben werden.
3 Dies gilt für alle im Besitz von Kenvue befindlichen Einrichtungen, die Kenvue unabhängig von der Art des Gebäudes betreibt, für alle gemieteten Einrichtungen, die für die Produktion und/oder Forschung und Entwicklung genutzt werden, sowie für gemietete Einrichtungen, die nicht für die Produktion und/oder Forschung und Entwicklung genutzt werden, sofern die Fläche der Einrichtung mehr als 4650 Quadratmeter umfasst und Kenvue die Betriebskontrolle über die Einrichtung hat. Die Basislinie 2020 und alle folgenden Berichtsjahre beinhalten alle Einrichtungen, die nach der Trennung von Johnson & Johnson im Jahr 2023 an die Struktur von Kenvue angepasst wurden, und schließen keine betrieblichen oder organisatorischen Ausschlüsse ein. Scope 1 sind Treibhausgasemissionen, die Kenvue direkt verursacht, beispielsweise durch den Betrieb von Heizkesseln und Fahrzeugen mit fossilen Brennstoffen. Die Emissionen der Fahrzeugflotte werden als CO 2-Emissionen angegeben und enthalten keine weiteren Treibhausgasemissionen. Bei Scope 2 handelt es sich um Treibhausgasemissionen, die Kenvue indirekt durch den Kauf von Strom oder Energie für die Heizung und Kühlung von Gebäuden verursacht.
4 Die Inventur wurde in Übereinstimmung mit dem WRI/WBCSD Greenhouse Gas (GHG) Protocol – A Corporate Accounting and Reporting Standard (Revised Edition 2013) einschließlich der Änderung dieses Protokolls, GHG Protocol Scope 2 Guidance (2015), erstellt.
5 Die Zielgrenze umfasst sowohl landbezogene Emissionen als auch die Abscheidung aus Bioenergie-Rohstoffen.
6 Erneuerbare Energiequellen sind Energiequellen, die sich in kurzer Zeit durch ökologische Kreisläufe oder landwirtschaftliche Prozesse regenerieren können (z. B. Biomasse, Geothermie, Wasserkraft, Solarenergie, Windenergie). Die Ziele für erneuerbare Energien werden durch eine Kombination von Maßnahmen erreicht, darunter Solarenergie vor Ort, virtuelle Strombezugsverträge (Virtual Power Purchase Agreements, VPPAs), direkte Strombezugsverträge (Direct Power Purchase Agreements, PPAs), Energiezertifikate (Energy Attribute Certificates, EACs), auch bekannt als Zertifikate für erneuerbare Energien (Renewable Electricity Certificates, RECs), und grüne Einzelhandelsverträge.
7 Recyclingfähig ist auch definiert als recyclingbereit, wenn die Verpackung für die Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung unter Verwendung von End-of-Life-Prozessen ausgelegt ist, die Infrastruktur für die Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung jedoch möglicherweise noch nicht vorhanden ist, um die Verpackung tatsächlich wiederzuverwerten. Zu den bewährten Verfahren für ein „recyclingfreundliches Design” von Kunststoffverpackungen gehört die Association of Plastics Recyclers in den USA. Hinweis: „recyclinggerechtes Design”, „recyclingfähig” und „recycelbar” werden auch synonym verwendet und haben dieselbe Bedeutung.
8 Kenvue definiert wiederverwendbare Verpackungen als Verpackungen, deren Design es dem Unternehmen oder dem Verbraucher ermöglicht, die gleiche Art von gekauftem Produkt wieder in die Originalverpackung zu geben, deren Design auf die Rückgabe und/oder Wiederverwendung ausgelegt ist und die eine Mindestanzahl von Wiederverwendungen ermöglichen, da sie Teil eines Systems sind, das die Wiederverwendung ermöglicht.
9 Verpackungen für Direktkäufe enthalten möglicherweise nicht alle extern hergestellten Produkte. Das Gesamtgewicht der Kunststoffverpackungen wird anhand des Volumens des Geschäftsplans 2024 berechnet und spiegelt nicht die tatsächlichen Verkaufszahlen wider. Es wurden manuelle Anpassungen von <10 % am Volumen des Geschäftsplans 2024 vorgenommen, um Materialien auszuschließen, bei denen nicht davon ausgegangen wird, dass sie Kunststoffe enthalten.
10 Neu hergestelltes Plastik bezeichnet neu hergestelltes Harz, das aus petrochemischen Rohstoffen gewonnen wird, die als Ausgangsmaterial für die Herstellung von Plastikprodukten verwendet werden, und das noch nie zuvor verwendet oder verarbeitet wurde.
11 Die Volumina umfassen den direkten Einkauf von Primär- und Sekundärverpackungen sowie von Packungsbeilagen. Die Volumina enthalten nicht die Verpackungsmaterialien, die in einigen extern hergestellten Produkten enthalten sind.
12 Von Kenvue akzeptierte Zertifizierungsverfahren umfassen den FSC®- oder den PEFC-Standard für die Produktkette, sofern FSC® nicht verfügbar ist.
13 Recycelt umfasst sowohl recycelte Inhaltsstoffe aus dem Post-Consumer-Bereich als auch aus der Industrie; die Überprüfung der recycelten Inhaltsstoffe wird von einem externen Dritten (z. B. Preferred by Nature) durchgeführt. Die hierin bereitgestellten Informationen enthalten Daten von Lieferanten. Wir bemühen uns, die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten sicherzustellen, sind uns jedoch bewusst, dass es Einschränkungen hinsichtlich ihrer Richtigkeit oder Vollständigkeit geben kann.
14 Eine Verbesserung der Umweltleistung wird als Verbesserung in einem oder mehreren der vier Bereiche definiert, ohne Rückschritt im Vergleich zum Basisprodukt, gemessen mit dem Sustainable Innovation Profiler (SIP) von Kenvue.
15 Die wissenschaftlichen Grundsätze werden anhand von vier Säulen definiert: Kohlenstoffbilanz, grüne Chemie, nachhaltige Verpackung und Umweltbilanz von Produkten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S13/23: Wolfgang Gerhardt


 

Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger, Commerzbank, Deutsche Telekom, BASF, Fresenius, Sartorius.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner