Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Swiss Life Select Österreich: „2021 war für uns ein äusserst erfolgreiches Geschäftsjahr“

Christoph Obererlacher, CEO von Swiss Life Select Österreich, durfte sich zum Jahresende über die erneute Auszeichnung als „Superbrand“ freuen. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist er mit der Entwicklung des Unternehmens sehr zufrieden. Die Beraterinnnen und Berater hätten einen tollen Job gemacht.

Lieber Herr Obererlacher, in der vorigen Ausgabe hatte ich ihren Input zum Österreichischen Nachhaltigkeitspodcast zusammengefasst. Ihre Nachhaltigkeitsmanagerin Marion Unterleuthner hat in einem weiteren Podcastbeitrag spannende Insights ergänzt. Stichwort Nachhaltigkeitsmanagerin: Wie lange gibt es diesen Job schon bei Ihnen?

Christoph Obererlacher: Das Thema Nachhaltigkeit spielt für uns als Swiss Life Select bereits seit Jahren eine große Rolle. Nicht zuletzt durch die Gründung eines eigenen Unternehmenswaldes zeigen wir, dass in unserer tagtäglichen Arbeit der Aspekt der Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle einnimmt. Wir wollen Kundinnen und Kunden sowie unsere Produktpartnerunternehmen von unserem nachhaltigen Weg überzeugen und sie mit auf diese Reise nehmen. Da ist eine unternehmensinterne Nachhaltigkeitsmanagerin der logische nächste Schritt gewesen.  

Nachhaltig ist offenbar auch Ihr Status als Superbrand. Auch zum Jahresende, bei den SuperbrandsAustria 2021, war Swiss Life Select wieder dabei. Zufrieden?

Das ist eine richtig tolle Auszeichnung für unser Unternehmen und vor allem für unsere Beraterinnen und Berater. Ich bin mehr als nur zufrieden mit der Entwicklung, die wir als Swiss Life Select Österreich im vergangenen Jahr hingelegt haben. Das Geschäftsjahr 2021 war trotz teils schwierigster Umstände aufgrund der nach wie vor Einzug haltenden Corona Pandemie ein äußerst erfolgreiches. 

Blicken wir ins neue Jahr: 2021 hatten wir den Aufbau der Immobiliensparte als Topthema. Was steht 2022 auf der Agenda?

Erstmals bin ich froh, dass es uns gelungen ist, binnen nur weniger Monate mit unserem neuen Geschäftszweig Immobilien erste Akzente am Markt zu setzen. Für 2022 bin ich sehr zuversichtlich, dass uns der eine oder andere große Wurf gelingen wird. Wir werden vermehrten Fokus auf die Stärkung der Premium-Marke Swiss Life Select am heimischen Finanzmarkt legen und parallel dazu unsere digitalen Lösungen sowohl für Beraterinnen und Berater als auch Kundinnen und Kunden weiter ausbauen. 

Und was werden die größten Challenges?

Natürlich sind wir alle gespannt, wie sich die Zinssituation in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Die Märkte haben jedoch in den vergangenen zwei Jahren bewiesen, dass sie Krisen auf kurz oder lang gut abfedern können. Daher bin ich auch für 2022 zum jetzigen Zeitpunkt durchwegs zuversichtlich. Auch wenn uns die ungewisse Entwicklung der Corona-Krise nach wie vor ein wenig im Dunkeln tappen lässt. 

Abschließend wieder eine private Frage, weil ja Gesundheit auch in der Vorsorge ein großes Thema ist: Wie hält sich der CEO eines Vorsorgespezialisten fit? Und wie wichtig ist dabei die Work/Life-Balance?

Auch wenn es mir selbst nicht immer gelingt, bin ich davon überzeugt, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben sehr wichtig ist. Persönlich versuche ich mich mit regelmäßigen Sport-Einheiten körperlich und geistig fit zu halten.  

von Christian Drastil

Aus dem "Börse Social Magazine #60" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #60

Sample page 1 for "BSM #60"


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.


>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #60
(Dezember 2021)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX TR-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine