Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Analysten zu AT&S: "Wir würden eine Beteiligung der ÖBAG als positiv ansehen"

04.12.2023, 1145 Zeichen

Die Analysten von Raiffeisen Research stufen AT&S von Halten auf Kaufen und das Kursziel von 32,0 auf 34,0 hoch. Sie meinen: "Trotz zunehmend positiver Nachrichten von den Kunden AMD und Intel, der sich abzeichnenden Nachfrageerholung und der deutlichen Ausweitung der Multiplikatoren nicht nur für US-Werte, sondern auch für die asiatischen Mitbewerber der AT&S, hat sich die AT&S-Aktie schlechter entwickelt als ihre Konkurrenten und die Branche. Ein anfänglicher Kursanstieg Anfang November wurde durch die Nachricht, dass die österreichische Staatsholding ÖBAG über eine Kapitalerhöhung eine Beteiligung von 25 % +1 anstrebt, zunichtegemacht. Wir würden eine Beteiligung als positiv ansehen, da sie nicht nur einen weiteren Kernaktionär hinzufügen, sondern auch den Druck auf die Liquidität verringern würde, da die Investitionen und die Nettoverschuldung kurz vor dem Höchststand stehen. Ein verbesserter Verschuldungsgrad würde unser Hauptbewertungsargument stützen, dass AT&S zu ihren Mitbewerbern aufschließen sollte, was durch eine mögliche Prämie, die von der ÖBAG für die strategische Beteiligung gezahlt wird, noch unterstützt wird."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople


 

Bildnachweis

1. AT&S: IC Substrate sind das Verbindungsstück zwischen der Nanowelt von Mikrochips und der Mikrowelt von Leiterplatten und ermöglichen leistungsfähige Anwendungen wie Hochleistungsrechner, Notebooks, Tablets, PCs und Smartphones. Copyright: AT+S AG/Werner Krug, 2020 , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


AT&S: IC Substrate sind das Verbindungsstück zwischen der Nanowelt von Mikrochips und der Mikrowelt von Leiterplatten und ermöglichen leistungsfähige Anwendungen wie Hochleistungsrechner, Notebooks, Tablets, PCs und Smartphones. Copyright: AT+S AG/Werner Krug, 2020, (© Aussender)