Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



21.05.2024, 4889 Zeichen

    SK last day   L&S- Indikation
IBM IBM 155.26   (20.05.)
160.38/ 160.52
 
3.34%
17:49:42
Microsoft MSFT 391.00   (17.05.)
398.20/ 398.35
 
1.86%
17:49:42
Nike NKE 83.77   (20.05.)
84.91/ 84.98
 
1.40%
17:49:42
Wal-Mart WMT 58.95   (20.05.)
59.56/ 59.62
 
1.09%
17:49:40
Walt Disney WDP 94.65   (20.05.)
95.16/ 95.23
 
0.58%
17:49:46
 
Intel INL 29.54   (17.05.)
29.13/ 29.16
 
-1.35%
17:49:12
Verizon BAC 36.91   (20.05.)
36.37/ 36.42
 
-1.38%
17:49:44
Chevron CHV 149.94   (20.05.)
147.58/ 147.72
 
-1.53%
17:49:26
Boeing BCO 173.78   (20.05.)
170.14/ 170.38
 
-2.03%
17:49:46
Home Depot HDI 315.85   (20.05.)
307.40/ 307.60
 
-2.64%
17:49:35
 
Microsoft
20.05 15:00
AndreasMayen | STOCKINV
Stockpick-Investor
Als erstes Wertpapier habe ich Microsoft mit einem Anteil von zehn Prozent in das wikifolio genommen. Ohne dieses Unternehmen funktioniert im IT-Bereich wenig. Die moderne Welt ist ohne die IT-Infrastruktur von Microsoft nicht denkbar. Die Dynamik stimmt Umsatz, Gewinn und Dividende steigen in den vergangenen Jahren kontinuierlich an, wobei die Dividende sehr gut durch den Gewinn gedeckt ist. Lediglich 2023 bleibt die Dividende im Vorjahresvergleich konstant. Klar, rein statisch betrachtet, sind KUV und KGV sportlich, aber eben auch durch die Dynamik gerechtfertigt.  the trend is your friend Das zeigt sich auch in der Kursentwicklung: Rund 32 Prozent hat Microsoft in den vergangenen zwölf Monaten zugelegt. Solange der positive Trend anhält, bleibt Microsoft im Stockpick-Investor-wikifolio.
20.05 08:41
Zinseszins | ITLEADER
IT Leader
Ich habe die neue Version des Microsoft KI-Modells sowie des Chatbots ChatGPT4o in den letzten Tagen ausgiebig getestet: Dabei geht es um Gespräche in natürlicher Sprache, die phasenweise schon fast wie aus dem Film "her" (sf, 2013, mit Joaquin Phoenix) wirken. Für mich war das die Woche, in der KI endgültig aus der Science-Fiction in die Wirklichkeit getreten ist. Plötzlich hat man einen Gesprächspartner, mit dem flüssige Unterhaltungen über die neusten Forschungen zu schwarzen Löchern genauso möglich sind wie zu fast jedem anderen Thema. Klar neigt die KI etwas zum Dozieren, aber man kann ihr z.B. sagen, dass sie sich kürzer fassen soll, dann wird das auch gemacht. Trotz kostenpflichtigem Abo kommt es gelegentlich (vor allem zu Zeiten, wo die USA "wach" sind) zu Time Outs, dies zeigt die hohe Auslastung und das große Interesse an dem Update. Was bedeutet dieser Sprung in der Erlebnisqualität der KI-Chats für Microsoft? Man darf wohl davon ausgehen, dass die Azure-Cloud ein noch stärkeres Wachstum zeigen dürfte. Schließlich laufen die OpenAI-Modelle dort und mit jeder Steigerung des Alltagswertes der KI sollte die Nutzung sich weiterverbreiten. Die zehn Milliarden, die Microsoft zuletzt in OpenAI investiert hat, schienen zu dem Zeitpunkt sehr viel Geld; bald schon, wenn man damit jährlich Milliardenumsätze macht, könnte dies als "Investment of the decade" (or century?) erscheinen!
Nike
21.05 13:47
mittermatik | STROYALE
Statistik Royale
📊 Statistik-Trade des Tages: Nike long bis ca. 8. August. Die historischen Daten von 2004 bis 2023 (ohne 2020) lassen für den Zeitraum 21.5. bis 8.8. eine durchschnittliche Performance von 4.22% in USD erwarten und eine Outperformance des S&P 500 von 2.22%. Kaufkurs Nike 84.39 €, gleichzeitiger Stand S&P500: 5298.69  --------------------------------------------------------------------------------- alle Angaben ohne Gewähr, jedoch nach bestem Wissen und Gewissen --------------------------------------------------------------------------------- #Nike #wikifolio #mittermatik #Statistik #Royal #Outperformer
Walt Disney
20.05 13:52
PatrickBatemann | BI187000
Bateman Investments
Kauf Disney unter 95 Euro Erstmal kleinere Position ~1k gegebenenfalls zu billigerem Kurs aufstocken (z.B. 80)
Intel
21.05 14:40
NickvonH | VONH2
Trading-Rakete
Intel hatte im operativen Geschäft einen Strukturwandel vollzogen, als beschlossen wurde, verstärkt Auftragsarbeiten zu implementieren. Und genau in diesem Geschäftsbereich entstanden am Anfang hohe Verluste und das führte zu Kursverlusten seit Beginn des Jahres. Diese Investitionen sollten sich aber in der Zukunft sehr positiv auf das Geschäft auswirken. Denn Intel-Chips stecken in so vielen Dingen unseres Lebens, dass sie nicht mehr wegzudenken sind. Zumal der KI-Boom die Chipnachfrage deutlich anhebt und noch auf Jahre weiter anheizt. Nach dem Kursrücksetzer von über 50 USD auf knapp unter 30 USD ist jetzt die Einstiegsgelegenheit so attraktiv wie lange nicht mehr! Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt per heute bei 40,45 USD (aktueller Aktienkurs 32 USD). Charttechnisch deutet alles sehr stark auf einen Rebound hin, der die Aktie in Richtung 39 USD und danach 42,50 USD führen sollte.

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.


IBM : 3.34%
Microsoft : 1.86%
Nike : 1.40%
Wal-Mart : 1.09%
Walt Disney : 0.58%
Intel : -1.35%
Verizon : -1.38%
Chevron : -1.53%
Home Depot : -2.64%
Boeing : -2.03%

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC




 

Bildnachweis

1. IBM : 3.34%

2. Microsoft : 1.86%

3. Nike : 1.40%

4. Wal-Mart : 1.09%

5. Walt Disney : 0.58%

6. Intel : -1.35%

7. Verizon : -1.38%

8. Chevron : -1.53%

9. Home Depot : -2.64%

10. Boeing : -2.03%

Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Warimpex, Addiko Bank, Amag, Semperit, Lenzing, Frequentis, Pierer Mobility, FACC, Wienerberger, Palfinger, Cleen Energy, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39QH4
AT0000A3B0N3
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1), Uniqa(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1)
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(1), Frequentis(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.79%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.34%
    Star der Stunde: Zumtobel 0.8%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.21%
    Star der Stunde: Frequentis 1.78%, Rutsch der Stunde: Porr -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Agrana(1)
    Star der Stunde: Erste Group 0.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.54%

    Featured Partner Video

    Am Tag danach entspannen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. ...

    Books josefchladek.com

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Dow Jones-Mover: IBM, Home Depot, Boeing, Microsoft, Chevron, Nike, Verizon, Intel, Wal-Mart und Walt Disney


    21.05.2024, 4889 Zeichen

        SK last day   L&S- Indikation
    IBM IBM 155.26   (20.05.)
    160.38/ 160.52
     
    3.34%
    17:49:42
    Microsoft MSFT 391.00   (17.05.)
    398.20/ 398.35
     
    1.86%
    17:49:42
    Nike NKE 83.77   (20.05.)
    84.91/ 84.98
     
    1.40%
    17:49:42
    Wal-Mart WMT 58.95   (20.05.)
    59.56/ 59.62
     
    1.09%
    17:49:40
    Walt Disney WDP 94.65   (20.05.)
    95.16/ 95.23
     
    0.58%
    17:49:46
     
    Intel INL 29.54   (17.05.)
    29.13/ 29.16
     
    -1.35%
    17:49:12
    Verizon BAC 36.91   (20.05.)
    36.37/ 36.42
     
    -1.38%
    17:49:44
    Chevron CHV 149.94   (20.05.)
    147.58/ 147.72
     
    -1.53%
    17:49:26
    Boeing BCO 173.78   (20.05.)
    170.14/ 170.38
     
    -2.03%
    17:49:46
    Home Depot HDI 315.85   (20.05.)
    307.40/ 307.60
     
    -2.64%
    17:49:35
     
    Microsoft
    20.05 15:00
    AndreasMayen | STOCKINV
    Stockpick-Investor
    Als erstes Wertpapier habe ich Microsoft mit einem Anteil von zehn Prozent in das wikifolio genommen. Ohne dieses Unternehmen funktioniert im IT-Bereich wenig. Die moderne Welt ist ohne die IT-Infrastruktur von Microsoft nicht denkbar. Die Dynamik stimmt Umsatz, Gewinn und Dividende steigen in den vergangenen Jahren kontinuierlich an, wobei die Dividende sehr gut durch den Gewinn gedeckt ist. Lediglich 2023 bleibt die Dividende im Vorjahresvergleich konstant. Klar, rein statisch betrachtet, sind KUV und KGV sportlich, aber eben auch durch die Dynamik gerechtfertigt.  the trend is your friend Das zeigt sich auch in der Kursentwicklung: Rund 32 Prozent hat Microsoft in den vergangenen zwölf Monaten zugelegt. Solange der positive Trend anhält, bleibt Microsoft im Stockpick-Investor-wikifolio.
    20.05 08:41
    Zinseszins | ITLEADER
    IT Leader
    Ich habe die neue Version des Microsoft KI-Modells sowie des Chatbots ChatGPT4o in den letzten Tagen ausgiebig getestet: Dabei geht es um Gespräche in natürlicher Sprache, die phasenweise schon fast wie aus dem Film "her" (sf, 2013, mit Joaquin Phoenix) wirken. Für mich war das die Woche, in der KI endgültig aus der Science-Fiction in die Wirklichkeit getreten ist. Plötzlich hat man einen Gesprächspartner, mit dem flüssige Unterhaltungen über die neusten Forschungen zu schwarzen Löchern genauso möglich sind wie zu fast jedem anderen Thema. Klar neigt die KI etwas zum Dozieren, aber man kann ihr z.B. sagen, dass sie sich kürzer fassen soll, dann wird das auch gemacht. Trotz kostenpflichtigem Abo kommt es gelegentlich (vor allem zu Zeiten, wo die USA "wach" sind) zu Time Outs, dies zeigt die hohe Auslastung und das große Interesse an dem Update. Was bedeutet dieser Sprung in der Erlebnisqualität der KI-Chats für Microsoft? Man darf wohl davon ausgehen, dass die Azure-Cloud ein noch stärkeres Wachstum zeigen dürfte. Schließlich laufen die OpenAI-Modelle dort und mit jeder Steigerung des Alltagswertes der KI sollte die Nutzung sich weiterverbreiten. Die zehn Milliarden, die Microsoft zuletzt in OpenAI investiert hat, schienen zu dem Zeitpunkt sehr viel Geld; bald schon, wenn man damit jährlich Milliardenumsätze macht, könnte dies als "Investment of the decade" (or century?) erscheinen!
    Nike
    21.05 13:47
    mittermatik | STROYALE
    Statistik Royale
    📊 Statistik-Trade des Tages: Nike long bis ca. 8. August. Die historischen Daten von 2004 bis 2023 (ohne 2020) lassen für den Zeitraum 21.5. bis 8.8. eine durchschnittliche Performance von 4.22% in USD erwarten und eine Outperformance des S&P 500 von 2.22%. Kaufkurs Nike 84.39 €, gleichzeitiger Stand S&P500: 5298.69  --------------------------------------------------------------------------------- alle Angaben ohne Gewähr, jedoch nach bestem Wissen und Gewissen --------------------------------------------------------------------------------- #Nike #wikifolio #mittermatik #Statistik #Royal #Outperformer
    Walt Disney
    20.05 13:52
    PatrickBatemann | BI187000
    Bateman Investments
    Kauf Disney unter 95 Euro Erstmal kleinere Position ~1k gegebenenfalls zu billigerem Kurs aufstocken (z.B. 80)
    Intel
    21.05 14:40
    NickvonH | VONH2
    Trading-Rakete
    Intel hatte im operativen Geschäft einen Strukturwandel vollzogen, als beschlossen wurde, verstärkt Auftragsarbeiten zu implementieren. Und genau in diesem Geschäftsbereich entstanden am Anfang hohe Verluste und das führte zu Kursverlusten seit Beginn des Jahres. Diese Investitionen sollten sich aber in der Zukunft sehr positiv auf das Geschäft auswirken. Denn Intel-Chips stecken in so vielen Dingen unseres Lebens, dass sie nicht mehr wegzudenken sind. Zumal der KI-Boom die Chipnachfrage deutlich anhebt und noch auf Jahre weiter anheizt. Nach dem Kursrücksetzer von über 50 USD auf knapp unter 30 USD ist jetzt die Einstiegsgelegenheit so attraktiv wie lange nicht mehr! Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt per heute bei 40,45 USD (aktueller Aktienkurs 32 USD). Charttechnisch deutet alles sehr stark auf einen Rebound hin, der die Aktie in Richtung 39 USD und danach 42,50 USD führen sollte.

    About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.


    IBM : 3.34%
    Microsoft : 1.86%
    Nike : 1.40%
    Wal-Mart : 1.09%
    Walt Disney : 0.58%
    Intel : -1.35%
    Verizon : -1.38%
    Chevron : -1.53%
    Home Depot : -2.64%
    Boeing : -2.03%

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC




     

    Bildnachweis

    1. IBM : 3.34%

    2. Microsoft : 1.86%

    3. Nike : 1.40%

    4. Wal-Mart : 1.09%

    5. Walt Disney : 0.58%

    6. Intel : -1.35%

    7. Verizon : -1.38%

    8. Chevron : -1.53%

    9. Home Depot : -2.64%

    10. Boeing : -2.03%

    Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Warimpex, Addiko Bank, Amag, Semperit, Lenzing, Frequentis, Pierer Mobility, FACC, Wienerberger, Palfinger, Cleen Energy, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39QH4
    AT0000A3B0N3
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1), Uniqa(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1)
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(1), Frequentis(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.79%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.34%
      Star der Stunde: Zumtobel 0.8%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.21%
      Star der Stunde: Frequentis 1.78%, Rutsch der Stunde: Porr -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Agrana(1)
      Star der Stunde: Erste Group 0.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.54%

      Featured Partner Video

      Am Tag danach entspannen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Juni 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. ...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Adolf Čejchan
      Ústí nad Labem
      1965
      Severočeské krajské nakladatelství

      Walker Evans
      Many are Called
      1966
      Houghton Mifflin

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI