Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






VBV-Vorsorgekasse: Pionier in der nachhaltigen Veranlagung setzt auf „My smart city Graz“

Die VBV-Vorsorgekasse ist die führende Vorsorgekasse Österreichs. Der Marktführer bei der Abfertigung Neu und Vordenker im Bereich Nachhaltigkeit veranlagt rund 3,7 Mrd. Euro für seine mehr als drei Millionen Berechtigten. Ein Schwerpunkt dabei sind nachhaltige Immobilien. Jüngstes Beispiel: die „SMART CITY SÜD“ in Graz.

Seit 2014 arbeitet die VBV-Vorsorgekasse klimaneutral. 2015 hat sich die VBV – als erstes Finanzinstitut im deutschsprachigen Raum – dazu verpflichtet, den „CO2-Fußabdruck“ ihres Portfolios zu messen. Seit 2016 hat sich das Unternehmen völlig aus Veranlagungen zurückgezogen, die mindestens fünf Prozent ihres Umsatzes mit dem Abbau von Kohle erwirtschaften. Zudem kooperiert die VBV-Vorsorgekasse zum Beispiel mit der Ökoregion Kaindorf. Diese ist eine der renommiertesten Ökoregionen in Österreich. 

Für ihre Vorreiterrolle wurde die VBV-Vorsorgekasse bereits mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt, so zum Beispiel vor kurzem erneut als beste Vorsorgekasse laut Verein für Konsumenteninformation.

Klimaschutz: VBV an der Spitze

Mit all diesen Maßnahmen setzt die VBV-Vorsorgekasse ein Zeichen für eine nachhaltig erfolgreiche Zukunft. Die VBV unterstützt zudem klimafreundliche Unternehmen und Branchen, indem sie bevorzugt in diese investiert. Das macht sich auch für die Kunden der VBV-Vorsorgekasse bezahlt: „Kunden erhalten mit unserer Strategie beste langfristige Ergebnisse mittels nachhaltiger Veranlagung“, so Mag. Andreas Zakostelsky, Vorstandsvorsitzender der VBV-Vorsorgekasse.

Zukunftsfähige Immobilien

Daher setzt die VBV-Vorsorgekasse auch im Bereich Immobilien bevorzugt auf nachhaltige Projekte. Jüngstes Beispiel ist die „SMART CITY SÜD“, der erste Teil des neuen Grazer Stadtviertels „MY SMART CITY“. Dieser Bauabschnitt wird bis Ende 2020 fertiggestellt werden und verfügt dann über eine klima:aktiv-Zertifizierung. Die Gestaltung des Gebäudes der SMART CITY SÜD entsteht in Anlehnung an die Geschichte des Standortes als ehemaliges Industriegebiet: Seinerzeit vom Stahlbauunternehmen Waagner-Biro genutzt erinnert seine äußere Form an die früheren Fertigungshallen mit ihren flach geneigten Satteldächern. Für die Fassaden wurden bewusst Materialien mit industriellem Charme ausgewählt.

Die VBV – Vorsorgekasse AG wird nach der Fertigstellung die SMART CITY Graz zur Gänze über ihren VBV VK SR Immofonds erwerben. Dieser Fonds, der zu 100% der VBV-Vorsorgekasse gehört, verwaltet bereits jetzt neun nachhaltige Immobilien in Österreich und Deutschland. 

„Die SMART CITY Graz als multifunktionales Wohn- und Geschäftszentrum hat uns als nachhaltige Immobilie überzeugt. Das Projekt ist in Richtung ‚Zero Emission‘ geplant: Das passt optimal zur nachhaltigen Ausrichtung der VBV-Vorsorgekasse“, so Andreas Zakostelsky.

Weitere Infos: www.vorsorgekasse.at 

Aus dem "Börse Social Magazine #28" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
BSM #28

Sample page 1 for "BSM #28"


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.


>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner







Aus dem Börse Social Magazine #28
(April 2019)





Börse Social Magazine Abo

1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro.
Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 gesamt. Das Abo endet nach Ablauf automatisch.
by the way: Die Heftrücken aneinandergereiht werden im Bücherregal den ATX-Chart ergeben, der rote Balken ist stets der Stand vom Monatsultimo.
>> Abo bestellen


Prime Content Magazine