Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.






Der OÖ10 Aktienindex (Upper Austrian Index) ist live

Mit dem OÖ10 hat das Börse Social Magazine den überfälligen eigenen Index für die starken Oberösterreicher gebracht: Der ATX schaffte seit Ende 2015 satte 18 Prozent Plus, die OÖ10 (voestalpine , Lenzing , Amag , Polytec , FACC , Rosenbauer , KTM , bet-at-home .com, Fabasoft und Oberbank ) sorgten im gleichen Zeitraum für mächtige 48,4 Prozent Performance. Ab sofort gibt es den OÖ10 täglich auf boerse-social.com. Indexsponsor ist die OÖ-Crowd. Join. 

Oberösterreich benötigt(e) einen eigenen Aktienindex. Denn - blickte man auf diverseste Performancelisten an den Börsen - so kam es zwingend zu einer „Immer wieder Oberösterreich“-Wahrnehmung. Egal, ob es sich nun um den schon lange besten ATX-Wert Lenzing, die unverzichtbare voestalpine oder um starke Titel aus der 2. Reihe wie Polytec oder die D-Legionäre bet-at-home.com oder Fabasoft handelte. Gesagt, getan: Wir haben rückgerechnet auf die Ultimo-2015-Kurse die grössten 10 OÖ-Börsenotierten in unseren OÖ10 gepackt, dabei 7x mal Wiener Börse mit 2x Deutschland  (siehe oben) und 1x Zürich (KTM) gemischt. 

Wie der OÖ10 gewichtet wurde

Bei der Initialgewichtung wurde die Marktsegment-Qualität berücksichtigt. Die voestalpine als ATXfive-Wert erhielt zum Start 20 Prozent Gewicht, der ATX-Titel Lenzing 15, die ATXPrime-Vertreter Amag, FACC, Polytec und Rosenbauer bekamen wie die KTM (Ende 2015 Prime, jetzt Zürich) 10 Prozent Startgewicht. Die beiden „Deutschen“ bet-at-home.com und Fabasoft sowie die aus dem Wiener Standard Market stammende Oberbank erhielten 5 Prozent. 

In 5 Quartalen ATX mal 2,7

Der entstandene Index brachte die erwartete extreme Outperformance vs. ATX. In den 5 Quartalen seit Ende 2015 legte der OÖ10 um 48,41 Prozent zu, der ATX um 18,02 Prozent, das ist beim OÖ10 fast das 2,7 fache. Dividenden wurden wie beim ATX nicht berücksichtigt.

Verdoppler Lenzing und bet-at-home

Mit Lenzing (+126,67 Prozent) und bet-at-home.com (+117,08) gibt es 2 Kursverdoppler, Fabasoft und Polytec lieferten mehr als 70 Prozent Kursplus, das Quartett Amag, Oberbank, KTM und voestalpine liegt in der 30-Prozent-Region, einzig FACC und Rosenbauer müssen aufholen. Also, doch klar: OÖ benötigt(e) einen eigenen Aktienindex. Jetzt gibt es einen.

Aus dem "Börse Social Magazine #3" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4 

Links: 

Prowd OÖ Crowd:

Die „Prowd OÖ Crowd“ als Indexsupporter, mit einer Bestellung unter http://www.boerse-social.com/magazine und dann einem Mail an office@boerse-social.com mit Betreff "Prowd OÖ Crowd" ist man künftig täglich beim Marktbericht dabei: Bisher Robert OttelSilvia Schrittesser-Bleier, Andreas PosavacWolfgang KaindlJoe BrunnerRichard Dobetsberger.

Seiten und Bilder aus dem Magazine (Navigieren mit Klick oder den Cursor-Tasten, Wischen am Smartphone)
OÖ10 Index seit Start - Ende Q1/17

Sample page 1 for "OÖ10 Index seit Start - Ende Q1/17"

Upper Austrian Index - Börse Social Magazine #3

Sample page 2 for "Upper Austrian Index - Börse Social Magazine #3"

Upper Austrian Index - Börse Social Magazine #3

Sample page 3 for "Upper Austrian Index - Börse Social Magazine #3"


Random Partner

Börse Stuttgart
An der Börse Stuttgart können Privatanleger Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs und Fonds mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen handeln. Auf ihrer Webseite stellt sie Anlegern alles Nötige für ihre Wertpapierinvestments bereit: kostenlose Realtimekurse, nützliche Tools sowie aktuelle News und Videos.


>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner