Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nebenwerte-Blick: Wolford mit zweistelligem Wochenplus

14.09.2018



Tagesgewinner war am Freitag Fabasoft mit 12,50% auf 15,30 (22% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 5,15%) vor Wolford mit 7,69% auf 15,40 (199% Vol.; 1W 11,59%) und Zumtobel mit 4,91% auf 8,55 (122% Vol.; 1W 7,95%). Die Tagesverlierer: RHI Magnesita mit -2,04% auf 52,75 (18% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -3,21%), Strabag mit -1,84% auf 34,65 (89% Vol.; 1W -2,26%), Wiener Privatbank mit -1,83% auf 10,70 (44% Vol.; 1W -2,73%)

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.



Die höchsten Tagesumsätze hatten DO&CO (8,54 Mio.), Zumtobel (3,5) und Buwog (2,23). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei DO&CO (405%), KTM Industries (226%) und Wolford (199%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist DO&CO mit 41,07%, die beste ytd ist DO&CO mit 62,22%. Am schwächsten tendierten AMS mit -14,94% (Monatssicht) und mit 0% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs DO&CO 62,22% (Vorjahr: -24,35 Prozent) im Plus. Dahinter S&T 43,56% (Vorjahr: 108,49 Prozent), SW Umwelttechnik 40% (Vorjahr: 20,58 Prozent).
Am schlechtesten YTD: bet-at-home.com -43,49% (Vorjahr: 30,08 Prozent), dann Polytec -35,14% (Vorjahr: 78,14 Prozent), AMS -32,17% (Vorjahr: 206,06 Prozent).

Weitere Highlights: Fabasoft ist nun 4 Tage im Plus (12,5% Zuwachs von 13,6 auf 15,3).

Top Flop

 Fabasoft am 14.9. 12,50%, Volumen 19% normaler Tage » Details
 Wolford am 14.9. 7,69%, Volumen 188% normaler Tage » Details
 Zumtobel am 14.9. 4,91%, Volumen 114% normaler Tage » Details
 Wiener Privatbank am 14.9. -1,83%, Volumen 49% normaler Tage » Details
 Strabag am 14.9. -1,84%, Volumen 88% normaler Tage » Details
 RHI Magnesita am 14.9. -2,04%, Volumen 17% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): DO&CO (76,6) mit 62,22% ytd, Gurktaler AG VZ (8,85) mit 24,65% ytd, Oberbank AG VZ (86,5) mit 21,15% ytd, Oberbank AG Stamm (88,8) mit 8,36% ytd, Buwog (30,2) mit 5,04% ytd, EVN (17,84) mit 6,83% ytd, Frauenthal (23) mit -20,39% ytd.

Am weitesten über dem MA200: DO&CO 45,6%, Gurktaler AG VZ 36,12% und S&T 20,09%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -32,66%, bet-at-home.com -27,58% und Polytec -21,21%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Österreich-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Brigittte Kurz, CFO Wolford, Credit: Wolford , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Telekom Austria , Uniqa , Palfinger , Amag , EVN , Agrana , Oberbank AG Stamm , Lenzing , voestalpine , Porr , SW Umwelttechnik , AT&S , Wienerberger , Hutter & Schrantz Stahlbau , Warimpex , OMV , Cleen Energy , Frauenthal , Sanochemia , Polytec .


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Agrana ist mit rund 8.600 Mitarbeitern an 53 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten weltweit präsent und erwirtschaftete zuletzt einen Konzernumsatz von 2,5 Mrd. Euro.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Der Goldjunge, der Portfoliomanager und die Auferstehung vom Gold

Totgesagte leben länger. Eine Zeit lang haben wir nicht mehr das edelste aller Metalle betrachtet. Kein Wunder, denn schließlich sah der Goldpreis im Sommer und Frühherbst 2018 rela...

Nebenwerte-Blick: Wolford mit zweistelligem Wochenplus


14.09.2018

Tagesgewinner war am Freitag Fabasoft mit 12,50% auf 15,30 (22% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 5,15%) vor Wolford mit 7,69% auf 15,40 (199% Vol.; 1W 11,59%) und Zumtobel mit 4,91% auf 8,55 (122% Vol.; 1W 7,95%). Die Tagesverlierer: RHI Magnesita mit -2,04% auf 52,75 (18% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -3,21%), Strabag mit -1,84% auf 34,65 (89% Vol.; 1W -2,26%), Wiener Privatbank mit -1,83% auf 10,70 (44% Vol.; 1W -2,73%)

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.



Die höchsten Tagesumsätze hatten DO&CO (8,54 Mio.), Zumtobel (3,5) und Buwog (2,23). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei DO&CO (405%), KTM Industries (226%) und Wolford (199%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist DO&CO mit 41,07%, die beste ytd ist DO&CO mit 62,22%. Am schwächsten tendierten AMS mit -14,94% (Monatssicht) und mit 0% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs DO&CO 62,22% (Vorjahr: -24,35 Prozent) im Plus. Dahinter S&T 43,56% (Vorjahr: 108,49 Prozent), SW Umwelttechnik 40% (Vorjahr: 20,58 Prozent).
Am schlechtesten YTD: bet-at-home.com -43,49% (Vorjahr: 30,08 Prozent), dann Polytec -35,14% (Vorjahr: 78,14 Prozent), AMS -32,17% (Vorjahr: 206,06 Prozent).

Weitere Highlights: Fabasoft ist nun 4 Tage im Plus (12,5% Zuwachs von 13,6 auf 15,3).

Top Flop

 Fabasoft am 14.9. 12,50%, Volumen 19% normaler Tage » Details
 Wolford am 14.9. 7,69%, Volumen 188% normaler Tage » Details
 Zumtobel am 14.9. 4,91%, Volumen 114% normaler Tage » Details
 Wiener Privatbank am 14.9. -1,83%, Volumen 49% normaler Tage » Details
 Strabag am 14.9. -1,84%, Volumen 88% normaler Tage » Details
 RHI Magnesita am 14.9. -2,04%, Volumen 17% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): DO&CO (76,6) mit 62,22% ytd, Gurktaler AG VZ (8,85) mit 24,65% ytd, Oberbank AG VZ (86,5) mit 21,15% ytd, Oberbank AG Stamm (88,8) mit 8,36% ytd, Buwog (30,2) mit 5,04% ytd, EVN (17,84) mit 6,83% ytd, Frauenthal (23) mit -20,39% ytd.

Am weitesten über dem MA200: DO&CO 45,6%, Gurktaler AG VZ 36,12% und S&T 20,09%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -32,66%, bet-at-home.com -27,58% und Polytec -21,21%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Österreich-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Brigittte Kurz, CFO Wolford, Credit: Wolford , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Telekom Austria , Uniqa , Palfinger , Amag , EVN , Agrana , Oberbank AG Stamm , Lenzing , voestalpine , Porr , SW Umwelttechnik , AT&S , Wienerberger , Hutter & Schrantz Stahlbau , Warimpex , OMV , Cleen Energy , Frauenthal , Sanochemia , Polytec .


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Agrana ist mit rund 8.600 Mitarbeitern an 53 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten weltweit präsent und erwirtschaftete zuletzt einen Konzernumsatz von 2,5 Mrd. Euro.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Der Goldjunge, der Portfoliomanager und die Auferstehung vom Gold

Totgesagte leben länger. Eine Zeit lang haben wir nicht mehr das edelste aller Metalle betrachtet. Kein Wunder, denn schließlich sah der Goldpreis im Sommer und Frühherbst 2018 rela...