Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Fresenius Medical Care (DE0005785802)


01.12.2021:

53.560 ( 1.48 %)
726,892 Stück
(30.12.2020: 68.200)
53.70 / 53.98
 
0.52%
22:55:56


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-21.47 %

Umsatz '21/'20 %
71 %


Das ist der 20. beste von 235 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 232. beste von 235 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 124    → 1    ↓ 110   
52.78  
  70.96

Periodenhoch am 14.07.21 (Kurs: 70.96 Δ% -24.52)


Periodentief am 30.11.21 (Kurs: 52.78 Δ% -24.52)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 649,607

Durchschnittsperformance Wochentag



Best/Worst Volumen (Stück)
02.02.2021 6,082,213
03.02.2021 2,891,765
04.02.2021 2,488,295
06.09.2021 164,241
31.05.2021 245,920
23.08.2021 259,056
Best/Worst Days
05.11.2021 3.51%
03.08.2021 3.45%
11.02.2021 3.23%
02.02.2021 -10.31%
10.09.2021 -4.81%
30.07.2021 -4.53%
Pics



finanzmarktmashup.at News

30.07.2021

Fresenius vs. FMC: Wo lohnt der Einstieg?
Fresenius und die Tochter FMC präsentierten sehr unterschiedliche Geschäftszahlen. Ähnlich sieht ...

29.05.2021

Dividende von Fresenius: €92,40
Dank meines stetig wachsenden Depots komme ich der finanziellen Freiheit jeden Tag ein Stückchen ...

22.05.2021

Fresenius-HV 2021: Wie viel Dividende bringt die Fresenius-Aktie?
Die Fresenius-Hauptversammlung im Mai wurde online abgehalten. Die Dividende ist erneut gestiegen...

17.03.2021

Fresenius-Aktie // Neue Abspaltungsfantasie treibt an
Das DAX-Unternehmen Fresenius gilt als ein diversifizierter Gesundheitskonzern, der viele Angebot...

02.02.2021

Fresenius: Goldman bestätigt trotz FMC-Kursrutsch Kaufempfehlung
Kräftig in den Keller geht es heute mit den Aktien des Gesundheitskonzerns Fresenius. Als zweitsc...

14.12.2020

Fresenius: Trendwende zum Besseren in Sicht?
Der Krankenhaus- und Medizinkonzern Fresenius wurde durch die Corona-Pandemie zurückgeschlagen, d...

05.11.2020

Fresenius SE wird auf Kaufen hochgestuft
Die Analysten der NordLB haben in ihrer jüngsten Studie zum Gesundheitskonzerns Fresenius ihre Ei...

05.08.2020

Fresenius nach Herabstufung vor schwächerem Handelsstart
0,3 Prozent schwächer bei 42,73 Euro gingen gestern die Aktien des Gesundheitskonzerns Fresenius ...

26.03.2020

Fresenius: Kapazitätsengpässe befürchtet – So geht es für die Aktie jetzt weiter
Wegen der Coronavirus-Krise befürchtet Fresenius Engpässe bei den Intensivstationen seiner Klinik...

26.03.2020

Fresenius warnt vor Kapazitätsengpässen in Kliniken
Fresenius, Europas größter privater Klinikbetreiber, blickt einem Medienbericht zufolge mit Sorge...



Social Trading Kommentare
30.11.2021
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Verkauf Fresenius Medical Care - Im Rahmen unseres halbjährlichen Semester-Opening Calls hatten wir die Chance, über spannende Investmentideen zu diskutieren und interessante Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu analysieren. Neben neuen Ideen haben wir allerdings auch einige der bestehenden Portfoliowerte reevaluiert und in diesem Zuge beschlossen, unsere Anteile an Fresenius Medical Care zu veräußern. Das auf Dialyseprodukte und -dienstleistungen spezialisierte Unternehmen hat nach wie vor mit der stark erhöhten Übersterblichkeit seiner Hauptkundengruppe, Menschen mit Nierenerkrankungen, zu kämpfen. Diese Übersterblichkeit wird durch die Coronapandemie verursacht, da Patienten mit Nierenerkrankungen einem deutlich erhöhten Risiko für einen schweren oder gar tödlichen Verlauf ausgesetzt sind. Nach dem initialen Crash im März 2020 konnte sich die Aktie zwar wieder gut erholen, jedoch ging es seitdem stark bergab. Grund hierfür waren unter anderem die Ausbreitung neuer, aggressiverer Virusvarianten, die weltweit hohen Fallzahlen im Winter 2020/21 und eine klare Fehlprognose für die Entwicklung im Jahr 2021 seitens des Managements. Dem Management kann an dieser Stelle aber kaum ein Vorwurf gemacht werden, da niemand mit Sicherheit vorhersehen konnte, wie sich die Coronasituation weiter entwickeln würde. Diese Unsicherheit war auch der ausschlaggebende Grund für uns, den Wert zu verkaufen, da wir unser Portfolio und damit unsere Investoren nicht dem Risiko aussetzen wollen, dass sich die Lage weiter verschlechtert und der Kurs der Aktie noch weiter absinkt. Auf eine baldige Erholung zu hoffen, ist uns angesichts der weltweiten Unsicherheit über den weiteren Pandemieverlauf entscheidend zu spekulativ. Deshalb haben wir unsere Anteile am Morgen des 29.11.2021 mit einem Verlust von 26,3% verkauft. Das freigewordene Kapital kann nun für neue Investments genutzt werden, die nicht von der Entwicklung der Pandemie abhängig sind und im Idealfall den Verlust des Investments in Fresenius Medical Care wieder ausgleichen können.   [00:03] Niklas Mack Kommentar zum FMC-Verkauf 
15.11.2021
yannikYBbretzel | 875789YB
takeover branchenkenner in-...
FRESEN.MED.CARE AG O.N. Zukauf in das wikifolio:  - aufgrund Insiderkauf Kaufdatum: 15.11.2021 Stück: 11 Gewichtung: 0,41 %
05.11.2021
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Fresenius Medical Care veröffentlichte am 02.11. die Quartalszahlen zum dritten Quartal 2021. Diese fielen leider nicht sonderlich positiv aus. Genauer gesagt konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1% auf 4,44 Mrd. € gesteigert werden. Das operative Ergebnis hingegen verringerte sich um 20% und betrug 505 Mio. €. Auch das Konzernergebnis und das EPS verschlechterten sich in ähnlichem Maße, beide sanken im Vergleich zum Vorjahr um 23% auf 273 Mio. €, bzw. auf 0,93 € je Aktie. Zurückzuführen ist die mangelnde Performance weiterhin auf die Auswirkungen der Coronapandemie, die sich aufgrund der aggressiven Ausbreitung der Delta Variante und der damit einhergehenden Übersterblichkeit der Dialysepatienten im Vergleich zu den ursprünglichen Erwartungen als deutlich stärker herausstellten. In der zweiten Hälfte des Jahres normalisierte sich die Übersterblichkeit zwar wieder etwas, jedoch lassen die erneut rapide ansteigenden Fallzahlen in Ländern wie Deutschland darauf schließen, dass sich die Lage möglicherweise zum Winter hin wieder verschlimmert. Infolge der stärker als angenommenen Auswirkungen der Pandemie beschloss das Unternehmen, drastische Maßnahmen zu ergreifen um die Profitabilität und den Fortbestand des Unternehmens zu gewährleisten. Dazu gehört neben einem vereinfachten Betriebsmodell die Streichung von 5.000 der insgesamt 125.000 Stellen weltweit. Unter Berücksichtigung der Q3 Zahlen des Unternehmens beließen die Banken JP Morgan und Credit Suisse ihre Einstufung der Aktie jeweils auf „underweight“, bzw. auf „neutral“. Die Börse reagierte vergleichsweise gelassen, FMC konnte in den zwei Tagen nach der Veröffentlichung der Zahlen sogar knapp 0,9% zulegen und notiert am 04.11. bei 59,24 €.
24.10.2021
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Seit dem großen Kurssturz im August befindet sich die Aktie des bayrischen Medizintechnikanbieters Fresenius Medical Care in einer stetigen Seitwärtsbewegung, in der der Kurs größtenteils zwischen 59 und 62 Euro je Aktie schwankt. Grund für das Fehlen eines klaren Trends ist vor allem die Unsicherheit über die weiteren Auswirkungen der Coronapandemie auf das Dialysegeschäft. Laut Schätzungen des Unternehmens sollten diese ihren Höhepunkt bereits im zweiten Quartal dieses Jahres erreicht haben, doch Anleger zeigen sich unsicher, ob der weitere Verlauf der Pandemie nicht doch noch negative Auswirkungen auf Fresenius MC haben könnte. Es bleibt abzuwarten, ob die bald erscheinenden Q3 Zahlen eine Verbesserung zu den vorigen Quartalen bieten können.
27.09.2021
JochenGehlert | ERS2018
elrayosolar
Freitag wurde die Position geschlossen in: FRESENIUS MEDICAL CARE + 0,23 % Ertrag

Social Trades
02.12.2021 Gerd36
36AktienFun
5 Stück zu 53.86 (buy)
02.12.2021 Gerd36
36AktienFun
3 Stück zu 53.86 (buy)
02.12.2021 obekaer
allerlei-Dividenden
25 Stück zu 53.22 (buy)
02.12.2021 obekaer
allerlei-Dividenden
25 Stück zu 53.54 (buy)
02.12.2021 rabe5976
Europa Dividenden Champions
94 Stück zu 53.72 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2021
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 7501 0.00% 18:14:19 (7501 -0.55% 02.12.)
LSDAX 15369 1.27% 22:57:34 (15177 0.07% 01.12.)
Gold 1765 -1.27% 23:00:00 (1788 -0.81% 01.12.)
Bitcoin 56643 -0.24% 01:59:01 (56777 -0.82% 01.12.)

Serien 2021

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte