Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





VISA (US92826C8394)


14.06.2021:

191.780 Euro
234.080 ( -0.37 %)
5,805,768 Stück
(31.12.2020: 218.730)
191.54 / 192.38
 
0.09%
22:58:17


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

7.02 %

Umsatz '21/'20 %
100 %


Das ist der 75. beste von 111 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 3. beste von 111 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 55    → 0    ↓ 56   
193.25  
  236.86

Periodenhoch am 29.04.21 (Kurs: 236.86 Δ% -1.17)


Periodentief am 29.01.21 (Kurs: 193.25 Δ% -1.17)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 8,563,111

Durchschnittsperformance Wochentag



Best/Worst Volumen (Stück)
19.03.2021 32,209,683
29.01.2021 21,503,035
25.01.2021 19,282,359
05.05.2021 3,887,826
24.05.2021 4,040,078
08.06.2021 4,170,603
Best/Worst Days
04.02.2021 3.92%
24.02.2021 3.45%
26.03.2021 2.67%
19.03.2021 -6.24%
14.01.2021 -3.58%
27.01.2021 -3.48%
Pics



finanzmarktmashup.at News

11.06.2021

Dividende von Visa: €2,62 Dank meines stetig wachsenden Depots komme ich der finanz...

18.05.2021

Noch bis 31. März - 25€ Startguthaben bei Barclaycard New... Die 25€-Startguthabenaktion der Barclaycard New Visa, die...

07.05.2021

Bitcoin, Ether & Co: Auch Visa ist mit von der Partie Ein Grund für den Preisanstieg bei Kryptos ist das wachse...

11.03.2021

Visa 2 % Geld zurück Aktion Hallo hallo! Es gibt momentan wieder die “Visa 2 % ...

29.01.2021

Reisebeschränkungen treffen Visa und MasterCard hart Visa und MasterCard machten die rund um Corona erlassenen...



Social Trading Kommentare
10.06.2021
FSCInvest | LONGFSC
Megatrend Global
Zukauf VISA/Mastercard Inflation?!? Das Thema wird gerade sehr häufig diskutiert und ich hatte meine Meinung dazu und meine Erwartung bzgl. der Zinsentwicklung bereits deutlich kommuniziert. Häufig heißt es die Inflation bleibt aus oder eben die Inflation kommt sehr gewaltig. Die Wahrheit liegt vermutlich dazwischen und letztlich ist es eine Frage der Definition. Ich gehe von einer steigenden Inflation aus, was aber nicht bedeutet, dass wir eine Hyperinflation bekommen und den Zusammenbruch unserer Wirtschaft erleben werden.   Es gibt viele gute Gründe gegen eine starke Inflation. Die Globalisierung und der Preisdruck durch Niedriglohnländer sind zum Beispiel einer der wichtigsten Gründe. Außerdem nehmen global die Produktionkapazitäten durch Automation und immer größere, schnellere und bessere Maschinen zu. Gleichzeitig werden digitale Produkte konsumiert, die sich beliebig ohne Mehraufwand vermehren lassen. Die wichtigste Ursache für Inflation, eine erhöhte Nachfrage bei geringerem Angebot, sehe ich also nicht. Zudem ist der aktuelle Angebotsengpass bei vielen Produkten wohl durch Coronoa herbeigeführt und veränderte Bedingungen auf die sich zunächst alle einstellen müssen. Für eine verstärkte Inflation spricht aber natürlich die Geldpolitik der Zentralbanken und deren offen kommunizierte Strategie. Die Inflation ist schließlich der einfachste Weg die Staatshaushalte zu entschulden. Es wird ja ganz offen gesagt, dass man eine Inflation von mehr als 2% im Jahr wünscht und durchaus auch mit 4% leben könnte. Solange also keine Vollbeschäftigung herrscht und die Inflation nicht aus dem Ruder läuft wird das Geld der Zentralbanken weiter fließen. Da man davon ausgehen kann, dass Gold weiterhin eine Wertentwicklung im Bereich der Inflation hat, kann man also auch davon ausgehen, dass z.B. Gold in den nächsten Jahren verstärkte Renditen abwerfen wird. Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich nicht, dass man hier zwingend in den nächsten Jahren sein Geld verdoppeln kann. Möglicherweise geht es in den nächsten 12 Monaten zunächst noch 10 % runter und erst im Folgejahr 18 % hoch. Das würde dann einer jährlichen Rendite von 4% entsprechen, war für Gold eben überdurchschnittlich wäre. Das gleiche gilt umso stärker für Kryptowährungen. Hier ist die Volatilität natürlich noch ungleich größer, aber das Interesse an einer sich nicht aufweichenden Währung ist natürlich groß.   Gleichzeitig sollte man sich die Frage stellen welche Unternehmen von steigenden Preisen profitieren können, bzw. wer seine steigenden Kosten und in Form von höheren Preisen an den Kunden weiterreichen kann. Generell sind das Unternehmen mit hoher Preissetzungsmacht oder Unternehmen mit sehr großen Margen, deren Einkaufskosten nur eine untergeordnete Rolle spielen. Typische Beispiele wären wohl Apple, Adobe oder Luxusmarken wie LVMH. Rohstofffirmen profitieren aber auch. Nicht nur weil sie ihre Produkte teurer verkaufen können, sondern auch weil deren Besitz, Ressourcen die noch im Boden sind plötzlich deutlich mehr Wert haben. Weitere Profiteure sind Zahlungsdienstleiter. VISA freut sich natürlich wenn der Restaurantbesuch, das Hotel, der Friseur oder auch die Tankstelle plötzlich 10% teurer sind. Denn deren Anteil ist natürlich prozentual.   Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir gerade einen starken Anstieg der Inflation haben, auf ein immer noch relativ niedriges Niveau von ca. 3-4 %. Ich vermute, dass wir nun längere Zeit auf diesem Niveau bleiben werden, ggf. geht es auch wieder ein wenig runter. Was aber 4% Inflation für Geld auf einem Konto mit 0,5 % Negativzins bedeutet, kann sich ja jeder ausrechnen. Daher ist eine vernünftige Geldanlage ganz besonders in diesen Zeiten unumgänglich.
23.05.2021
SEC | SECLOVE
SEC - Love me forever
Visa ist und bleibt eine Stütze dieses Wikifolio. Für einen Neueinstieg aktuell jedoch zu teuer.
19.05.2021
DanielLimper | TECHARTD
TechART DaLiKAT
14.05.2021: 10 ST. Nachkauf FiNTech
13.05.2021
sonnenbrille | SONNI360
sonnenbrille 360 Grad
Heute hat es wieder geklappt. https://www.wikifolio.com/de/de/s/us92826c8394?wikifolio=wfsonni360 zahlt am 13.05.2021 eine Quartalsdividende von umgerechnet 0,26 Euro. https://www.wikifolio.com/de/de/hilfe/faq/handeln/us-quellensteuer-dividenden, deshalb habe ich die Aktien am 12.05.2021, also am sogenannten cum-Tag verkauft und am ex-Tag wieder zurückgekauft. Durch Ver- und Rückkauf hat das wikifolio mit 0,32 Euro pro Aktie (insgesamt 42,56 Euro) sogar mehr Gewinn erzielt, als Dividende geflossen wäre. Kleinvieh macht auch Mist, wie wir Bauern sagen. Bei Church & Dwight und Cintas war der Dividendenabschlag geringer als der Spread. Deshalb habe ich beide Aktien einfach gehalten. Diese Konstellation ist statistisch nachteilig für den Ver- und Rückkauf.   https://www.wikifolio.com/de/de/s/us1729081059?wikifolio=wfsonni360 wird beispielsweise zu 283,20 Euro als Verkaufskurs und 284,20 Euro als Kaufkurs gehandelt. Der Spread beträgt einen Euro. Der Dividendenabschlag beträgt 0,62 Euro. Ich kann meine Cintas-Aktien für 283,20 Euro verkaufen. Wenn Cintas morgen ohne Dividende gehandelt wird, sollte der Kaufkurs theoretisch um 0,62 Euro fallen. Damit sind wir bei 283,58 Euro. Da ist der Rückkauf in der Theorie teurer als der Verkauf. Das ganze ist nur ein Modell, was normale Kursschwankungen über Nacht nicht berücksichtigt, weil ich diese nicht vorhersagen kann. Deshalb blende ich sie im Modell aus. Ist der Dividendenabschlag höher als der Spread, ist das wikifolio statistisch im Vorteil. Das ganze hat sich bisher ausgezahlt, weil mit den Ver- und Rückkäufen Erträge erzielt wurden.
11.05.2021
DanielLimper | TECHARTD
TechART DaLiKAT
10.05.2021: 5 ST. Nachkauf

Social Trades
15.06.2021 magyar
mega banken
1 Stück zu 192.64 (buy)
15.06.2021 MLeifelinvest
ML ACTIV BALANCE
1 Stück zu 193.08 (sell - Gain: 1.78% )
14.06.2021 Simwa
WASP top
14 Stück zu 191.98 (sell - Gain: 4.69% )
14.06.2021
Aktien Global und Nachhaltig
1 Stück zu 192.04 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 7078 0.22% 03:38:05 (7062 -0.67% 15.06.)
DAX 15757 0.53% 03:39:28 (15674 -0.13% 14.06.)
Dow 34288 -0.31% 03:39:02 (34394 -0.25% 14.06.)
Nikkei 29350 0.65% 03:39:02 (29162 0.74% 14.06.)
Gold 1855 -0.51% 03:39:35 (1864 -0.89% 14.06.)
Bitcoin 39981 -0.11% 03:38:45 (40026 2.22% 14.06.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte