Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





QSC (DE0005137004)


19.10.2020:

1.212 ( -2.73 %)
56,439 Stück
(30.12.2019: 1.052)
1.21 / 1.22
 
0.25%
16:52:39


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

15.21 %

Umsatz '20/'19 %
130 %


Das ist der 181. beste von 204 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 138. beste von 204 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 104    → 8    ↓ 92   
0.82  
  1.45

Periodenhoch am 24.06.20 (Kurs: 1.45 Δ% -16.41)


Periodentief am 16.03.20 (Kurs: 0.82 Δ% -16.41)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 163,965

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
12.03.2020 1,020,382
13.02.2020 671,343
02.03.2020 643,872
13.08.2020 14,763
28.09.2020 21,038
26.08.2020 21,682
Best/Worst Days
15.01.2020 9.9%
02.03.2020 8.01%
13.02.2020 6.91%
16.03.2020 -15.29%
12.03.2020 -11.08%
15.04.2020 -5.91%
Pics



finanzmarktmashup.at News

11.05.2020

QSC bestätigt nach gelungenem Jahresstart Gesamtjahrespro... Gut ins neue Jahr ist der IT- und Cloud-Anbieter QSC AG i...

11.05.2020

Va-Q-tec, HelloFresh, QSC, Sixt und Aixtron: Nebenwerte ... Einfach und direkt in Immobilien investieren - Feste Verz...

02.03.2020

QSC nimmt Verluste bewusst in Kauf QSC nimmt Verluste bewusst in Kauf

04.02.2020

Kleine Presseschau vom 4. Februar 2020 Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. die EZB, die A...

03.02.2020

Kleine Presseschau vom 3. Februar 2020 Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. Mindestlohn, d...



Social Trading Kommentare
16.10.2020
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Q Beyond veröffentlichte gestern Nachmittag eine Mitteilung zum Erwerb der Aktien duch Führungskräfte. Langfristig bedeutet das für mich ein gutes Signal, wenn Mitarbeiter und auch Führungskräfte in das eigene Unternmehmen investieren. Hier besteht auch ein Anreiz die Ziele des Unternehmens zu erreichen bzw. übertreffen, da das Programm erst greift, wenn eine Kursverdopplung gegeben hat. - Aktienprogramm verbindet die Interessen von Aktionären und Geschäftsführung - Programm greift erst, wenn sich der Kurs bis Ende 2022 mehr als verdoppelt - Zweites Programm wird Anfang 2021 Aktienkäufe aller Beschäftigten fördern Köln, 15. Oktober 2020 - Mit zwei maßgeschneiderten Aktienprogrammen untermauert q.beyond ihre Kapitalmarktorientierung und geht neue Wege bei der Beteiligung aller Beschäftigten am Unternehmenserfolg. Aktuell setzt der IT-Dienstleister, Mitte September aus der QSC AG hervorgegangen, ein Programm für Führungskräfte um; im ersten Quartal 2021 folgt ein Programm für die gesamte Belegschaft. Klares Commitment: Führungskräfte investieren eigenes Geld Die Führungskräfte haben vom 1. September bis 9. Oktober 2020 insgesamt 1 Million Aktien über die Börse erworben: Mitglieder der Geschäftsleitung kauften 500.000 Stücke, im gleichen Umfang erwarben auch Mitglieder der zweiten Führungsebene q.beyond-Aktien. Der freiwillige Aktienerwerb auf eigene Rechnung berechtigt zur Teilnahme am neuen Share-Matching-Programm. Jürgen Hermann, Vorstand von q.beyond: "Mit dem Aktienprogramm ergänzen wir unsere Vergütungspolitik. Es ist ein wichtiger Bestandteil, unsere Geschäftspolitik noch stärker auch an den Aktionärsinteressen auszurichten." Das Erreichen langfristiger Wachstumsziele und die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts seien hierzu für die gesamte Gesellschaft von entscheidender Bedeutung. "Unsere Führungskräfte sind von der Neuausrichtung unseres Unternehmens uneingeschränkt überzeugt und daher wie ich bereit, privates Geld in erheblichem Umfang in q.beyond-Aktien zu investieren." Hermann selbst hatte zuletzt im Frühjahr 2020 seinen Anteilsbesitz über die Börse um 50 % auf 1 Million Aktien aufgestockt. Vollständige Nachricht: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/qbeyondfuehrungskraefte-erwerben-million-aktien/?newsID=1403671 
08.10.2020
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Q.Beyond veröffentlichte heute die folgende Mitteilung zur vorhandenen Cloud Struktur in Bezug auf die SAP Produkte in der Microsoft Cloud.  Schnellstart für integrierte IT-Landschaft - mit "SAP on Microsoft Azure" von q.beyond - Optimaler IT-Mix aus Hybrid-Cloud-Strukturen für den Mittelstand - q.beyond eines von wenigen ausgewählten Unternehmen im Microsoft-Programm "SAP DCM Sprint" Köln, 8. Oktober 2020 - Microsoft und q.beyond kooperieren bei der Migration von SAP-Systemen in die Microsoft Azure Public Cloud. Dazu haben beide Unternehmen eine Partnerschaft vereinbart. Ziel ist es, mittelständische Firmen auf dem Weg hin zu einer zukunftsfähigen SAP S/4HANA-Lösung und vollständig integrierten IT-Umgebung zu unterstützen. q.beyond ist Microsoft-Partner im exklusiven Programm "SAP DCM (Datacenter Migration) Sprint". Damit profitieren q.beyond und ihre Kunden unter anderem vom direkten Zugang zu technischen Informationen seitens Microsoft. Hybride Cloud-Szenarien für Digitalisierung "Mittelständische Unternehmen sind verstärkt auf der Suche nach einer passenden und funktionierenden Lösung, um ihr ERP-System zukunftsfähig zu machen und es nahtlos in ihre bestehende IT-Landschaft zu integrieren", so Thies Rixen, Mitglied der Geschäftsleitung von q.beyond. "Wir beobachten jedoch, dass sich bei zahlreichen Firmen nach ersten Anfangsversuchen mit der Public Cloud Enttäuschung breit gemacht hat. Denn für einen reibungsfreien Betrieb von IT-Systemen der nächsten Generation sind Applikations- und Cloud-Expertise gefragt." q.beyond unterstütze ihre Kunden daher mit der notwendigen Kompetenz und der langjährigen Erfahrung in Digitalisierungsfragen rund um die Themen Cloud, SAP und IoT. So erhielten mittelständische Firmen den besten Mix aus hybriden Cloud-Strukturen - bestehend aus Public-Cloud-Ressourcen wie der Microsoft Azure Cloud und Private-Cloud-Umgebungen aus den Rechenzentren von q.beyond. "Diese Kombination bietet dem Mittelstand die optimale Basis, um seine Digitalisierungsvorhaben selbstbestimmt voranzubringen", so Rixen. "Wir freuen uns sehr, dass wir q.beyond mit ihrem fundiertem Know-how rund um Microsoft-, Office - und Cloud-Themen als Partner gewinnen konnten. Gemeinsam setzen wir unser Wissen über die speziellen Anforderungen der Mittelstandskunden ein, damit sie Kostenersparnisse aber vor allem auch technologische Wettbewerbsvorteile durch moderne und vollständig integrierte IT-Umgebungen erzielen", sagt Oliver Gürtler, Azure Business Group Lead bei Microsoft.       https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/schnellstart-fuer-integrierte-itlandschaft-mit-sap-microsoft-azure-von-qbeyond/?newsID=1402803
03.09.2020
Einstein | PT78PT78
Platintrader 1000% Leidensc...
***QSC wird entsorgt***
01.09.2020
TranspaShare | TRANSPAS
Deutsche Aktien transparent
Verkauft am 01.09.20
26.08.2020
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
QSC gab gestern bekannt, dass die Verwaltung von Lotto Sachen sich mit Hilfe von QSC digitalisiert: Sachsenlotto digitalisiert Verwaltung mit QSC - QSC baut und betreibt neue SAP S/4HANA-Umgebung - Ablösen lokaler Softwareinseln durch Hybrid-Cloud-Szenario - Cloud-native als Grundlage für smarte und schlanke Geschäftsprozesse Köln, 25. August 2020. Die Sächsische Lotto-GmbH (Sachsenlotto) hat die QSC AG mit dem Umbau ihrer kompletten ERP-Landschaft beauftragt. QSC konsolidiert hierzu alle betriebswirtschaftlichen Prozesse des Kunden in einer zentralen SAP S/4HANA-Umgebung, die der IT-Dienstleister in seinen Rechenzentren betreibt. Anhand eines hybriden Cloud-Ansatzes bindet QSC weitere Services aus der SAP-Cloud in die ERP-Landschaft des Kunden ein. Mit dieser neuen IT-Umgebung will Sachsenlotto Verwaltungsabläufe automatisieren sowie Tempo und Transparenz im betriebswirtschaftlichen Berichtswesen steigern. Cloud-Plattformen optimal kombinieren Das Unternehmen ließ sich dabei von den Vorzügen einer Cloud-native-Strategie überzeugen: "Durch das Konzept von QSC nutzen wir das Beste zweier Cloud-Plattformen für die Digitalisierung unserer Verwaltung. Beeindruckt haben uns die QSC-Experten mit ihrer Beratungskompetenz und der Beharrlichkeit, mit der sie für einen zukunftsweisenden Ansatz eintreten", sagt Enrico Reichardt, Abteilungsleiter Finanz- und Rechnungswesen bei Sachsenlotto. "Wer sein Geschäft ernsthaft digital umbauen will, findet nirgendwo ein vergleichbares Potenzial wie in der Cloud. Aber für diesen Schritt brauchen Unternehmen Partner, die sich sowohl mit den verschiedenen Cloud-Ökosystemen auskennen, als auch die Business-Prozesse ihrer Kunden verstehen", empfiehlt Thorsten Raquet, Mitglied der Geschäftsleitung von QSC. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/sachsenlotto-digitalisiert-verwaltung-mit-qsc/?newsID=1391329  

Social Trades
19.10.2020 jannikotti
Otti 100%
1755 Stück zu 1.2 (sell - Gain: 6.5% )
15.10.2020 perseusV3
Laniakea Industrie
100 Stück zu 1.2 (sell - Gain: -4.61% )
15.10.2020 MStoetzel
Antizyklisch & Growth (Hebel)
300 Stück zu 1.212 (buy)
14.10.2020 perseusV3
Laniakea Industrie
99 Stück zu 1.258 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart


Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2020
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 2205 0.53% 16:50:06 (2193 -0.10% 19.10.)
DAX 12803 -0.41% 16:50:07 (12855 -0.42% 19.10.)
Dow 28396 0.71% 16:50:07 (28195 -1.44% 19.10.)
Nikkei 23610 5.73% 16:49:50 (22330 -0.39% 07.08.)
Gold 1910 0.13% 16:50:07 (1907 0.06% 19.10.)
Bitcoin 11942 1.58% 16:55:21 (11757 2.12% 19.10.)

Serien 2020

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

MMK

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

ATH

BAH

BKS

BTS

CAT

DRJ

EVN

F0G

FAA

FKA

FLU

FQT

HED

LTH

MAN

OBS

PAL

POS

PYT

RAT

ROS

SEM

STM

STR

UBM

UIV

VLA

VST

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte