Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Home24 (DE000A14KEB5)


29.09.2022:

2.820 ( 3.98 %)
61,909 Stück
(30.12.2021: 11.600)
2.81 / 2.84
 
0.07%
08:31:39


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020» 2021

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-75.69 %

Umsatz '22/'21 %
27 %


Das ist der 30. beste von 190 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 180. beste von 190 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 85    → 1    ↓ 104   
2.53  
  12.45

Periodenhoch am 03.01.22 (Kurs: 12.45 Δ% -77.35)


Periodentief am 26.09.22 (Kurs: 2.53 Δ% -77.35)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 142,723

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
31.05.2022 955,240
25.01.2022 752,620
26.01.2022 402,696
08.08.2022 3,428
14.07.2022 15,143
06.06.2022 16,090
Best/Worst Days
03.08.2022 10.54%
04.04.2022 10.14%
09.03.2022 9.2%
18.08.2022 -11.57%
11.07.2022 -11.39%
13.06.2022 -10.2%
Pics



finanzmarktmashup.at News

01.09.2022

Marc Appelhoff, how does Home24 build the furniture e-commerce future?
Marc Appelhoff is the CEO of Home24 – a leading European e-commerce retailer for the mass m...

05.04.2022

Große Herausforderungen für Home24
Die Aktie von Home24 stand in den vergangenen Monaten unter kräftigem Verkaufsdruck. Sorgt der we...

26.01.2022

Home24-Aktie // Keine Trendwende in Sicht
Das schaut nur auf den ersten Blick gut aus: Home24 erzielte in 2021 ein Umsatzwachstum von 27 Pr...

20.01.2022

Leerverkäufe: Home24, Hellofresh, Zalando – Shortseller nehmen Pandemiegewinner ins Visier
Auch die Hedgefonds bereiten sich auf den Umbruch am Aktienmarkt vor. Allein seit Dezember gab es...

27.12.2021

home24 erwirbt Butlers aus Köln – Wie reagiert die Aktie?
Die home24 SE („Gesellschaft“) hat gestern einen Vertrag („Vertrag“) über...

10.11.2021

Starker Ausblick bei Home24
Die Aktie von Home24 stand in den vergangenen Monaten unter kräftigem Verkaufsdruck. Operativ sie...

13.10.2021

home24 und The Naga Group: Aktuelle Einschätzung von Markus Herrmann vom 13. Oktober 2021
Die günstigsten und besten Online-Broker im Vergleich Runter mit den Fondskosten – rauf mit ...

12.10.2021

Kissigs Aktien Report: Zalando, HelloFresh, Home24, Shop Apotheke - Abgestrafte Coronagewinner vo...
Im Rahmen meiner Kooperation mit dem "Aktien Report" von Armin Brack nehme ich mir in u...

10.08.2021

Home24 mit ambitioniertem Ausblick
Die neuesten Geschäftszahlen fielen bei Home24 überraschend stark aus. Gelingt der SDAX-Aktie jet...

18.05.2021

So handeln wikifolio-Trader Home24 | wikifolio.com
Die Aktie von Home24 fiel im März 2020 auf 2,55 Euro, wonach in den folgenden zehn Monaten eine V...



Social Trading Kommentare
21.09.2022
Investmentjunky | 27062020
Wachstum Gewinne Zukunft
Bevor Putin in die Ukraine einmarschiert ist, war Home24 einer meiner absoluten Wachstumsfavoriten. Leider haben die Folgen erstmal alle ökonomischen Rahmenbedingungen zum Nachteil für das Unternehmen verändert.   Das Potential ist jedoch weiterhin vorhanden, wie aktuell die Ausweitung des kuratierten Marktplatzes auf Österreich, Frankreich und die Schweiz beweist. Erst im Juli hatten man diesen in Deutschland gestartet und weiten nun, aufgrund des starken Starts, bereits dieses Angebot auf weitere Länder aus.   Fazit: Ich habe trotz massiven Kursverlust und viel ökonomischen Gegenwind Home24 noch nicht abgeschrieben. Das Potential ist grundsätzlich weiter vorhanden, wie die heutige Meldung zeigt. Wir halten daher weiter unsere Anteile.     https://www.presseportal.de/pm/131014/5326263
21.08.2022
Moneyboxer | SMASPPR
Smart Selection - Offensiv
home24 kappt nach Westwing ebenfalls die Prognose. Der Umsatz ist zum Vorjahr zurück gegangen, jedoch mit +86% deutlich über dem Niveau des Q2 2019, also der Zeit VOR Corona. Die bereinigte EBITDA-Marge in Q2 ist mit +1 % entgegen dem Markttrend positiv. Es ist also nicht alles schlecht.
16.08.2022
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Eine Achterbahnfahrt machte heute der Kurs von Home 24 durch - zunächst startete man zweistellig nach Bekanntgabe der Info, der Kurs fiel dann wieder auf rund -7%, nun ist man leicht im Plus. Der klare Schub bei der Profibilität ist hier erkennbar - nun müssen die weiteren Quartale zeigen, dass die Berliner dies auch weiterhin durchhalten - und steigern können.  Berlin - Die home24 SE ("home24", das "Unternehmen") passt die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 hinsichtlich des erwarteten Umsatzwachstums an und bestätigt gleichzeitig die Profitabilitätserwartungen. Aufgrund des herausfordernden makroökonomischen Umfelds mit einer beschleunigten Inflation und dem andauernden Krieg in der Ukraine, die zu einem historischen Rückgang des Konsumentenvertrauens führen, sieht home24 die Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr 2022 verhaltener als bisher. Die Prognose für das Gesamtjahr 2022 wird daher an diese äußeren Umstände angepasst, so dass home24 nunmehr ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von -7 % bis +3 % verglichen mit dem Vorjahr erwartet (bisher: +2 % bis +17 %). Gleichzeitig plant das Unternehmen weiterhin, das bereits kommunizierte Ziel einer bereinigten EBITDA-Marge von +1 % bis +5 % für das Gesamtjahr 2022 zu erreichen.  Auch wenn home24 den langfristigen Trend eines wachsenden Marktanteils des Online-Möbelhandels weiter als intakt ansieht, wird dieser aktuell durch das makroökonomische Umfeld stark überlagert. Das Unternehmen sieht sich daher aktuell nicht in der Lage, einen verlässlichen Zeithorizont für das Erreichen des kommunizierten Mittelfristziels von einer Milliarde Euro Umsatz im Jahr zu nennen. Weitere Zahlen veröffentlicht home24 im Rahmen eines Trading Updates für das erste Halbjahr 2022 am 16. August 2022.   https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/home-anpassung-der-umsatzprognose-fuer-das-geschaeftsjahr-bei-aufrechterhaltung-der-profitabilitaetsprognose/?newsID=1633379
16.08.2022
Investmentjunky | 27062020
Wachstum Gewinne Zukunft
Die Quartalszahlen von Home24 sind endlich da und geben einen Einblick in die gegenwärtige Situation. Wie erwartet sind diese, aufgrund der verschiedenen Krisen, eher mau ausgefallen. Die Jahres- und Mittelfristprognose wird aufgrund der externen Unsicherheiten folgerichtig erstmal kassiert.   Trotz der ganzen Rückschläge stimmt uns aber positiv der Start des kuratierten Marktplatzes, das Kundenbindungsprogramm "homeClub" sowie die erstmalige Integration von Butlers. Zudem wird sich nun auf ein positives EBITDA fokusiert. So wird mit einer EBIDTA Marge von +1% - 5% in 2022 insgesamt gerechnet.   Fazit: Die Situation bleibt aufgrund der externen Effekte sehr schwierig für das Unternehmen. Der einzige richtige Schritt gegenwärtig ist aus meiner Sicht Kosteneinsparungen sowie Erhöhung der Profitabilität. Diese Ziele verfolgt Home24 mit Reduzierung der Marketingausgaben sowie u.a. Eigenmarken, weswegen wir an unserer Position unverändert festhalten. Die Risiken für einen Totalausfall bleiben aber erstmal extrem hoch weswegen wir auf keine Fall Nachkäufe tätigen werden.       https://www.handelsblatt.com/dpa/ad-hoc/wirtschaft-dgap-news-home24-se-home24-erreicht-in-q2-2022-positives-bereinigtes-ebitda-fokus-auf-ausbau-strategischer-projekte-und-weiterer-staerkung-der-profitabilitaet-deutsch/28602434.html
12.07.2022
Investmentjunky | 27062020
Wachstum Gewinne Zukunft
Home24 hat sich über Nacht, mit Beginn des Ukrainekriegs, massiv zu unserem Sorgenkind entwickelt und tendiert mittlerweile auch hinsichtlich des Aktienkurs am Ende des Portfolios.   Grundsätzlich hat Home24 nun bedingt durch die Inflation, Zinserhöhungen, Materialmängel und Energiekrise natürlich einen schweren Stand als Möbelverkäufer. Die Kunden werden nun zunehmend sparen müssen und ihre Käufe zurückhalten. Dies wird sich zwangsläufig massiv auf Home24 auswirken. Extrem problematisch ist hierbei natürlich die nahezu nicht vorhandene Profitabilität.   Dennoch werden wir in dem Fall aktuell keinen Verkauf vornehmen, da auch auf der Chancen Seite Home24 noch einiges zu bieten hat. Bedingt durch die Butlers Übernahme, zahlreiche neue Eigenmarken sowie den heute veröffentlichten Schritt zum Start des kuratierten Markplatzes für Drittanbieter ist es sehr schwer vorherzusagen wie sich alles in Zukunft entwickeln wird. Grundsätzlich sollte aber das vorhandene Cash aus der letzten Kapitalerhöhung zunächst ausreichen, um Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zuletzt hatte hier der CEO bereits angekündigt, dass Augenmerk nun zunächst auf die Profitabilität zu legen.     Fazit: Im Hinblick auf die aktuelle Bewertung von gerade einmal ~87 Mio. € bei einem Jahresumsatz von zuletzt über 600 Mio. € ist Home24 für mich aktuell massiv unterbewertet. Zumindest sofern die kritische Zeit nun überstanden werden kann. Inwiefern dies aber zutrifft, werden erst die nächsten Quartalsberichte zeigen. Wir bleiben daher eng weiterhin an der Entwicklung dran. https://www.internetworld.de/plattformen/online-marktplatz/home24-kuratierter-marktplatz-dritthaendler-geht-live-2781722.html  

Social Trades
29.09.2022 Schlonzo
Schlonzos Scheinwelt
59 Stück zu 2.828 (buy)
29.09.2022 Suedwestoekonom
Post Corona
20 Stück zu 2.778 (buy)
29.09.2022 Excalibour
Exc Growth Europe
5 Stück zu 2.658 (sell - Gain: -26.41% )
27.09.2022 IdlerOnICE
TUPP Models Germany 4
600 Stück zu 2.646 (buy)
23.09.2022 Superporcus
Superporcus Crazy Tra(d)in(g)
3000 Stück zu 2.608 (sell - Gain: -21.17% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart

Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2022
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

dad.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 5586 0.00% 17:58 (5586 -1.84% 29.09.)
LSDAX 12000 -0.03% 08:34:50 (12004 -2.32% 29.09.)
LSGold 1666 0.39% 08:34:50 (1660 0.00% 29.09.)
Bitcoin 19462 -0.29% 08:35:07 (19519 0.40% 29.09.)

Serien 2022

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte