Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Flughafen Zürich erhält European Identity Award 2024 für herausragende Innovation im Bereich Identity Management Lösungen

25.06.2024, 3643 Zeichen
Kopenhagen, Dänemark (ots) - Omada, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Identity Governance & Administration (IGA), gab bekannt, dass sein Kunde, der Flughafen Zürich, auf der European Identity & Cloud Conference 2024 mit dem European Identity Award 2024 in der Kategorie Enterprise IAM ausgezeichnet wurde. Der Preis wird vom globalen IT-Analystenhaus KuppingerCole Analysts verliehen und würdigt die erfolgreichen Bemühungen des Flughafens Zürich bei der Umstellung auf Cloud-basiertes IAM mit Unterstützung von Omada und SECURIX.
Der European Identity Award ist eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Identity Management Branche und würdigt bemerkenswerte Innovationen und Erfolge von Unternehmen. Flughafen Zürich erhielt diese Auszeichnung für die Arbeit im Bereich Identity Governance, einschließlich der Partnerschaft mit seinem Systemanbieter Omada, der Pionierarbeit im Bereich Cloud-basierter Identitätslösungen geleistet hat, die Unternehmen dabei helfen, die Sicherheit zu erhöhen, Compliance zu erreichen und die betriebliche Effizienz zu verbessern. Die Bemühungen des Flughafens Zürich wurden auch vom Systemintegrator SECURIX unterstützt, der stark regulierte Organisationen gegen identitätsbezogene Bedrohungen unterstützt.
Mit Omada Identity Cloud konnte der Flughafen Zürich in weniger als einem Jahr folgende Vorteile erzielen:
* Verbesserte Sicherheit: Implementierung fortschrittlicher Identitätsmanagement-Prozesse, die die allgemeine Sicherheitslage verbessern.
* Effizienter Betrieb: Rationalisierte Identitätsmanagement-Prozesse, die den manuellen Aufwand und damit verbundenen Fehler deutlich reduzieren.
* Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Umfassende Compliance-Funktionen, die die Einhaltung strenger gesetzlicher Vorschriften, einschließlich der DSGVO, gewährleisten.
Dietmar Wettach, Senior ICT Solution Architect (Application), Project Manager at Flughafen Zürich AG, sagte: "Dank der Zusammenarbeit der Kollegen der Flughafen Zürich AG und Omada konnten wir unsere etablierte IAM-Lösung aus unserem eigenen Rechenzentrum in die Cloud migrieren. Wir verfügen nun über eine standardisierte Lösung, die wesentlich einfacher zu verwalten ist. Omada hat das Projekt sehr professionell und in enger Zusammenarbeit mit uns termingerecht und innerhalb des Budgets umgesetzt. Auch nach dem Go-Live standen die Omada-Kollegen für Fragen zu Wartung, kleineren Anpassungen, Support und Betriebskonzepten zur Verfügung."
Fabio Morandi, Information Security Officer, Flughafen Zürich AG, sagte: "Die Migration zur Omada Identity Cloud war ein entscheidender Schritt für den Flughafen Zürich. Wir konnten unsere Identity Management Prozesse deutlich verbessern, was zu einer erhöhten Sicherheit und Compliance geführt hat. Die Lösung von Omada ist ein Beweis für ihre Innovation und Führungsrolle im Bereich Identity Governance, und diese Auszeichnung ist eine wohlverdiente Anerkennung für alle Beteiligten".
Michael Garrett, CEO, Omada, sagte: "Die Cloud-Migration steht ganz oben auf der Agenda unserer Kunden, um die Vorteile eines modernen Identitätsmanagements zu nutzen. Diese Auszeichnung würdigt unsere Migration von einer maßgeschneiderten On-Premise-Lösung hin zu einer Best-Practice-Konfiguration in der Omada Identity Cloud, die wir sehr schnell umsetzen konnten. Dies ist eine Blaupause, die zeigt, dass der Wechsel von einer sehr individuellen On-Premise-Lösung zu einem modernen Programm machbar und erfolgreich ist. Herzlichen Glückwunsch an den Flughafen Zürich und Securix, es ist uns eine Ehre, Partner auf dieser Reise zu sein."
Details zum Einsatz der Omada Identity Cloud am Flughafen Zürich finden Sie hier.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 07/24: ZFA-Moderator Wolfgang Gerhardt über Awards, Fotos, Regulierung, Humor & Sondernummern


 

Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger, Commerzbank, Deutsche Telekom, BASF, Fresenius, Sartorius.


Random Partner

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER