Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Frequentis (ATFREQUENT09)


20.02.2020:

20.340 ( -0.54 %)
1,562 Stück
(30.12.2019: 19.850)
20.27 / 20.78
 
0.90%
21:02:34


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

2.47 %

Umsatz '20/'19 %
71 %


Das ist der 20. beste von 31 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 21. beste von 31 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 17    → 0    ↓ 14   
19.83  
  21.4

Periodenhoch am 12.02.20 (Kurs: 21.4 Δ% -4.95)


Periodentief am 07.01.20 (Kurs: 19.83 Δ% 2.57)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 1,808

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Börseneulinge 2019
Show latest Report (15.02.2020)

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Frequentis-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Lang & Schwarz Broker, Raiffeisen Centrobank AG und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.


Best/Worst Volumen (Stück)
18.02.2020 8,897
10.02.2020 5,405
08.01.2020 5,190
14.02.2020 100
23.01.2020 191
06.01.2020 250
Best/Worst Days
12.02.2020 5.63%
06.02.2020 2.94%
29.01.2020 2.37%
13.02.2020 -3.15%
10.02.2020 -2.29%
11.02.2020 -2.13%
Pics



finanzmarktmashup.at News

03.12.2019

Schmankerl aus Österreich Im zweiten Teil dieser kleine...

28.11.2019

Eigenkapitalforum 2019: volle Hütte Wie in den Vorjahren habe ich...

01.07.2019

Frequentis: Alles unter Kontrolle, was fliegen kann Bevor die unbemannte Luftfahrt kommt, etwa mit Drohnen od...

24.05.2019

VW-Tochter: Traton schürt die Hoffnung auf weitere Börsen... Bislang herrschte Flaute bei Aktien-Neuemissionen in Deut...

14.05.2019

Frequentis verstolpert das erste IPO des Jahres Die monatelange IPO-Dürre ist beendet. Am Dienstag erfolg...



Social Trading Kommentare
13.02.2020
SVAStuttgart | KLEINOHO
Klein aber oho!
04.02.2020 Neuer Auftrag: http://www.boerse-social.com/launch/aktie/frequentishttps://www.bankdirekt.at/eBusiness/01_template1/1132762101969358860-NA-1013020-NA-2-NA-NA-NA.html?utm_source=boersesocial&targetURL=https%3a%2f%2fbanking.raiffeisen.at%2fweb%2fpublicbankdirekt%2fteletraderdetails%3fportletrefresh%3dview%26wsrp_ttroute%3d%2fraiffeisenrelaunch_staging%2fsecuritydetails%2fATFREQUENT09&method=post&utm_medium=ATFREQUENT09&utm_campaign=Direktlink liefert der dänischen Flugsicherung Naviair eine integrierte Remote Tower-Lösung, um den zunehmenden Flugverkehr zu bewältigen und die Fluglotsen zu unterstützen. "Naviair wird zunächst einen zentralen Remote Tower am Flughafen Billund einrichten, um den Flugverkehr in der Umgebung zu managen - mit der Absicht, regionale Flughäfen von einem zentralen Standort aus zu kontrollieren, anstatt lokal von einzelnen Flughäfen aus. Die Zusammenarbeit der Fluglotsen in derselben Einrichtung wird nicht nur deren Arbeitsumgebung verbessern, sondern auch die Flexibilität steigern", meint dazu Carsten Fich, CEO von Naviair. Das integrierte Turm- und Anflugkontrollzentrum ist eine Kombination aus einem Remote Digital Tower und einer Approach Automation Solution (PRISMA APP). Dies ist das erste Mal, dass ein Remote Digital Tower und Anflugdienste als integriertes System kombiniert werden. Die Lösung für Billund, Dänemarks zweitgrößten Flughafen, wird hochauflösende Panoramakameras sowie Kameras mit Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen umfassen, die auf visuellen und Infrarot-Sensoren sowie auf automatischer Objekterkennung basieren, um das Situationsbewusstsein der Fluglotsen zu erhöhen. "Die digitale Remote-Tower-Lösung von Frequentis ist bereits weit verbreitet und wird operativ eingesetzt, um Fluglotsen eine fortschrittliche visuelle Überwachung zu ermöglichen", sagt Hannu Juurakko, Frequentis Vice President ATM Civil. "Die zusätzliche Automatisierung und Integration von Systemen für den An- und Abflugbereich wird eine bessere Entscheidungsfindung ermöglichen, die Arbeitsbelastung der Fluglotsen reduzieren und die Sicherheit erhöhen. Wenn der Kapazitätsbedarf gedeckt und das Sicherheitsniveau beibehalten werden sollen, ist es von entscheidender Bedeutung, effizienter zu arbeiten und modernste Technologie zur Unterstützung der Fluglotsen bereitzustellen." Die Zentrale ist für Multi-Remote-Tower ausgelegt, sodass in Zukunft weitere Flughäfen, die die Vorteile des Remote Digital Tower nutzen wollen, hinzugefügt werden können. Dies wird den Fluglotsen zusätzliche Werkzeuge zur sicheren Effizienzsteigerung sowie wertvolle Arbeitserfahrung auf der Ebene größerer Flughäfen bieten. Auch die Flughafenbetreiber profitieren von der gesteigerten Effizienz im Flugverkehrsmanagement. Die moderne Lösung bietet zudem die Möglichkeit, Militärflughäfen einzubinden. Die auf PRISMA basierende Anflugkontrolle wurde entworfen, um Flugplan- und Überwachungsdaten für Air Traffic Services autonom zu verarbeiten. Dazu gehören Safety Net Funktionen, wie zum Beispiel eine kurzfristige Konflikterkennung, Gebietsannäherungswarnung sowie Warnungen bei der Unterschreitung von sicheren Mindestflughöhen. Diese Funktionen dienen dazu, die Fluglotsen durch ein optimiertes Situationsbewusstsein zu unterstützen.
04.02.2020
CoVaCoRo | COVACOR2
COVACORO
Frequentis hat zuletzt Aufträge in Norwegen und Dänemark gewonnen. Das cashbereinigte KGV liegt <15 und das zukünftige Wachstum ist sehr sicher. Daher ist die Aktie unter 21€ ein klarer Kauf.
23.01.2020
SVAStuttgart | KLEINOHO
Klein aber oho!
Frequentis, ein börsennotierter österreichischer Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, meldet einen Auftrag aus der britischen Hauptstadt London. Man sei im Team des Generalunternehmens mit der Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur der Metropolitan Police Service. Zu den finanziellen Einzelheiten des Auftrags macht Frequentis am Dienstag keine Angaben. „Frequentis ist stolz darauf, die langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit der Metropolitan Police Service nun als Teil des Leidos-Teams fortzusetzen. Seit 2005 sind Frequentis-Systeme für die Londoner Polizei im Einsatz. So wurden damit auch die Olympischen und Paralympischen Spiele 2012 in London polizeitechnisch überwacht – in all den Jahren gab es dabei keinen einzigen Systemausfall”, sagt Frequentis-CEO Norbert Haslacher.
21.01.2020
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Der einzige Wert aus dem schönen Österreich im wikifolio lässt nun auch von sich aufhorchen!  Diese Mitteilung veröffentlichte das IR-Team gestern und vermeldet dort einen Auftrag der London Metropolitan Police! Signifikanter Auftrag der London Metropolitan Police zur Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur • Innovative multimediale Kommunikationsplattform 3020 LifeX™ wird Realisierung der „Total Digital Policing Strategy“ bei einer der mächtigsten Polizeiorganisationen weltweit unterstützen Die Londoner Metropolitan Police mit ihrem Hauptquartier „New Scotland Yard“ im Londoner Bezirk Westminster ist für die Polizeiservices der britischen Metropole und des Umfelds „Greater London“ zuständig. Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09) zeichnet bereits seit rund 15 Jahren für die Kommunikationssysteme in den Leitzentralen der Met Police verantwortlich. Der aktuelle Auftrag, bei dem Frequentis im Team des Generalunternehmers, der global tätigen IT-Firma Leidos, mit der Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur der Metropolitan Police Service (MPS) betraut wurde, unterstreicht das in Frequentis gesetzte Vertrauen. Vollständige Nachricht als PDF Dokument:  https://www.frequentis.com/sites/default/files/pr/2020-01/20200120_FREQUENTIS_PS_MetPolice_DE.pdf
06.11.2019
SVAStuttgart | KLEINOHO
Klein aber oho!
Die Frequentis AG hat mit den brasilianischen Luftverkehrskontrollbehörden Deca und Ciscea in der Airbase Santa Cruz das erste Digital-Tower-Projekt in Südamerika realisiert. Nach nur sechs Monaten Lieferzeit wurde der Remote-Tower Mitte Oktober offiziell eröffnet. Die von Frequentis gelieferte Lösung erlaubt es den Fluglotsen, den Flugverkehr von einem entfernt gelegenen Arbeitsplatz in Form der Echtzeit-Visualisierung des Flughafens und seiner Umgebung zu managen, beschreibt Frequentis. Digitale Tools ermöglichen u.a. eine automatische Objekterkennung, die laufende Überwachung, sowie die Bilderkennung und -verfolgung. Ebenfalls in Südamerika, am Buenos Aires International Airport in Argentinien, setzt man auf eine Digital-Tower-Lösung von Frequentis für eine verbesserte Flughafen-Überwachung. Das Frequentis-System wird zunächst als Backup-System verwendet und versetzt den Flughafen in die Lage, bei vollem Flugbetrieb parallel Ausbauarbeiten voranzutreiben. Dieser Ausbau läuft seit 2016 und sieht die Abfertigung von viermal mehr Flugzeugen als derzeit vor, die Zahl der Abfluggates wird verdoppelt. "Diese erfolgreichen Abnahmen bestätigen die führende Position von Frequentis im Digital-Tower-Markt", meint dazu Frequentis-CEO Norbert Haslacher. "So wie in Südamerika herrscht bei vielen unserer Kunden hoher Effizienzdruck. Die bisherigen Projekte zeigen, dass wir mit unseren Digital Tower-Lösungen nicht nur ein hochinnovatives Produkt auf der Basis einer Frequentis-Software anbieten, sondern durch unser Know-how auch die schnelle Umsetzung beim Kunden sicherstellen."

Social Trades
17.02.2020 IsarBull
IsarBull
250 Stück zu 21 (sell - Gain: 4.24% )
13.02.2020 trader777
777 - Kursraketen
45 Stück zu 20.695 (sell - Gain: 5.81% )
13.02.2020 Belvedere
Blauer Zwerg
195 Stück zu 20.785 (sell - Gain: 7.28% )
12.02.2020 Belvedere
Blauer Zwerg
100 Stück zu 20.65 (sell - Gain: 6.59% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich

Frequentis auf Facebook


18.02.2020

We were pleased to welcome the Australian Ambassador, Richard Sadleir, and representatives at ... >> Mehr dazu


17.02.2020

Click the link below to find out more on our multimedia communication platform Life x which enhan... >> Mehr dazu


14.02.2020

We wish you a Happy Valentine's day! >> Mehr dazu


13.02.2020

The Frequentis networks team over in Brazil are making sure the air traffic management (ATM) netw...A step more towards a resilient and efficient network infrastructure for the Brazilian air space. Proud to be part of an excellent team fully committed... >> Mehr dazu


04.02.2020

For the first time digital tower and approach services have been fully integrated on one system. ...Naviair, the Air Navigation Service Provider (ANSP) of Denmark, has selected an integrated remote tower and approach system from Frequentis DFS Aerosense, in order to manage increasing airspace demand and support the workload of Air Traffic Control Operators (ATCOs). Naviair will initially establish... >> Mehr dazu


04.02.2020

Are you at Official Singapore Airshow next week? You're invited to join us at booth K8. To find o...Save the date and do not miss the chance to experience our proven and innovative technologies at the Singapore Airshow 2020. >> Mehr dazu


03.02.2020

#sysetrainee: Do you remember our announcements for our Engineering Trainee Programme? Today is t... >> Mehr dazu


29.01.2020

Yummyyyyy >> Mehr dazu


22.01.2020

It's situational awareness and business continuity that will help critical industry to protect ag...We were also approached by CANSO magazine this month to talk about the issue of cyber security in air traffic management. Stefan Galler offered advice for Air Navigation Service Providers (ANSPS) looking to protect against cyber-attacks. >> Mehr dazu


20.01.2020

We’re providing our LifeX multimedia communication platform to the London metropolitan Police Ser...The Metropolitan Police Service (MPS), responsible for London’s 32 boroughs and 620 square miles, is upgrading its Command and Control system responsible for officer deployment. The upgrade will provide a flexible system that captures emergency communication from the public and subs... >> Mehr dazu



Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2020
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 3185 0.35% 21:30:36 (3174 -0.77% 20.02.)
DAX 13722 -0.49% 21:33:39 (13789 0.79% 19.02.)
Dow 29218 -0.44% 21:33:33 (29348 0.40% 19.02.)
Nikkei 23525 0.53% 21:33:37 (23401 0.89% 19.02.)
Gold 1620 0.98% 21:33:33 (1604 0.92% 19.02.)
Bitcoin 9572 -0.31% 21:33:20 (9602 -0.25% 19.02.)

Serien 2020

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

ATH

BAH

BKS

BTS

CAT

DRJ

EVN

F0G

FAA

FKA

FLU

FQT

HED

LTH

MAN

MMK

OBS

PAL

POS

PYT

RAT

ROS

SEM

STM

STR

UBM

UIV

VLA

VST

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte