Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





stock3 übernimmt "Trademacher"

29.02.2024, 1073 Zeichen

Die Münchner börsengelistete stock3 AG übernimmt im Rahmen eines Asset Deals das Projekt „Tradermacher“ der PS Capital GmbH und baut so ihre Präsenz auf YouTube weiter aus.  Aus dem Projekt erwartet stock3 einen deutlichen sechsstelligen Konzernumsatz-sowie einen positiven Ergebnisbeitrag. Die Übernahme wurde aus Eigenkapital finanziert, beide Parteien haben Stillschweigen über die Kaufsumme vereinbart.

Das Projekt „Tradermacher“ umfasst einen YouTube-Kanal mit mehr als 110.000 Abonnenten, einen umfangreichen E-Mail-Verteiler sowie einen kostenpflichtigen Service „Tradermacher Depot“. Frontmann Lars Erichsen gehört zu den bekanntesten Finfluencern im deutschsprachigen Raum und ist als solcher weiterhin, nun auch bei stock3, aktiv. 

Laut stock3 belastet der Asset Deal das Ergebnis des Jahres 2023 einmalig im siebenstelligen Bereich. Das EBITDA für 2023 muss von prognostizierten 1,4 bis 1,9 Mio. Euro auf minus 1,5 Mio. Euro nach unten korrigiert werden. Die stock3 AG geht von einem Umsatz von 12 Mio. Euro statt der zu erwarteten 13,6 bis 14,1 Mio. Euro aus.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Bildnachweis

1. Immo, Immobilie, Handschlag, Handshake, Deal, OK, Geschäft, Abschluss, Hände (Bild: Pixabay/geralt https://pixabay.com/de/hände-händeschütteln-unternehmen-1063442/ )   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Immo, Immobilie, Handschlag, Handshake, Deal, OK, Geschäft, Abschluss, Hände (Bild: Pixabay/geralt https://pixabay.com/de/hände-händeschütteln-unternehmen-1063442/ )