Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Politische Unsicherheiten: Volatilität des Aktienmarktes dürfte ansteigen


Gold Letzter SK:  0.00 ( 0.39%)

04.01.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der globale Aktienindex legte im Wochenvergleich in EUR um +1,3% zu. Der Schwellenländerindex stieg in EUR um +1,7%. Der Weltaktienindex startete das Jahr 2020 mit einem positiven Auftakt. Zum Wochenschluss zeichnete sich durch die geopolitisch erhöhten Unsicherheiten im Mittleren Osten ein Anstieg der Volatilität ab. Die US- Renditen gingen in der Folge zurück und der Goldpreis zog an.

Er hat seit Jahresbeginn in USD um +2,2% zugelegt. Der nachstehende Chart zeigt den Goldpreisverlauf in USD in den letzten fünf Jahren. Es erscheint realistisch, dass der Goldpreis in den nächsten Tagen moderat ansteigen wird, während die Aktienmärkte zumindest kurzfristig nachgeben sollten.

Der Anstieg der Volatilität des Aktienmarktes dürfte aus heutiger Sicht voraussichtlich von begrenzter Dauer sein. Die größten Notenbanken der Welt weiten ihre Bilanzsummen aus und stellen den Finanzmärkten dadurch Liquidität bereit. Der nachstehende Chart zeigt den ansteigenden Verlauf der Bilanzsummen der EZB, der FED und der japanischen Notenbank. Der globale Weltaktien-Index profitiert mittelfristig von dieser Entwicklung.

Ausblick: Die politischen Unsicherheiten im Mittleren Osten sind angestiegen. Die Volatilität des Aktienmarktes dürfte daher, von niedrigem Niveau ausgehend, ebenfalls rasch ansteigen. Der Weltaktienindex sollte in dieser Situation zumindest kurzfristig abschwächen. Der Goldpreis hingegen dürfte in den nächsten Tagen weiter zulegen.


Company im Artikel
Gold
Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/


Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen


Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Covid Charttechnik 4.4.: Covid-Neufinfektionen werden weiter fallen

    Featured Partner Video

    Skate jump

    Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - Skate jump: Sprung side-to-side, je mehr das Standbein im Knie beugt umso schwieriger, Spielbein nicht abstellen - Skate jump + Spielbein tippt bei jedem Sprung...

    Inbox: Politische Unsicherheiten: Volatilität des Aktienmarktes dürfte ansteigen


    04.01.2020

    04.01.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der globale Aktienindex legte im Wochenvergleich in EUR um +1,3% zu. Der Schwellenländerindex stieg in EUR um +1,7%. Der Weltaktienindex startete das Jahr 2020 mit einem positiven Auftakt. Zum Wochenschluss zeichnete sich durch die geopolitisch erhöhten Unsicherheiten im Mittleren Osten ein Anstieg der Volatilität ab. Die US- Renditen gingen in der Folge zurück und der Goldpreis zog an.

    Er hat seit Jahresbeginn in USD um +2,2% zugelegt. Der nachstehende Chart zeigt den Goldpreisverlauf in USD in den letzten fünf Jahren. Es erscheint realistisch, dass der Goldpreis in den nächsten Tagen moderat ansteigen wird, während die Aktienmärkte zumindest kurzfristig nachgeben sollten.

    Der Anstieg der Volatilität des Aktienmarktes dürfte aus heutiger Sicht voraussichtlich von begrenzter Dauer sein. Die größten Notenbanken der Welt weiten ihre Bilanzsummen aus und stellen den Finanzmärkten dadurch Liquidität bereit. Der nachstehende Chart zeigt den ansteigenden Verlauf der Bilanzsummen der EZB, der FED und der japanischen Notenbank. Der globale Weltaktien-Index profitiert mittelfristig von dieser Entwicklung.

    Ausblick: Die politischen Unsicherheiten im Mittleren Osten sind angestiegen. Die Volatilität des Aktienmarktes dürfte daher, von niedrigem Niveau ausgehend, ebenfalls rasch ansteigen. Der Weltaktienindex sollte in dieser Situation zumindest kurzfristig abschwächen. Der Goldpreis hingegen dürfte in den nächsten Tagen weiter zulegen.


    Company im Artikel
    Gold
    Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/






    Gold Letzter SK:  0.00 ( 0.39%)


     

    Bildnachweis

    1. Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford .


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Chart, Trading, Kurse, Handel - https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-forex-analyse-1905224/


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen


    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Covid Charttechnik 4.4.: Covid-Neufinfektionen werden weiter fallen

      Featured Partner Video

      Skate jump

      Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - Skate jump: Sprung side-to-side, je mehr das Standbein im Knie beugt umso schwieriger, Spielbein nicht abstellen - Skate jump + Spielbein tippt bei jedem Sprung...