Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Novartis, Wirecard, Nordex, Tesla, JinkoSolar und GFT Technologies für Gesprächsstoff sorgten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.10.2023, 9769 Zeichen

Diese Auswertung des Börse Social Network Robots BSNgine ist „powered by dad.at“. Unter http://www.dad.at findet man Angebote, diese und weitere Aktien spesengünstig zu handeln.

Aktie Symbol SK
Perf.
Novartis NOVN 87.6 14.34%
Tesla TL0 261.16 5.93%
GFT Technologies GFT 26.04 4.16%
JinkoSolar ZJS1 28.17 -4.38%
Nordex NDX1 9.956 -5.94%
Wirecard WDI 0.024 -6.15%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Novartis
04.10 13:34
gerihouse | SIDIV
Top Dividenden Aristokraten
Der Schweizer Pharmakonzern Novartis (ISIN: CH0012005267) hat an diesem Montag die Abspaltung der Generika-Tochter Sandoz vollzogen. Die Aktie von Sandoz (ISIN: CH1243598427) wird seitdem eigenständig an der Schweizer Börse gehandelt. Novartis bekräftigte im Zuge der Abspaltung die Jahresziele. So soll der Umsatz um einen hohen einstelligen Prozentbetrag zulegen und der um Sonderfaktoren bereinigte operative Gewinn soll um einen niedrigen zweistelligen Prozentbetrag oder im mittleren Zehner-Prozent-Bereich zulegen. Novartis stellt den Aktionären auch eine weiterhin ansteigende Dividende sowie eine Fortsetzung des Aktienrückkaufprogramms in Aussicht. In diesem Jahr gab Novartis eine Anhebung der Dividende um 3,2 Prozent von 3,10 Franken je Aktie auf 3,20 Franken (ca. 3,32 Euro) je Aktie bekannt. Es war die 26. jährliche Dividendenanhebung in Folge seit der Gründung von Novartis im Dezember 1996. Beim derzeitigen Kursniveau von 87,69 Franken (ca. 90,95 Euro) liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 3,65 Prozent. Redaktion MyDividends.de
Tesla
04.10 14:35
AktienMax | BAMBUS10
Bambus Ultra
💥 Tesla gegen Mercedes: Wer wird das Rennen um das vollautonome Fahrzeug gewinnen?   🚀 Billionen-Dollar-Markt: Autonomes Fahren könnte eine Revolution auslösen, vergleichbar mit dem Aufkommen des Internets. Es hat das Potenzial, unsere Fortbewegung, Wirtschaft und den Alltag tiefgreifend zu verändern.   🌎 Passende Analogie zur Relevanz: Denken wir einmal an das Internet und wie es Kommunikationsbarrieren durchbrochen hat. Autonomes Fahren könnte ähnlich Mobilitätsbarrieren durchbrechen. Es könnte neue Mobilitätsmöglichkeiten für Menschen schaffen, Transportkosten reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit erhöhen.   🏆 Ein 'Winner Takes Most'-Markt: Der erste Anbieter einer sicheren und zuverlässigen autonomen Fahrtechnologie könnte den Großteil des Marktes erobern. Das ist auf die enormen Skaleneffekte und Netzwerkeffekte zurückzuführen, die mit der Verbreitung von Technologie und Datenakquise verbunden sind.   🚗 Tesla's Vorsprung im Autonomen Fahren: Tesla sammelt Daten von über fünf Millionen Autos weltweit. Diese Datenmenge verbessert ständig Teslas autonome Fahrsysteme und gibt dem Unternehmen einen erheblichen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten.   🎓 Autonomie-Level Erklärung: Autonome Fahrzeuge werden auf einer Skala von Level 0 bis 5 klassifiziert. Level 2, wie bei Tesla, ermöglicht dem Fahrzeug, bestimmte Aufgaben zu übernehmen, benötigt aber menschliche Überwachung. Level 3, wie z.B. bei Mercedes, ermöglicht autonomes Fahren in bestimmten Szenarien, benötigt aber einen menschlichen Fahrer als Backup.   🌐 Universelle Lösungsansätze von Tesla: Tesla zielt auf eine universelle Lösung ab, die in vielen verschiedenen Umgebungen funktioniert. Andere Unternehmen konzentrieren sich oft auf spezifische Anwendungsfälle oder Umgebungen.   🚦 Mercedes' Level 3 Autonomie: Mercedes hat kürzlich mit "https://www.tagesschau.de/wirtschaft/autonomes-fahren-kalifornien-tesla-mercedes-100.html" einen Meilenstein erreicht. Es ist das erste Unternehmen, das eine Zulassung für ein Level 3 autonomes Fahrsystem in den USA erhalten hat. Das System kann unter bestimmten Bedingungen, wie Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h, autonom fahren.   🤖 KI vs. Traditionelle Entwicklung: Tesla setzt stark auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Mercedes wählt einen traditionelleren ingenieurwissenschaftlichen Ansatz, der auch andere Sensoren wie Lidar und Radar umfasst.   🛑 Haftung und Sicherheit: Mercedes übernimmt die Verantwortung, wenn während der Nutzung ihres "Drive Pilot" etwas passiert. Tesla hingegen haftet nicht für sein System sondern der Fahrer.   🚧 Herausforderungen und Probleme: Autonomes Fahren bringt viele Herausforderungen und Probleme mit sich. Dazu gehören technische Herausforderungen, ethische Fragen und rechtliche Hürden.   🐢 Geschwindigkeitslimit von Mercedes' "Drive Pilot": Mercedes' "Drive Pilot" ist auf 60 km/h begrenzt. Es funktioniert nur unter guten Wetterbedingungen und auf bestimmten Straßen, was seine Anwendbarkeit einschränkt.   🚀 Zukunft des Autonomen Fahrens: Die Zukunft des autonomen Fahrens ist voller Möglichkeiten. Verschiedene Unternehmen verfolgen unterschiedliche Technologien und Ansätze. Wer sich durchsetzen wird, bleibt offen.   👉 Mein Fazit: Die Debatte darüber, welcher Ansatz im autonomen Fahren letztendlich überlegen ist, wird weitergehen. Aus meiner Sicht ist Tesla hier aufgrund des steigenden Datenvorteils und der umfassenden Ansatzes klar vorne. Die Börse hat aus meiner Sicht die Option, das Tesla der Vorreiter beim autonomen Fahren ist, nicht im Kurs eingepreist. Aus meiner Sicht rechtfertigt das aktuelle Wachstum und die Profitabilität des reinen Autoverkaufs die Unternehmensbewertung. Daher bleibt das Bambus Ultra wikifolio hier weiterhin mit Überzeugung in Tesla investiert.
03.10 14:38
AktienMax | BAMBUS10
Bambus Ultra
👉 Tesla's Q3 Auslieferungen: Erwartungen vs. Realität....   🚗 Tesla hat im 3. Quartal 2023 insgesamt https://ir.tesla.com/press-release/tesla-vehicle-production-deliveries-and-date-financial-results-webcast-third-quarter-2023 ausgeliefert, was unter den bereits gesenkten Erwartungen der Analysten liegt, die im Durchschnitt zwischen 455.000 und 460.000 Auslieferungen prognostizierten.   📉 Die Produktion wurde mit 430.488 Elektroautos beziffert, was ebenfalls unter dem Rekord des Vorquartals liegt. CEO Elon Musk hatte bereits im Juli einen Produktionsrückgang angekündigt, begründet durch Umbauten in den weltweiten Fabriken.   📊 Obwohl Analysten ihre Prognosen im Vorfeld überwiegend gesenkt hatten, lagen die tatsächlichen Auslieferungszahlen sogar unter diesen vorsichtigen Schätzungen.   📈 Trotz der enttäuschenden Q3-Daten erholte sich die Tesla-Aktie im Laufe des Tages nach einem anfänglichen Minus von über 3% und schloss mit einem leichten Plus von 0,55% bei 251,60 Dollar.   🚀 Trotz der eher enttäuschenden Zahlen für Q3 bleibt Tesla bei seinem Ziel von rund 1,8 Millionen Fahrzeugen für 2023, wobei unklar bleibt, ob es sich um Produktion oder Verkäufe handelt. Wahrscheinlich eher die Produktion, weil Tesla darüber mehr Kontrolle hat, als über die Auslieferungen.   🧐 Analysten und Investoren, die ihre Prognosen kurz vor der Bekanntgabe der Q3-Daten gesenkt hatten, blicken nun auf die zukünftigen Quartale und Modelle, um die Auswirkungen der Q3-Zahlen auf die Zukunft zu bewerten.   🚘 Die Hoffnung liegt auf den neuen Modellen wie dem Model 3 Highland und dem Cybertruck, deren Auslieferungen und Produktion in den kommenden Quartalen für positive Impulse sorgen könnten.   🌐 Die Produktionspausen und Anpassungen, insbesondere für das neue Model 3 Highland und weitere Modernisierungen, werden als Hauptgründe für die enttäuschenden Q3-Zahlen angesehen.   🎯 Investoren bleiben trotz der Herausforderungen im Q3 optimistisch hinsichtlich der neuen Modelle und erwarten, dass diese, einschließlich des Cybertrucks, in den kommenden Monaten „Hits“ werden.   👉 Mein Fazit: Die Fähigkeit, kurzfristige operative oder finanzielle Meilensteine und Aktienreaktionen vorherzusagen, ist aus meiner Sicht unmöglich und nicht entscheidend. Vielmehr sollte der Fokus auf der langfristigen Perspektive und der klaren Roadmap eines Unternehmen liegen. Und diese sieht bei Tesla sehr positiv aus: Model 3 Highland, Cybertruck, Energie-Infrastruktur-Systeme, autonomes Fahren und humanoide Roboter. Ich bin gespannt wie sich das Unternehmen in den nächsten Quartalen und Jahren entwickelt. Das Bambus Ultra wikifolio bleibt daher weiterhin mit Überzeugung aufgrund der hervorragenden Marktstellung und Wachstumspotenziale in Tesla investiert.
JinkoSolar
03.10 09:51
Moneyboxer | GREEN111
Smart Selection - Green
Eigentlich eine krasse News, die aber nicht ausreicht krasse Kursreaktionen hervor zu rufen: Jinko Jinko Solar zahlt seinen ADS Aktionären eine Dividende von 1,50 $ pro Aktie (ca. 5 % Dividendenrendite). Record Day 24.11. Auszahlung erfolgt am 6. Dezember.


NOVN

Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage
» Details dazu hier

TL0

Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätze Gewerbeimmobilienkrise als Problem im Besonderen für Österreich und den ATX?




 

Bildnachweis

1. Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage

2. Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage


Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A2B667
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    Smeilinho zu Wienerberger
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 07.02.24: DAX- High, jetzt mehr Vola? - auf diese 7 Titel sollte man blicken, dazu Wienerberger, Do&Co

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 7. ...

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Wie Novartis, Wirecard, Nordex, Tesla, JinkoSolar und GFT Technologies für Gesprächsstoff sorgten


    05.10.2023, 9769 Zeichen

    Diese Auswertung des Börse Social Network Robots BSNgine ist „powered by dad.at“. Unter http://www.dad.at findet man Angebote, diese und weitere Aktien spesengünstig zu handeln.

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    Novartis NOVN 87.6 14.34%
    Tesla TL0 261.16 5.93%
    GFT Technologies GFT 26.04 4.16%
    JinkoSolar ZJS1 28.17 -4.38%
    Nordex NDX1 9.956 -5.94%
    Wirecard WDI 0.024 -6.15%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    Novartis
    04.10 13:34
    gerihouse | SIDIV
    Top Dividenden Aristokraten
    Der Schweizer Pharmakonzern Novartis (ISIN: CH0012005267) hat an diesem Montag die Abspaltung der Generika-Tochter Sandoz vollzogen. Die Aktie von Sandoz (ISIN: CH1243598427) wird seitdem eigenständig an der Schweizer Börse gehandelt. Novartis bekräftigte im Zuge der Abspaltung die Jahresziele. So soll der Umsatz um einen hohen einstelligen Prozentbetrag zulegen und der um Sonderfaktoren bereinigte operative Gewinn soll um einen niedrigen zweistelligen Prozentbetrag oder im mittleren Zehner-Prozent-Bereich zulegen. Novartis stellt den Aktionären auch eine weiterhin ansteigende Dividende sowie eine Fortsetzung des Aktienrückkaufprogramms in Aussicht. In diesem Jahr gab Novartis eine Anhebung der Dividende um 3,2 Prozent von 3,10 Franken je Aktie auf 3,20 Franken (ca. 3,32 Euro) je Aktie bekannt. Es war die 26. jährliche Dividendenanhebung in Folge seit der Gründung von Novartis im Dezember 1996. Beim derzeitigen Kursniveau von 87,69 Franken (ca. 90,95 Euro) liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 3,65 Prozent. Redaktion MyDividends.de
    Tesla
    04.10 14:35
    AktienMax | BAMBUS10
    Bambus Ultra
    💥 Tesla gegen Mercedes: Wer wird das Rennen um das vollautonome Fahrzeug gewinnen?   🚀 Billionen-Dollar-Markt: Autonomes Fahren könnte eine Revolution auslösen, vergleichbar mit dem Aufkommen des Internets. Es hat das Potenzial, unsere Fortbewegung, Wirtschaft und den Alltag tiefgreifend zu verändern.   🌎 Passende Analogie zur Relevanz: Denken wir einmal an das Internet und wie es Kommunikationsbarrieren durchbrochen hat. Autonomes Fahren könnte ähnlich Mobilitätsbarrieren durchbrechen. Es könnte neue Mobilitätsmöglichkeiten für Menschen schaffen, Transportkosten reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit erhöhen.   🏆 Ein 'Winner Takes Most'-Markt: Der erste Anbieter einer sicheren und zuverlässigen autonomen Fahrtechnologie könnte den Großteil des Marktes erobern. Das ist auf die enormen Skaleneffekte und Netzwerkeffekte zurückzuführen, die mit der Verbreitung von Technologie und Datenakquise verbunden sind.   🚗 Tesla's Vorsprung im Autonomen Fahren: Tesla sammelt Daten von über fünf Millionen Autos weltweit. Diese Datenmenge verbessert ständig Teslas autonome Fahrsysteme und gibt dem Unternehmen einen erheblichen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten.   🎓 Autonomie-Level Erklärung: Autonome Fahrzeuge werden auf einer Skala von Level 0 bis 5 klassifiziert. Level 2, wie bei Tesla, ermöglicht dem Fahrzeug, bestimmte Aufgaben zu übernehmen, benötigt aber menschliche Überwachung. Level 3, wie z.B. bei Mercedes, ermöglicht autonomes Fahren in bestimmten Szenarien, benötigt aber einen menschlichen Fahrer als Backup.   🌐 Universelle Lösungsansätze von Tesla: Tesla zielt auf eine universelle Lösung ab, die in vielen verschiedenen Umgebungen funktioniert. Andere Unternehmen konzentrieren sich oft auf spezifische Anwendungsfälle oder Umgebungen.   🚦 Mercedes' Level 3 Autonomie: Mercedes hat kürzlich mit "https://www.tagesschau.de/wirtschaft/autonomes-fahren-kalifornien-tesla-mercedes-100.html" einen Meilenstein erreicht. Es ist das erste Unternehmen, das eine Zulassung für ein Level 3 autonomes Fahrsystem in den USA erhalten hat. Das System kann unter bestimmten Bedingungen, wie Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h, autonom fahren.   🤖 KI vs. Traditionelle Entwicklung: Tesla setzt stark auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Mercedes wählt einen traditionelleren ingenieurwissenschaftlichen Ansatz, der auch andere Sensoren wie Lidar und Radar umfasst.   🛑 Haftung und Sicherheit: Mercedes übernimmt die Verantwortung, wenn während der Nutzung ihres "Drive Pilot" etwas passiert. Tesla hingegen haftet nicht für sein System sondern der Fahrer.   🚧 Herausforderungen und Probleme: Autonomes Fahren bringt viele Herausforderungen und Probleme mit sich. Dazu gehören technische Herausforderungen, ethische Fragen und rechtliche Hürden.   🐢 Geschwindigkeitslimit von Mercedes' "Drive Pilot": Mercedes' "Drive Pilot" ist auf 60 km/h begrenzt. Es funktioniert nur unter guten Wetterbedingungen und auf bestimmten Straßen, was seine Anwendbarkeit einschränkt.   🚀 Zukunft des Autonomen Fahrens: Die Zukunft des autonomen Fahrens ist voller Möglichkeiten. Verschiedene Unternehmen verfolgen unterschiedliche Technologien und Ansätze. Wer sich durchsetzen wird, bleibt offen.   👉 Mein Fazit: Die Debatte darüber, welcher Ansatz im autonomen Fahren letztendlich überlegen ist, wird weitergehen. Aus meiner Sicht ist Tesla hier aufgrund des steigenden Datenvorteils und der umfassenden Ansatzes klar vorne. Die Börse hat aus meiner Sicht die Option, das Tesla der Vorreiter beim autonomen Fahren ist, nicht im Kurs eingepreist. Aus meiner Sicht rechtfertigt das aktuelle Wachstum und die Profitabilität des reinen Autoverkaufs die Unternehmensbewertung. Daher bleibt das Bambus Ultra wikifolio hier weiterhin mit Überzeugung in Tesla investiert.
    03.10 14:38
    AktienMax | BAMBUS10
    Bambus Ultra
    👉 Tesla's Q3 Auslieferungen: Erwartungen vs. Realität....   🚗 Tesla hat im 3. Quartal 2023 insgesamt https://ir.tesla.com/press-release/tesla-vehicle-production-deliveries-and-date-financial-results-webcast-third-quarter-2023 ausgeliefert, was unter den bereits gesenkten Erwartungen der Analysten liegt, die im Durchschnitt zwischen 455.000 und 460.000 Auslieferungen prognostizierten.   📉 Die Produktion wurde mit 430.488 Elektroautos beziffert, was ebenfalls unter dem Rekord des Vorquartals liegt. CEO Elon Musk hatte bereits im Juli einen Produktionsrückgang angekündigt, begründet durch Umbauten in den weltweiten Fabriken.   📊 Obwohl Analysten ihre Prognosen im Vorfeld überwiegend gesenkt hatten, lagen die tatsächlichen Auslieferungszahlen sogar unter diesen vorsichtigen Schätzungen.   📈 Trotz der enttäuschenden Q3-Daten erholte sich die Tesla-Aktie im Laufe des Tages nach einem anfänglichen Minus von über 3% und schloss mit einem leichten Plus von 0,55% bei 251,60 Dollar.   🚀 Trotz der eher enttäuschenden Zahlen für Q3 bleibt Tesla bei seinem Ziel von rund 1,8 Millionen Fahrzeugen für 2023, wobei unklar bleibt, ob es sich um Produktion oder Verkäufe handelt. Wahrscheinlich eher die Produktion, weil Tesla darüber mehr Kontrolle hat, als über die Auslieferungen.   🧐 Analysten und Investoren, die ihre Prognosen kurz vor der Bekanntgabe der Q3-Daten gesenkt hatten, blicken nun auf die zukünftigen Quartale und Modelle, um die Auswirkungen der Q3-Zahlen auf die Zukunft zu bewerten.   🚘 Die Hoffnung liegt auf den neuen Modellen wie dem Model 3 Highland und dem Cybertruck, deren Auslieferungen und Produktion in den kommenden Quartalen für positive Impulse sorgen könnten.   🌐 Die Produktionspausen und Anpassungen, insbesondere für das neue Model 3 Highland und weitere Modernisierungen, werden als Hauptgründe für die enttäuschenden Q3-Zahlen angesehen.   🎯 Investoren bleiben trotz der Herausforderungen im Q3 optimistisch hinsichtlich der neuen Modelle und erwarten, dass diese, einschließlich des Cybertrucks, in den kommenden Monaten „Hits“ werden.   👉 Mein Fazit: Die Fähigkeit, kurzfristige operative oder finanzielle Meilensteine und Aktienreaktionen vorherzusagen, ist aus meiner Sicht unmöglich und nicht entscheidend. Vielmehr sollte der Fokus auf der langfristigen Perspektive und der klaren Roadmap eines Unternehmen liegen. Und diese sieht bei Tesla sehr positiv aus: Model 3 Highland, Cybertruck, Energie-Infrastruktur-Systeme, autonomes Fahren und humanoide Roboter. Ich bin gespannt wie sich das Unternehmen in den nächsten Quartalen und Jahren entwickelt. Das Bambus Ultra wikifolio bleibt daher weiterhin mit Überzeugung aufgrund der hervorragenden Marktstellung und Wachstumspotenziale in Tesla investiert.
    JinkoSolar
    03.10 09:51
    Moneyboxer | GREEN111
    Smart Selection - Green
    Eigentlich eine krasse News, die aber nicht ausreicht krasse Kursreaktionen hervor zu rufen: Jinko Jinko Solar zahlt seinen ADS Aktionären eine Dividende von 1,50 $ pro Aktie (ca. 5 % Dividendenrendite). Record Day 24.11. Auszahlung erfolgt am 6. Dezember.


    NOVN

    Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage
    » Details dazu hier

    TL0

    Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätze Gewerbeimmobilienkrise als Problem im Besonderen für Österreich und den ATX?




     

    Bildnachweis

    1. Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage

    2. Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Novartis am 4.10. 14,34%, Volumen 112% normaler Tage


    Tesla am 4.10. 5,93%, Volumen 90% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2B667
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      Smeilinho zu Wienerberger
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 07.02.24: DAX- High, jetzt mehr Vola? - auf diese 7 Titel sollte man blicken, dazu Wienerberger, Do&Co

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 7. ...

      Books josefchladek.com

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Victor Staaf
      This city is yours!
      2022
      Self published

      Jürgen Bürgin & Jörg Rubbert
      Livin' in the Hood
      2023
      Verlag Kettler