Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Steinhoff (NL0011375019)


30.10.2020:

0.048 ( -1.84 %)
288,200 Stück
(30.12.2019: 0.053)
0.05 / 0.05
 
-2.71%
12:38:25


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-9.43 %

Umsatz '20/'19 %
143 %


Das ist der 129. beste von 211 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 162. beste von 211 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 91    → 6    ↓ 114   
0.04  
  0.12

Periodenhoch am 26.02.20 (Kurs: 0.116 Δ% -58.62)


Periodentief am 22.09.20 (Kurs: 0.035 Δ% -58.62)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 1,017,177

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
05.02.2020 11,031,081
14.04.2020 8,802,397
06.07.2020 7,558,930
07.10.2020 5,000
23.10.2020 15,823
06.01.2020 29,520
Best/Worst Days
04.02.2020 34.93%
14.04.2020 29.94%
12.10.2020 27.21%
12.03.2020 -18.81%
09.03.2020 -18.57%
27.02.2020 -18.21%
Pics



finanzmarktmashup.at News

28.08.2020

Steinhoff lässt die wichtigste Frage offen Steinhoff lässt die wichtigste Frage offen

28.07.2020

Steinhoff will mit Vergleich das Kapitel „Bilanzska... Der Möbelhändler Steinhoff will endlich einen Schlussstri...

27.07.2020

Steinhoff bietet 850 Millionen Euro als Vergleich Steinhoff bietet 850 Millionen Euro als Vergleich

08.07.2020

Steinhoff verkauft Möbelkette Conforama Steinhoff verkauft Möbelkette Conforama

01.07.2020

Steinhoff-Aktie bricht abermals ein Was die Aufarbeitung von Bilanzskandalen betrifft, ist De...



Social Trading Kommentare
28.10.2020
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Wie wird es jetzt meiner Meinung nach weitergehen? Ich denke wir erhalten dieses Jahr den Abschluß es Vergleiches. Ich hoffe natürlich auf einen schnellen Abschluß, aber mittlerweile kennt man Steinhoff ja. Dann erwarte ich für die nächste HV den Beschluß zur Ausgabe von Bonusaktien für die Aktionäre, welche dann gleich wieder eingesammelt werden in einem Resplitt. Die Frage wird sein macht man dann gleich einen richtigen Resplitt oder werden nur die ausgegebenen Aktien wieder eingesammelt. Durch den Einzug der Aktien wird ein Gewinn in Milliardenhöhe erzielt, wodurch das Eigenkapital wieder ausgeglichen wird. Ich denke es werden dann Vorzugsaktien ausgegeben, welche die Gläubiger zeichnen werden, welche aber vermutlich Rückzahlbar sein werden. Dies entspricht denen, welche Pepkor jetzt zu 2/3 vorzeitig zurückgezahlt hat und belastet nicht das Eigenkapital. Somit werden wir zu einer erträglichen Schuldenlast kommen und damit zu einer vernünftigen Refinanzierung. Mich würde es aber nicht Wunden, wenn sich dies dann aber locker bis ins Jahr 2022 hinzieht. Zwischendurch wird es wohl auch noch die Börsengänge von Pepco und Fantastic geben. Vielleicht wird auch noch Mattress Firm verkauft, obwohl diese nicht mehr als zur Veräußerung gehaltenes Geschäft geführt wird. Wichtig für uns Aktionäre wäre natürlich soviel wie möglich zu halten, da nur so eine nachhaltige Wertsteigerung hier möglich wird. Also weiter abwarten, noch ist nichts verloren, aber auch noch nichts wirklich gewonnen. Aber ich denke 20 Mio € Dividende weden hier wohl mal möglich sein und dies ist beim aktuellen Kurs eine Dividentenrendite von 10%. :-)
28.10.2020
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Wie wird es jetzt meiner Meinung nach weitergehen? Ich denke wir erhalten dieses Jahr den Abschluß es Vergleiches. Ich hoffe natürlich auf einen schnellen Abschluß, aber mittlerweile kennt man Steinhoff ja. Dann erwarte ich für die nächste HV den Beschluß zur Ausgabe von Bonusaktien für die Aktionäre, welche dan gleich wieder eingesammelt werden in einem Resplitt. Die Frage wird sein machst man dann gleich einen Richtigen Resplitt oder werden nur die ausgegebenen Aktien wieder eingesammelt. Durch den Einzug der Aktien wird ein Gewinn in Milliardenhöhe erzielt, wodurch das Eigenkapital wieder ausgeglichen wird. Ich denke es werden dann Vorzugsaktien ausgegeben, welche die Gläubiger zeichnen werden, welche aber Rückzahlbar sein werden. Dies entspricht denen, welche Pepkor jetzt zu 2/3 vorzeitig zurückgezahlt hat und belastet nicht das Eigenkapital. Somit werden wir zu einer erträglichen Schuldenlast kommen und damit zu einer vernünftigen Refinanzierung. Mich würde es aber nicht Wunden, wenn sich dies dann aber locker bis ins Jahr 2022 hinzieht. Zwischendurch wird es wohl auch noch die Börsengänge von Pepco und Fantastic geben. Vielleicht wird auch noch Mattress Firm verkauft, obwohl diese nicht mehr als zur Veräußerung gehaltenes Geschäft geführt wird. Wichtig für uns Aktionäre wäre natürlich soviel wie möglich zu halten, da nur so eine nachhaltige Wertsteigerung hier möglich wird. Weiter abwarten, noch is ist nichts verloren, aber auch noch nichts wirklich gewonnen. Aber ich denke 20 Mio € Dividende wird hier wohl mal möglich sein und dies ist beim aktuellen Kurs eine Dividentenrendite von 10%. :-)
09.10.2020
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Heute endlich mal wieder positive Meldungen von Steinhoff. Für mich klingt das Update zum Vergleich so also würde der großteil erledigt sein und man gern eine noch höhere eteiligung sehen möcht. In 3 Wochen könnte auch die Zustimmung der Gläubiger dann da sein, aber vielleicht  muss man auch wieder den längeren Weg gehen welcher dann wohl 11 Wochen dauert. Aber immerhin die Wahrnung zum handel mit den Aktien ist wieder weg! Es läuft alles und es dauert und dauert ...
02.09.2020
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
VEB sieht die Einigung im Interesse der Aktionäre Da sie wissen, es gibt viele Geschädigte welche auch noch die Aktien halten und auf eine Erholung hoffen. Wenn man sich noch einmal die Erkärung von Paul Koster ansieht, denke ich sieht man eine Perspektive. Es bestand ja nicht wirklich die Notwendigkeit, im Besonderen die aktuellen Aktionäre sonst so hervorzuhaben.  Zustimmen müssen die Gläubiger und Kläger. Für Tilp ist Steinhoff wie es aussieht schon erledigt, die haben ja nicht einmal eine Aktualisierung mit dem Vorschlag auf ihren Seiten, aber eine Ablehnung wird es auch nicht geben sonst müssten die Verfahren wohl schon wieder laufen. Ich denke auch gerade die Verlängerung ist für uns extrem wichtig. Paul Koster, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Europäischer Investoren (EBV), zum Vorschlag von Steinhoff: "Wir haben die Schlüsselbegriffe von Steinhoffs globalem Vergleichsvorschlag aus der Sicht der Antragsteller gründlich geprüft. European Investors-VEB ist der Ansicht, dass dieser Vorschlag und seine erfolgreiche Umsetzung eine Lösung für Steinhoffs Altlasten für die Antragsteller darstellt und im besten Interesse aller beteiligten Parteien liegt. Es ist ein positiver Vorschlag für geschädigte Aktionäre, der Steinhoffs Engagement zeigt, diese Fragen unter sehr schwierigen Umständen zu lösen. Die Umsetzung wird es Steinhoff ermöglichen, sich auf die Zukunft zu konzentrieren, was auch im besten Interesse von Steinhoffs derzeitigen Aktionären ist. European Investors-VEB empfiehlt allen seinen Partnern, Mitgliedern und anderen Wählern, den Vorschlag und seine Umsetzung zu unterstützen" Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) Solch einen Satz kann ein Anlegerschützer doch wohl nicht sagen, wenn er denkt die Aktionäre werden hier leer ausgehen. :-) https://europeaninvestors.eu/?p=1285
30.08.2020
KursTrendCom | KTRENDIT
KursTrend Turnaround & Rendite
Keine großen Überraschungen bei der Hauptversammlung, nur die Beteiligung war wieder sehr gering. Einigung soll so in 4-6 Monaten durch sein, dass würde dem entsprechen was schon geschrieben wurde, dass die Auszahlung Anfang nächsten Jahr beginnen könnte. Ich hoffe es kommt in den nächsten Tagen wenigstens ein Meldung das x% zugestimmt haben und es in die Umsetzung geht. Es dauert halt alles wirklich lange ...

Social Trades
30.10.2020 KursTrendCom
KursTrend Turnaround & Rendite
100 Stück zu 0.0463 (buy)
29.10.2020 Traumwandler
Relax Trading
10000 Stück zu 0.048 (buy)
29.10.2020 Rschuck
outer space and return
300 Stück zu 0.0477 (buy)
29.10.2020 KursTrendCom
KursTrend Turnaround & Rendite
100 Stück zu 0.0452 (sell - Gain: -84.08% )
28.10.2020 jpnr9
Startups und vergessene Titel
100000 Stück zu 0.0412 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2020
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 2067 0.58% 23:44:55 (2055 1.02% 30.10.)
DAX 11634 0.67% 23:44:55 (11556 -0.36% 30.10.)
Dow 26576 0.28% 23:44:55 (26502 -0.59% 30.10.)
Nikkei 23160 3.72% 23:44:55 (22330 -0.39% 07.08.)
Gold 1879 -0.03% 21:59:58 (1880 0.31% 30.10.)
Bitcoin 13850 1.90% 22:59:52 (13592 0.88% 30.10.)

Serien 2020

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

MMK

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

ATH

BAH

BKS

BTS

CAT

DRJ

EVN

F0G

FAA

FKA

FLU

FQT

HED

LTH

MAN

OBS

PAL

POS

PYT

RAT

ROS

SEM

STM

STR

UBM

UIV

VLA

VST

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte