Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Heidelberger Druckmaschinen (DE0007314007)


11.12.2019:

1.193 ( -0.58 %)
471,071 Stück
(28.12.2018: 1.591)
1.19 / 1.20
 
0.17%
19:41:44


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-25.02 %

Umsatz '19/'18 %
39 %


Das ist der 146. beste von 241 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 167. beste von 241 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 116    → 5    ↓ 120   
0.86  
  1.98

Periodenhoch am 24.01.19 (Kurs: 1.983 Δ% -39.84)


Periodentief am 15.08.19 (Kurs: 0.863 Δ% 38.24)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 960,519

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
23.01.2019 7,750,101
19.07.2019 5,565,726
18.07.2019 4,945,170
24.09.2019 157,359
28.11.2019 159,937
25.10.2019 192,944
Best/Worst Days
23.01.2019 14.43%
06.11.2019 11.48%
27.09.2019 8.52%
18.07.2019 -15.66%
19.07.2019 -11.76%
07.02.2019 -8.75%
Pics



finanzmarktmashup.at News

21.11.2019

Heidelberger Druck: Kursgewinne nach Spartenverkauf Der Druckmaschinen-Hersteller Heidelberger Druck meldet h...

09.08.2019

Heidelberger Druckmaschinen: Düstere Prognose trotz Insid... 3 Vorstände von Heidelberger Druckmaschinen haben sich mi...

19.07.2019

Heidelberger Druckmaschinen: Das ist echt bitter… 2,50 Euro! Das kostete eine Aktie des Druckmaschinen-Hers...

18.07.2019

Alfred Maydorns Meinung: Netflix, SAP, Heidelberger Druck... Alfred Maydorn: 100 % mit Aktien: So finden Sie die Kursv...

12.04.2019

Heidelberger Druck-Aktie: Ist das schon ein klares Lebens... Ist das schon ein klares Lebenszeichen? Bei der Aktie der...



Social Trading Kommentare
22.11.2019
TripleXXX | WFAN2669
Traders Paradise
stark abgestraft nach der letzten Revision des Jahreszeils. Aktuell wieder "on track" - eher kleine Position zur Beobachtung gekauft
06.11.2019
ollij | WAUNST
Wachstum und Stabilität
Ein Verkauf via Stopp zur richtigen Zeit
06.11.2019
SVAStuttgart | KLEINOHO
Klein aber oho!
BERLIN (dpa-AFX) - Heidelberger Druckmaschinen AG (HBGRF.PK), a German precision mechanical engineering company, reported that its second-quarter net result after taxes rose to 14 million euros from 8 million euros last year. EBITDA, excluding restructuring result, was up 28 percent to 55 million euros from the previous year. Quarterly sales rose 9 percent to 622 million euros from the prior year. The company said it is using three main approaches to address the working capital and free cash flow situation, which remains unsatisfactory despite improvements in the second quarter. The planned investments are being cut by some 20 million euros. A reduction of around 50 million euros in tied-up capital is to be achieved by optimizing throughput times and inventory levels while also improving accounts receivable management. In addition, portfolio adjustments and further structural optimizations are expected to generate around 30 million euros in cash for the company. Overall, the liquidity potential thus totals about 100 million euros. Heidelberg confirmed its targets for financial year 2019/2020 as a whole, with sales at the same level as in the previous year. The target range for EBITDA excluding restructuring result is 6.5 to 7 percent of sales, and a break-even net result after taxes is expected. In a separate press release, Heidelberger Druckmaschinen said that Stephan Plenz (54), Member of the Management Board responsible for technology and the Heidelberg Digital Technology segment, is leaving the company by mutual agreement at the end of his current contract in June 2020. The company noted that the technology department will be headed by Rainer Hundsdörfer, Chairman of the Management Board, while Purchasing will move to the Finance department of CFO Marcus Wassenberg. Sales and digitization will be concentrated at Chief Digital Officer Prof. Dr. Ulrich Hermann. The handover will begin immediately.
06.11.2019
Einstein | PT78PT78
Platintrader 1000% Leidensc...
***Abgeber und Briefträger***Ich breche den Trade ab***
26.09.2019
SVAStuttgart | KLEINOHO
Klein aber oho!
Heidelberger Druckmaschinen setzt im Rahmen der digitalen Transformation auf den Ausbau des nutzenbasierten Vertragsgeschäfts beziehungsweise neuer digitaler Geschäftsmodelle mit wiederkehrenden Umsätzen. Heidelberg hat begonnen, weitere Varianten des Subskriptionsmodells in den Markt einzuführen. Mittlerweile konnte Heidelberg Verträge im mittleren zweistelligen Bereich mit Kunden im Akzidenz- und Verpackungsbereich gleichermaßen abschließen. Jetzt können Druckereien Funktionalitäten der Prinect Software entsprechend ihres konkreten Bedarfs im Rahmen eines Subskriptionsvertrages für eine monatliche nutzenabhängige Gebühr erwerben und müssen nicht mehr einzelne Lizenzen kaufen. Gleiches gilt für die Bereiche der Maschinenwartung und der Versorgung mit Verbrauchsmaterialien für Bestands- oder auch herkömmlich erworbene Neumaschinen. Daneben gibt es Angebote, die Heidelberg-Kunden kostenlos nutzen können, wie zum Beispiel den Heidelberg Assistant in bestimmten Basisfunktionalitäten. In der höchsten Ausbaustufe des Programms liefert Heidelberg den Kunden das gesamte Equipment, die Software, alle benötigten Verbrauchsmaterialien, wie Druckplatten, Farben, Lacke, Waschmittel, Gummitücher und ein Serviceangebot. Der Kunde bezahlt für den bedruckten Bogen. Auf Kundenwunsch übernimmt Heidelberg im Rahmen des Subskriptionsangebots zudem auch die gesamte Logistik für Verbrauchsmaterialien. Die Laufzeiten der einzelnen Verträge sind dabei variabel. Künftig sollen rund ein Drittel des Gesamtumsatzes von Heidelberg auf diese Vertragsarten entfallen. Auf der kommenden drupa 2020 wird Heidelberg zudem weitere Innovationen im Bereich digitaler Vertragsmodelle präsentieren. (kü)

Social Trades
12.12.2019 ulsiTrader
Dtl-Top&Flop weekly
100 Stück zu 1.192 (buy)
12.12.2019 ulsiTrader
Dtl-Top&Flop weekly
20 Stück zu 1.192 (buy)
11.12.2019 zzorro
Gegendenstrom
411 Stück zu 1.188 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart

Heidelberger Druckmaschinen auf Facebook


Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2019
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

hello bank! 100:

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 3164 -0.08% 19:50:26 (3166 1.38% 12.12.)
DAX 13217 0.53% 19:50:30 (13147 0.58% 11.12.)
Dow 28036 0.45% 19:50:23 (27911 0.11% 11.12.)
Nikkei 23670 1.19% 19:50:15 (23392 -0.08% 11.12.)
Gold 1468 0.06% 19:50:35 (1467 0.12% 11.12.)
Bitcoin 7205 1.00% 19:50:09 (7134 -1.51% 11.12.)

Serien 2019

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

BAH

BKS

CAT

EVN

FAA

FKA

FLU

FQT

MMK

PAL

POS

PYT

ROS

SAC

SEM

STR

UBM

VLA

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte