Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Flughafen Wien - Guidance für 2019 könnte erhöht werden


ATX
Akt. Indikation:  2559.80 / 2560.00
Uhrzeit:  17:38:36
Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
Letzter SK:  2598.96 ( 0.78%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  26.90 / 27.35
Uhrzeit:  17:44:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK:  27.20 ( 0.00%)

02.03.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die vorläufigen 2018 Zahlen des Flughafens Wien entsprachen unseren Erwartungen. Der Umsatz stieg um 6,2% auf knapp EUR 800 Mio. während das Nettoergebnis nach Minderheiten um fast 20% auf EUR 137,3 Mio. zulegte. Die Dividende soll um rund 31% j/j auf EUR 0,89/Aktie angehoben werden. Der Ergebnis- und Verkehrsausblick für 2019 wurden bestätigt. Die Firma rechnet mit einem Passagierplus von 8-10% auf Gruppenebene und von 10% für Standort Wien. Der Umsatz soll auf mehr als EUR 820 Mio. zulegen, das EBITDA auf mehr als EUR 370 Mio. und das Nettoergebnis soll auf mind. EUR 165 Mio. ansteigen. Die Nettoverschuldung soll weiter auf unter EUR 150 Mio. reduziert werden. Für Investitionen sind 2019 rund EUR 220 Mio. vorgesehen.

Ausblick. Wir bleiben klar bei unserer positiven Einschätzung der Flughafen Wien -Aktie. Die 2018 Zahlen trafen unsere Erwartungen, die signifikante Dividendenerhöhung sehen wir sehr positiv. Auf Basis eines erwarteten erneut starken Passagierwachstums von 10% werden auch 2019 schöne Ergebniszuwächse erwartet (und nach dem starken 20% j/j Passagierplus im Jänner, hat das Management angedeutet, dass es eventuell sogar seine Guidance 2019 im Jahresverlauf erhöhen könnte). Der Flughafen Wien wächst dank seiner guten Positionierung bei Low Cost Linien und Interkontinentalflügen. Größter Wehrmutstropfen in der Investment Story bleibt der geringe Streubesitz und die damit verbundene geringe Liquidität der Aktie, die eine Rückkehr in den ATX unwahrscheinlich erscheinen lassen.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (23.02.2019)
 



Flughafen Wien

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (23.02.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH


Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo, Varta AG, HelloFresh, EVN.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: DO&CO 0.6%, Rutsch der Stunde: Strabag -2.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(4), Polytec Group(1), Verbund(1), AT&S(1), AMS(1), Palfinger(1)
    Star der Stunde: Andritz 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -2.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Verbund(1), Frequentis(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.91%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(2), Verbund(2), Fabasoft(1), VIG(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.81%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.99%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Semperit(1), Österreichische Post(1), OMV(1), S&T(1)
    Investitionsaufschwung wackelt, Spotify-Tipp

    Featured Partner Video

    Interview mit Chief Investment Officer Gerold Permoser zu den nächsten 10 Jahren Kapitalmarkt

    Chief Investment Officer Gerold Permoser über langfristiges Investieren. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Erste Asset Management GmbH finden Sie aktuelle Beiträge aus der Wirtschafts...

    Inbox: Flughafen Wien - Guidance für 2019 könnte erhöht werden


    02.03.2019

    02.03.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die vorläufigen 2018 Zahlen des Flughafens Wien entsprachen unseren Erwartungen. Der Umsatz stieg um 6,2% auf knapp EUR 800 Mio. während das Nettoergebnis nach Minderheiten um fast 20% auf EUR 137,3 Mio. zulegte. Die Dividende soll um rund 31% j/j auf EUR 0,89/Aktie angehoben werden. Der Ergebnis- und Verkehrsausblick für 2019 wurden bestätigt. Die Firma rechnet mit einem Passagierplus von 8-10% auf Gruppenebene und von 10% für Standort Wien. Der Umsatz soll auf mehr als EUR 820 Mio. zulegen, das EBITDA auf mehr als EUR 370 Mio. und das Nettoergebnis soll auf mind. EUR 165 Mio. ansteigen. Die Nettoverschuldung soll weiter auf unter EUR 150 Mio. reduziert werden. Für Investitionen sind 2019 rund EUR 220 Mio. vorgesehen.

    Ausblick. Wir bleiben klar bei unserer positiven Einschätzung der Flughafen Wien -Aktie. Die 2018 Zahlen trafen unsere Erwartungen, die signifikante Dividendenerhöhung sehen wir sehr positiv. Auf Basis eines erwarteten erneut starken Passagierwachstums von 10% werden auch 2019 schöne Ergebniszuwächse erwartet (und nach dem starken 20% j/j Passagierplus im Jänner, hat das Management angedeutet, dass es eventuell sogar seine Guidance 2019 im Jahresverlauf erhöhen könnte). Der Flughafen Wien wächst dank seiner guten Positionierung bei Low Cost Linien und Interkontinentalflügen. Größter Wehrmutstropfen in der Investment Story bleibt der geringe Streubesitz und die damit verbundene geringe Liquidität der Aktie, die eine Rückkehr in den ATX unwahrscheinlich erscheinen lassen.

    Companies im Artikel

    ATX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (23.02.2019)
     



    Flughafen Wien

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (23.02.2019)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH






    ATX
    Akt. Indikation:  2559.80 / 2560.00
    Uhrzeit:  17:38:36
    Veränderung zu letztem SK:  -1.50%
    Letzter SK:  2598.96 ( 0.78%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  26.90 / 27.35
    Uhrzeit:  17:44:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
    Letzter SK:  27.20 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo, Varta AG, HelloFresh, EVN.


    Random Partner

    Mayr-Melnhof Gruppe
    Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: DO&CO 0.6%, Rutsch der Stunde: Strabag -2.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(4), Polytec Group(1), Verbund(1), AT&S(1), AMS(1), Palfinger(1)
      Star der Stunde: Andritz 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -2.13%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Verbund(1), Frequentis(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.91%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.88%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(2), Verbund(2), Fabasoft(1), VIG(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.81%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.99%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Semperit(1), Österreichische Post(1), OMV(1), S&T(1)
      Investitionsaufschwung wackelt, Spotify-Tipp

      Featured Partner Video

      Interview mit Chief Investment Officer Gerold Permoser zu den nächsten 10 Jahren Kapitalmarkt

      Chief Investment Officer Gerold Permoser über langfristiges Investieren. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Erste Asset Management GmbH finden Sie aktuelle Beiträge aus der Wirtschafts...